Mein FILMSTARTS
The Wild Bunch
20 ähnliche Filme für "The Wild Bunch"
  • John Rambo

    John Rambo

    14. Februar 2008 / 1 Std. 30 Min. / Action
    Von Sylvester Stallone
    Mit Sylvester Stallone, Julie Benz, Paul Schulze
    John Rambo (Sylvester Stallone) schlägt sich in Thailand als Bootskapitän und Schlagenfänger durch. Doch der Krieg verfolgt ihn bis sogar bis in den asiatischen Dschungel. Eine Gruppe von christlichen Missionaren unter der Führung von Dr. Michael Burnett (Paul Schulze) und Sarah Miller (Julie Benz) will ins bürgerkriegsgebeutelte Burma vorrücken, um dort den unterdrückten Bauern eines Indianerstammes zu helfen – der immensen Gefahr durch eine entartete, extrem sadistische Militärregierung, die Völkermord begeht, bewusst. Rambo lehnt den Auftrag, die kleine Gruppe ins Zielgebiet zu schippern, zunächst ab, kann jedoch der Überredungskunst Sarahs nicht widerstehen. Es kommt, wie es kommen muss: Die Missionare werden gefangen genommen und unter unwürdigen Bedingungen eingesperrt. Eine Truppe von internationalen Söldnern wird von Pastor Arthur Marsh (Ken Howard) damit beauftragt, die dem Tod geweihten Hilfsaktivisten zu befreien. Rambo soll die von Lewis (Graham McTavish) geleitete Gruppe in den Dschungel führen…
    Pressekritiken
    2,8
    User-Wertung
    3,5
    Filmstarts
    3,0
  • Lethal Weapon 3 - Die Profis sind zurück

    Lethal Weapon 3 - Die Profis sind zurück

    27. August 1992 / 1 Std. 58 Min. / Action, Komödie, Krimi
    Von Richard Donner
    Mit Mel Gibson, Danny Glover, Joe Pesci
    Martin Riggs (Mel Gibson) und Roger Murtaugh (Danny Glover) werden zu einem Hochhaus beordert, in dem sich eine Autobombe befindet. Um auf Verstärkung vom Bombenkommando zu warten, haben die beiden keine Zeit und Riggs versucht, die tödliche Ladung allein zu entschärfen. Doch die Bombe geht hoch und zur Strafe werden die beiden von Captain Ed Murphy (Steve Kahan) zum Streifendienst verdonnert. Doch auch in dieser neuen Position sehen sie sich bald wieder in Schwierigkeiten und beobachten schon am ersten Tag einen Raubüberfall und nehmen die Verfolgung auf. Sie können einen der beiden Gangster dingfest machen und entdecken, dass die Munition, die die beiden verwendeten aus einer neuen Art von panzerbrechenden Projektilen besteht, die sogar kugelsichere Westen problemlos durchschlagen können. Auch Lorna Cole (Rene Russo), eine toughe Polizistin von der „Abteilung für innere Angelegenheiten“, interessiert sich für den Fall, denn die Munition wurde aus der Asservatenkammer der Polizei gestohlen und Cole vermutet, dass jemand aus den Reihen der Polizei den Gangstern geholfen hat.
    Pressekritiken
    4,0
    User-Wertung
    4,1
    Filmstarts
    4,0
  • Django, der Rächer

    Django, der Rächer

    Kein Kinostart / 1 Std. 33 Min. / Western, Action
    Von Ferdinando Baldi
    Mit Franco Nero, Alberto Dell'Acqua, Elisa Montés
    Sheriff Django (Franco Nero) sucht mit seinem Bruder Jim (Alberto Dell'Acqua) in Mexiko nach Cisco Delgado (José Suarez), der ihren Vater auf dem Gewissen hat. Dieser herrscht über ein Land, das von Elend und Gesetzlosigkeit geprägt ist. Mit einigen Arbeitern und einem Anwalt, der gegen Delgado vorgehen möchte, zieht Django in den Kampf gegen den Despoten...
    User-Wertung
    3,0
  • City Wolf 2 – Abrechnung auf Raten

