Mein FILMSTARTS
    In Darkness - Eine wahre Geschichte
    In Darkness - Eine wahre Geschichte
    Starttermin 9. Februar 2012 (2 Std. 25 Min.)
    Mit Robert Wieckiewicz, Benno Fürmann, Kinga Preis mehr
    Genres Drama, Kriegsfilm
    Produktionsländer Kanada, Polen, Deutschland
    Zum Trailer
    Pressekritiken
    2,8 5 Kritiken
    User-Wertung
    3,1 3 Wertungen
    Filmstarts
    4,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    FSK ab 12 freigegeben
    Der Kanalarbeiter und Gelegenheitsdieb Leopold Soha (Robert Wieckiewicz) wird während der Nazi-Zeit zum Retter zahlreicher Menschenleben. Eines Tages entdeckt er eine größere Gruppe jüdischer Ghettobewohner, die sich offensichtlich auf der Flucht befinden. Da er sich in der Kanalisation bestens auskennt, nicht nur wegen seine Berufes, sondern weil er auch oft sein Diebesgut dort lagert, versteckt er die Gruppe gegen Geld in dem Labyrinth der unterirdischen Gänge. Das Leben für die dort versteckten ist menschenunwürdig, aber trotzdem versucht die Gruppe das Beste aus ihrer Situation zu machen und so etwas wie einen menschlichen Alltag aufzubauen. Als eine Überflutung die Kanalisation zu überschwemmen droht, muss Soha sich schnellstens etwas einfallen lassen und wächst dabei über sich hinaus.
    Originaltitel

    W Ciemności

    Verleiher NFP
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2011
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget 5 000 000 €
    Sprachen Polnisch, Deutsch, Yiddish
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Wo kann man diesen Film schauen?

    Auf DVD/Blu-ray
    In Darkness
    In Darkness (DVD)
    Neu ab 42.08 €
    Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    4,0
    stark
    In Darkness - Eine wahre Geschichte
    Von Jan Hamm
    Nur wenige Filmemacher haben sich um die cineastische Aufarbeitung des Holocaust so verdient gemacht wie Agnieszka Holland. Mit bekannten Filmen wie der polnisch-französisch-deutschen Koproduktion „Hitlerjunge Salomon" hat die Nachfahrin polnischer NS-Opfer ein außergewöhnliches Taktgefühl im Umgang mit diesem vielleicht schwierigsten aller Kinothemen bewiesen. Ihre Erzählungen sind stets sachlich, ambivalent und frei von vordergründiger Sentimentalität. 1986 war Hollands Kritikererfolg „Bittere Ernte" als deutscher Beitrag für den Auslands-Oscar nominiert. Dass sie mit „In Darkness" nun den polnischen Beitrag für die Oscars 2012 stellt, ist da ein bemerkenswertes Karrieredetail: Im Kino Agnieszka Hollands finden Polen und Deutschland zueinander, die 1948 in Warschau geborene Regisseurin repräsentiert beide Nationen. Die Adaption des Robert-Marshall-Tatsachenromans „In the Sewers Of Lvov...
    Die ganze Kritik lesen

    Trailer

    In Darkness - Eine wahre Geschichte Trailer OV 0:00
    In Darkness - Eine wahre Geschichte Trailer OV
    282 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Robert Wieckiewicz
    Rolle: Leopold Socha
    Benno Fürmann
    Rolle: Mundek Margulies
    Kinga Preis
    Rolle: Wanda Socha
    Herbert Knaup
    Rolle: Ignacy Chiger
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    Bilder

    15 Bilder

    Aktuelles

    Neue Kino-Starttermine: "Der Hobbit" und der Zauberer von "Oz"
    NEWS - In Produktion
    Freitag, 14. Oktober 2011
    Unsere wöchentliche Übersicht der neuen Kino-Starttermine hat dieses Mal wieder einige vielversprechende Titel zu bieten....
    Neue Kino-Starttermine: Spider-Man, Tom Cruise und die doppelte Noomi Rapace
    NEWS - In Produktion
    Freitag, 12. August 2011
    Diese Woche gibt es einige hochkarätige Ankündigungen für die Sommer 2013 und 2014. So steht nun fest, wann Andrew Garfield...

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    Kommentare anzeigen
    Back to Top