Mein FILMSTARTS
To All The Boys I've Loved Before
20 ähnliche Filme für "To All The Boys I've Loved Before"
  • Zeit der Zärtlichkeit

    Zeit der Zärtlichkeit

    6. April 1984 / 2 Std. 07 Min. / Tragikomödie, Romanze, Drama
    Von James L. Brooks
    Mit Shirley MacLaine, Debra Winger, Jack Nicholson
    Literaturverfilmung von Larry McMurtrys "Zeit der Zärtlichkeit", in der die Beziehung von zwei Frauen über einen Zeitraum von 30 Jahren geschildert wird. Die Beziehung zwischen Mutter Aurora (Shirley MacLaine) und Tochter Emma (Debra Winger) wird geprägt von Glück, Missverständnissen und starken Emotionen, die von bedingungsloser Zuneigung bis Hassliebe reichen.Seit dem Tod Ehehemanns, bzw. des Vaters ist das Verhältnis zwischen den beiden Frauen kompliziert geworden. Als Emma dann auch noch eine unüberlegte Ehe mit dem schwierigen Flap (Jeff Daniels) eingeht und Aurora sich mit dem abgetakelten Ex-Astronauten Garrett Breedlove (Jack Nicholson) einlässt, ändert sich daran auch wenig. Erst als Emma plötzlich an Krebs erkrankt, kommt es zur Wendung...
    User-Wertung
    3,4
  • Vielleicht lieber morgen

    Vielleicht lieber morgen

    1. November 2012 / 1 Std. 43 Min. / Tragikomödie, Romanze
    Von Stephen Chbosky
    Mit Logan Lerman, Emma Watson, Ezra Miller
    Charlie (Logan Lerman) ist ein unbeliebter Teenager mit psychischen Problemen, der keinen rechten Anschluss an seiner Schule findet. Er wird von einigen Mitschülern gehänselt und für seine sehr spezielle Art ausgegrenzt. Dazu kommt noch, dass er einen schrecklichen Verlust verarbeiten muss: Sein einziger Freund hat Selbstmord begangen. Als er das erste Jahr an der Highschool antritt, freundet er sich mit dem Geschwisterpaar Sam (Emma Watson) und Patrick (Ezra Miller) an. Die beiden älteren Jugendlichen lehren den schüchternen Jungen neuen Spaß am Leben, wecken in Charlie aber auch die Erinnerung an sein verdrängtes Kindheitstrauma. Er verliebt sich in Sam, hat jedoch große Probleme, mit seinem fehlenden Selbstbewusstsein umzugehen und weiß nicht, wie er sich dem hübschen Mädchen gegenüber verhalten soll.
    Pressekritiken
    3,1
    User-Wertung
    4,1
    Filmstarts
    3,5
  • Nie wieder Sex mit der Ex

    Nie wieder Sex mit der Ex

    12. Juni 2008 / 1 Std. 51 Min. / Romanze, Tragikomödie
    Von Nicholas Stoller
    Mit Jason Segel, Kristen Bell, Russell Brand
    Von wegen "Traumpaar Hollywoods" - aus heiterem Himmel beendet Krimiserien-Star Sarah Marshall (Kristen Bell) die fünfeinhalbjährige Beziehung mit TV-Komponist Peter Bretter (Jason Segel) und stürzt den Verlassenen daraufhin in eine tiefe Depressionen. Um die Trennung zu verarbeiten, befolgt Peter den Ratschlag seines Stiefbruders (Bill Hader) und sucht Abstand in einem Luxus-Ressort auf Hawaii. Dort muss er jedoch feststellen, dass Sarah gerade zufälligerweise im selben Hotel eingecheckt hat! Schlimmer noch: Sarah ist nicht alleine verreist, sondern hat ihren neuen Freund, den britischen Sänger und Frauenheld Aldous Snow (Russell Brand), mitgebracht. Die Tage auf der Pazifikinsel werden so für Peter zur reinsten Qual - zumindest bis er die extrem süße Rezeptionistin Rachel (Mila Kunis) trifft…
    Pressekritiken
    3,8
    User-Wertung
    3,4
    Filmstarts
    3,0
  • Die Reifeprüfung

