Mein FILMSTARTS
Amphitryon – Aus den Wolken kommt das Glück
20 ähnliche Filme für "Amphitryon – Aus den Wolken kommt das Glück"
  • Schweinchen Wilbur und seine Freunde

    Schweinchen Wilbur und seine Freunde

    4. Januar 2007 / 1 Std. 37 Min. / Fantasy, Komödie, Familie
    Von Gary Winick
    Mit Daniela Hoffmann, Thomas Danneberg, Rolf Schult
    Liebevoller Kinderfilm nach Elwyn Brooks Whites Buch "Wilbur und Charlotte". Das Schweinchen Wilbur (Dominic Scott Kay) soll gleich nach der Geburt zur Schlachtbank geführt werden, weil Bauer Homer Zuckermann (Gary Basaraba) es als kleinstes und schwächstes Ferkel seines Wurfs nicht für überlebensfähig hält. Das Mädchen Fern Arable (Dakota Fanning) verhindert das und kümmert sich fortan um Wilbur, bis aus dem Schweinchen ein stattliches Tier geworden ist. Jetzt könnte es geschlachtet werden, wenn es nach Zuckerman ginge, der Wilbur wieder auf dem Hof aufgenommen hat. Aber glücklicherweise gibt es da noch die Spinne Charlotte (Julia Roberts), die Wilbur unter die Arme greift. Mithilfe ihrer listigen Einfälle wollen Wilbur und seine tierischen Freunde das Leben des Schweins retten. Gemeinsam könnten sie stark genug sein, um ihr ehrgeiziges Ziel zu erreichen.
    Pressekritiken
    3,7
    User-Wertung
    3,6
    Filmstarts
    2,5
  • Hui Buh - Das Schlossgespenst

    Hui Buh - Das Schlossgespenst

    20. Juli 2006 / 1 Std. 43 Min. / Animation, Komödie, Abenteuer
    Von Sebastian Niemann
    Mit Christoph Maria Herbst, Heike Makatsch, Nick Brimble
    Als einziges behördlich zugelassenes Gespenst hat Hui Buh (Michael Bully Herbig) ein herrliches Geisterdasein auf dem schaurigen Schloss Burgeck: Er kann völlig ungestört durch sein märchenhaftes Gemäuer spuken und allem und jedem das Gruseln lehren – in erster Linie nervt er damit aber seinen treuen Gefährten, den alten Kastellan (Hans Clarin), einziger Sterblicher und Schlossverwalter. Doch die gemütliche Ruhe hat ein Ende, als König Julius der 111. (Christoph Maria Herbst) auftaucht und sich auf Schloss Burgeck häuslich einrichtet. Leonora Gräfin zu Etepetete (Heike Makatsch), eine blasierte Adelige, soll Julius zum Mann nehmen, wenn es nach dem König geht. Doch Etepetete ziert sich. Unterdessen versucht Hui Buh, Julius und seine Leute aus dem Schloss zu vertreiben, damit die alten Verhältnisse wieder hergestellt werden. Dabei könnte der Geist aber vollkommen unter die Räder kommen, wenn er seine Fähigkeiten nicht auffrischt.
    User-Wertung
    2,4
    Filmstarts
    2,0
  • Austin Powers – Das schärfste, was ihre Majestät zu bieten hat

