Mein Konto
    Outer Banks
    User-Kritiken
    Pressekritiken
    Durchschnitts-Wertung
    3,5
    60 Wertungen
    Deine Meinung zu Outer Banks ?

    11 User-Kritiken

    5
    2 Kritiken
    4
    1 Kritik
    3
    0 Kritik
    2
    5 Kritiken
    1
    3 Kritiken
    0
    0 Kritik
    Sortieren nach:
    Die hilfreichsten Kritiken Neueste Kritiken User mit den meisten Kritiken User mit den meisten Followern
    Peter Priemel
    Peter Priemel

    1 Kritiken User folgen

    Serienkritik
    2,5
    Veröffentlicht am 1. März 2023
    Unterhaltsam - ja, so könnte man die Serie einordnen. Dazu tolle Landschaftsaufnahmen mit einem wunderbaren Licht, dass ein gewisses Flair durchgehend durch die ganze Serie vermittelt. Was ungerecht ist: Wenn man schon ein paar Jahre älter ist, könnte man glauben, dass Jugendliche tatsächlich "so" sind. Und das wäre schade. Und damit zu dem, was bei der Seite am meisten nervt: die Protagonisten lassen kein Fettnäpfchen aus und machen keinen Hehl daraus, dass sie das Denken nicht erfunden haben. Alles was passieren könnte, passiert auch. Man hat so lange noch Hoffnung bis man das Prinzip kapiert hat: die Protagonisten machen immer genau das dümmste, was man in der jeweiligen Situation gerade tun kann. Und das mit zuverlässiger Regelmäßigkeit. Dadurch erhält die Story ständig eine neue und ungeahnte Wendung, die aber irgendwann sehr anstrengend ist. Diese unfassbare Dummheit der Teens (und zwar aller) macht die Story sehr vorhersehbar. Und es nervt total, dass auch die, denen man eigentlich die Daumen drücken würde, weil sie die "Guten" sein sollten, keine echte Sympathie entgegenbringen kann. Hinzu kommt noch etwas zur Machart: die Protagonisten sollen alle Teenager um die 16 Jahre sein. Sie sehen aber wesentlich älter aus und werden auch von schauspielern dargestellt, die im Schnitt ca. 25 sind. Zudem wirken die synchronisationsstimmen viel reifer und erwachsener als es für Teenager realistisch wäre. Alles in allem kann man sich die Serie ganz gut anschauen, wenn man sie nicht allzu ernst nimmt und eher als verfilmten Comic betrachtet.
    Mic netsoft
    Mic netsoft

    User folgen

    Serienkritik
    1,5
    Veröffentlicht am 15. März 2023
    Naja, alles vorhersehbar, Endzwanzanziger die Teenager spielen, viele dumme Ideen die immer wieder völlig kopflos in das nächste Chaos führen, ziehen sich durch die ganze Serie.
    Billige Ganoven, reiche Kids die überheblich und dumm mit Geld um sich werfen und Drogen nehmen. Etwas billige Indiana Jones Serien Kopie mit viel TKKG oder die drei Fragezeichen gewürzt. Das der Goldschatz von Folge zu Folge immer größer wird hilft der Serie auch nicht mehr. Eher was für eine Zielgruppe von 12 bis 16, wobei die Gefahr besteht das Teenager denken, Drogen, Alkohol, Schlägereien und fabelhafte Goldschätze wären die Lösung für alle Probleme.
    Aisha Kunz
    Aisha Kunz

    2 Kritiken User folgen

    Serienkritik
    5,0
    Veröffentlicht am 15. März 2023
    Die Serie hat mich komplett in die Stimmung reingezogen, ich habe jede Folge genossen. Es gibt unlogische parts wo man viel hinterfragen kann, aber die Schauspieler und die Aufnahmen waren so gut dass ich mitgefiebert habe und mich fühlte als wäre ich selbst dabei. Unbedingt schauen!!
    posemanfp
    posemanfp

    1 Kritiken User folgen

    Serienkritik
    2,0
    Veröffentlicht am 1. März 2023
    Zu flach, sich ständig wiederholende Szenen, Rätsel wie bei Kinderserien. Noch nie so wenig mitdenken müssen bei einer Serie. Die 3. Staffel schau ich mir nicht mehr an.
    misternolimits
    misternolimits

