Cloud Atlas
Cloud Atlas
Starttermin (2 Std. 45 Min.
Regie , ,
Mit Tom Hanks, Halle Berry, Jim Broadbent mehr
Genre Drama , Sci-Fi , Thriller
Nationalität Deutschland , USA , Hong-Kong , Singapur
FILMSTARTS
  3,5
Pressekritiken   3,7 6 Kritiken
User
  4,0 für 501 Wertungen insgesamt 80 Kritiken
Meine Freunde
Meine Freunde |
Meine Freunde Entdecke jetzt den Filmgeschmack Deiner Freunde!
Meine Freunde
  Keine Bewertung von Deinen Freunden (noch)
Zum Trailer
Verbinden mit meinem FILMSTARTS.de
Tweet  
 

Inhaltsangabe & Details

FSK ab 12 freigegeben

Ein alter Mann, genannt Zachry (Tom Hanks), erzählt einer Gruppe, die um ein Lagerfeuer herumsitzt, eine lange Geschichte. Diese beschäftigt sich mit den Figuren aus ganz unterschiedlichen Zeitepochen und dennoch sind deren Schicksale allesamt miteinander verknüpft: Ein gebrechlicher Doktor (Hanks) trifft im Jahre 1849 auf einen Anwalt (Jim Sturgess) und einen ausgebrochenen Sklaven (David Gyasi); zwei Komponisten (Jim Broadbent, Ben Wishaw) konkurrieren 1936 miteinander in Cambridge; um 1970 nimmt es eine Journalistin (Halle Barry) mit dem Chef eines Kernkraftwerks (Hugh Grant) auf; 2012 muss ein vom Glück verlassener Buchverleger mit seinem Leben zurechtkommen (Broadbent); 2144 kommt es in „Neo Seoul“ zu einer Affäre zwischen einer Sklavenarbeiterin (DoonaBae) und einem Rebell (Sturgess), der ihr das Leben gerettet hat, und im 24. Jahrhundert verbündet sich schließlich Zachry mit einer reisenden Forscherin (Berry) auf der Suche nach einer bahnbrechenden, alles verändernden Entdeckung...

Basiert auf David Mitchells drittem Roman, der 2006 in Deutschland unter dem Titel „Der Wolkenatlas“ veröffentlicht wurde.

Verleiher
X-Verleih
Details zum Film
4 Gerüchte
Produktionsjahr
2012
Besucher
948.581 Zuschauer
VOD-Starttermin
-
Budget
100,000,000 $ (estimation)
DVD-Starttermin
-
Wiederaufführungstermin
-
Blu-ray Starttermin
-
Sprache
Englisch
Farbe
Farbe
Filmformat
-
Filmtyp
Spielfilm
Tonformat
-
Seitenverhältnis
-
Visa-Nummer
-
mehrweniger

Kritik der FILMSTARTS.de-Redaktion Cloud Atlas

3,5


Von Carsten Baumgardt

„Think big"! Diese griffige Formel stammt nicht etwa von den führenden Köpfen eines großen, nach Weltmarktherrschaft strebenden kalifornischen Computer- und Unterhaltungselektronikkonzerns, sondern dahinter steht eine Anfang der 80er Jahre im einst darbenden Neuseeland entwickelte Wirtschaftsstrategie: Dort errichtete man schließlich monströse industrielle Anlagen und verbesserte die Infrastruktur auf Weltniveau. Für das wahnwitzige Kinofilmprojekt „Cloud Atlas" gibt es keinen passenderen Slogan als dieses „Think big!". Was die Regisseure Tom Tykwer, Lana und Andy Wachowski mit der überaus ambitionierten Verfilmung von David Mitchells Weltbestseller „Der Wolkenatlas" gestemmt haben, ist Gigantismus in Form und Inhalt. Das Trio zeigt in seiner unabhängig finanzierten 100-Millionen-Dollar-Produktion, die zum größten Teil in Babelsberg entstand, dass der als unverfilmbar geltende, sich über 500 Jahre und mehrere Kontinente erstreckende Roman durchaus als Kino-Stoff geeignet ist. Es kippte hektoliterweise Herzblut in das Projekt, was in jeder Einstellung des Science-Fiction-Abenteuer-Thriller-Dramas zu sehen ist. „Cloud Atlas" hat eine Vielzahl von überragend inszenierten Einzelszenen und Momenten, die allerdings nicht alle zu einem homogenen Ganzen zusammenfinden. So ist „Cloud Atlas" ein beeindruckender filmischer Kraftakt mit einigen Macken, die ihm letztlich eine besondere Faszination verleihen.

