Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Merida - Legende der Highlands
     Merida - Legende der Highlands
    2. August 2012 / 1 Std. 35 Min. / Animation, Abenteuer, Komödie
    Von Mark Andrews, Brenda Chapman, Steve Purcell
    Mit Nora Tschirner, Kelly Macdonald, Billy Connolly
    Produktionsland USA
    Zum Trailer
    Pressekritiken
    3,6 6 Kritiken
    User-Wertung
    3,9 349 Wertungen - 18 Kritiken
    Filmstarts
    4,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    FSK ab 6 freigegeben
    Prinzessin Merida (Stimme im Original: Kelly Mcdonald, auf deutsch: Nora Tschirner), die Tochter des Königs von Schottland (Billy Connolly), soll verheiratet werden an den besten Bogenschützen, doch die junge Dame mit dem wehenden roten Haaren möchte am liebsten selbst Bogenschützin sein und bringt dafür auch das nötige Talent mit. Dieses stellt sie unter Beweis, als sie als Ritter verkleidet, ihre drei potentiellen Ehe-Anwärter in einem Turnier in den Schatten stellt. Nach einem Streit mit ihrer herrischen Mutter Königin Elinor (Stimme: Emma Thompson) trifft sie eine folgenschwere Entscheidung, die böse Mächte weckt und alle in Gefahr bringt. Merida muss die Kräfte der Natur und der Magie einsetzen, um die Dinge in Ordnung zu bringen. Dabei sind ihr ganzer Mut und ihre Fähigkeiten mit dem Bogen gefragt.
    Originaltitel

    Brave

    Verleiher Walt Disney Germany
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2012
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes 7 Trivias
    Besucher in Deutschland 1 269 631 Einträge
    Budget 210 000 000 $
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Wo kann man diesen Film schauen?

    Auf DVD/Blu-ray
    Merida - Legende der Highlands
    Merida - Legende der Highlands (Blu-ray)
    Neu ab 12.98 €
    Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    4,5
    hervorragend
    Merida - Legende der Highlands
    Von Christoph Petersen
    Pixars neuester Streich „Merida – Legende der Highlands" ist dem 2011 gestorbenen Studio-Mitbegründer Steve Jobs gewidmet. Neben dem Animationsstudio hat Jobs noch eine weitere Firma gegründet, von der manch einer vielleicht auch schon mal gehört hat: Apple. Beide Unternehmen haben ihr jeweiliges Geschäftsfeld in den vergangenen zwei Dekaden geprägt wie kein anderes. Und beide haben inzwischen ein so hohes Niveau erreicht, dass es ihnen zunehmend schwerer fällt, weiterhin im schwindelerregenden Tempo früherer Zeiten für qualitative und technologische Quantensprünge zu sorgen. So war Apples iPhone 4S zwar ein Schritt nach vorne, aber ein kleinerer als erhofft. Und auch Pixar ist mit den Fortsetzungen „Toy Story 3" und „Cars 2" lieber auf Nummer sicher gegangen. Doch während sich bei Apple weiterhin die Frage nach dem Innovationsgehalt des iPhone 5 stellt, ist Pixar schon wieder auf die Üb...
    Die ganze Kritik lesen
    Merida - Legende der Highlands Trailer DF 1:39
    Merida - Legende der Highlands Trailer DF
    22 873 Wiedergaben
    Alle 7 Trailer

    Interviews, Making-Of und Ausschnitte

    Stories - Englisch 1:05
    Stories - Englisch
    43 Wiedergaben
    Family Portrait - Englisch 1:04
    Family Portrait - Englisch
    1 053 Wiedergaben
    Trailerclip - Cilts, rams vikings - Englisch 0:59
    Trailerclip - Cilts, rams vikings - Englisch
    19 Wiedergaben
    Alle 24 Videos
    Das könnte dich auch interessieren

    User-Kritiken

    Max H.
    Max H.