    Die Reifeprüfung

    6. September 1968 / 1 Std. 46 Min. / Tragikomödie, Romanze
    Wiederaufführungstermin 3. August 2017
    Von Mike Nichols
    Mit Anne Bancroft, Dustin Hoffman, Katharine Ross
    Kurz vor seinem 21. Geburtstag hat Benjamin Braddock (Dustin Hoffman) plötzlich keine Ahnung mehr, was er mit seinem Leben anfangen soll, wenngleich ihm eigentlich alle Türen offen stehen - das College konnte er mit Auszeichnung abschließen und reiche Eltern (William Daniels, Elisabeth Wilson) hat er obendrein. Aber Benjamin ist schüchtern, weswegen er sich auch nur widerwillig auf eine Affäre mit der reifen, verheirateten Mrs. Robinson (Anne Bancroft) einlässt. Die Robinsons sind die besten Freunde der Braddocks, doch das stört Mrs. Robinson nicht weiter. Sie will sich mit Benjamin im Bett ihre Langeweile vertreiben. Erst als der sich unsterblich in Elaine (Katharine Ross) - die Tochter der Robinsons - verliebt, werden die Dinge komplizierter...
    Pressekritiken
    4,8
    User-Wertung
    4,1
    Filmstarts
    5,0
  • Magnolien aus Stahl

    Magnolien aus Stahl

    15. März 1990 / 1 Std. 58 Min. / Tragikomödie, Romanze
    Von Herbert Ross
    Mit Sally Field, Dolly Parton, Shirley MacLaine
    Für die Damen der örtlichen Gesellschaft ist der Schönheitssalon von Truvy (Dolly Parton) der Dreh- und Angelpunkt ihres Lebens. Doch für die reiche, exzentrische Witwe Ouiser (Shirley MacLaine), die besorgte Mutter M'Lynn (Sally Field) oder Clairee (Olympia Dukakis), deren Profession die spitzfindige Gerüchteverbreitung ist, spielen Peeling und Maniküre nur die zweite Geige. Stattdessen tauschen die Frauen zwischen Nagelbettreinigung und Wimpernverlängerung ihre Geheimnisse aus und helfen einander mit Beistand und Rat. Die anstehende Hochzeit von M'Lynns Tochter, der jungen Shelby (Julia Roberts), ist derzeit das Hauptgesprächsthema der Freundinnen. Obwohl ihr die Ärzte davon abgeraten haben, wünscht sich die Diabetikerin ein Kind von ihrem Verlobten und lässt sich durch nichts davon abbringen...
    User-Wertung
    3,1
  • Bodycheck

    Bodycheck

    24. April 1986 / 1 Std. 50 Min. / Tragikomödie, Romanze
    Von Peter Markle
    Mit Rob Lowe, Cynthia Gibb, Patrick Swayze
    Der 17-jährige Dean Youngblood (Rob Lowe) lebt zusammen mit seinem Vater (Eric Nesterenko) und älterem Bruder Kelly (Jim Youngs) auf einer Farm und teilt mit ihnen die Leidenschaft zum Eishockey. Er eifert der Karriere seines Bruders nach, die er aufgrund einer Augenverletzung beenden musste, und versucht sich in einem kanadischen Team vor den Augen diverser Scouts für die Profiliga zu empfehlen. Aber erst muss er sich in den eigenen Reihen als tougher Spieler profilieren und zeigen, was er drauf hat. Als in einem Spiel sein Mannschaftskollege Derek (Patrick Swayze) durch ein Foul seines Rivalen eine schwere Kopfverletzung erleidet, gerät Dean in einen Gewissenskonflikt, da der Coach weiter bedingungslose Härte fordert. Dean entschließt sich, das Team der „Mustangs“ zu verlassen. Zurück auf der Farm stellt Youngblood fest, dass Eishockey spielen das Einzige ist, das er wirklich kann und beginnt ein hartes Training, bei dem ihn nun sein Bruder unterstützt.
    User-Wertung
    3,2
  • The Romantics