Die ganze Kritik lesen
Cloud Atlas Trailer DF
620.169 Views

Bonusvideos Cloud Atlas

Interviews 1 - Englisch
4.484 Views
6 Bonusvideos

Besetzung und Stab Cloud Atlas

  • Tom Hanks

    Rolle: Dr. Henry Goose/Isaac Sachs/Dermot Hoggins/Interprète de Cavendish/Zachry

  • Halle Berry

    Rolle: Femme indienne/Jocasta Ayrs/Luisa Rey/Invitée indienne/Ovid/Meronym

  • Jim Broadbent

    Rolle: Le Captain Molyneux/Vyvyan Ayrs/Timothy Cavendish/Musicien coréen/Prescient 2

  • Hugo Weaving

    Rolle: Haskell Moore/Tadeusz Kesselring/Bill Smoke/L'infirmière Noakes/Boardman Mephi/Vieux Georgie

Komplette Besetzung und vollständiger Stab

Pressekritiken Cloud Atlas

Schnitt:   3,7 bei 6 Pressewertungen.
  •   Chicago Sun-Times
  •   Empire UK
  •   Variety
  •   Reelviews.net
  •   Slant Magazine
  •   The Hollywood Reporter
6 Pressekritiken

Userkritiken Cloud Atlas

Die hilfreichste positive Kritik von fabionno
  3,5 - Gut

"Cloud Atlas" ist überaus ambitioniert, besitzt tolle Ansätze, ist gar relativ tiefgründig und am Ende auch relativ zu einem Gesamtkonzept zusammengetragen. Allerdings ist nicht jeder Faden im Gefl... Mehr lesen

Die neueste negative Kritik von gunner23 am August 07, 2014
  3,0 - Solide

Nicht unbedingt das was ich erwartet habe. Cloud Atlas ist ein solider Fantasy Film mit viel künstlich aufbereiteter Emotionalität, der unnötig in die Länge gezogen wird. Während man bei Herr der... Mehr lesen

VS
Alle User-Kritiken für diesen Film
  • 29 Kritiken     36%
  • 22 Kritiken     28%
  • 12 Kritiken     15%
  • 6 Kritiken     8%
  • 6 Kritiken     8%
  • 5 Kritiken     6%
80 User-Kritiken

Bilder Cloud Atlas

61 Bilder

Wissenswertes Cloud Atlas

Parallele Dreharbeiten mit engem Zeitplan
Zusammenfassung von Cloud Atlas

Der gesamte Film wurde parallel von zwei unabhängigen Film-Crews gedreht. Das eine Team stand unter der Leitung von Regisseur Tom Tykwer, das andere wurde von Andy Wachowski und Lana Wachowski geleitet. Bis auf die Schauspieler wechselte kein einziges Mitglied während des Drehs zwischen den Crews.

Natalie Portman war der Ausgangspunkt für die Verfilmung
Zusammenfassung von Cloud Atlas

2005 gab Natalie Portman am Londoner Set von "V wie Vendetta" eine Kopie des Originalromans "Cloud Atlas" an Lana Wachowski. Lana interessierte sich sehr für die Geschichte und ein Jahr später schrieben die Wachowski-Geschwister eine erste Fassung des Drehbuchs. Zusammen mit ihrem Freund Tom Tykwer und mit Beratung vom Original-Romanautoren David Mitchell entstand das vollständige Skript. In all d... Mehr lesen

4 Trivia

Aktuelles Cloud Atlas

  • Deutscher Filmpreis: "Oh Boy" sticht großen Favoriten "Cloud Atlas" aus

    Deutscher Filmpreis: "Oh Boy" sticht großen Favoriten "Cloud Atlas" aus

    Samstag, 27. April 2013 | Nachrichten - Festivals & Preise
     
     

    An den weltweiten Kinokassen blieb die deutsche Co-Produktion "Cloud Atlas" trotz bombastischer Schauwerte hinter den Erwartungen zurück. Im... Weiterlesen

  • Deutscher Filmpreis: "Cloud Atlas" nimmt knapp vor "Oh Boy" die Favoritenrolle ein

    Deutscher Filmpreis: "Cloud Atlas" nimmt knapp vor "Oh Boy" die Favoritenrolle ein

    Freitag, 22. März 2013 | Nachrichten - Festivals & Preise

    "Cloud Atlas" liegt mit neun Nominierungen vorne und könnte demnach dieses Jahr richtig abräumen. Da er in Deutschland produziert wurde, kon...

