Mein FILMSTARTS
Cloud Atlas
facebookTweet
Cloud Atlas
Starttermin 15. November 2012 (2 Std. 45 Min.)
Mit Tom Hanks, Halle Berry, Jim Broadbent mehr
Genres Drama, Sci-Fi, Thriller
Produktionsländer Deutschland, USA, Hong-Kong, Singapur
Zum Trailer
Pressekritiken
3,7 6 Kritiken
User-Wertung
3,9724 Wertungen - 92 Kritiken
Filmstarts
3,5
Bewerte und Kommentiere
0.5
1
1.5
2
2.5
3
3.5
4
4.5
5
Durchschnittswertung meiner Freunde  ?

Inhaltsangabe & Details

FSK ab 12 freigegeben

Ein alter Mann, genannt Zachry (Tom Hanks), erzählt einer Gruppe, die um ein Lagerfeuer herumsitzt, eine lange Geschichte. Diese beschäftigt sich mit den Figuren aus ganz unterschiedlichen Zeitepochen und dennoch sind deren Schicksale allesamt miteinander verknüpft: Ein gebrechlicher Doktor (Hanks) trifft im Jahre 1849 auf einen Anwalt (Jim Sturgess) und einen ausgebrochenen Sklaven (David Gyasi); zwei Komponisten (Jim Broadbent, Ben Wishaw) konkurrieren 1936 miteinander in Cambridge; um 1970 nimmt es eine Journalistin (Halle Barry) mit dem Chef eines Kernkraftwerks (Hugh Grant) auf; 2012 muss ein vom Glück verlassener Buchverleger mit seinem Leben zurechtkommen (Broadbent); 2144 kommt es in „Neo Seoul“ zu einer Affäre zwischen einer Sklavenarbeiterin (DoonaBae) und einem Rebell (Sturgess), der ihr das Leben gerettet hat, und im 24. Jahrhundert verbündet sich schließlich Zachry mit einer reisenden Forscherin (Berry) auf der Suche nach einer bahnbrechenden, alles verändernden Entdeckung...

Basiert auf David Mitchells drittem Roman, der 2006 in Deutschland unter dem Titel „Der Wolkenatlas“ veröffentlicht wurde.

Verleiher X-Verleih
Weitere Details
Produktionsjahr 2012
Filmtyp Spielfilm
Wissenswertes 4 Trivias
Besucher in Deutschland 278 064 Einträge
Budget 100,000,000 $ (estimation)
Sprachen Englisch
Produktions-Format -
Farb-Format Farbe
Tonformat -
Seitenverhältnis -
Visa-Nummer -

Wo kann diesen Film schauen?

Auf DVD/Blu-ray
Cloud Atlas
Cloud Atlas (DVD)
Neu ab 1.95 €
Cloud Atlas
Cloud Atlas (Blu-ray)
Neu ab 6.00 €
Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

3,5
gut
Cloud Atlas
Von Carsten Baumgardt
„Think big"! Diese griffige Formel stammt nicht etwa von den führenden Köpfen eines großen, nach Weltmarktherrschaft strebenden kalifornischen Computer- und Unterhaltungselektronikkonzerns, sondern dahinter steht eine Anfang der 80er Jahre im einst darbenden Neuseeland entwickelte Wirtschaftsstrategie: Dort errichtete man schließlich monströse industrielle Anlagen und verbesserte die Infrastruktur auf Weltniveau. Für das wahnwitzige Kinofilmprojekt „Cloud Atlas" gibt es keinen passenderen Slogan als dieses „Think big!". Was die Regisseure Tom Tykwer, Lana und Andy Wachowski mit der überaus ambitionierten Verfilmung von David Mitchells Weltbestseller „Der Wolkenatlas" gestemmt haben, ist Gigantismus in Form und Inhalt. Das Trio zeigt in seiner unabhängig finanzierten 100-Millionen-Dollar-Produktion, die zum größten Teil in Babelsberg entstand, dass der als unverfilmbar geltende, sich über...
Die ganze Kritik lesen
Cloud Atlas Trailer DF 5:46
Cloud Atlas Trailer DF
623 479 Wiedergaben
Cloud Atlas Trailer OV 5:46
44 458 Wiedergaben
Cloud Atlas Trailer (2) DF 2:40
745 070 Wiedergaben
Cloud Atlas Trailer (2) OV 2:37
15 148 Wiedergaben
Cloud Atlas Trailer (3) OV 1:03
1 532 Wiedergaben