    1 Kritiken User folgen

    Serienkritik
    1,0
    Veröffentlicht am 2. April 2023
    Eine der schlechtesten Serien, die ich je gesehen habe. Ich kann verstehen, wenn 10 bis 15 Jährige ihren Spass daran haben. Erwachsene, die diesen filmischen Highlight toll finden, müssen irgendwann in ihrer Evolution stehen geblieben sein.
    Völlig banale, durchschaubare Handlung. Schlechtes Casting: Teenies, die von Erwachsenen dargestellt werden.
    Entscheidungen, die selbst 16 Jährige nie fällen würden.
    Schwerbewaffnete Söldner, die sich allzu leicht übertölpeln lassen.
    Die Liste liesse sich noch beliebig verlängern..…
    Für Kiddies als Nachmittagsunterhaltung ok. Für Erwachsene mit einem IQ über 1,5: Finger weg!
    ToKn
    ToKn

    1.514 Follower 902 Kritiken User folgen

    Serienkritik
    2,0
    Veröffentlicht am 17. März 2023
    1.+2.Staffel:
    Irgendwer hat `ne Idee, dann wird ein Geldgeber gefunden, dann gibt es ein Drehbuch, dann gibt es Schauspieler*innen die das Drehbuch lesen…, und spätestens dann…, muss doch irgendwer mal laut sagen: „da ist ja so dermaßen viel unlogisches Zeug drin, dass es schon weh tut“. Es gibt keine einzige Folge in der nicht irgendetwas passiert, was den Zuschauer an dem menschlichen Verstand der Protagonisten stark zweifeln lässt bzw. zweifeln lassen sollte. Manche Ideen sind dermaßen grotesk (vier Teenager kapern ein doch ziemlich großes Schiff auf dem scheinbar nur Idioten arbeiten), das es fast schon lustig ist. Dazu kommen dann so Sachen wie: „Gehen wir runter…“, sprach‘s und ging die Treppe hoch. Gekonntes Filmhandwerk sieht anders aus. Ich könnte jetzt noch auf die phasenweise absolut blödsinnigen und hölzernen Dialoge eingehen, aber da glaube ich eher, dass das an der Synchronisation liegt. Das Problem eine ordentliche, vor allem passende Synchronisation rüberzubringen hat sich, wie ich finde, in den letzten Jahren arg verschlechtert. Was man den ersten zwei Staffeln nicht absprechen kann, sie entbehren nicht einer gewissen Spannung, weil „Schatzsuche“ immer irgendwie spannend ist. Das dann noch kombiniert mit einer Coming Age-Story von vier Teenagern, knackigen sonnengebräunten jugendlichen Körpern, dem Flair von South Carolina (obwohl es in North Carolina spielt), toller Musik…, und zack, schon hat Netflix `ne Serie, die mega gut ankommt… beim Zielpublikum! Schauspielerisch ist das jetzt nichts Weltbewegendes, aber wenn die beiden Hauptdarsteller Chase Stokes (John B) und Madelyn Cline (Sarah Cameron) dann auch noch privat ein (Traum)paar sind, dann spielt auch das keine Rolle mehr. Wir Alten sollten nicht immer alles schlecht machen, man kommt ja locker bis zum Ende und auch ich warte auf die 3. Staffel, in der Hoffnung das die „Kids“ nun endlich mal zählbaren Erfolg haben. Ewig lässt sich das nicht mehr in die Länge ziehen. (Oder doch?)
    Fazit: Die Balance zwischen Abenteuer-Schatzsuche und Coming of Age Thematik ist mehr als holprig und wirkt zusammengeschustert. Trotzdem bleibt es relativ spannend, visuell ein Hingucker, Soundtrack mega toll, dafür hau' ich dann noch einen halben Stern mehr raus. Nachtrag: Das Zielpublikum möge mir verzeihen.
    3. Staffel (enttäuschend):
    Schlimmer geht immer! 3. Staffel, wenn überhaupt, mäßiges Schauspiel, quälende Dialoge und ganz verheerend für „Schatzsucher-Filme“, null Spannung. Charles Halford, als John B’s Vater Big John, eine einzige Katastrophe, nicht nur das Schauspiel, auch die Rolle an sich. Der ganze Plot erzeugt eigentlich nur Kopfschmerzen. Manche Dialoge auf Spielplatz-Niveau ("Sie ist jetzt auf unserer Seite"). Auch der Soundtrack in Staffel 3 leider eine Enttäuschung. Die Serie bleibt, dank South Carolina und den Szenenbildnern nur visuell ein Hingucker. Na klar wird das noch ein wenig ausgewrungen, weil das Zielpublikum (unter20) auf solch einen Coming of Age- Schmalz abfährt, vierte Staffel kommt also, logisch, denn auch das Finale der dritten Staffel ist nicht das, was man sich als Knaller-Finale einer Schatzsuche vorstellt. Was lob ich mir „Das Vermächtnis der Tempelritter und des geheimen Buches“, da war zum jeweiligen Finale nach 1 ½ Stunden der absolute WOW-Effekt.
    Bodystyle
    Bodystyle

