Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Glass
     Glass
    17. Januar 2019 / 2 Std. 10 Min. / Thriller, Fantasy
    Von M. Night Shyamalan
    Mit James McAvoy, Bruce Willis, Anya Taylor-Joy
    Produktionsland USA
    Zum Trailer
    Pressekritiken
    2,7 7 Kritiken
    User-Wertung
    3,5 295 Wertungen - 32 Kritiken
    Filmstarts
    3,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    FSK ab 16 freigegeben
    Kevin Wendell Crumb (James McAvoy) ist noch immer auf freiem Fuß und hochgefährlich. Der junge Mann, der mehrere Persönlichkeiten in sich vereint, hat schon einige Menschenleben auf dem Gewissen und die Gefahr besteht, dass es schon sehr bald mehr werden, denn in ihm schlummert die Bestie, die gefährlichste seiner Persönlichkeiten. Der unverwundbare David Dunn (Bruce Willis), der seit dem Krebstod seiner Frau gemeinsam mit Sohn Joseph (Spencer Treat Clark) eine Sicherheitsfirma betreibt, heftet sich deshalb an seine Fersen, um ihm das Handwerk zu legen. In einem Lagerhaus kommt es zum Showdown zwischen Crumb und Dunn, der jedoch von einer Spezialeinheit der Polizei unterbrochen wird. Nun müssen die beiden Männer die Psychiaterin Dr. Ellie Staple (Sarah Paulson) davon überzeugen, dass sie keine Superkräfte haben – ansonsten werden sie für immer weggesperrt. Mit ihnen ihm Raum sitzt ein weiterer Patient mit einem vermeintlichen Superheldenkomplex: Elijah Price alias Mr. Glass (Samuel L. Jackon)...

    Fortsetzung zu M. Night Shyamalans Psychothriller „Split“, der im gleichen filmischen Universum spielt wie sein früheres Werk „Unbreakable“ mit Bruce Willis.
    Verleiher Walt Disney Germany
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2019
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Wo kann man diesen Film schauen?

    Auf DVD/Blu-ray
    Glass
    Glass (DVD)
    Neu ab 7.79 €
    Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    3,0
    solide
    Glass

    Nicht so stark wie "Unbreakable" und "Split"

    Von Christoph Petersen
    Eigentlich hätte das Aufeinandertreffen von David Dunn (Bruce Willis) und „der Bestie“ (James McAvoy) bereits vor 18 Jahren stattfinden sollen. In der ursprünglichen Fassung des Drehbuchs zu „Unbreakable – Unzerbrechlich“ gab es neben Vielleicht-Superheld David Dunn nämlich auch noch einen Vielleicht-Superbösewicht mit mehrfach gespaltener Persönlichkeit. Allerdings wurde dieser Handlungsstrang noch vor Drehbeginn entfernt. Vor zwei Jahren hat Regisseur M. Night Shyamalan seinen damals gestrichenen Bösewicht-Charakter wieder aus der Schublade geholt und um ihn herum den sehr profitablen Psychothriller „Split“ gestrickt, an dessen Ende plötzlich David Dunn in einer Bar sitzt – was das gerade Geschehene im Nachhinein zu einer Fortsetzung macht. In dem nach „Unbreakable“-Strippenzieher Elijah Price (Samuel L. Jackson) benannten Trilogie-Finale „Glass“ werden die beiden Geschichten nun zu ei...
    Die ganze Kritik lesen
    Glass Trailer DF 2:29
    Glass Trailer DF
    22 669 Wiedergaben
    Glass Trailer (2) DF 2:45
    4 979 Wiedergaben
    Glass Trailer (3) DF 2:06
    5 799 Wiedergaben
    Glass Trailer (4) OV 2:53
    8 333 Wiedergaben
    Glass Trailer (5) OV 2:43
    432 Wiedergaben
    Glass Trailer (6) OV 1:57
    525 Wiedergaben
    Alle 10 Trailer

    Interviews, Making-Of und Ausschnitte

    M. Night Shyamalan über die "Fortsetzung" zu "Split" 0:12
    M. Night Shyamalan über die "Fortsetzung" zu "Split"
    949 Wiedergaben
    Glass: So könnte es mit "Glass 2" weitergehen (FILMSTARTS-Original) 3:49
    Glass: So könnte es mit "Glass 2" weitergehen (FILMSTARTS-Original)
    2 766 Wiedergaben
    Glass: Das Ende erklärt (FILMSTARTS-Original) 2:21
    Glass: Das Ende erklärt (FILMSTARTS-Original)
    2 199 Wiedergaben
    Alle 15 Videos
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    James McAvoy
    Rolle: Kevin Wendell Crumb / The Beast / Patricia / Dennis / Hedwig / Barry / Jade / Orwell / Heinrich / No
    Bruce Willis
    Rolle: David Dunn / The Overseer
    Anya Taylor-Joy
    Rolle: Casey Cooke
    Sarah Paulson
    Rolle: Dr. Ellie Staple
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    Isabelle D.
    Isabelle D.