Interviews, Making-Of und Ausschnitte

TV-Spot - Englisch 0:36
TV-Spot - Englisch
432 Wiedergaben
Cloud Atlas Videoclip (2) OV 1:44
Cloud Atlas Videoclip (2) OV
976 Wiedergaben
Interviews 1 - Englisch 6:23
Interviews 1 - Englisch
4 573 Wiedergaben
Alle 6 Videos
Das könnte dich auch interessieren

Schauspielerinnen und Schauspieler

Tom Hanks
Tom Hanks
Rolle : Dr. Henry Goose/Isaac Sachs/Dermot Hoggins/Interprète de Cavendish/Zachry
Halle Berry
Halle Berry
Rolle : Femme indienne/Jocasta Ayrs/Luisa Rey/Invitée indienne/Ovid/Meronym
Jim Broadbent
Jim Broadbent
Rolle : Le Captain Molyneux/Vyvyan Ayrs/Timothy Cavendish/Musicien coréen/Prescient 2
Hugo Weaving
Hugo Weaving
Rolle : Haskell Moore/Tadeusz Kesselring/Bill Smoke/L'infirmière Noakes/Boardman Mephi/Vieux Georgie
Komplette Besetzung und vollständiger Stab

Pressekritiken

  • Chicago Sun-Times
  • Empire UK
  • Variety
  • Reelviews.net
  • Slant Magazine
  • The Hollywood Reporter
6 Pressekritiken

User-Kritiken

mortalcoil
Hilfreichste positive Kritik

von mortalcoil, am 11/03/2013

5,0Meisterwerk

Für mich ist „Cloud Atlas“ nicht nur zweifelsfrei der beste Film 2012, sondern auch einer der besten Filme, die ich überhaupt... Weiterlesen

BrodiesFilmkritiken
Hilfreichste negative Kritik

von BrodiesFilmkritiken, am 02/09/2017

3,0solide

Ich gebe es ehrlich zu: ich hab gar nicht erwartet dass ich diesen Film raffe. Ich bin gar nicht mit der Ambition herangegangen... Weiterlesen

Alle User-Kritiken
35% (32 Kritiken)
27% (25 Kritiken)
16% (15 Kritiken)
8% (7 Kritiken)
9% (8 Kritiken)
5% (5 Kritiken)
92 User-Kritiken
Deine Meinung zu Cloud Atlas ?

Bilder

61 Bilder

Wissenswertes

Natalie Portman war der Ausgangspunkt für die Verfilmung

2005 gab Natalie Portman am Londoner Set von "V wie Vendetta" eine Kopie des Originalromans "Cloud Atlas" an Lana Wachowski. Lana interessierte sich sehr für die Geschichte und ein Jahr später schrieben die Wachowski-Geschwister eine erste Fassung des Drehbuchs. Zusammen mit ihrem Freund Tom Tykwer und mit Beratung vom Original-Romanautoren David Mitchell entstand das vollständige Skript. In all den Jahren wurde Portman die Rolle der Sonmi-451 ve... Mehr erfahren

ein Film - drei Regisseure

"Cloud Atlas" ist einer der wenigen Filme, an dessen Realisierung drei Regisseure zu gleichen Anteilen beteiligt waren.