    The Romantics

    23. Juni 2011 / 1 Std. 35 Min. / Tragikomödie, Romanze
    Von Galt Niederhoffer
    Mit Katie Holmes, Anna Paquin, Josh Duhamel
    Auf dem College war die siebenköpfige Clique, die sich selbst "The Romantics" nannte, unzertrennlich. Mit den Jahren sind ihre Wege auseinandergegangen. Nach langer Zeit soll sich die Gruppe nun wieder vereint sehen - denn Lila (Anna Paquin) und Tom (Josh Duhamel) heiraten, Laura (Katie Holmes) ist Brautjungfer und der Rest ist zur großen Feier in Long Beach eingeladen. Was Lila nicht weiß: Laura hatte früher selbst mal was mit dem Bräutigam und alte Liebe rostet ja bekanntlich nicht ...
    Pressekritiken
    1,5
    User-Wertung
    2,6
    Filmstarts
    3,0
  • Der Stadtneurotiker

    Der Stadtneurotiker

    9. Juni 1977 / 1 Std. 33 Min. / Tragikomödie, Romanze
    Von Woody Allen
    Mit Woody Allen, Diane Keaton, Tony Roberts
    Der New Yorker TV-Komiker und Bühnenautor Alvin Singer (Woody Allen) wurde von seiner Freundin verlassen. Das ist für einen Intellektuellen, der ständig über den Sinn des Lebens nachgrübelt, ein besonders schwerer Schlag. Aber Singer lernt die ebenso neurotische Annie Hall (Diane Keaton) kennen, sodass er sich gleich wieder in eine neue Beziehung stürzen kann. Sie verlieben sich ineinander, wobei ihr Zusammenleben von absurden reflexiven Diskussionen über psychologische Analysen geprägt ist. Denn Singer und Hall arbeiten ihre jeweiligen Neurosen mit intellektuellem Witz und Nachdenklichkeit aneinander ab. Da stellt sich natürlich auch die Frage, wie lange das denn gut gehen kann...
    Pressekritiken
    4,8
    User-Wertung
    4,1
    Filmstarts
    5,0
  • Pretty in Pink

    Pretty in Pink

    19. Juni 1986 / 1 Std. 36 Min. / Tragikomödie, Romanze
    Von Howard Deutch
    Mit Molly Ringwald, Harry Dean Stanton, Jon Cryer
    Die junge Andie (Molly Ringwald) ist ihres sozialen Status wegen eine der weniger beliebten Mädchen ihrer High School. Meistens hängt sie mit ihren beiden Freunden Iona (Annie Potts) und Duckie (Jon Cryer) rum. Letzterer ist schon seit längerem insgeheim verliebt in Andie. Als diese jedoch mit dem Neuen an der Schule anbandelt, dem wohlhabenden Herzensbrecher Blane (Andrew McCarthy), sieht Duckie seine Chancen in Gefahr. In Blanes Freundeskreis wird Andie nicht geachtet, weswegen auch er Gefahr läuft, sein Prestige zu verlieren. Auf der anderen Seite wird Blane in Andies Kreisen nicht akzeptiert. Während Andie damit umgehen kann, ausgeschlossen zu werden, ist dies für Blane eine vollkommen neue Erfahrung, die ihm schwer zu schaffen macht. Kurz vor dem Abschlussball kommt es zum Streit...
    User-Wertung
    3,2
  • Während du schliefst

    Während du schliefst

    27. Juli 1995 / 1 Std. 43 Min. / Romanze, Tragikomödie
    Von Jon Turteltaub
    Mit Sandra Bullock, Bill Pullman, Peter Gallagher
    Lucy (Sandra Bullock) ist eine einsame U-Bahn-Angestellte in Chicago, die die meiste Zeit damit verbringt, sich mit ihrer Katze zu beschäftigen, dem rüpelhaften Sohn ihres Vermieters aus dem Weg zu gehen und dem schönen Berufspendler (Peter Gallagher), den sie täglich an ihrem Bahnsteig sieht, hinterherzuschmachten. Eines Morgens, während des Weihnachtsgeschäfts, wird Lucy Zeugin eines hinterhältigen Überfalls auf ihren Schwarm. Als ihr Verehrter von einem Unbekannten von der Bahnsteigkante geschuppst wird, reagiert Lucy jedoch schnell und rettet ihm das Leben. Im Krankenhaus gibt sie sich dann als seine Frau aus. Während die hinzugeeilte Familie des Verunglückten Lucy als Freundin und Retterin herzlich begrüßt, traut sein Bruder Jack (Bill Pullman) der ganzen Sache nicht wirklich und kommt schon bald hinter den Schwindel...
    User-Wertung
    3,6
    Filmstarts
    4,0
  • Eine zweite Chance