    Austin Powers – Das schärfste, was ihre Majestät zu bieten hat

    20. November 1997 / 1 Std. 35 Min. / Komödie, Fantasy
    Von Jay Roach
    Mit Mike Myers, Elizabeth Hurley, Michael York
    London, 1967: Die Swinging Sixties erleben gerade ihren Höhepunkt, er ist die Zeit der freien Liebe und psychedelischen Musik. Mittendrin: Austin Powers (Mike Myers). Fotograf, Geheimagent und immer am Puls der Zeit. Im Namen ihrer Majestät bekämpft er das Verbrechen, nur der glatzköpfige und bösartige Dr. Evil (Mike Myers) geht dem schrillen Agenten immer wieder durch die Lappen. Als sich sein Gegenspieler einfrieren lässt, um sein Unwesen auf die 90er Jahre zu vertagen, begibt sich Austin in den Gefrierschrank des Secret Service und lässt sich ebenfalls auf Eis legen. Nach 30 Jahren wird er wieder aufgetaut um Dr. Evil endgültig das Handwerk zu legen. Dieser hat die Welt als Geisel genommen und droht mit ihrer Vernichtung, sollten seine Forderungen nicht erfüllt werden. Gemeinsam mit der Tochter seiner ehemaligen Sekretärin, Miss Kensington (Elisabeth Hurley), macht sich der britische Geheimagent ans Werk. Doch sein wahrer Feind ist die Gegenwart: Freie Liebe und die Ideale der Hippiegeneration haben hier keinen Platz. Und auch Dr. Evil hat seine Schwierigkeiten, sich in diese neue Welt einzufinden...
    User-Wertung
    2,9
    Filmstarts
    4,0
    Zum Trailer
  • Teuflisch

    Teuflisch

    18. Januar 2001 / 1 Std. 33 Min. / Komödie, Fantasy
    Von Harold Ramis
    Mit Brendan Fraser, Elizabeth Hurley, Frances O'Connor
    Verdammt hübsch ist die Teufelin (Elizabeth Hurley), mit der Elliot Richards (Brendan Fraser) - ein gutmütiger Computertechniker - einen Pakt schließt. Sieben Wünsche für die Seele lautet die getroffene Übereinkunft. Sein erster Wunsch ist reich, einflussreich und mit seiner langjährigen Kollegin Alison Gardner (Frances O'Connor) verheiratet zu sein. Prompt wird sein erster Wunsch erfüllt und noch mehr. Denn in seinem gewünschten Leben ist er ein kolumbianischer Drogenboss. Na ja, denkt sich Elliot, er hat ja noch sechs Wünsche frei. Aber mit dem Humor der Teufelin konnte er ja nicht rechnen. Also muss Mr. Elliot aufpassen, denn seine Seele steht auf dem Spiel! Wenn er auch den siebten Wunsch verbraucht hat, dann gehört er dem attraktiven weiblichen Teufel. Es sei denn, Elliot findest noch einen Ausweg...
    User-Wertung
    3,1
    Zum Trailer
  • Chicago

    Chicago

    27. Februar 2003 / 1 Std. 53 Min. / Musical, Drama, Komödie
    Von Rob Marshall
    Mit Queen Latifah, Taye Diggs, Renée Zellweger
    Hausfrau Roxie Hart (Renée Zellweger) und ihr Idol, die Sängerin Velma Kelly (Catherine Zeta-Jones), lernen sich im Gefängnis kennen, wo beide wegen Mordes einsitzen. Roxie träumt von einer großen Gesangskarriere, aber ihr Liebhaber hat sie nur hingehalten. Deswegen musste er das Zeitliche segnen. Ihr droht die Todesstrafe, die alle Wünsche zunichtemachen würde. Aber noch ist sie nicht hingerichtet worden. Roxies Hoffnungen ruhen auf dem erfolgreichen Anwalt Billy Flynn (Richard Gere), dessen Erfolgsquote sensationell ist. Wenn sie ihn für ihre Zwecke gewinnen kann, dann hat sie eine echte Chance, freizukommen und als Sängerin groß durchzustarten. Und tatsächlich schafft sie es mithilfe ihres Mannes Amos (Jon C. Reilly), Flynn zu engagieren. Der setzt die Macht der Medien in Bewegung, um seine Mandantin freizubekommen.
    User-Wertung
    3,3
    Filmstarts
    4,0
    Zum Trailer
  • Kifferwahn

