Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Sinn und Sinnlichkeit
     Sinn und Sinnlichkeit
    7. März 1996 / 2 Std. 15 Min. / Drama, Komödie
    Von Ang Lee
    Mit Emma Thompson, Kate Winslet, Hugh Grant
    Produktionsländer Großbritannien, USA
    Zum Trailer
    User-Wertung
    3,8 38 Wertungen - 5 Kritiken
    Filmstarts
    4,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    FSK ab 6 freigegeben

    Elinor und Marianne Dashwood (Emma Thompson und Kate Winslet) halten es auf ihrem Anwesen nicht mehr aus, nachdem ihr Vater gestorben und ihr Halbbruder neuer Hausherr geworden ist. Seine hochmütige Frau Fanny (Harriet Walter) vermag es nicht, ihren Besitz zu teilen. Das Geschwisterpaar zieht nebst Mutter und jüngsten Schwester in eine Grafschaft eines anderen Verwandten, lebt jedoch vergleichsweise mittellos, weil der verstorbene Vater seinen Besitz vollständig an Sohnemann John Dashwood (James Fleet) vererbt hat. Schlimmer ist aber, dass die Schwestern nicht zu ihrem Liebesglück finden. Kommen sie mit einem Mann zusammen, verlässt der sie kurze Zeit später wieder für eine andere...


    "Sinn und Sinnlichkeit" basiert auf dem gleichnamigen Roman von Jane Austen.

    Originaltitel

    Sense and Sensibility

    Verleiher Deutsche Columbia TriStar Filmproduktion
    Weitere Details
    Produktionsjahr 1995
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget 16 500 000 $
    Sprachen Englisch, Französisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Wo kann man diesen Film schauen?

    Auf DVD/Blu-ray
    Sinn und Sinnlichkeit [Special Edition]
    Sinn und Sinnlichkeit [Special Edition] (DVD)
    Neu ab 4.59 €
    Sinn und Sinnlichkeit
    Sinn und Sinnlichkeit (Blu-ray)
    Neu ab 6.99 €
    Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    4,5
    hervorragend
    Sinn und Sinnlichkeit
    Von Susanne Picard
    Jane Austens Bücher, zumindest die letzten sechs, sind in der englischen Literatur Klassiker. Gehört hat den Namen der britischen Autorin, die vor 200 Jahren lebte, schon jeder einmal – und viele (die meisten eigentlich!) finden sie langweilig. Auf den ersten Blick geht es in ihren Geschichten auch wirklich nur um das eine: es gibt ein paar Familien, meist auf dem Lande, meist bestehend aus Frauen, und die werden meist über kurz oder lang und mit wenigen wahrscheinlichen oder vielen unwahrscheinlichen Verwicklungen früher oder später verheiratet. Langweilig also? Kenner sehen das anders. Jane Austen war nicht nur eine der ersten Roman-Schriftstellerinnen der Neuzeit, sondern wahrscheinlich die erste ernstzunehmende und noch dazu eine gewiefte Erzählerin, die oft mit einer gehörigen Portion Ironie, mit Liebe und Detailfreudigkeit an ihre Romanfiguren heranging. Selbst die kleinen Nebenrol...
    Die ganze Kritik lesen

    Trailer

    Sinn und Sinnlichkeit Trailer DF 1:50
    Sinn und Sinnlichkeit Trailer DF
    1 416 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Emma Thompson
    Rolle: Elinor Dashwood
    Kate Winslet
    Rolle: Marianne Dashwood
    Hugh Grant
    Rolle: Edward Ferrars
    Alan Rickman
    Rolle: Colonel Brandon
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    Kino:
    Anonymer User
    3,5
    Veröffentlicht am 29. September 2011
    Ich fande den Film solide. Er ist zweifelsohne top gespielt, was bei den wunderbaren Schauspielern auch zu erwarten war. Ang Lee steuert als Regiekünstler wieder mal das Geschehen. Aber so richtig überzeugen konnte er mich nicht, da er emotional nicht wirklich berührt hat. Er ist gut, und stellenweise humorvoll, aber nicht so herausragend wie beispielsweise Ang Lees ''Brokeback Mountain'' oder ''Tiger and Dragon''.
    8martin
    8martin

    User folgen 4 Follower Lies die 170 Kritiken

    5,0
    Veröffentlicht am 25. Februar 2010
    Es sind nicht nur die großartigen Schauspieler oder die herrlichen, detailgenauen Kostüme und wunderschönen Bilder, auch nicht das tolle Drehbuch von Emma Thompson, die diesen oscarprämierten Film zum Erlebnis machen, sonders es ist das Verdienst von Ang Lee, als einer der Ersten einem breiten Publikum diesen Klassiker der Weltliteratur nahe gebracht zu haben. Wie jeder weiß, der das dialoglastige Original von Jane Austen gelesen hat. ...
    Mehr erfahren
    Lisa D.
    Lisa D.

    User folgen 3 Follower Lies die 188 Kritiken

    5,0
    Veröffentlicht am 13. Mai 2017
    Ein sehr schöner und berührender Film. Zarte 20 Jahre war Kate in diesem Film. Echt gut gespielt. Hat einen sehr mitgenommen weil es gut verfilmt war.
    Konsolero
    Konsolero

    User folgen Lies die 4 Kritiken

    5,0
    Veröffentlicht am 25. Februar 2010
    lieblingsfilme... der film ist einfach wunderbar... man kann sich total in den film und in die charakteres hineinversetzen.... alles an dem film scheint so real... und das find ich grade spitze... toller film... kann ich jedem nur empfehlen
    5 User-Kritiken

    Bilder

    Aktuelles

    Die 50 besten Filme des Jahres 1995
    NEWS - Bestenlisten
    Freitag, 3. März 2017
    Wir blicken in dieser Special-Reihe zurück auf die Filme vergangener Jahrgänge und bringen diese in eine Reihenfolge: Heute...
    Knapp an den 100 % vorbei: 40 Filmklassiker, zu denen es genau EINE EINZIGE negative Kritik gibt
    NEWS - Reportagen
    Dienstag, 8. März 2016
    Natürlich gibt es zu allem zwei Meinungen, aber bei manchen Klassikern müssten sich doch alle Kritiker einig sein, oder?...
    6 Nachrichten und Specials

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    Kommentare anzeigen
    Back to Top