    City Wolf 2 – Abrechnung auf Raten

    Kein Kinostart / 1 Std. 35 Min. / Krimi, Action
    Von John Woo
    Mit Chow Yun-Fat, Leslie Cheung, Emily Chu
    Weil die Cops dem Ex-Kriminellen Onkel Lung (Dean Shek) nicht trauen, lassen sie ihn von Kit (Leslie Cheung) überwachen. Er ist Hos (Ti Lung) Bruder, der immer noch im Gefängnis sitzt. Als er erfährt, dass Kit sich an die Fersen von Lung geheftet hat, willigt er in einen Deal ein, der besagt, dass er seinen früheren Freund ebenfalls ausspionieren soll. Schnell geraten die Dinge außer Kontrolle: Lungs Tochter wird ermordet und dieser taucht, geistig heftig umnachtet, in New York unter. Denn da kennt er jemanden: Ken Gor (Chow Yun-Fat). Im Haus des Oberbosses kommt es schließlich zum exzessiven Showdown...
    User-Wertung
    3,4
    Filmstarts
    3,0
  • The Punisher

    The Punisher

    10. Juni 2004 / 2 Std. 04 Min. / Action
    Von Jonathan Hensleigh
    Mit Thomas Jane, John Travolta, Rebecca Romijn
    Der FBI-Ermittler Frank Castle (Thomas Jane) ist erfolgreich - durch seinen Einsatz konnte die Polizei gerade wieder ein paar namhafte Verbrecher festnehmen. Im Zuge der Verhaftung erschießt Castle jedoch den Sohn des mächtigen Gangsterbosses Howard Saint (John Travolta), der grausame Rache schwört. Seine Frau (Laura Harring) will, dass Castle samt seiner ganzen Familie getötet wird. Da die sich ohnehin gerade auf einem großen Fest in Puerto Rico zusammengefunden hat, schickt Saint eine kleine Armee seiner Handlanger, die ein grausames Blutbad anrichten. Auch Frank Castle glauben sie dabei getötet zu haben, doch er entkommt schwer verletzt und hat nun seinerseits nur noch Rache im Sinn...
    Pressekritiken
    2,3
    User-Wertung
    3,1
    Filmstarts
    2,0
  • Zombie - Dawn Of The Dead

    Zombie - Dawn Of The Dead

    2. August 1979 / 1 Std. 55 Min. / Horror, Action
    Von George A. Romero
    Mit Ken Foree, Scott H. Reiniger, David Emge
    "Wenn in der Hölle kein Platz mehr ist, kommen die Toten auf die Erde zurück." Genau dieser Fall scheint eingetreten zu sein und sorgt in den USA für helle Aufregung: Tote sind wiederauferstanden, und kein Mensch weiß warum. Jeder, der von ihnen gebissen wird, verwandelt sich selbst in einen Untoten. In kürzester Zeit sind ganze Großstädte wie Philadelphia menschenleer. Der Reporter Stephen Andrews (David Emge), seine Freundin, die TV-Angestellte Francine (Gaylen Ross), zwei Angehörigen einer Spezialeinheit, Roger (Scott H. Reiniger) und Peter (Ken Foree) verschanzen sich in einem Kaufhaus und kämpfen um das blanke Überleben.
    Pressekritiken
    4,3
    User-Wertung
    4,0
    Filmstarts
    4,5
  • Scarface

