Mein Konto
    Im deutschen Trailer zu "Blacklight" schaltet Liam Neeson in den "96 Hours"-Modus – diese Woche exklusiv bei Amazon Prime Video
    05.09.2022 um 19:30
    Pascal Reis
    Pascal Reis
    -Redakteur
    Ob Kugelballett à la John Woo oder ein Vollgasspektakel wie in "Mad Max: Fury Road": Für Pascal erreicht das Actionkino durch Bewegung echte Ekstase.

    In „Blacklight“, der in Kürze bei Amazon Prime Video startet, muss Liam Neeson seine Enkelin beschützen. Der deutsche Trailer zum Action-Thriller weckt Erinnerungen an den erbarmungslosen Megahit „96 Hours“, auch bekannt als „Taken“:

    Anfang des Jahres hat Liam Neeson bekanntgegeben, dass er in Zukunft keine Action-Filme mehr drehen möchte. Ein durchaus verständlicher Wunsch, wenn man sich vor Augen führt, in wie vielen (oftmals relativ beliebigen) Genre-Kloppern er in den letzten Jahren so mitgewirkt hat. Dass Liam Neeson, der sich einst als Charakterdarsteller in Hollywood Anfang der 1990er-Jahre verdingt hatte und für „Schindlers Liste“ sogar eine Oscar-Nominierung erhielt, aber zu einem DER Action-Stars der Gegenwart aufsteigen konnte, ist dem Megaerfolg von „96 Hours“ aka „Taken“ geschuldet.

    Vor 14 Jahren schlüpfte Liam Neeson darin in die Rolle des ehemaligen Geheimagenten Bryan Mills, der nach Paris reist, um seine Tochter aus den Fängen eines albanischen Menschenhändlerrings zu befreien. „96 Hours“ zeichnete sich dabei durch eine beachtliche Erbarmungslosigkeit aus, die an das so schroffe wie erzreaktionäre Kino der 1980er-Jahre erinnerte. Bevor Liam Neeson in den Action-Ruhestand geht, erwartet uns nun u.a. noch „Blacklight“, der passenderweise Erinnerungen an „96 Hours“ weckt.

    Am 9. September startet „Blacklight“ exklusiv im Abo von Amazon Prime Video. Der deutsche Trailer, der nun veröffentlicht wurde, zeigt dabei auch schon einmal sehr eindeutig die Richtung auf, in die sich der Action-Thriller bewegt: Liam Neeson verkloppt die bösen Jungs hier nicht nur, sondern sprengt sie teilweise auch gleich in die Luft. Inszeniert wurde das Ganze von Mark Williams, mit dem Neeson zuvor bereits bei „Honest Thief“ gemeinsame Sache gemacht hat.

    Das ist "Blacklight"

    Im Mittelpunkt der Geschichte steht Travis Block (Liam Neeson), ein freiberuflicher „Fixer“, zu dessen Aufträgen es gehört, Agenten aus brenzligen Situationen zu befreien. Travis, der ein Leben im Verborgenen führt, weiß, dass seine Hände in den letzten Jahren ziemlich schmutzig geworden sind und versucht deshalb, sich zu ändern. Als ein Agent getötet wird, entdeckt Block, dass ein schattenhaftes Programm namens Operation Unity aus Gründen, die nur Blocks Chef, FBI-Agent Chef Robinson (Aidan Quinn) kennt, normale Bürger umbringt.

    3 Stunden Action & Hochspannung pur: Einen der besten Filme des Jahres gibt's jetzt erstmals im Streaming-Abo

    Als Travis der Wahrheit auf die Schliche kommt, nimmt er die Hilfe der Journalistin Mira Jones (Emmy Raver-Lampman) in Anspruch. Doch seine Vergangenheit und seine Gegenwart kollidieren immer mehr, als nicht nur seine Tochter, sondern auch seine Enkelin bedroht werden. Nun muss Travis, der über einige ganz besondere Fähigkeiten verfügt, alles dafür tun, seine Liebsten zu beschützen. Nur so scheint er noch eine Möglichkeit zu haben, seinen persönlichen Frieden zu finden...

    Ob „Blacklight“ endlich wieder an die Klasse eines „96 Hours“ heranreicht oder doch nur in der Liga von „The Marksman“, „The Ice Road“ und Co. anzusiedeln ist, erfahren wir am 9. September, wenn der Film exklusiv bei Amazon Prime Video streambar ist. Der deutsche Trailer aber zeigt bereits auf, dass der inzwischen fast 70-jährige Liam Neeson immer noch ordentlich im Saft steht – und das ist ja eigentlich schon die halbe Miete für das Gelingen des Action-Thrillers.

    Hier haben wir außerdem noch den englischsprachigen Original-Trailer für euch:

     

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top