    Eine zweite Chance

    7. Januar 1999 / 1 Std. 54 Min. / Tragikomödie, Romanze
    Von Forest Whitaker
    Mit Sandra Bullock, Harry Connick Jr, Gena Rowlands
    Birdee Pruitts (Sandra Bullock) Ehe gleicht einem Trümmerhaufen. Die in Chicago lebende Ehefrau muss zu allem Überfluss gerade in einer Talkshow im US-Fernsehen von ihrer besten Freundin (Kathy Najimy) erfahren, dass sie schon länger eine Affäre mit ihren Ehemann Bill (Michael Paré) hat und sich die beiden ineinander verliebt haben. Mit gebrochenem Herzen zieht sie zusammen mit ihrer Tochter Bernice (Mae Whitman) zurück in ihre einstige Heimatstadt Smithville in Texas zu ihrer Mutter Ramona (Gena Rowlands). Sie trifft auf ihren ehemaligen Schulkollegen Justin Matisse (Harry Connick Jr.) und blockt dessen erste Annäherungsversuche ab. Schon bald bekommt sie einen Job in einem Fotolabor, die Kuppelungsversuche ihrer Mutter tragen erste Früchte und Birdee entdeckt allmählich vergessene Werte wieder: Liebe, Akzeptanz und Hoffnung.
    User-Wertung
    3,1
  • Rat mal, wer zum Essen kommt

    Rat mal, wer zum Essen kommt

    21. März 1968 / 1 Std. 48 Min. / Tragikomödie, Romanze
    Von Stanley Kramer
    Mit Spencer Tracy, Sidney Poitier, Katharine Hepburn
    Joey Drayton (Katharine Houghton) hat in Dr. John Prentice (Sidney Poitier) ihren Traummann gefunden: er ist klug, gebildet, wird von internationalen Fachmännern anerkannt, stammt aus einer kalifornischen Familie und ist stets gut angezogen. Es gibt dennoch ein kleines Problem. John ist nämlich schwarz und somit sind Probleme vorprogrammiert, als sie den adretten Verlobten ihren Eltern in deren Zuhause in San Francisco vorstellt. Die der Oberschicht angehörenden Draytons sind zwar durchaus liberale Menschen, ein Farbiger, der in ihre Familie einheiratet, ist dann aber doch mehr als sie vertragen können. Es herrscht also viel Diskussionsbedarf im Hause Drayton – insbesondere als die Eltern Johns zum Dinner eintreffen. Was wird am Ende mehr zählen – die Liebe oder alte gesellschaftliche Traditionen?
    User-Wertung
    3,2
  • Wild at Heart

    Wild at Heart

    20. September 1990 / 2 Std. 07 Min. / Tragikomödie, Thriller, Romanze
    Von David Lynch
    Mit Nicolas Cage, Laura Dern, Willem Dafoe
    Lula Pace (Laura Dern) und Sailor Ripley (Nicolas Cage) lieben sich so intensiv, wie sich zwei Menschen nur lieben können. Aber das Märchen von der harmonischen Zweisamkeit stößt bei Lulas Mutter Marietta Fortune (Diane Ladd) auf Ablehnung. Deswegen machen sich die beiden aus dem Staub, als Sailor aus dem Gefängnis freikommt. Der Detektiv Johnnie Farragut (Harry Dean Stanton) ist ihnen im Auftrag Mariettas ebenso auf den Fersen wie der Gangster Marcello Santos (J. E. Freeman). Während Farragut Lula und Sailor finden soll, plant Santos, Sailor umzubringen. Denn Marietta hat Angst, dass Sailor sie mit eventuell vorhandenem Wissen aus der Vergangenheit ins Gefängnis bringen könnte. Während die Verfolger dem Liebespaar immer näher kommen, lernen Sailor und Lula den dubiosen Bobby Peru (Willem Dafoe) kennen, der sie in scheinbar sichere, kriminelle Machenschaften verwickelt.
    Pressekritiken
    3,0
    User-Wertung
    3,9
    Filmstarts
    4,0
  • Solitary Man