    Scarface

    9. März 1984 / 2 Std. 45 Min. / Action, Drama
    Von Brian De Palma
    Mit Al Pacino, Michelle Pfeiffer, Steven Bauer
    Fidel Castro erlaubt erstmals Familien, ihre Verwandtschaft in Amerika zu besuchen. Dabei zwingt er die Ausreisenden jedoch auch, Kubas Abschaum mitzunehmen - politische Gefangene, Systemgegner, Schwerverbrecher... Unter jenen befindet sich auch der Kleinkriminelle Tony Montana (Al Pacino), der schließlich gemeinsam mit seinem Freund Manny (Steven Bauer) nach Miami gelangen kann. Dort gerät er unter die Fittiche des Drogenbarons Frank Lopez (Robert Loggia) und beginnt seine Verbrecher-Laufbahn als dessen Laufbursche. Doch Montana hat Höheres im Sinne. Er fängt an, sich auf brutale Art und Weise seinen Weg bis an die Spitze von Miamis Kokain-Imperium zu bahnen, was seinem Mentor absolut missfällt - besonders, da Tony auch ein Auge auf Elvira (Michelle Pfeiffer), Lopez' Frau, geworfen hat...
    Pressekritiken
    3,8
    User-Wertung
    4,4
    Filmstarts
    4,5
  • Für eine Handvoll Dollar

    Für eine Handvoll Dollar

    5. März 1965 / 1 Std. 39 Min. / Western, Action
    Von Sergio Leone
    Mit Clint Eastwood, Marianne Koch, Wolfgang Lukschy
    Das kleine und abgelegen Dorf San Miguel in New Mexiko ist von zwei rivalisierenden Gangsterfamilien gespalten. Die angloamerikanische Baxter- und die mexikanische Rojo-Familie liefert sich einen Bandenkrieg, unter dem alle Einwohner des beschaulichen Städtchens zu leiden haben. Doch dann betritt ein einsamer Reiter namens Joe die Stadt, der mit dem Colt umzugehen weiß, wie kein Zweiter und bietet den beiden Klans an, für sie zu arbeiten. Ohne das sie davon wissen, kassiert der Fremde von beiden Seiten ein dicken Batzen Geld ein, doch als Ramón, der Anführer der Rojos-Familie hinter den Bluff kommt, lässt er den Cowboy brutal foltern. In letzter Sekunde schafft es Joe sich zu befreien und zu fliehen. Nachdem er sich einige Zeit in einer entlegenen Höhle regeneriert hat, kehrt der Revolverheld zurück, um mit dem Klan und insbesondere mit Ramón abzurechnen.
    Pressekritiken
    3,3
    User-Wertung
    4,2
    Filmstarts
    4,5
  • Elephant

    Elephant

    8. April 2004 / 1 Std. 21 Min. / Drama
    Von Gus Van Sant
    Mit Alex Frost, John Robinson (IV), Elias McConnell
    In einer Highschool in einer US-Kleinstadt geht alles seinen normalen Gang. Die Gesprächsthemen sind wie immer, der Unterricht ist wie immer und Schüler und Lehrer sind wie immer. Nichts deutet darauf hin, dass die Normalität dieses Tages schon bald Geschichte sein wird. Denn an diesem Tag wird für die Schüler und Lehrer der Highschool das Gefühl der Sicherheit zusammenbrechen, das ihnen die ständige Routine vermittelt. Die Banalität des Alltags weicht einer grausamen Tat, die von den Tätern aber mit der gleichen ruhigen Routine durchgeführt wird, wie der Tag begonnen hat. Die beiden Schüler Alex (Alex Frost) und Eric (Eric Deulen) dringen mit einem Arsenal aus unterschiedlichen Waffen, das sie in einer Sporttasche mit sich führen, in die Schule ein. Sie verüben ein blutiges Massaker und erschießen alle, die ihnen über den Weg laufen.
    User-Wertung
    3,4
    Filmstarts
    5,0
  • Nico

