Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Einer flog über das Kuckucksnest
     Einer flog über das Kuckucksnest
    18. März 1976 / 2 Std. 09 Min. / Drama
    Von Milos Forman
    Mit Michael Berryman, Dean R. Brooks, Jack Nicholson
    Produktionsland USA
    Zum Trailer
    User-Wertung
    4,4 686 Wertungen - 173 Kritiken
    Filmstarts
    5,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    FSK ab 16 freigegeben
    Ein Irrenhaus ist immer noch besser als der Knast, denkt sich zumindest der abgebrühte Draufgänger Randle Patrick McMurphy (Jack Nicholson) als er vor Gericht auf Unzurechnungsfähigkeit plädiert und sich in eine Nervenheilanstalt einweisen lässt. Doch weit gefehlt, eine boshafte Stationsschwester führt dort ein brutales und menschenunwürdiges Regime. Die hilflosen Patienten vegetieren in Angst und Verzweiflung vor sich hin, sollte einer von ihnen Anpassungsschwierigkeiten haben, wird er gnadenlos mit schmerzhaften Elektroschocks ruhig gestellt. Um die Gefängnisleitung unter Dr. Spivey (Dean R. Brooks) von seiner vorgespielten Geisteskrankheit zu überzeugen, stiftet McMurphy Unruhe wo er nur kann und findet dabei schon bald Freunde unter den Patienten. Seine aberwitzigen Aktionen entpuppen sich schnell als das beste Heilmittel für die Kranken und langsam erwachen sie von ihrer freudlosen Lethargie...
    Originaltitel

    One Flew Over the Cuckoo's Nest

    Verleiher United Artists
    Weitere Details
    Produktionsjahr 1975
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget 4,4 000 000 $
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    5,0
    Meisterwerk
    Einer flog über das Kuckucksnest
    Von Ulrich Behrens
    In seinem Meisterwerk „Amadeus“ zeigte Milos Forman 1984 zwei völlig unterschiedliche Menschen: den egozentrischen, selbstverliebten, verbissenen und gerissenen Salieri hier, den lebenslustigen, jeglicher Konvention gegenüber zweifelnden Mozart. Auf beiden Seiten stellte sich Wahnsinn ein: auf seiten Salieris der Wahnsinn der Anmaßung, auf seiten Mozarts der des musikalischen Genies. Würde man beide Charaktere als Repräsentanten sozialer Mechanismen verstehen, könnte man vom Gegensatz von Macht und Phantasie, produktivem Chaos und lebloser Ordnung sprechen. F. Murray Abrahams Salieri und Tom Hulces Amadeus allerdings bezogen sich aufeinander, mussten sich aufeinander beziehen, ob sie es wollten oder nicht. Denn sie waren gewissermaßen beide Produkte einer ständischen Gesellschaft. Ihr Handeln und Denken gruppierte sich um die gleichen Dinge, vollzog sich in ein und demselben Machtgefüge...
    Die ganze Kritik lesen
    Einer flog über das Kuckucksnest Trailer DF 2:36
    Einer flog über das Kuckucksnest Trailer DF
    6110 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Michael Berryman
    Rolle: Ellis
    Dean R. Brooks
    Rolle: Dr. John Spivey
    Jack Nicholson
    Rolle: Randle Patrick McMurphy
    Louise Fletcher
    Rolle: Mildred Ratched
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    Telefonmann
    Telefonmann

    User folgen 32 Follower Lies die 231 Kritiken

    4,5
    Veröffentlicht am 3. August 2010
    Schon sehr lange wollte ich mir diesen Film mal ansehen, bin aber nie dazu gekommen. Jetzt war es mal soweit, und es ist eigentlich eine Schande, dass ich diesen Klassiker zuvor noch nie gesehen habe. Zwar finde ich persönlich "Einer flog über das Kuckucksnest" nicht perfekt, aber dennoch ist dieser sehr anspruchsvolle Film toll und nebenbei sehr unterhaltsam. Die Story handelt von einem Mann, der in eine Psychiatrie eingewiesen wird, in ...
    Mehr erfahren
    Kino:
    Anonymer User
    4,0
    Veröffentlicht am 15. April 2011
    ''Einer flog übers Kuckucksnest'' ist ein tragisches Drama, welches zu einem angemessenen Umgang mit psychisch Kranken anhält und zugleich Kritik am Alltag in der Psychiatrie übt. Beruhend auf einer hervorragenden Darstellung des jungen Jack Nicholson, verfügt dieser Film über ein besonderes Flair. Eine bedrückende Enge, die dem Zuschauer nicht auf direkter Ebene auf die Fresse haut, sondern stattdessen besondere Szenen kreiert, die in ...
    Mehr erfahren
    Thomas Z.
    Thomas Z.

    User folgen 16 Follower Lies die 225 Kritiken

    3,0
    Veröffentlicht am 29. April 2018
    Rückblickend betrachtet, muss wohl jegliche Form von Humor in den 70ern zwangsläufig wie überdrehter Klamauk anmuten. Völlig unangebracht empfinde ich diesen Umstand bei Milos Forman's oscarprämierten Meisterwerk, ein cineastischer Zwitter zwischen albernem Trash und tief bewegendem Drama. Overacting im Minutentakt, wobei sich Nicholson erfreulicherweise deutlich zurücknimmt und eine beeindruckende Performance abliefert. Die ...
    Mehr erfahren
    Cursha
    Cursha

    User folgen 2417 Follower Lies die 995 Kritiken

    4,5
    Veröffentlicht am 27. Juni 2015
    Eine urkomische Geschichte mit einem fantastischen Jack Nicolson ! Der Film fesselt und unterhält bis zur letzten Minute !
    173 User-Kritiken

    Bilder

    35 Bilder

    Aktuelles

    Könnte auch die neue Staffel von "American Horror Story" sein: Erste Bilder zur Netflix-Serie "Ratched"
    NEWS - Kommende Serien
    Mittwoch, 29. Juli 2020
    Mit „Ratched“ erzählt „American Horror Story“-Schöpfer Ryan Murphy die Vorgeschichte zum Film-Klassiker „Einer flog über...
    Mit gleich drei Fieslingen aus "Star Wars": Empire-Leser küren die 20 größten Kino-Bösewichte aller Zeiten
    NEWS - Fotos
    Freitag, 26. Januar 2018
    Das britische Magazin Empire hat seine Leser abstimmen lassen: Wer sind die größten Bösewichte aller Zeiten? Die 100 schlimmsten...
    15 Nachrichten und Specials

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme
    Back to Top