Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Die Fremde
     Die Fremde
    11. März 2010 / 1 Std. 59 Min. / Drama
    Von Feo Aladag
    Mit Sibel Kekilli, Derya Alabora, Florian Lukas
    Produktionsland Deutschland
    Zum Trailer
    User-Wertung
    3,4 24 Wertungen - 3 Kritiken
    Filmstarts
    2,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    FSK ab 12 freigegeben
    Umay (Sibel Kekilli) und ihr Mann Kemal (Ufuk Bayraktar) leben in der Türkei, doch das soll bald ein Ende haben: Mit ihrem Sohn Cem (Nizam Schiller) will die 25-jährige Mutter den prügelnden Gatten und die verkrusteten Konventionen ihres Umfeldes hinter sich lassen und zur eigenen Familie nach Deutschland fliehen. Doch die ersehnte Geborgenheit bleibt ihr verwehrt. Familienpatriarch Kader (Settar Tanriögen) ist entsetzt vom unsittlichen Gebahren seiner Tochter, das sich gleich auf den Rest seiner Sippe auswirkt. Einmal mehr flieht die verzweifelte Mutter, diesmal in ein Frauenhaus. Dann lernt sie den Hilfskoch Stipe (Florian Lukas) kennen und verliebt sich in den Mann, bei dem sie ihre Freiheit endlich ausleben kann. Die Familie ist ihr derweil längst auf der Spur...
    Verleiher Majestic-Filmverleih
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2010
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Deutsch, Türkisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Wo kann man diesen Film schauen?

    Auf DVD/Blu-ray
    Die Fremde
    Die Fremde (DVD)
    Neu ab 6.52 €
    Die Fremde
    Die Fremde (DVD)
    Neu ab 6.52 €
    Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    2,5
    durchschnittlich
    Die Fremde
    Von Florian Schulz
    Seit dem schockierenden Fall „Hatun Sürücü“ anno 2005 geistert das Thema Ehrenmord immer wieder durch die Medien. Kultur avancierte unversehens zum Tatmotiv. Mit „Die Fremde“ feiert das heikle Sujet nun auch seinen Einstand auf der großen Leinwand. Das Familiendrama soll laut Regisseurin Feo Aladag mit all zu simplen Schemata aufräumen. Gleichzeitig möchte die promovierte Kommunikationswissenschaftlerin und Tatort-Co-Autorin das Format als ein humanistisches Plädoyer verstanden wissen. Was kann sie also zum öffentlichen Diskurs beitragen, diese Fremde? Leider ist das Ergebnis unter dem Strich ernüchternd: Statt einer Tour de Force in die Untiefen autoritärer Strukturen, liefert Aladag mit ihrem Kinodebüt größtenteils Altbewährtes in retuschierten Bildern. Auch die handwerkliche Raffinesse der Regisseurin und das große Engagement der Hauptdarstellerin können nicht darüber hinwegtäuschen,...
    Die ganze Kritik lesen

    Trailer

    Die Fremde Trailer DF 2:21
    Die Fremde Trailer DF
    6 266 Wiedergaben

    Interviews, Making-Of und Ausschnitte

    Die Fremde Videoclip DF 1:28
    Die Fremde Videoclip DF
    47 Wiedergaben
    Die Fremde Videoclip (2) DF 1:33
    Die Fremde Videoclip (2) DF
    45 Wiedergaben
    Die Fremde Videoclip (3) DF 2:31
    Die Fremde Videoclip (3) DF
    79 Wiedergaben
    Alle 12 Videos
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Sibel Kekilli
    Rolle: Umay
    Derya Alabora
    Rolle: Halyme
    Florian Lukas
    Rolle: Stipe
    Nizam Schiller
    Rolle: Cem
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    Gladiator
    Gladiator

    User folgen Lies die 3 Kritiken

    5,0
    Veröffentlicht am 27. September 2010
    Hier wird kein türkisches Sittengemälde gezeigt, sondern eine präzise Studie einer patriarchalischen Familienstruktur und ihrer konfliktreichen Beziehung zur Moderne. Wie sich dies auf die einzelnen Familienmitglieder auswirkt, wie sie sie zu unterwandern versuchen oder bewahren müssen, zeigt "Die Fremde" mit schonungsloser Intensität und ohne Schwarz-weiss-Malerei anhand einer Tochter, die sich emanzipieren will und dabei ihrer Familie und ...
    Mehr erfahren
    Sevan T.
    Sevan T.

    User folgen Lies die 3 Kritiken

    3,5
    Veröffentlicht am 20. November 2013
    Ein sehr guter Film. Sibel Kekili ist unschlagbar....
    karibi
    karibi

    User folgen Lies die Kritik

    0,5
    Veröffentlicht am 26. August 2010
    Alle türkischen Figuren in diesem Film sind grausam und herzlos. Die Männer sind Vergewaltiger, Mörder oder Feiglinge. Die Frauen sind leider auch nicht besser. Keine der Figuren zeigt eine persönliche Entwicklung oder Zweifel. Soll das realistisch sein? Die deutschen Figuren tragen dagegen einen Heiligenschein. Sie helfen selbstlos. Soll das realistisch sein? Das so ein Film in Deutschland gute Kritiken und Preise bekommt, finde ich beschämend.
    3 User-Kritiken

    Bilder

    41 Bilder

    Aktuelles

    Europäischer Filmpreis: "Der Ghostwriter" führt Nominierungen an
    NEWS - Festivals & Preise
    Sonntag, 7. November 2010
    Oscar-Nominierung: "Die Fremde" tritt für Deutschland an
    NEWS - In Produktion
    Montag, 20. September 2010
    Der deutsche Beitrag für den Oscar des besten nicht englischsprachigen ist in diesem Jahr das "Die Fremde" mit Sibel Kekilli....
    Deutscher Filmpreis: Triumph für Haneke und "Das weiße Band"
    NEWS - Festivals & Preise
    Samstag, 24. April 2010
    Michael Haneke ist wie erwartet der große Triumphator des 60. Deutschen Filmpreises. Der in München geborene österreichische...

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    Kommentare anzeigen
    Back to Top