    Nico

    7. Juli 1988 / 1 Std. 36 Min. / Krimi, Action
    Von Andrew Davis
    Mit Steven Seagal, Pam Grier, Henry Silva
    Nico Toscani (Steven Seagal) ging in seiner Jugend nach Asien, um zum Meister in asiatischer Kampfkunst zu werden. Dort heuert ihn die CIA an und schickte ihn nach Vietnam, wo er angewidert erleben musste, was für brutale Verhörmethoden und schmutzige Geschäfte seine Vorgesetzten decken. Vor allem der brutale Kurt Zagon (Henry Silva) tut sich mit Folteraktionen mit Segen des Geheimdienstes hervor. Jahre später ist er ein Cop in Chicago, der Jagd auf ein paar üble Drogendealer macht. Doch das FBI scheint diese zu schützen. Als die Gangster Nicos Kirche in die Luft jagen, sieht er rot. Dabei kommt er einer Verschwörung auf die Spur, die nicht nur in höchste politische Kreise, sondern auch in seine Vergangenheit reicht. Doch Nico lässt sich nicht stoppen, auch nicht als er vom Dienst suspendiert wird.
    Pressekritiken
    4,0
    User-Wertung
    3,3
  • Stirb langsam 2

    Stirb langsam 2

    25. Oktober 1990 / 2 Std. 03 Min. / Action, Thriller
    Von Renny Harlin
    Mit Bruce Willis, William Atherton, Franco Nero
    Det. Lt. John McClane (Bruce Willis) wartet am Dulles Airport in Washington D.C. auf seine Frau Holly (Bonnie Bedelia), die mit einem Flieger aus Los Angeles anreist, um mit ihm Weihnachten zu verbringen. Das Wetter ist miserabel: Schneestürme. Aber die meteorologischen Widrigkeiten sind nicht der Grund dafür, dass Hollys Maschine in der Luft bleiben muss. Der südamerikanische Drogen-Boss und Diktator Esperanza (Franco Nero) soll zur gleichen Zeit an die US-Behörden ausgeliefert werden. Aber Esperanza hat seine Flucht längst penibel vorbereitet. Unter Führung des ehemaligen Colonels Stuart (William Sadler), der inzwischen als Terrorist arbeitet, hat eine Spezialtruppe den Flughafen in ihre Gewalt gebracht. Die Kämpfer kontrollieren auch den Funkverkehr und die Computerzentrale, um Esperanza zur Flucht verhelfen zu können. Einmal mehr muss McClane als Einmann-Spezialeinheit die Lage bereinigen.
    Pressekritiken
    3,7
    User-Wertung
    4,0
    Filmstarts
    4,0
  • Bring mir den Kopf von Alfredo Garcia

    Bring mir den Kopf von Alfredo Garcia

    15. August 1974 / 1 Std. 52 Min. / Krimi, Thriller, Action
    Von Sam Peckinpah
    Mit Warren Oates, Isela Vega, Gig Young
    Mit dem mexikanischen Großgrundbesitzer El Jefe (Emilio Fernández) ist nicht zu spaßen. Auf die Nachricht von der Schwangerschaft seiner Tochter Theresa (Janine Maldonado) reagiert El Jefe mit brutaler Gewalt und presst aus ihr den Namen Alfredo Garcia heraus. Er soll der Vater sein. Das ausgelobte Kopfgeld von einer Millionen Dollar möchten sich auch die beiden Amerikaner Quill (Gig Young) und Sappensly (Robert Webber) verdienen. Sie machen sich an den Barpianisten Bennie (Warren Oates) heran, um von ihm Informationen über den Verbleib Garcias zu bekommen. Bennie, der versprochen hat, sich umzuhören, will sich aber nicht mit den angebotenen 10.000 Dollar abspeisen lassen, sondern lieber das komplette Kopfgeld kassieren. Deswegen macht er sich mit seiner Freundin Elita (Isela Vega) auf den Weg zum Grab Garcias, der längst bei einem Autounfall ums Leben gekommen ist. Aber er hat Quill und Sappensly unterschätzt, denn die beiden Amerikaner lassen Bennie von mexikanischen Kriminellen beschatten.
    Pressekritiken
    5,0
    User-Wertung
    3,2
    Filmstarts
    4,5
  • Keine Gnade für Ulzana

