Mein FILMSTARTS
    Wer hat eigentlich die Liebe erfunden?
    Wer hat eigentlich die Liebe erfunden?
    Starttermin 3. Mai 2018 (1 Std. 33 Min.)
    Mit Corinna Harfouch, Meret Becker, Sabine Timoteo mehr
    Genres Drama, Komödie
    Produktionsland Deutschland
    Zum Trailer Vorführungen (1)
    Pressekritiken
    2,0 2 Kritiken
    User-Wertung
    3,0 1 Wertung
    Filmstarts
    2,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    FSK ab 6 freigegeben
    Charlotte (Corinna Harfouch) ist nur noch genervt von ihrer Familie: Mit ihrem Mann Paul (Karl Kranzkowski) hat sie sich nach 38 Ehejahren fast nichts mehr zu sagen und ihre chaotische Tochter Alex (Meret Becker) sucht ständig Muttis Rat. Charlotte sehnt sich nach Zeit nur für sich und so lässt sie während einer Reise kurzerhand ihren Mann an einer Raststätte sitzen und fährt mit Enkelin Jo (Annalee Ranft) spontan ans Meer. Doch Paul und Alex fahren den Flüchtigen einfach hinterher, als Mitfahrer der Truckerin Marion (Sabine Timoteo). Auf einer Ostsee-Insel trifft die Familie in der sehr ungewöhnlichen „Pension Hörster“ dann wieder aufeinander und abseits der alltäglichen Routine begreifen Charlotte und Paul, dass sie einiges in ihrem Leben ändern und ihre Liebe neu erfinden müssen, wenn ihre Ehe eine Zukunft haben soll.
    Verleiher Alamode Film
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2018
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Deutsch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Hier im Kino

    Vorführungen nach Stadt
    Andere Städte

    Wo kann man diesen Film schauen?

    Auf DVD/Blu-ray
    Wer hat eigentlich die Liebe erfunden?
    Wer hat eigentlich die Liebe erfunden? (DVD)
    Neu ab 12.99 €
    Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    2,0
    lau
    Wer hat eigentlich die Liebe erfunden?
    Von Antje Wessels
    Im Presseheft wird die Tragikomödie „Wer hat eigentlich die Liebe erfunden?“ als „herzerwärmender Mix aus ‚Little Miss Sunshine‘ und ‚Die fabelhafte Welt der Amelie‘“ angekündigt. Dieser Vergleich ist angesichts des Films allerdings nur sehr schwer nachvollziehbar. Zwar geht es auch in Kerstin Poltes Spielfilmdebüt im Großen und Ganzen um einen aus dem Ruder laufenden Roadtrip, in dessen Mittelpunkt wie in dem oscargekrönten US-Indie-Hit „Little Miss Sunshine“ die Wiederzusammenführung einer zerstrittenen Familie steht. Außerdem gibt es auch hier einige hübsche inszenatorische Finessen, die von Ferne an „Die fabelhafte Welt der Amelie“ erinnern. Aber gerade von der Leichtigkeit und Verspieltheit von Jean-Pierre Jeunets Paris-Märchen ist Poltes tragikomisches Drama meilenweit entfernt. „Wer hat eigentlich die Liebe erfunden?“ erscheint nämlich arg gewollt, zuweilen gar verkrampft. Er wirk...
    Die ganze Kritik lesen

    Trailer

    Wer hat eigentlich die Liebe erfunden? Trailer DF 2:02
    Wer hat eigentlich die Liebe erfunden? Trailer DF
    1 827 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Corinna Harfouch
    Rolle: Charlotte
    Meret Becker
    Rolle: Alex
    Sabine Timoteo
    Rolle: Marion
    Karl Kranzkowski
    Rolle: Paul
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    Bilder

    Aktuelles

    Die 25 schlechtesten Filme 2018
    NEWS - Im Kino
    Samstag, 30. Juni 2018
    "Wer hat eigentlich die Liebe erfunden?" Deutscher Trailer zum Kinofilm über eine verdammt gute Frage
    NEWS - Videos
    Montag, 5. März 2018
    In der Tragikomödie „Wer hat eigentlich die Liebe erfunden?” will eine frustrierte Großmutter (Corinna Harfouch) ihrem chaotischen...

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    Kommentare anzeigen
    Back to Top