  • Welcher Star steckt hinter der Maske?

    Welcher Star steckt hinter der Maske?

    Donnerstag, 7. März 2013 | Specials - Bestenlisten

    Schauspieler schlüpfen in ihrem Job ja regelmäßig in eine andere Haut. Aber manchmal geschieht das eben nicht nur metaphorisch, sondern im w...

50 Nachrichten zum Film

Wenn Du diesen Film magst, magst Du vielleicht auch…

Weitere ähnliche Filme

Das könnte Dich auch interessieren: Die besten Filme 2012Das beste aus dem Genre Drama von 2012

Kommentare

  • rebecca kind

    sag mal, was ist mit euch los filmstarts: zuerst veröffentlicht ihr bilder zu "cloud atlas" um sie ein paar stunden später wieder zu löschen. dann verlinkt ihr einen spektakulären trailer zum selben film uuuund: weg isser. ihr seid doch journalisten, oder? könntet ihr vielleicht mal sauber recherchieren bevor ihr merkt, dass es trouble mit dem uhrheberrecht geben könnte? sorry, dass ich das jetzt an dieser stelle schreiben muss aber: es nervt.

  • sportivo

    Der Streifen hat etwas magisches.Wird auf jedenfall sehenswert.Zur Bewertung:@Filmstarts, mich kotzt diese Bewertungspolitik hier langsam richtig an.Man sollte sie reformieren, indem keine Einzelkritiken mehr vorgenommen werden, sondern nur noch Teamkritiken.So kann wenigsten eine gewisse Befangenheit ausgeschlossen werden, die am Ende das Ergebniss verfälscht.

  • Tobi-Wan

    @sportivo: Die Idee, mehrere Kritiken pro Film zu veröffentlichen, finde ich gar nicht schlecht. Jedes Mal wird das wegen des Aufwands nicht gehen, aber vielleicht bei den ganz großen Blockbustern? Davon abgesehen solltest Du Dich aber von der Vorstellung verabschieden, man könnte "Befangenheit" ausschließen. Filmkritik ist keine Wissenschaft, sondern die Beschreibung und Interpretation von Eindrücken, die naturgemäß subjektiv sind.

  • Sarah G.

    Cloud Atlas konnte ich bereits bei der Europapremiere in Berlin erleben. Der Film hat mich tief beeindruckt und ist absolut einzigartig: Die Tour de Force aus 500 Jahren und verschiedenen Genres lässt den Zuschauer staunen und fesselt bis zum Schluss. Die Handlung ist schwer nachzuerzählen. Der Film ist halt kein 23. Remake, sondern der Versuch, anspruchsvolle Unterhaltung für die Massen zu machen. Die schauspielerische Leistung des Top-Cast ist umwerfend und mitreißend. Das Regietrio liefert die richtige Portion Action und bildgewaltiges Sci-Fi gekoppelt mit einfühlsamen Drama und fortlaufend einer guten Prise Spannung. In jeder Zeitebene fiebert man mit den Helden mit.
    Ich hoffe, dass es mehr intelligente Blockbuster mit Humor und Köpfchen wie Cloud Atlas geben wird.
    Der Film ist ein Muss für Kinoliebhaber und sollte unbedingt auf einer Kinoleinwand gesehen werden. Ich gehe jedenfalls nächste Woche ein zweites Mal rein.

  • DateDoktorEmanuel

    Ein Schlachtfeld niederer menschlicher Emotionen mit wenig Lichtblicken.

    Tolle Bilder, große Schauspieler, aber lauter alte Klischees. Auch der Kharma-Gedanke wurde völlig flach und einseitig interpretiert. Das Böse ist immer das Böse ... aber da gehe ich in meiner Filmkritik näher darauf ein.

    Unser Experiment mit 4 Pärchen war allerdings: Ist der Film gut für ein Date?? Das war für mich als Date Doktor noch spannend.

    Und da hat der Film, im Gegensatz zum Skyfall, sehr gemischt abgeschnitten, wie ich bei mir diskutiere.

  • _kaphoon_

    Aus Larry wurde Lana. Der Typ ist ein Transvestit. Ne Transe hat Matrix geschaffen. Find ich bizarr. ^^ (Ist nicht negativ gemeint, hat mich nur sehr überrascht). Auf Cloud Atlas bin ich gespannt !!