    User folgen 96 Follower Lies die 335 Kritiken

    1,0
    Veröffentlicht am 23. Januar 2019
    "Glass" von M. Night Shyamalan war langweilig und sogar noch schlimmer als der Vorgänger "Split". Ich bin zwischendurch immer wieder eingeschlafen, ohne irgendwelche wesentlichen Informationen verpasst zu haben. An sich ist die Grundidee ja nicht schlecht, Protagonist und Antagonist aus "Unbreakable" auf die multiplen Persönlichkeiten des Kevin Wendell Crumb aus "Split" treffen zu lassen. Das hätte spannend werden können. War es aber ...
    Mehr erfahren
    schonwer
    schonwer

    User folgen 296 Follower Lies die 728 Kritiken

    2,5
    Veröffentlicht am 18. Januar 2019
    Nach "Split" und "Unbreakable" schließt M Night Shyamalan mit "Glass" seine Trilogie ab, und steckt in meinen Augen sein Trilogie-Finale voll in den Sand. Rein schauspielerisch gibt es nichts auszusetzen. Alle Darsteller wissen zu gefallen, insbesondere ein wieder einmal famoser James McAvoy und eine wirklich gute Anya Taylor-Joy. Storytechnisch gibt es schon die ersten Probleme. In vielen Kritiken steht, dass der dritte Akt nicht gelungen ...
    Mehr erfahren
    Pato18
    Pato18

    User folgen 572 Follower Lies die 966 Kritiken

    3,0
    Veröffentlicht am 19. November 2019
    „Glass“ ist kein Mega Film, aber er ist durchaus ok. Schauspieler sind natürlich top und holen da noch das beste raus, aber an sich leider eine langatmige story.
    Christoph K.
    Christoph K.

    User folgen 44 Follower Lies die 272 Kritiken

    2,5
    Veröffentlicht am 19. Januar 2019
    Was habe ich mich auf den Film gefreut... und wie sehr wurde ich enttäuscht. "Glass" sollte eine realistische Brücke zwischen den Superhelden und den "Normalos" darstellen. Sozusagen die Anfänge der Superhelden. Leider verfehlt der Film diesen Anspruch sehr. "Glass" weiss selber nicht, was es sein möchte. Superheldenfilm, oder "nur" Fantasiegeschichte(!?). Dabei zieht sich die Geschichte ewig in die Länge. Auch der Kern der Geschichte ist ...
    Mehr erfahren
    32 User-Kritiken

    Bilder

    43 Bilder

    Aktuelles

    Gar nicht chaotisch: "Ralph reichts 2: Chaos im Netz" führt weiter die deutschen Kinocharts an
    NEWS - Im Kino
    Montag, 4. Februar 2019
    „Ralph reichts 2: Chaos im Netz“ bleibt souverän an der Spitze der deutschen Kinocharts. Neben der aktuellen Konkurrenz schlägt...
    "Ralph reichts 2: Chaos im Netz" legt den besten deutschen Kinostart des Jahres hin
    NEWS - Im Kino
    Montag, 28. Januar 2019
    „Chaos im Netz“ hat den bislang besten Kinostart des Jahres hingelegt. Der Disney-Film ist dabei nicht der einzige Sequel-Neustart,...
    36 Nachrichten und Specials

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    • Rüdiger P.
      Dem Stimme ich voll zu. Die Schauspieler-Riege kann sich sehen lassen. Aber das macht noch lange kein guten Film. Stichwort Bruce Willis , die Filme mit ihm werden ja immer schlechter. Wäre mal wieder Zeit was gutes abzuliefern.
    • Rüdiger P.
      Ich bin zwiegespalten , vom Trailer her würde ich sagen......das wird was aber , bedenken habe ich trotzdem. Der Regisseur hat schon lange kein guten Film mehr abgeliefert.
    • Mario S.
      könnte cool werden, könnte auch in die Hose gehen, ich bin gespannt auf das ZUsammentreffen, die Schauspieler sind alle eine KLasse für sich :-D Mister Glass.
    Kommentare anzeigen
    Back to Top