Hohe Flexibilität der Darsteller

Alle Mitglieder des Casts von "Cloud Atlas" mussten aufgrund der speziellen Filmhandlung mehrere Rollen spielen, die außerdem in völlig unterschiedlichen Epochen angesiedelt sind und teilweise unterschiedliche Geschlechter haben. Erschwerend kam noch hinzu, dass die Schauspieler zwischen den zwei Filmcrews und Regisseuer-Teams in einem ausgeklügelten und engen Zeitplan hin und her wechseln mussten.
4 Trivia

Aktuelles

Und was kommt nach Marty McFly? Die 131 nächsten wichtigen Termine der Science-Fiction!
NEWS - Reportagen
Dienstag, 20. Oktober 2015

Und was kommt nach Marty McFly? Die 131 nächsten wichtigen Termine der Science-Fiction!

21. Oktober 2015: Marty McFly kommt in der Zukunft an. Und dann? Wir fassen für euch die wichtigsten Ereignisse zusammen,...
Wahre Visionäre: Mit diesen sieben Szenen haben die Wachowski-Geschwister Filmgeschichte geschrieben
NEWS - Bestenlisten
Freitag, 6. Februar 2015

Wahre Visionäre: Mit diesen sieben Szenen haben die Wachowski-Geschwister Filmgeschichte geschrieben

In „Jupiter Ascending“ entwerfen die Wachowskis ein weiteres opulent-episches Sci-Fi-Universum. Damit untermauern sie ihren...
53 Nachrichten und Specials

Ähnliche Filme

Weitere ähnliche Filme

Kommentare

  • rebecca kind

    sag mal, was ist mit euch los filmstarts: zuerst veröffentlicht ihr bilder zu "cloud atlas" um sie ein paar stunden später wieder zu löschen. dann verlinkt ihr einen spektakulären trailer zum selben film uuuund: weg isser. ihr seid doch journalisten, oder? könntet ihr vielleicht mal sauber recherchieren bevor ihr merkt, dass es trouble mit dem uhrheberrecht geben könnte? sorry, dass ich das jetzt an dieser stelle schreiben muss aber: es nervt.

  • sportivo

    Der Streifen hat etwas magisches.Wird auf jedenfall sehenswert.Zur Bewertung:@Filmstarts, mich kotzt diese Bewertungspolitik hier langsam richtig an.Man sollte sie reformieren, indem keine Einzelkritiken mehr vorgenommen werden, sondern nur noch Teamkritiken.So kann wenigsten eine gewisse Befangenheit ausgeschlossen werden, die am Ende das Ergebniss verfälscht.

  • Tobi-Wan

    @sportivo: Die Idee, mehrere Kritiken pro Film zu veröffentlichen, finde ich gar nicht schlecht. Jedes Mal wird das wegen des Aufwands nicht gehen, aber vielleicht bei den ganz großen Blockbustern? Davon abgesehen solltest Du Dich aber von der Vorstellung verabschieden, man könnte "Befangenheit" ausschließen. Filmkritik ist keine Wissenschaft, sondern die Beschreibung und Interpretation von Eindrücken, die naturgemäß subjektiv sind.

  • Sarah G.

    Cloud Atlas konnte ich bereits bei der Europapremiere in Berlin erleben. Der Film hat mich tief beeindruckt und ist absolut einzigartig: Die Tour de Force aus 500 Jahren und verschiedenen Genres lässt den Zuschauer staunen und fesselt bis zum Schluss. Die Handlung ist schwer nachzuerzählen. Der Film ist halt kein 23. Remake, sondern der Versuch, anspruchsvolle Unterhaltung für die Massen zu machen. Die schauspielerische Leistung des Top-Cast ist umwerfend und mitreißend. Das Regietrio liefert die richtige Portion Action und bildgewaltiges Sci-Fi gekoppelt mit einfühlsamen Drama und fortlaufend einer guten Prise Spannung. In jeder Zeitebene fiebert man mit den Helden mit.
    Ich hoffe, dass es mehr intelligente Blockbuster mit Humor und Köpfchen wie Cloud Atlas geben wird.
    Der Film ist ein Muss für Kinoliebhaber und sollte unbedingt auf einer Kinoleinwand gesehen werden. Ich gehe jedenfalls nächste Woche ein zweites Mal rein.