    Kifferwahn

    27. April 2006 / 1 Std. 49 Min. / Musical, Komödie
    Von Andy Fickman
    Mit Kristen Bell, Christian Campbell, Neve Campbell
    Jimmy Harper (Christian Campbell) und Mary Lane (Kristen Bell) sind die perfekten Teenager einer 30er-Jahre-US-Idylle, die sich auf nichts mehr freuen, als nach getaner High-School-Pflicht in den Hafen der Ehe zu düsen und viele kleine Jimmys und Janes zu produzieren, um ihren Teil zum American Dream beizutragen. Alles wunderbar, doch dann trifft Jimmy auf den Drogen-Dealer Jack (Steven Weber) und schon beginnt für den sonst so pflichtbewussten jungen Mann der Abstieg in eine fürchtbare Spirale aus Drogen und Gewalt.Nur ein Zug an einem saftigen Joint genügt und Milchtoast-Jimmy wird zum sexsüchtigen, perversen Monster, das nur noch Sex, Drugs und Rock'n Roll im Kopf hat. Gemeinsam mit seinen neuen Freunden verwandelt er sich zum dreckigen Absatz der Gesellschaft und droht damit auch, die gütige Mary mit in seinen Sog zu ziehen...
    User-Wertung
    2,6
    Filmstarts
    4,5
    Zum Trailer
  • Münchhausen

    Münchhausen

    5. März 1943 / 2 Std. 10 Min. / Komödie, Abenteuer, Fantasy
    Von Josef Von Báky
    Mit Hans Albers, Brigitte Horney, Ilse Werner
    Film um Baron Münchhausen.
    User-Wertung
    2,9
    Zum Trailer
  • Meine allerschlimmste Freundin

    Meine allerschlimmste Freundin

    17. März 2015 / Komödie, Fantasy
    Von Josh Broecker
    Mit Laura Berlin, Tom Beck, Proschat Madani
    Bella hat gerne Sex, raucht, säuft und konsumiert auch gerne Mal härtere Drogen. Und Bella ist eine Puppe, die früher die beste Freundin der spießigen Jana (Laura Berlin) war. Doch irgendwann trennten sich ihre Wege. Am Tag von Janas Verlobung mit Wolfgang (Tom Beck) steht Bella vor der Tür. Die einst berühmte Wunderpuppe ist pleite und obdachlos … und wird von Jana sofort aufgenommen. Bella bringt das Leben des Paares gleich mächtig durcheinander und animiert vor allem Jana dazu, auch mal die Sau rauszulassen. Die fängt sich so nach und nach an zu fragen, ob eine Ehe mit ihrer ersten und bislang einzigen Liebe wirklich das Richtige ist…
    User-Wertung
    3,1
  • Großer Mann ganz klein!

    Großer Mann ganz klein!

    7. Mai 2013 / 1 Std. 22 Min. / Komödie, Fantasy
    Von Sebastian Vigg
    Mit Felicitas Woll, Stephan Luca, Kim Luisa Grotz
    Ina Hofmann (Felicitas Woll) arbeitet als Sekretärin in einer Spielzeugfirma. Obwohl sie den Job nicht mag, weil sie von ihren Kollegen geschnitten wird, muss sie ihn behalten. Sie ist auf den mickrigen Lohn angewiesen, mit dem sie auch ihre zehnjährige Tochter Johanna (Kim Luisa Grotz) durchbringen muss. Unglücklicherweise steht die kleine Manufaktur kurz vor dem aus und ein neuer Manager soll das Ruder nochmal rumreisen. Alex Kaiser (Stephan Luca) ist brillanter Kopf aber auch ein arroganter Fiesling und das lässt er Ina spüren. Doch plötzlich ereignet sich das Unfassbare, wie durch ein Wunder ist Alex bis auf die Größe einer Spielzeugfigur geschrumpft und bedarf nun erst recht der Hilfe seiner Sekretärin. Sie wird zu seiner Erfüllungsgehilfin und muss die Präsentation für die Investoren geben, welche über die Zukunft der Spielzeugfabrik entscheiden. Als Alex‘ ungeliebte Vorgängerin Simone (Sonja Kirchberger) von den eigenartigen Geschäftsgebaren und der Vertrautheit zwischen Chef und Sekretärin erfährt, hat sie den Verdacht, dass Alex und Ina ein Verhältnis haben. Diese Vermutungen werden entkräftet als der patente Manager plötzlich wieder in voller Größe und mit seiner unausstehlichen Arroganz in der Firma erscheint. Der Zustand währt aber nicht lange, denn schon bald ist Alex wieder auf die Größe ein angespitzter Bleistift geschrumpft…
    User-Wertung
    3,0
  • Buddy - Der Weihnachtself

