Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Das Gelübde
     Das Gelübde
    2. Oktober 2019 / 1 Std. 32 Min. / Drama
    Von Dominik Graf
    Mit Misel Maticevic, Tanja Schleiff, Johann von Bülow
    Produktionsland Deutschland
    Zum Trailer
    User-Wertung
    3,1 2 Wertungen
    Filmstarts
    4,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    Der Dichter Clemens Brentano sucht 1818 die stigmatisierte Nonne Anna Katharina Emmerick auf, um ihre Visionen niederzuschreiben. Das Zusammentreffen führt beide in eine existentielle Krise.

    1818, das Städtchen Dülmen in Westfalen. Im Mittelpunkt eines religiösen Kults, der von Aberglauben, Frömmigkeit und irrationaler Hoffnung durchdrungen ist, steht die charismatische Anna Katharina Emmerick. Durch die Stigmata, die Wundmale Christi, und ihre starken Visionen wird die junge Nonne zur Mystikerin und Prophetin in einer Zeit, die geprägt ist vom Konflikt zwischen katholischer Anti-Aufklärung und preußischem Fortschrittsdenken. Anna ist bereit, ihre Visionen dem gefeierten Romantik-Dichter Clemens von Brentano zu diktieren. Doch ihre Begegnung stürzt beide in eine politischen und religiöse Kontroverse und stellt sie auf eine harte Probe. „Die Mystikerin des Münsterlandes“ Anna Katharina Emmerick wurde am 3. Oktober 2004 von Papst Johannes Paul II. in Rom selig gesprochen.
    Verleiher -
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2007
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen -
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat Dolby SR
    Seitenverhältnis 1.85 : 1
    Visa-Nummer -

    Wo kann man diesen Film schauen?

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    4,5
    hervorragend
    Das Gelübde
    Von Sascha Westphal
    2004 war das Jahr der 1824 verstorbenen Nonne Anna Katharina Emmerick. Im Frühjahr kam Die Passion Christi in die Kinos und sorgte weltweit für erbitterte Diskussionen. Mel Gibsons extrem drastische Darstellung des Leidens und Sterbens Christi füllte zwar die Kinosäle, vor allem natürlich die in den Vereinigten Staaten, stieß aber auch auf heftigen Widerstand vieler gesellschaftlicher und kirchlicher Kreise – und das nicht nur aufgrund der ungezügelten, schon ans Splatter-Kino gemahnenden Blut- und Gewaltorgien. Für weiteren Unmut sorgte, dass sich der katholisch-fundamentalistische Hollywood-Star bei seinen blutigen Exzessen eben nur peripher auf die kanonisierten Texte der vier Evangelien berief. Im Zentrum seiner Passionsgeschichte steht stattdessen mit Clemens Brentanos „Das bittere Leiden unseres Herren Jesu Christi“ eine historisch höchst umstrittene Quelle. Zum einen ist unklar, i...
    Die ganze Kritik lesen
    Das Gelübde Trailer DF 4:01
    Das Gelübde Trailer DF
    357 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Misel Maticevic
    Rolle: Clemens Brentano
    Tanja Schleiff
    Rolle: Anna Katharina Emmerick
    Maren Eggert
    Rolle: Bettina von Arnim
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    Bilder

    Wissenswertes

    Aktuelles

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    Kommentare anzeigen
    Back to Top