    Keine Gnade für Ulzana

    16. März 1973 / 1 Std. 45 Min. / Western
    Von Robert Aldrich
    Mit Bruce Davison, Joaquín Martínez, Jorge Luke
    Häuptling Ulzana (Joaquin Martinez) vom Stamm der Chiricahua ist mit sieben seiner Krieger aus dem Reservat ausgebrochen und führt einen blutigen Rachefeldzug gegen die benachbarten Siedler. Eine Kavallerieeinheit unter Führung des jungen, unerfahrenen Lieutenant De Buin (Bruce Davison) nimmt die Verfolgung der Indianer auf. Unterstützt werden sie dabei von dem erfahrenen Scout McIntosh (Burt Lancaster) und dem jungen Apachen Ke-Ni-Tay (Jorge Luke). Es beginnt eine mörderische Hetzjagd auf Leben und Tod, bei der sich die Rollen von Jäger und Gejagtem ständig abwechseln. Die beiden Scouts versuchen Ulzanas nächste Schritte zu erahnen und wollen die Indianer in einen Hinterhalt locken. Doch der Plan misslingt und es kommt zu einem grauenvollen Blutbad...
    User-Wertung
    3,0
  • Töte Amigo

    Töte Amigo

    Kein Kinostart / 2 Std. 15 Min. / Western
    Von Damiano Damiani
    Mit Lou Castel, Gian Maria Volonte, Aldo Sambrell
    Es ist der Beginn einer zweifelhaften Komplizenschaft: Die Banditen um den legendären Revolutionär El Chuncho (Gian Maria Volonté) planen einen Hinterhalt und haben dazu einen General der Armee auf die Gleise gekettet. So sorgen sie für das Stoppen des Zugs und können aus sicherem Abstand die Soldaten aus dem Weg schaffen, die den Zug bewachen. Trotzdem scheint es einen Moment lang so, als könnte der Plan doch scheitern, als die Eisenbahn zu entkommen droht. Ausgerechnet ein Mitreisender, ein junger Weißer (Lou Castel) erschießt unerwartet den Lokführer und sorgt für den Erfolg des Vorhabens. Er stellt sich als El Nino heraus, ein gefangener Verbrecher, der den Überfall auf die Bahn zur Flucht nutzen will. Prompt bekommt er einen Platz inmitten der Revolutionäre, zu denen auch Prediger El Santo (Klaus Kinski) gehört. Doch die Dinge sind für alle Beteiligten sehr viel undurchschaubarer, als es auf den ersten Blick scheint… 
    User-Wertung
    3,1
    Filmstarts
    4,0
  • Laßt uns töten, Companeros

    Laßt uns töten, Companeros

    Kein Kinostart / 1 Std. 58 Min. / Western
    Von Sergio Corbucci
    Mit Franco Nero, Tomás Milián, Jack Palance
    Der Waffenhändler Yod (Franco Nero) befreit den Revolutionsführer Xantos (Fernando Rey) aus dem Gefängnis, denn der kennt als einziger die Kombination eines Safes. Doch auf ihrem Weg nach Mexiko lauert ihnen bereits John (Jack Palance) auf, ein ehemaliger Kollege von Yod...
    User-Wertung
    3,1
  • Die Rechnung ging nicht auf