    8 Follower 41 Kritiken User folgen

    Serienkritik
    2,5
    Veröffentlicht am 3. Mai 2020
    Grundsätzlich okay... Nichts besonderes. Was tierisch nervt ist die ewigen falschen Entscheidungen die alle Protagonisten immer wieder treffen. Frei nach dem Motto "Hey, rechts rum wirst du sterben, links rum wird alles gut"... "Okay, dann gehen wir natürlich rechts". Und das zieht sich die komplette Staffel über durch. Sie müssten sich einfach mal hinsetzen und miteinander reden! Zu 100% würde dann alles gut werden, aber Nein, wir machen uns lieber immer noch verdächtiger! Die zweite Staffel werd ich nicht mehr anschauen.
    Kino:
    Anonymer User
    Serienkritik
    2,0
    Veröffentlicht am 24. April 2020
    Grundsätzlich eine gute Story aber hier ist ein Klischee nach dem anderen "verfilmt" worden. Nicht eine Szene überrascht einen und das wird dann leider langweilig.
    Shamb
    Shamb

    1 Kritiken User folgen

    Serienkritik
    1,0
    Veröffentlicht am 15. August 2021
    Uff... Nette darsteller, nette Idee, nettes Setting. Leider ist die Story genauso dünn wie bei "wer hat Sarah ermordet"... Die Handlung ist so schlecht dass man richtig gen wütend wird beim Zuschauen... Ich hab bei der zweiten Folge der zweiten Staffel abgebrochen weils einfach nur noch vorhersehbar ist. Ständig fragt man sich: Warum hat der oder diejenige das getan? Das macht gar keinen Sinn! Oder man kann das was passiert selber ohne Probleme selber vorhersagen... Unerträglich! Echt schade, Kamera und setting und Schauspieler sind ok, aber die Handlung.... Ufff...
    Kino:
    Anonymer User
    Serienkritik
    5,0
    Veröffentlicht am 4. August 2020
    Ich finde die Serie mega! Man fiebert voll mit und es war eigentlich nie langweilig. Ich liebe vor allem den „vibe“ den die Serie mit sich bringt - man fühlt sich als wär man selbst im Urlaub! Es sind auch mega coole Charaktere dabei, es gibt Pärchen und eine MEGA freundesgruppe. Da möchte man einfach nur dazu gehören. Und (das ist nicht so wichtig aber egal) die haben dort sooo schöne Klamotten an😍😍generell ist es modern und aus der jetzigen zeit. Sie gehört zu meinen Lieblingsserien.
    Lara
    Lara

    1 Kritiken User folgen

    Serienkritik
    4,5
    Veröffentlicht am 27. September 2021
    Ich verstehe nicht warum viek die Serie langweilig oder vorhersehbar fanden aber naja deren Meinung.
    Also ich fand die Serie mega es war nie langweilig und okay manchmal hat man sich halt gefragt warum sie manches gemacht haben aber hey sonst wäre es ja nicht so spannend geworden. Ich habe die Serie durchgeschaut und war begeistert. Ich hoffe es gibt eine 3. Staffel😂
    Back to Top