    Buddy - Der Weihnachtself

    11. Dezember 2003 / 1 Std. 30 Min. / Komödie, Fantasy, Familie
    Von Jon Favreau
    Mit Will Ferrell, James Caan, Zooey Deschanel
    Der Elf Buddy (Will Ferrell) ist für seinen Job, Elfe bei Santa Claus, viel zu groß geraten. Das liegt daran, dass er als Kind aus Versehen in dem Geschenksack vom Weihnachtsmann landete und somit mit bis an den Nordpol reiste und seitdem dort lebt. Weil er für den Job wegen seiner Körpergröße zunehmend ungeeigneter wird und allerhand Chaos in Werkstatt von Santa anrichtet, schickt man ihn zurück nach New York, wo er auf seinen wahren Vater Walter (James Caan) trifft. In der echten Welt hat er anfangs Probleme sich zurecht zu finden und auch Walter hat kaum Zeit und Nerven für seinen sonderlichen Sohn. Das führt zunehmend zu Spannungen zwischen den beiden, ist Walter doch ein zwar erfolgreicher, aber herzloser Geschäftsmann, der sich von Buddy eher belästigt fühlt. Als Buddy dann noch auf die schöne Jovie (Zooey Deschanel) trifft und er das erste Mal zutiefst menschliche Gefühle in sich spürt, ist das innerliche und äußerliche Chaos für den Riesen-Weihnachtself perfekt...
    User-Wertung
    2,9
    Zum Trailer
  • Es ist ein Elch entsprungen

    Es ist ein Elch entsprungen

    3. November 2005 / 1 Std. 22 Min. / Komödie, Familie, Fantasy
    Von Ben Verbong
    Mit Mario Adorf, Anja Kling, Raban Bieling
    Der zehnjährige Bertil Wagner (Raban Bieling) staunt nicht schlecht, als kurz vor Heiligabend ein ausgewachsener Elch unter lautem Getöse durch die Decke seines Zuhauses kracht und mitten im Wohnzimmer seiner Familie landet. Der vierbeinige Bruchpilot kann sprechen und stellt sich als Mr. Moose (Stimme: Armin Rhode) vor. Bei einem Testflug mit dem Weihnachtsmann habe er die Kontrolle über den Schlitten verloren und sei deshalb abgestürzt. Zunächst ist Familie Wagner etwas verunsichert, doch dann freunden sie sich schnell mit dem sprechenden Elch an. Vor allem Außenseiter Bertil ist glücklich endlich einen Freund gefunden zu haben. Zu schade nur, dass der Weihnachtsmann (Mario Adorf), der irgendwo über Irland abgestürzte, schon unterwegs ist, um seinen Elch – rechtzeitig zum Weihnachtsfest – abzuholen. Doch bis dahin gilt es für Familie Wagner, noch einige Probleme zu bewältigen, denn Gefahr droht von ihrem Vermieter, dem Großgrundbesitzer und Jäger Pannecke (Jürgen Tarrach), welcher schon sehr lange davon träumt, einmal einen Elch zu schießen.
    User-Wertung
    2,9
    Filmstarts
    2,0
  • Zurück zum Glück

    Zurück zum Glück

    Kein Kinostart / 2 Std. 00 Min. / Fantasy, Komödie
    Von Wolfgang Dinslage
    Mit Susanna Simon, Anna Hausburg, Nicki Von Tempelhoff
    Ines (Susanna Simon) reist in die Vergangenheit zurück, um ihre damalige Existenz bei einigen Entscheidungen positiv zu beeinflussen. Dadurch möchte die Frau das triste Leben ändern, dass sie gegenwertig führt.
    User-Wertung
    3,0
  • George und das Ei des Drachen