    Solitary Man

    24. September 2010 / 1 Std. 30 Min. / Tragikomödie, Romanze
    Von Brian Koppelman
    Mit Michael Douglas, Susan Sarandon, Jenna Fischer
    Für Ben Kalmen (Michael Douglas) geht es bergab. Beruflich lief es für den ehemals erfolgreichen Chef einer Autohauskette schon viel besser, privat belastet ihn eine Scheidung. Auch gesundheitlich sieht's nicht gut aus - er hat ein Herzleiden. Das hindert ihn aber nicht daran, so viele Frauen wie möglich ins Bett zu bekommen. Und wenn er damit noch der Karriere helfen kann, umso besser: seine aktuelle Freundin Jordan hat er hauptsächlich deswegen, weil er an der Verbindung zu ihrem Vater interessiert ist. Dann bittet Jordan ihn, ihre 18jährige Tochter Allyson (Allyson Karsch) nach Boston zu fahren...
    Pressekritiken
    3,0
    User-Wertung
    3,2
  • Plötzlich Prinzessin 2

    Plötzlich Prinzessin 2

    23. September 2004 / 1 Std. 53 Min. / Romanze, Familie, Thriller
    Von Garry Marshall
    Mit Anne Hathaway, Julie Andrews, Hector Elizondo
    Mia Thermopolis (Anne Hathaway), seit einiger Zeit besser bekannt als Prinzessin von Genovia, ist gerade 21 geworden und soll ihrer Großmutter, der Königin (Julie Andrews) auf den Thron folgen. Doch Graf Mabrey (John Rhys-Davies) hat etwas dagegen. Schließlich steht sein Neffe ebenfalls an prominenter Stelle in der Thronfolge. Um Mias Krönung zu verhindern, macht Dabrey auf ein Gesetz aufmerksam, wonach eine unverheiratete Frau nicht Königin werden kann. Auf Veranlassung von Königin Clarice wird Mia aber immerhin eine Frist von 30 Tagen zugestanden. Heiratet sie innerhalb dieser Frist, steht ihrer Thronbesteigung nichts mehr im Wege. Soweit so gut – doch wo soll Mia einen geeigneten Bräutigam auftreiben, noch dazu in nur einem Monat? In der Gestalt des charmanten Nicholas (Chris Pine) scheint die Idealbesetzung dieses Postens schnell gefunden. Aber dann findet Mia heraus, wer er wirklich ist, nämlich niemand anderes als der Neffe des niederträchtigen Mabrey…
    Pressekritiken
    2,0
    User-Wertung
    3,5
    Filmstarts
    2,0
  • Das Glücksprinzip

    Das Glücksprinzip

    5. April 2001 / 2 Std. 03 Min. / Tragikomödie, Romanze
    Von Mimi Leder
    Mit Kevin Spacey, Helen Hunt, Haley Joel Osment
    Wenn einem ein wildfremder Mann einen brandneuen Jaguar schenkt, muss etwas faul an der Sache sein. Daran zweifelt der Journalist Chris Chandler (Jay Mohr) keine Sekunde und folgt einer geheimnisvollen Spur von guten Taten bis nach Las Vegas. Hier versucht der kleine Trevor (Haley Joel Osment) mit einem einfachen Plan die Welt zu verändern. Im Rahmen eines Schulprojektes für seinen Sozialkundelehrer Eugene Simonet (Kevin Spacey) hat er folgende These aufgestellt: Wenn jeder Mensch, drei Menschen in einer Notlage hilft, und diese wiederum drei weitere Personen unterstützen, dann müsste die Welt am Ende ein wenig besser geworden sein. Trevor ist bereits fleißig dabei seine Theorie in die Tat umzusetzen und versucht gute Taten zu vollbringen, wo es ihm nur möglich ist- und das bleibt nicht ohne Folgen...
    Pressekritiken
    2,8
    User-Wertung
    3,2
  • Teen Lover

