Mein Konto
    Wer hat Sara ermordet?
    User-Kritiken
    Pressekritiken
    Durchschnitts-Wertung
    3,2
    41 Wertungen
    Deine Meinung zu Wer hat Sara ermordet? ?

    6 User-Kritiken

    5
    0 Kritik
    4
    2 Kritiken
    3
    0 Kritik
    2
    1 Kritik
    1
    3 Kritiken
    0
    0 Kritik
    Sortieren nach:
    Die hilfreichsten Kritiken Neueste Kritiken User mit den meisten Kritiken User mit den meisten Followern
    Un Artige Bilder
    Un Artige Bilder

    3 Follower 115 Kritiken User folgen

    Serienkritik
    1,0
    Veröffentlicht am 29. Januar 2023
    Quälend infantile Adaption in „Rashomon“ Erzählweise mit auf die Zielgruppe (12-16 jährige Mädchen ) ausgerichteten Logiklücken.
    Einige der Charaktere sind so eindimensional schlicht konstruiert das einem kurzfristig der Ausschlag
    der Hirnstrommessung unter Null wandert !

    Die Glanzleistung war selbiges auf drei Staffeln zu strecken - womit Jacksons „Der Hobbit“ definiert
    vom Thron gestoßen wurde.
    Dave Hansen
    Dave Hansen

    25 Kritiken User folgen

    Serienkritik
    2,0
    Veröffentlicht am 21. Mai 2022
    Schade, sehr gute Idee wurde zusehens immer schlechter umgesetzt.
    Besonders in der letzten (3.) Staffel geraten fast alle Schauspieler deutlich an ihre Grenzen. Allein Jean Reno spielt seine Rolle positiv runter und die Rolle des Familienoberhauptes Cesar, aber mehr auch nicht.
    Immerhin wurden zum Schluss die völlig deplazierten "Erotikanteile" deutlich weniger, welche in ihrer Art immer zum weiterspulen "anregten".
    Am Ende wird's auch richtig kitschig. Ähnlich wie "Haus des Geldes" verpasst "Netflix" den Absprung zu rechten Zeit.
    Schade, die Grundidee war gut.
    Rohr Buntbarsch 06
    Rohr Buntbarsch 06

    1 Kritiken User folgen

    Serienkritik
    1,0
    Veröffentlicht am 16. Juni 2022
    Grauenhaft und unrealistisch. Vorsicht - NICHT ansehen. Verblödungsgefahr. Ständige Rückblenden und Wiederholungen - grauenhaft
    Kino:
    Anonymer User
    Serienkritik
    1,5
    Veröffentlicht am 3. April 2021
    Niveau: Knapp eine B-Serie. Dabei wäre die Idee eigentlich sehr gut. Die Umsetzung ist allerdings zu billig und einige Schauspieler reichen nur knapp für einen B-Movie. Insbesondere in hektischen Phasen merkt man viel zu gut, dass hier nur eine Rolle gespielt wird. Es werden viel zu viele Wendungen eingebaut und jedes nur erdenkliche, quotenbringende Klischee bedient. Der Hauptdarsteller habe sich 18 Jahre im Gefängnis auf die Rache vorbereitet, hat aber nur gerade zu Beginn eine Ahnung, was er eigentlich tun will. Gerade zweimal gibt es eine "geplante" Handlung. Der Rest ereignet sich durch Zufall, zum Beispiel durch die ominöse Chaterin herbeigeführt. Zudem verhält sich der Hauptdarsteller ziemlich naiv und unprofessionell. Gibt sich gleich zu Beginn dem Feind zu erkennen und richtet sich dann in der allen bekannten Wohnung ein. spoiler: Selbst, als seine "Kampfzentrale" und die Computereinrichtung vom Hauptfeind mit Grosswildwaffe total durchlöchert wird, zieht er danach wieder dort ein.
    Und die deutschen Synchron-Stimmen sind, wie in letzter Zeit leider extrem oft, nicht frei von Nuschelfaktoren. Dass Netflix solch einen Schrott bringt? Und sogar noch einen Fortsetzung!???
    Balogh Nandor
    Balogh Nandor

    1 Kritiken User folgen

    Serienkritik
    4,0
    Veröffentlicht am 22. Juni 2021
    Mir gefiel die Serie bisher ganz gut. Ich habe zwar die Logik zwischen manchen Handlungen vermisst z. B dass sich Alex im Knast zum Profihacker entwickelte. Aber die Serie ist sehr unterhaltsam, spannend und manche Szene sind auch etwas erotisch m, was der Handlung die gewisse Würze verleiht.
    Back to Top