    George und das Ei des Drachen

    8. Februar 2005 / 1 Std. 33 Min. / Abenteuer, Action, Komödie
    Von Tom Reeve
    Mit James Purefoy, Piper Perabo, Patrick Swayze
    Großbritannien im 12. Jahrhundert. Ritter George (James Purefoy) hat schon mehr als genug Schlachten geschlagen und schon zu viel Blut vergossen. Daher möchte er nun nicht mehr kämpfend durch die Gegend ziehen, sondern sesshaft werden und das Leben genießen. Da bietet sich ihm eine grandiose Möglichkeit, als er auf König Edgar (Simon Callow) trifft, der ihm ein eigenes Stück Land in Aussicht stellt, sollte er seine verschwundene Tochter Luma (Piper Perabo) finden und heil zu ihm zurückbringen. Der Verlobte von Luma, der Ritter Garth (Patrick Swayze), begleitet George auf seiner Suche und die beiden finden heraus, dass die Prinzessin in den Fängen eines Drachen gefangengehalten wird. Bei einer Rettungsaktion können sie das Ungeheuer in die Flucht schlagen und die Prinzessin retten. Doch dabei entdecken sie ein zurückgelassenes Drachenei, welches Luma trotz allem Erlebten aufziehen will...
    User-Wertung
    3,0
    Zum Trailer
  • Nur über meine Leiche

    Nur über meine Leiche

    Kein Kinostart / 1 Std. 42 Min. / Komödie, Fantasy
    Von Rainer Matsutani
    Mit Christoph M. Ohrt, Katja Riemann, Ulrike Folkerts
    Im Auftrag seiner Ehefrau fällt Fred Wischnewski (Christoph M. Ohrt) dem Anschlag eines Profikillers zum Opfer. Allerdings gelingt es ihm, mit dem Tod einen Pakt zu schließen: Gelingt es ihm, innerhalb von drei Tagen, drei Frauen, denen er einst das Herz gebrochen hat, glücklich zu machen, bekommt er sein Leben zurück. Gleich zu Beginn seiner Mission trifft er auf Rita Hauser (Katja Riemann) – eine Außenseiterin, die in den Unterlagen von Freds Kuppleragentur als unvermittelbar gilt. Sie hilft Fred, seinem Ziel ein Stück näher zu kommen.
    User-Wertung
    3,1
    Zum Trailer
  • Märzmelodie

    Märzmelodie

    7. Februar 2008 / 1 Std. 29 Min. / Komödie, Musical
    Von Martin Walz
    Mit Jan Henrik Stahlberg, Alexandra Neldel, Gode Benedix
    Wenn Worte nicht mehr ausreichen, dann hilft Musik, den Gefühlen ein Ventil zu geben. Die mysteriöse Macht des Melodischen begegnet uns im Alltag unentwegt – und im Kino war die Musik lange vor dem gesprochenen Wort zu Hause. Später trat der Tonfilm seinen Siegeszug im Takt von Gesang und Tanz an. Auch die Stars der UFA gehörten zu den Pionieren und führten alsbald flotte Schlager auf den Lippen. Das Genre des Filmmusicals hat seither die unterschiedlichsten Varianten erlebt, wobei es im deutschen Kino seit „Die Drei von der Tankstelle“ zumeist eine Randexistenz führte. Regisseur und Co-Autor Martin Walz („Kondom des Grauens“) stößt mit „Märzmelodie“, seiner Romanze mit Musik, also in eine Marktlücke.
    User-Wertung
    2,9
    Filmstarts
    1,5
  • Die neun Leben des Tomas Katz

    Die neun Leben des Tomas Katz

    11. Januar 2001 / 1 Std. 27 Min. / Komödie, Drama, Fantasy
    Von Ben Hopkins
    Mit Ian Mc Neice, Tony Maudsley, Andrew Melville
    Ein geheimnisvoller Fremder steigt während einer Sonnenfinsternis aus der Kanalisation Londons. Sein Plan: So viel Chaos wie möglich in der bereits verrückten Stadt zu verbreiten. Und dieser Plan gelingt ihm bestens, denn durch seine Verwandlungskunst führt er alle an der Nase herum. (VA)
    User-Wertung
    3,1
  • Todos Están Muertos