    Teen Lover

    11. April 2002 / 1 Std. 40 Min. / Tragikomödie, Romanze
    Von Cameron Crowe
    Mit John Cusack, Ione Skye, Jeremy Piven
    Der liebenswerte Lloyd Dobler (John Cusack) geht in auf die High School, macht Kickboxen und ist ansonsten eher der Durchschnittstyp. Ausgerechnet in die begehrte Diane Court (Ione Skye) hat er sich verguckt, das hübscheste und intelligenteste Mädchen der ganzen Schule. Sie stammt aus einer höhergestellten Familie und soll nach dem High School auf ein Stipendium nach England. Zu seiner Überraschung erwidert Diane seine Liebe bald, doch ihr strenger Vater James Court (John Mahoney), der das Leben seiner Tochter bereits perfekt geplant hat, ist damit ganz und gar nicht einverstanden. Er möchte die Beziehung mit allen Mitteln unterbinden. Aber nicht nur wegen der bedrängenden Partnerwerbung hängt der Haussegen schief: Dem Vater wird vorgeworfen, seine Patienten im Altenheim bestohlen zu haben...
    User-Wertung
    3,3
  • Was der Himmel erlaubt

    Was der Himmel erlaubt

    15. Juni 1956 / 1 Std. 29 Min. / Tragikomödie, Romanze
    Von Douglas Sirk
    Mit Jane Wyman, Rock Hudson, Agnes Moorehead
    Die wohlhabende Witwe Cary Scott (Jane Wyman) lebt in einer Kleinstadt in Connecticut. Ihr einziger Trost sind ihre erwachsenen Kinder. Voller Trauer verkriecht sie sich daher in ihren eigenen vier Wänden, hat nur wenig Kontakt zu ihren Freundinnen und auch die Liebe scheint für die alternde Dame kein Trost. Dies ändert sich als sie auf den Gärtner Ron Kirby (Rock Hudson) trifft und sich in den wesentlich jüngeren Mann verliebt. Als die beiden schließlich heiraten, wird die Verbindung von den Kindern und der spießigen Kleinstadt-Gemeinde als skandalös betrachtet. So glauben die meisten, der nicht standesgemäße Ron sei nur an ihrem Vermögen interessiert und können Carys Gefühle für ihn nicht nachvollziehen. Ron kümmert das Gerede zwar nicht, aber Cary fürchtet, dass ihre Kinder und ihre Freunde sich von ihr abwenden. Wird Cary erkennen, dass die Liebe zu Ron mehr Wert ist als die Anerkennung der versnobten Gesellschaft und ihrer verwöhnten Kinder?
    User-Wertung
    3,3
    Filmstarts
    4,5
  • Moderne Zeiten

    Moderne Zeiten

    2. Juni 2005 / 1 Std. 23 Min. / Romanze, Tragikomödie
    Von Charles Chaplin
    Mit Charles Chaplin, Paulette Goddard, Chester Conklin
    Mit „Moderne Zeiten“ gelang ihm einer seiner größten Filme, Chaplins emotionale Reaktion auf eine Zeit geprägt von Arbeitslosigkeit, Armut, Hunger und dem Einzug der großen Maschinen in die kleine Welt des einfachen Arbeiters. „Modern Times“ zeigt die letzte klassische Episode des kleinen Tramps, Chaplins jahrelanger Identifikationsfigur.
    Pressekritiken
    5,0
    User-Wertung
    4,1
    Filmstarts
    5,0
  • Mona Lisas Lächeln

    Mona Lisas Lächeln

    22. Januar 2004 / 1 Std. 59 Min. / Tragikomödie, Romanze
    Von Mike Newell
    Mit Julia Roberts, Kirsten Dunst, Julia Stiles
    Die junge Lehrerin Katherine Watson (Julia Roberts) unterrichtet Kunstgeschichte an dem renommierten Mädchen-College Wellesley. Der altmodischen Gesellschaftsmoral versucht sie entschlossen entgegenzutreten und ihre traditionsbewussten Studentinnen so zu erziehen, dass sie dem Leben selbstbewusst entgegentreten. Besonders den beiden jungen Frauen Betty (Kirsten Dunst) und Joan (Julia Stiles) eröffnet sie einen Horizont, von denen die beiden bisher nicht gewagt haben zu träumen. Doch mit ihren unorthodoxen Lehrmethoden und liberalen Einstellungen stößt sie nicht bei jedem im konservativen College auf Zustimmung. Katherine muss nicht nur ihren Studentinnen lehren, sich gegen äußere Umstände zur Wehr zu setzen, auch sie selbst muss lernen, dass man für seine Träume kämpfen muss und dass man erst einen Schritt zurück macht, damit man zwei nach vorne gehen kann...
    User-Wertung
    3,0
    Filmstarts
    2,5
Back to Top