    User folgen 42 Follower Lies die 153 Kritiken

    4,0
    Veröffentlicht am 21. November 2013
    Es ist jetzt schon einige Jahre her, das ich Disney mal wieder im Kino begutachtet habe. Meine Erinnerungen gehören zu fast vergessenen Tagen mit waschechter Zeichentricktechnik und gesungenen Lehren über Freundschaft und Gerechtigkeit. Ganz ehrlich, egal wie nett sowas ausstaffiert wird, das halte in meinem fortgeschrittenen Alter dann doch nur noch bedingt aus. Umso erfreutet war ich dann, geblendet von einer noch nie dagewesenen Technik, von ...
    Mehr erfahren
    Filmoguck
    Filmoguck

    User folgen 2 Follower Lies die 100 Kritiken

    3,5
    Veröffentlicht am 17. August 2012
    Eine sympathisch unkitschige Mutter-Tochter-Geschichte. Die große Stärke des Films sind die witzig charakterisierten und hervorragend animierten Figuren. Die teilweise von zwei Disneyfilmen des letzten Jahrzehnts inspirierte Handlung schwächelt gegen Ende ein wenig. Der herzerwärmende Vorfilm über eine Mondputzgruppe sei ebenfalls erwähnt.
    Tobi-Wan
    Tobi-Wan

    User folgen 22 Follower Lies die 87 Kritiken

    4,0
    Veröffentlicht am 3. August 2012
    Pixar hat sich mit Filmen wie "Findet Nemo", "Die Unglaublichen" oder "WALL-E" seinen Platz in der Filmgeschichte gesichert. Kreativität, Mut und die stets liebevolle Inszenierung machen Ausrutscher à la "Cars" vergessen. Die Pixel-Künstler haben bewiesen, dass Animationsfilme mehr sind als eine Ansammlung plappernder Tiere. "Merida", die neueste Visitenkarte aus dem Hause Pixar, würde ich nicht unter die drei besten Arbeiten wählen. Dazu ...
    Mehr erfahren
    thomas2167
    thomas2167

    User folgen 137 Follower Lies die 582 Kritiken

    4,0
    Veröffentlicht am 21. Februar 2013
    Merida ist nicht nur ein niedlicher , starker , hinreißender Animationsfilm - hier ist Pixar mal wieder ein Geniestreich gelungen. Der Streifen hat eine tolle Story welche genial umgesetzt wurde. Die Animation besitzt eine Top Qualität , ebenso die Figurenzeichnung. Merida bietet wunderschöne , detailgetreue Bilder , geniale Landschaften sowie raue schottische Panoramen. Es ist ein wirklich sehenswerter Streifen , aber nicht nur fürs Auge , ...
    Mehr erfahren
    18 User-Kritiken

    Bilder

    62 Bilder

    Wissenswertes

    Merida, die Diva

    Meridas trägt durch verschiedene Kombinationen von Schmuck, Waffen, Mantel und Kleidern insgesamt 22 verschiedene Outfits im Film. Ihr Markenzeichen, die flammendrote Mähne, besteht aus 1500 individuell gestalteten Locken und 111.700 einzelnen Haaren. Glattgezogen würde sie der jungen Prinzessin bis zur Mitte der Waden reichen und 1,22 Metter messen.

    Schottisch für Anfänger

    In der Originalversion von "Merida - Legende der Highlands" werden einige typische schottische Ausdrücke benutzt. Es folgen ein paar Übersetzungen:Brae = Hügel, BergCrivens, you're fierce = Großer Gott, bist du taffDancing tatty bogle = Ausdruck für etwas seltsamesFor naught = sinnlosGoogly = merkwürdigJiggery pokery = UnsinnJings crivens help ma boab = Ausdruck der FassungslosigkeitLass = MädchenLad = JungeLoch = SeeMighty me = Ausdruck des Erst... Mehr erfahren