    Todos Están Muertos

    29. Oktober 2015 / 1 Std. 33 Min. / Drama, Fantasy, Komödie
    Von Beatriz Sanchís
    Mit Elena Anaya, Nahuel Perez Biscayart, Angélica Aragón
    In den 80er Jahren waren Lupe (Elena Anaya) und ihr Bruder Diego (Nahuel Perez Biscayart) mit ihrer gemeinsamen Band gefeierte Pop-Stars. Doch seit Diegos Tod vor einigen Jahren, scheut Lupe die Öffentlichkeit. Ein völlig zurückgezogenes Dasein führend, ist sie daher gänzlich von ihrer abergläubischen, aber gutherzigen Mutter Paquita (Angélica Aragón) abhängig, die ihre Tochter mit allem Nötigen versorgt. Sie ist es auch, die sich in erster Linie um Lupes 14-jährigen Sohn Pancho (Cristian Bernal) kümmert, der nicht sonderlich viel von seiner eigenen Mutter hält. Während Paquita bereits ihr Bestes tut, die beiden auf ein Leben ohne sie vorzubereiten, steht eines Tages plötzlich Diegos Geist vor Lupes Haustür, den nur seine Schwester sehen kann. In den folgenden Wochen unterstützt er sie dabei, ihre Vergangenheit zu verarbeiten und so endlich wieder auf eigenen Beinen stehen zu können.
    Pressekritiken
    3,5
    User-Wertung
    3,1
    Zum Trailer
  • Der die Tollkirsche ausgräbt

    Der die Tollkirsche ausgräbt

    30. November 2006 / 0 Std. 40 Min. / Komödie, Fantasy
    Von Franka Potente
    Mit Franka Potente, Stefan Arndt, Justus von Dohnányi
    Es ist der Sommer des Jahres 1918. Die aus gutem, aber verarmten Hause stammende Cecilie (Emilia Sparagna) soll den reichen Alfred (Max Urlacher) heiraten. Bei Cecilie stoßen die Hochzeitspläne aber auf wenige Gegenliebe. Doch am Tag vor der Hochzeit entdeckt sie einen vergrabenen Stoffwulst im Garten – und plötzlich nimmt alles eine unerwartete Wendung...
    User-Wertung
    2,9
    Filmstarts
    1,0
  • Younger and younger

    Younger and younger

    9. Dezember 1993 / 1 Std. 39 Min. / Drama, Komödie, Fantasy
    Von Percy Adlon
    Mit Donald Sutherland, Lolita Davidovich, Brendan Fraser
    Jonathan Younger ist der Besitzer eines Shops und liebt zwei Dinge am moisten. Zum einen seinen Job-und zum anderen seine weiblichen Kunden. Das sieht seine hartarbeitende, durchschnittlich aussehende Frau und Geschäftspartnerin Penny gar nicht gern und sie hat sogar Phantasien, in denen sie ihn tötet. Eines Tages erleidet Penny überraschend einen Herzinfarkt und Jonathan und sein Sohn Winston müssen von diesem Zeitpunkt an das Geschäft zusammen betreiben, was sich nicht gerade leicht gestaltet. Sowohl die seltsamen Kunden als auch die Vision einer Geister-Penny bringen Jonathan an den Rand des Wahnsinns.
    User-Wertung
    3,0
  • Onkel Remus' Wunderland

    Onkel Remus' Wunderland

    Kein Kinostart / 1 Std. 34 Min. / Familie, Animation, Komödie
    Von Wilfred Jackson, Harve Foster
    Mit Ruth Warrick, Bobby Driscoll, Lucile Watson
    Onkel Remus erzählt einem Jungen Geschichten um einen betrügerischen Hasen, der einen Fuchs und begriffsstutzigen Bären überlistet...
    User-Wertung
    3,1
    Zum Trailer
Back to Top