Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Das wilde Leben
    Das wilde Leben
    1. Februar 2007 / Biografie, Komödie, Drama, Musik
    Von Akiz
    Mit Natalia Avelon, Matthias Schweighöfer, Milan Peschel
    Produktionsland Deutschland
    Pressekritiken
    3,5 3 Kritiken
    User-Wertung
    3,1 34 Wertungen - 13 Kritiken
    Filmstarts
    2,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    Endlich ist die TV-Primetime wieder weitestgehend frei von 60er-, 70er-, 80er-Shows und anderen immer gleichen Nostalgiesendungen. Und auch im Kino ist der Ansturm der augenzwinkernden Rückblicke auf die gute alte Zeit schon ziemlich abgeflaut. Aber mit Achim Bornhaks „Das wilde Leben“, einem Biopic über die ausschweifende Karriere von 68er-Ikone und Top-Model Uschi Obermaier, kommt nun doch noch ein weiterer Vertreter der Retrowelle auf die große Leinwand.
    Originaltitel

    8 Miles High

    Verleiher Warner Bros. GmbH
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2008
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Deutsch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Wo kann ich diesen Film schauen?

    Auf DVD/Blu-ray
    Das wilde Leben
    Das wilde Leben (DVD)
    Neu ab 8.49 €
    Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    2,5
    durchschnittlich
    Das wilde Leben
    Von Christoph Petersen
    Endlich ist die TV-Primetime wieder weitestgehend frei von 60er-, 70er-, 80er-Shows und anderen immer gleichen Nostalgiesendungen. Und auch im Kino ist der Ansturm der augenzwinkernden Rückblicke auf die gute alte Zeit schon ziemlich abgeflaut. Aber mit Achim Bornhaks „Das wilde Leben“, einem Biopic über die ausschweifende Karriere von 68er-Ikone und Top-Model Uschi Obermaier, kommt nun doch noch ein weiterer Vertreter der Retrowelle auf die große Leinwand. Dabei ist die Ankunft des Nachzüglers mit einem lachenden und einem weinenden Auge zu betrachten. Kann der Film nämlich in der ersten Hälfte mit hohem Tempo und geschliffen entlarvenden Dialogen noch recht gut unterhalten, ist die zweite so extrem dröge geraten, dass man den Kinosaal trotz der gelungenen Ansätze schließlich doch eher gelangweilt verlässt. Weil es der lebenshungrigen Teenagerin in München-Sendling Mitte der 60er Jah...
    Die ganze Kritik lesen
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    omaha83
    omaha83

    User folgen 21 Follower Lies die 202 Kritiken

    3,0
    Veröffentlicht am 12. März 2010
    Irgendwie hab ich mir was anderes vorgestellt............das Leben der Uschi Obermaier ist zwar sehr ausführlich und auch sehr offenherzig gezeigt worden aber so richtig zufrieden kann einen das nicht stellen...........zum einen kann ich nicht ganz nachvollziehen warum sie zur Ikone geworden ist und zum anderen hab ich mich zur Hälfte des Films doch sehr gelangweilt.................die andere Häfte war aber doch recht amüsant und auch ...
    Mehr erfahren
    Eddyrulez
    Eddyrulez

    User folgen Lies die 6 Kritiken

    2,0
    Veröffentlicht am 12. März 2010
    Das einzig richtig gute an dem Film ist doch nur Natalia Avelon, das ist im prinzip der einzige Grund sich den Film anzuschauen. :) Bewertung: Film: -6/10 N.A.: 10/10 Gesammt: 4/10 :P
    whiskey_a_gogo
    whiskey_a_gogo

    User folgen Lies die 3 Kritiken

    4,0
    Veröffentlicht am 12. März 2010
    Der Film zeigt Uschi Obermaier als genau das, was sie war: Ein lebenslustiges Pin-Up Girl ohne tieferen Sinn. Auch die Überzeichnungen der Figuren Langhans und Richards haben mir sehr gefallen. 2 Stunden super Kino Unterhaltung. Großartig.
    Kino:
    Anonymer User
    1,0
    Veröffentlicht am 18. März 2010
    Meiner Meinung nach ist der Film an seiner Umsetzung gescheitert. Die Zusammenhänge werden nur undeutlich dargestellt und erzeugen keinen logischen Plot. Die Frage nach dem "Warum" taucht immer wieder auf, wodurch die Verständlichkeit und Authenzität des Films leidet. Ich habe den Film ohne Vorkenntnisse gesehen und musste anschließend recherchieren. Bestes Beispiel hierfür ist die Bombe in der Kommune, es wurde nicht erwähnt das APO ...
    Mehr erfahren
    13 User-Kritiken

    Bilder

    17 Bilder

    Aktuelles

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme
    Back to Top