    'Haggis' ist kein schottisches Tier, sondern ein Fleischgericht

    Schotten nehmen gerne Touristen damit auf den Arm, dass 'Haggis' ein kleines einheimisches Tier sei, dass nur in Schottland vorkomme. Jedoch handelt es sich dabei um einen Brei, der auch in "Merida - Legende der Highlands" von den Protagonsiten verzehrt wird. Er besteht aus den Innereien eines Schafes, die zubereitet und in einen Schafsmagen gegart werden. Das ganze wird dann mehrere Stunden gekocht und häufig mit Rüben und Kartoffeln serviert.
    7 Trivia

    Aktuelles

    "Avengers: Endgame", "Star Wars" & Co.: Diese Filme & Serien sind bei Disney+ zum Start verfügbar
    NEWS - Reportagen
    Samstag, 29. Februar 2020
    Lohnt sich ein Abo für Disney+? Welche Inhalte werden auf dem Streamingdienst zum Deutschland-Start am 24. März 2020 angeboten?...
    Die unheimliche Zukunft der Menschen im Pixar-Universum: Die Pixar-Theorie erklärt!
    NEWS - Reportagen
    Sonntag, 17. September 2017
    Die Pixar-Theorie geht davon aus, dass alle Pixar-Filme in einem Universum spielen. Packt man sie in die richtige Reihenfolge,...
    91 Nachrichten und Specials