  • PaddyBear

    Ich fand den Film vor allem eins: interessant! Sowas hab ich bis jetzt noch nicht gesehen und es war durchaus spannend eine solche Genremischung mitzuerleben. Ich würde sogar soweit gehen das der Film mich inspieriert hat und durchaus philosophisch betrachtet werden kann. Ein faszinierender Film, dem ich alles in allem 4 Sterne geben würde. Interessant und sehenswert.

  • Bjoerg

    War auch einfach nur fasziniert von dem Film, ohne jetzt von guten oder schlechten Momenten reden zu wollen. Sehr interessant, wie sich alles am Ende zusammengesetzt hat. Man weiß, dass man einen guten Film gesehen hat, wenn man noch am nächsten Tag das Gesehene überdenkt und interpretiert. Habe ihn Donnerstag gesehen und bin immer noch dabei. Einfach toll.

  • Karmesin

    Nur 250.000 Zuschauer am ersten Wochenende, Skyfall = 800.000 am 3. Wochenende. Dazu kann ich nur sagen: Wir saßen im ausverkauften Kinosaal in einem 500 Plätzesaal bei Cloud Atlas, und Skyfall lief im 1000er Kino wo noch gut 400 Plätze frei waren. Wenn das in jedem Kino so läuft, braucht man sich nicht wundern, wieso Cloud Atlas nicht mehr einspielt. Die Nachfrage war da! Laut Internet hat Cloud Atlas rund 500 Filmkopien und Skyfall über 800. Das ist schon nicht fair!

  • MikeLC87

    Ich muss sagen ich finde den Film richtig gut! Trotz seiner Laufzeit wurde er nie langweilig... Hoffe dass er an den Kinokassen noch etwas rausholt über die Zeit! Hätte es dem Film gegönnt ein Kassenschlager zu werden!
    @_kaphoon_: Es gibt einen groooßen Unterschied zwischen Transvestit und Transexuell und Lana ist zweiteres ;) Nur mal so am Rande...

  • niman7

    Der Film fühlt sich so an, als hätte man 10 verschiedene Filme mit den selben Darstellern gedreht und am Ende irgendwie zusammengeschnitten.

  • Maria J.

    Würde ich nicht empfehlen...

  • Wookieetreiber

    Kein Film für jedermann, und das ist auch gut so.
    Ein subtiler Flm, bei dem ma auch mal denken darf. Kein Straßenfegerkino, aber eine sehr interessante Geschichte in sehr schönen Bildern.

Aktuell im Kino: Userwertung
Alle aktuellen Filme
Die beliebtesten Trailer
Fifty Shades of Grey Trailer DF
45.495 Views
Der Hobbit: Die Schlacht der Fünf Heere Trailer DF
48.532 Views
Montana - Rache hat einen neuen Namen Trailer DF
1.405 Views
Die Tribute von Panem 3 - Mockingjay Teil 1 Teaser DF
33.538 Views
Die Einsamkeit des Killers vor dem Schuss Trailer DF
2.246 Views
Warcraft Titel-Teaser OV
36.463 Views
Alle Trailer ansehen
Kino-Nachrichten
"Die Tribute von Panem 3 - Mockingjay Teil 1": Neue Bilder von Katniss und ihren Rebellen
"Die Tribute von Panem 3 - Mockingjay Teil 1": Neue Bilder von Katniss und ihren Rebellen
Tweet  
 
Heino Ferch spielt die Rolle des legendären Regisseurs in "Fritz Lang - Der Andere in uns"
Heino Ferch spielt die Rolle des legendären Regisseurs in "Fritz Lang - Der Andere in uns"
Tweet  
 
"Jack Reacher"-Fortsetzung "Never Go Back" laut Autor Lee Child in Arbeit – Christopher McQuarrie ist nicht mehr dabei
"Jack Reacher"-Fortsetzung "Never Go Back" laut Autor Lee Child in Arbeit – Christopher McQuarrie ist nicht mehr dabei
Tweet  
 
"Vacation": Leslie Mann als weiteres Mitglied der Griswald-Familie im Gespräch
"Vacation": Leslie Mann als weiteres Mitglied der Griswald-Familie im Gespräch
Tweet  
 
"Bond 24": Die Dreharbeiten beginnen im Dezember 2014
"Bond 24": Die Dreharbeiten beginnen im Dezember 2014
Tweet  
 
David Fincher spricht über Differenzen mit Disney, die zum Scheitern von "20.000 Meilen unter dem Meer" führten
David Fincher spricht über Differenzen mit Disney, die zum Scheitern von "20.000 Meilen unter dem Meer" führten
Tweet  
 
Alle Kino-Nachrichten