Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Erstes Bild: So sieht der neue alte Superman aus
    Von Björn Becher — 28.09.2019 um 10:37
    facebook Tweet

    Brandon Routh spielt wieder Superman. Für das nächste große Crossover von Serien wie „Arrow“, „The Flash“ und Co. verkörpert er die legendäre Rolle, die er schon im Kinofilm „Superman Returns“ hatte. Nun gibt es ein erstes Bild.

    Brandon Routh als "Kingdom Come"-Superman
    1. Brandon Routh als "Kingdom Come"-Superman +

    „Crisis On Infinite Earth“ heißt das Mega-Crossover der TV-Serien „Arrow“, „The Flash“, „Supergirl“, „Legends Of Tomorrow“ und „Batwoman“, das Ende 2019 / Anfang 2020 über die Bildschirme flattern wird. Dabei kollidieren verschiedene Parallelwelten, was es möglich macht, ganz verschiedene Helden-Versionen aufeinandertreffen zu lassen, die sonst unabhängig voneinander leben.

    Wir wissen bereits, dass dabei gleich drei Versionen von Superman mitmischen. Tyler Hoechlin spielt die Figur erneut – nach bereits mehreren Auftritten in diesem Universum. Tom Welling schlüpft auch ein weiteres Mal in die Rolle. Er war Clark Kent in der gefeierten Serie „Smallville“, die durch das Crossover nun nachträglich Teil des sogenannten Arrowverse wird. Und dann ist da auch noch Brandon Routh, von dem wir nun das erste Bild haben.

    BRANDON ROUTH ALS "KINGDOM COME"-SUPERMAN

    Der Schauspieler, der als Ray Palmer alias A.T.O.M. auch schon in anderer Rolle Teil des Universums ist, schlüpft 13 Jahre nach „Superman Returns“ wieder ins Man-Of-Steel-Kostüm und spielt eine ganz besondere Version des legendären Helden: den sogenannten „Kingdom Come“-Superman. Wir haben also einen alten Superman in einer neuen Superman-Rolle.

    In den „Kingdom Come“-Comics kehren altbekannte DC-Helden wie Batman, Superman und Wonder Woman aus dem Ruhestand zurück, weil sich ihre Nachfolger-Generation als unfähig und verantwortungslos erweist. Routh ist also ein älterer Superman, deswegen auch die grauen Schläfen auf dem ersten Bild.

    Wann gibt es das große Crossover-Event zu sehen?

    Am 8., 9., und 10. Dezember 2019 gibt es die ersten drei Episoden des großen Crossovers auf US-Sender The CW. Die enden sicher dann mit einem Cliffhanger, denn wir müssen bis zum 14. Januar 2019 warten, bis dann mit zwei weiteren Folgen die Auflösung kommt.

    Deutsche Fans werden sich die einzelnen Episoden über VoD-Anbieter wie Amazon oder iTunes kaufen müssen. Dort sollten sie aber immerhin kurz nach der US-Ausstrahlung zur Verfügung stehen. Auf eine Free-TV-Ausstrahlung oder Flatrate-Angebote wie Amazon Prime oder Netflix sollte man nicht hoffen. Da die fünf Serien hierzulande bei verschiedenen Rechteanbietern liegen, ist eine parallele Veröffentlichung der fünf Folgen auf einem Dienst mehr als unwahrscheinlich.

    Superman und Lois Lane wiedervereint: So sehen die "Smallville"-Stars im Arrowverse-Crossover aus

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top