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    • Mario71
      Der bisher schlechteste Pixarfilm.
    • The_Dark_Clown
      Un excellent film ! Pas le meilleur pixar mais ça se tient. :)
    • Filmfan11
      Findet Nemo, Monster AG und Wall-E sind natuerlich ein paar der besten Werke Pixar's. Sie sind mit Sicherheit besser als Merida, trotzdem fand ich ihn noch sehr sehenswert.
    • Claudia Maier
      Wirklich ganz schlimm. Pixar die Meisterwerke wie Findet Nemo, Monster AG und Wall-E geschaffen haben sind zurück bei schlechtem Disney-Niveau. Ich war so entäuscht, ausser nette Bilder hat der Film nichts zu bieten. Ein wirklich platte Story die absolut vorhersehbar ist, flache Characteren ohne tiefgang und die Technik ist schon länger so gut. Man hätte so viel daraus machen könne und das schottische Setting hätte so viele möglichkeiten gebracht.Nein Pixar so nicht, fürs erste mein letzter Pixar-Film im Kino. 2/5
    • Filmfan11
      Wundervoller Pixar-Film mit Witz, Humor und eine gute Portion Emotionen. Dazu atemberaubende Landschaften mit liebevollen Charakteren. Kurzweilig aber beeindruckend. Pixar verliert einfach nie seinen Charme. 4-4,5/5
    • Haegtessa
      Sehr guter Animationsfilm mit einer 'richtigen' Geschichte - lustig und auch sehr rührend. Absolut empfehlenswert - nicht nur für Kids. Werde versuchen auch mal die Originalfassung anzuschauen, ich glaube der schottische Dialekt gibt dem Film noch mehr Charme. 5/5
    • Privatdetektiv
      Also 4,5/5 ist mir der Film leider nicht wert. Dafür war die Story zu vorhersehbar und gerade im Vergleich zur Erhaltet-Die-Natur-Botschaft vom großartigen "WALL•E" zu nichtssagend. "Merida" zielt eindeutig auf die Lachmuskeln der (kleineren) Zuschauer ab. Macht ihn das zu einem schlechten Film? Klares Nein. Besonders das Animations-Team hat fantastische Arbeit geleistet. Sie könnten auch anderthalb Stunden nur eins von diesen blau leuchtenden Irrlichtern zeigen, ich wär begeistert. Die schottische Landschaft ist bewundernswert und die Figuren lebensecht animiert. In eurem Special wurde ja gesagt, dass allein die Animation von Meridas Haaren in einer Szene, ganze 2 Monate in Anspruch genommen hat. Respekt! Die erste halbe Stunde ist ganz klar 4,5-Niveau, sobald die Hexe auf den Plan tritt, geht das Ganze irgendwie in die falsche Richtung. Die Story wirkt aus alten Disney-Klassikern zusammengeklaubt. Hätte man genauso viel Herzblut in die Story, wie in die Animationen gesteckt, wäre "Merida" ein Meisterwerk geworden. Trotzdem musste ich viel lachen, die Bogenschützen-Szene aus dem Teaser ist ein Highlight und Meridas drei kleine Brüder sind das, was Scrat für "Ice Age" und die Minions für "Ich - Einfach Unverbesserlich" waren. Einfach herrlich. Dt. Synchro ist übrigens gelungen, besonders Bernd Rumpf als Meridas Vater hat den Großteil der Lacher auf seiner Seite. Insgesamt würde ich 3,5/5 geben. Kein weiteres Pixar-Meisterwerk und für das eine oder andere Elternteil sicher etwas anstrengend, aber insgesamt immer noch schön gemachte Familien-Unterhaltung. Dafür ist Pixar ja auch schließlich berühmt.
    • Thilo Schulz
      Kann mich der Kritik leider so gar nicht anschließen. Klar, optisch brilliant, tolle Landschaften und süße charmante Figuren. Aber das war's auch schon. Die Story ist Disney/Pixar von der Stange. Solide aber langweilig. Auch die Pseudo-Einblicke ins schottische Leben bzw. den ganzen Flair, den dieses Land versprüht sind oberflächlich und dienen nur als lieblos umgesetzte Bühne für ein sicheres Box-Office Spektakel. Das Land selbst versprüht soviel Mystik, Legenden und Märchenhaftes. Die Rauhe herzliche Art der Leute ist unvergleichlich. Wenn man im Film dann die amerikanisierte Disneyversion forgesetzt bekommt, tut das irgendwie weh. Wer schonmal in Schottland war, wird verstehen was ich meine. Da hätte man SOOO viel mehr draus machen können. Stattdessen geht man auf Nummer sicher und schneidert sich ein Pixar-Stück von der Stange, damit auch ja die amerikanischen IPod Kids ihren Spaß haben.
    • Fain5
      FW1990: Du kennst den Film nicht, hast aber den Trailer gesehen? Wenn schon grießgrämig dann bitte auch mit Sinn ;)
    • Luphi
      Das freut mich ungemein. Da kommt diesen Sommer noch ein weiterer Film auf die Must-See-Liste, wenn er nicht längst draufstand.
    • FW1990
      Kenne den Film nicht, aber der Trailer im Kino hat mich gelangweilt wie kein anderer.
    • mercedesjan
      Sehr schön ;) Pixar hats halt einfach drauf...Muss ich unbedingt rein wobeis zeitlich natürlich eng wird so genau zwischen the dark knight rises und prometheus^^ Aber was solls :))
    • Privatdetektiv
      Die hohe Bewertung freut mich. Habe bei meinen letzten fünf Kinobesuchen fast immer den Teaser-Trailer gesehen (manchmal auch in 3D) und immer wenn die Szene kam, in der Merida den dritten Pfeil in Zeitlupe abschießt, hab ich eine Gänsehaut vom feinsten bekommen. Ich denke auf den Film kann sich auf jeden Fall freuen!
    • Privatdetektiv
      Die hohe Bewertung freut mich. Habe bei meinen letzten fünf Kinobesuchen fast immer den Teaser-Trailer gesehen (manchmal auch in 3D) und immer wenn die Szene kam, in der Merida den dritten Pfeil in Zeitlupe abschießt, hab ich eine Gänsehaut vom feinsten bekommen. Ich denke auf den Film kann sich auf jeden Fall freuen!
    Kommentare anzeigen
    Back to Top