  • DateDoktorEmanuel

    Ein Schlachtfeld niederer menschlicher Emotionen mit wenig Lichtblicken.

    Tolle Bilder, große Schauspieler, aber lauter alte Klischees. Auch der Kharma-Gedanke wurde völlig flach und einseitig interpretiert. Das Böse ist immer das Böse ... aber da gehe ich in meiner Filmkritik näher darauf ein.

    Unser Experiment mit 4 Pärchen war allerdings: Ist der Film gut für ein Date?? Das war für mich als Date Doktor noch spannend.

    Und da hat der Film, im Gegensatz zum Skyfall, sehr gemischt abgeschnitten, wie ich bei mir diskutiere.

  • _kaphoon_

    Aus Larry wurde Lana. Der Typ ist ein Transvestit. Ne Transe hat Matrix geschaffen. Find ich bizarr. ^^ (Ist nicht negativ gemeint, hat mich nur sehr überrascht). Auf Cloud Atlas bin ich gespannt !!

  • PaddyBear

    Ich fand den Film vor allem eins: interessant! Sowas hab ich bis jetzt noch nicht gesehen und es war durchaus spannend eine solche Genremischung mitzuerleben. Ich würde sogar soweit gehen das der Film mich inspieriert hat und durchaus philosophisch betrachtet werden kann. Ein faszinierender Film, dem ich alles in allem 4 Sterne geben würde. Interessant und sehenswert.

  • Bjoerg

    War auch einfach nur fasziniert von dem Film, ohne jetzt von guten oder schlechten Momenten reden zu wollen. Sehr interessant, wie sich alles am Ende zusammengesetzt hat. Man weiß, dass man einen guten Film gesehen hat, wenn man noch am nächsten Tag das Gesehene überdenkt und interpretiert. Habe ihn Donnerstag gesehen und bin immer noch dabei. Einfach toll.

  • Karmesin

    Nur 250.000 Zuschauer am ersten Wochenende, Skyfall = 800.000 am 3. Wochenende. Dazu kann ich nur sagen: Wir saßen im ausverkauften Kinosaal in einem 500 Plätzesaal bei Cloud Atlas, und Skyfall lief im 1000er Kino wo noch gut 400 Plätze frei waren. Wenn das in jedem Kino so läuft, braucht man sich nicht wundern, wieso Cloud Atlas nicht mehr einspielt. Die Nachfrage war da! Laut Internet hat Cloud Atlas rund 500 Filmkopien und Skyfall über 800. Das ist schon nicht fair!

  • MikeLC87

    Ich muss sagen ich finde den Film richtig gut! Trotz seiner Laufzeit wurde er nie langweilig... Hoffe dass er an den Kinokassen noch etwas rausholt über die Zeit! Hätte es dem Film gegönnt ein Kassenschlager zu werden!
    @_kaphoon_: Es gibt einen groooßen Unterschied zwischen Transvestit und Transexuell und Lana ist zweiteres ;) Nur mal so am Rande...

  • niman7

    Der Film fühlt sich so an, als hätte man 10 verschiedene Filme mit den selben Darstellern gedreht und am Ende irgendwie zusammengeschnitten.

  • Maria J.

    Würde ich nicht empfehlen...

  • Wookieetreiber

    Kein Film für jedermann, und das ist auch gut so.
    Ein subtiler Flm, bei dem ma auch mal denken darf. Kein Straßenfegerkino, aber eine sehr interessante Geschichte in sehr schönen Bildern.

Kommentare anzeigen
Back to Top