    Die Rechnung ging nicht auf

    Kein Kinostart / 1 Std. 25 Min. / Krimi, Thriller
    Von Stanley Kubrick
    Mit Sterling Hayden, Coleen Gray, Vince Edwards
    Der glücklose Johnny Clay (Sterling Hayden), nach einer fünfjährigen Haftstrafe gerade erst aus dem Gefängnis entlassen, plant mit der finanziellen Unterstützung von Marvin Unger (Jay C. Flippen) den großen Coup. Er ist der unsicheren Gangsterexistenz überdrüssig und möchte sich zusammen mit seiner Freundin Fay (Coleen Gray) zur Ruhe setzen. Abgesehen hat er es auf die Einnahmen einer Pferderennbahn in San Francisco, die am anvisierten Datum geschätzte zwei Millionen Dollar betragen sollen. Freilich lässt sich dieses gefährliche Unternehmen nicht auf eigene Faust durchführen, fünf weitere Personen, die schwerwiegende Gründe für ihre Beteiligung haben, sind als Komplizen beteiligt. George Peatty (Elisha Cook) verbringt sein ereignisloses Leben hinter der Kasse des Pferdewettenbüros und wird von seiner gefühlskalten Frau Sherry (Marie Windsor) unter Druck gesetzt, ihr doch endlich das versprochene Luxusleben zu bieten. Ebenfalls an der Rennbahn arbeitet der Barkeeper Mike O'Reilly (Joe Sawyer), dessen Gattin schwer erkrankt und bettlägerig ist. Sogar ein Polizist ist mit von der Partie: Randy Kennan (Ted de Corsia) hat sich finanziell übernommen und nur mühselig Aufschub von einem zwielichtigen Kredithai erhalten. Zusätzlich werden der Catcher Maurice Oboukhoff (Kola Kwarain) und der Scharfschütze Nikki Arcane (Timothy Carey) angeworben, um Verwirrung zu stiften und die Polizei vor Ort abzulenken. Erste Komplikationen ergeben sich, als George gegenüber Sherry durchblicken lässt, dass er bald ein reicher Mann sein wird, was diese auf eine folgenschwere Idee bringt. Sherry betrügt ihren Mann nämlich schon seit längerer Zeit mit dem jungen Draufgänger Val Cannon (Vince Edwards)…
    Pressekritiken
    4,0
    User-Wertung
    3,5
    Filmstarts
    4,5
  • Alamo

    Alamo

    26. Januar 1961 / 2 Std. 47 Min. / Western, Action, Drama
    Von John Wayne
    Mit John Wayne, Richard Widmark, Laurence Harvey
    Die Schlacht um Fort Alamo, wo knapp 200 Männer über Tage eine Stellung gegen 7000 Soldaten hielten, um Zeit für eine weitreichende Truppenrekrutierung in Texas zu schaffen. Denn der mexikanische Diktator Santa Anna (Ruben Padilla) ist überhaupt nicht damit einverstanden, dass sich Texas von Mexiko losgesagt hat. Deswegen will er die abtrünnigen Texaner mit seiner militärischen Übermacht besiegen. Dabei trifft er aber auf einen Widerstandswillen, den er nicht für möglich gehalten hat. Die Männer in Fort Alamo, das ursprünglich eine Missionsstation war, setzen ihren ganzen Kampfeswillen ein, um Santa Anna davon abzuhalten, einfach durchzumarschieren. In der Zwischenzeit nehmen die Truppenrekrutierungen in Texas Form an, so dass schon bald eine schlagkräftige Armee bereit steht, um den Verteidigern zu Hilfe zu eilen. Aber wird das rechtzeitig der Fall sein?
    User-Wertung
    3,2
  • Agents secrets - Im Fadenkreuz des Todes

    Agents secrets - Im Fadenkreuz des Todes

    4. Mai 2006 / 1 Std. 49 Min. / Spionage, Action, Thriller
    Von Frédéric Schoendoerffer
    Mit Vincent Cassel, Monica Bellucci, Charles Berling
    Lisa (Monica Bellucci) und Brisseau (Vincent Cassel) sind ein Paar. Beide arbeiten für den französischen Auslandsnachrichtendienst, in dessen Auftrag sie das Schiff des russischen Waffenhändlers Igor Lipovsky (Serge Avedikian) versenken sollen. Das Boot liegt in Marokko vor Anker und hat Waffen für Angola geladen. Das passt der französischen Regierung überhaupt nicht. Die beiden Agenten führen die riskante Aktion trotz der Warnung eines amerikanischen Diplomaten durch und sehen sich danach einer großen Gefahr ausgesetzt. Während Lisa auf dem Genfer Flughafen verhaftete wird, tauchen bei Brisseau irgendwelche leute auf, die ihn töten wollen. Aber da haben sie die Rechnung ohne den Widerstandwillen Brisseaus und die Kraft der Liebe gemacht. Der Agent erfährt von einem Vertrauten, dass mit ihm und Lisa ein schmutziges Spiel gespielt wird. Dagegen geht er mit aller Macht vor, um sich und Lisa zu retten.
    User-Wertung
    3,0
  • Stirb langsam - Jetzt erst recht

    Stirb langsam - Jetzt erst recht

    22. Juni 1995 / 2 Std. 11 Min. / Action, Thriller, Krimi
    Von John McTiernan
    Mit Bruce Willis, Jeremy Irons, Samuel L. Jackson
    John McClane (Bruce Willis) ist es gewohnt, dass ihm das Schicksal übel mitspielt, doch nun ist er wirklich am Ende: Seine Frau hat ihn verlassen, sein Boss hat ihn suspendiert und ein Irrer namens Simon (Jeremy Irons) macht sich einen Spaß daraus, ihn auf eine makabere Schnitzeljagd quer durch New York zu schicken. Der Terrorist droht damit, eine Schule in die Luft zu jagen, sollte McClane seine Rätsel nicht lösen könne. Seine erste Aufgabe führt ihn ins Ghetto von Harlem, wo er sich mit einem Schild mit der Aufschrift "I hate niggers" präsentieren soll. Bei den Anwohnern erntet er damit erwartungsgemäß keinen Beifall, sondern gerät postwendend in Bedrängnis. Der schwarze Ladenbesitzer Zeus (Samuel L. Jackson) kommt dem Polizisten zur Hilfe und wird McClane kurzerhand als unfreiwilliger Helfer zur Seite gestellt. Simon hat seine helle Freude daran, die Partner wider Willen durch die Stadt zu hetzen und ihnen unmögliche Aufgaben zu stellen...
    Pressekritiken
    3,3
    User-Wertung
    4,1
    Filmstarts
    4,0
  • Tropic Thunder

    Tropic Thunder

    18. September 2008 / 1 Std. 48 Min. / Komödie, Action, Kriegsfilm
    Von Ben Stiller
    Mit Ben Stiller, Jack Black, Robert Downey Jr.
    Schauspieler Tugg Speedman (Ben Stiller) hält sich für den Größten, ist aber nicht besonders helle. Er steckt in einer Krise, weil sein Behinderten-Drama "Simple Jack" nicht wie erhofft den Oscar einbrachte, sondern stattdessen Hohn, Spott und nur wenige Zuschauer. Nachdem der Wechsel ins ernste Fach katastrophal missglückt ist, will Speedman wieder an alte Erfolge anknüpfen. In Südostasien soll das teuerste Vietnamkriegs-Drama aller Zeiten entstehen. Der heimlich drogensüchtige Comedy-Star Jeff Portnoy (Jack Black) versucht derweil, sein ramponiertes Image aufzupolieren, während der fünffache Oscar-Preisträger Kirk Lazarus (Robert Downey Jr.) zum ganz großen Schlag ausholen will. Der australische Method-Actor lässt sich für die Dreharbeiten die Haut pigmentieren, um die Rolle als farbiger Amerikaner spielen zu können. An ihrer Seite stehen der schwarze Rapstar Alpha Chino (Brandon T. Jackson) und der Nachwuchsschauspieler Kevin Sandursky (Jay Baruchel). Doch die Produzenten bekommen kalte Füße und wollen das Projekt stoppen. Da entschließt sich Debüt-Regisseur Damien Cockburn (Steve Coogan) zu einer radikalen Maßnahme. Er dreht im Guerillastil mit im Dschungel versteckten Kameras auf eigene Faust weiter. Aber schon nach kurzer Zeit bekommt der Filmemacher ein existenzielles Problem. Die Schauspieler sind nun auf sich allein gestellt. Dumm, dass sie zwischen die Fronten eines Drogenkriegs geraten und für eine echte amerikanische Spezialeinheit gehalten werden...
    Pressekritiken
    3,9
    User-Wertung
    3,2
    Filmstarts
    3,0
Back to Top