Mein FILMSTARTS
Nightmare 3 - Freddy lebt
Nightmare 3 - Freddy lebt
Starttermin 7. Januar 1988 (1 Std. 35 Min.)
Mit Robert Englund, Heather Langenkamp, Patricia Arquette mehr
Genres Horror, Thriller
Produktionsland USA
Zum Trailer
User-Wertung
3,546 Wertungen - 3 Kritiken
Filmstarts
3,5
Bewerte :
0.5
1
1.5
2
2.5
3
3.5
4
4.5
5
Möchte ich sehen

Inhaltsangabe & Details

FSK ab 16 freigegeben
In Teil 3 macht sich Traumkiller Freddy (Robert Englund) daran, die letzten übrig geblieben Kinder der Elm Street systematisch zu töten. Er sorgt dafür, dass die Überlebenden wegen angeblicher Suizidgefahr in die Nervenheilanstalt "Westin Hills" eingeliefert werden. Als Nancy (Heather Langenkamp) dort eine Stelle als Assistenzärztin übernimmt, kommt sie Freddys Komplott auf die Schliche. Zusammen mit Dr. Neil Gordon (Craig Wasson) und den anderen Kindern - allen voran Kristen Parker (Patricia Arquette) - kämpft sie erneut gegen den narbengesichtigen Fiesling an, der seine Opfer in deren Träumen tötet. Unerwartete Unterstützung erhalten sie durch den Geist von Kruegers Mutter Amanda (Nan Martin). Sie kennt ihren Sohn gut und weiß darum, wie ihm ein für alle Mal beizukommen ist...
Originaltitel

A Nightmare on Elm Street 3: Dream Warriors

Verleiher -
Weitere Details
Produktionsjahr 1987
Filmtyp Spielfilm
Wissenswertes -
Budget 4 500 000 $
Sprachen Englisch
Produktions-Format -
Farb-Format Farbe
Tonformat -
Seitenverhältnis -
Visa-Nummer -

Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

3,5
gut
Nightmare 3 - Freddy lebt
Von Robert Cherkowski
„Das Euter muss gemolken werden, solange es Milch gibt" – das wissen nicht nur Landwirte, das wussten auch die Köpfe von New Line Cinema Mitte der Achtziger. Nachdem das kleine Studio mit Wes Cravens „Nightmare – Mörderische Träume" einen Kassenerfolg gelandet hatte, lagen Fortsetzungen auf der Hand. Von Jack Sholders Sequel „Nightmare 2 – Die Rache" war Craven zwar so enttäuscht, dass auf seine Mitarbeit als Regisseur beim dritten Anlauf nicht mehr spekuliert werden konnte. Immerhin aber steuerte er zumindest einen Drehbuchentwurf bei, der das Franchise wieder auf Linie brachte. Nachdem der erste Teil originäres Horror-Autoren-Kino und die „Nightmare 2" ein reichlich schräges Tohuwabohu war, findet die Serie in Chuck Russells „Nightmare 3 – Freddy Krueger lebt" sowohl inhaltlich wie auch inszenatorisch zu einer neuen Identität, weg von der konzentrierten Horror-Stimmung des Debüts und d...
Die ganze Kritik lesen

Trailer

Nightmare 3 - Freddy lebt Trailer OV 2:00
Nightmare 3 - Freddy lebt Trailer OV
149 Wiedergaben

Interview, Making-Of oder Ausschnitt

Wer ist Freddy Krueger? Die FILMSTARTS-Horrorikonen 5:56
Wer ist Freddy Krueger? Die FILMSTARTS-Horrorikonen
1 484 Wiedergaben
Das könnte dich auch interessieren

Schauspielerinnen und Schauspieler

Robert Englund
Rolle: Freddy Krueger
Heather Langenkamp
Rolle: Nancy Thompson
Patricia Arquette
Rolle: Kristen Parker
Craig Wasson
Rolle: Dr. Neil Gordon
Komplette Besetzung und vollständiger Stab

User-Kritiken

BrodiesFilmkritiken
Hilfreichste positive Kritik

von BrodiesFilmkritiken, am 01/01/2018

4,0stark

Meiner Ansicht nach der Film, der die „Nightmare“-Serie erst so richtig serienreif gemacht hat, weil er mehrere Trends und... Weiterlesen

Alle User-Kritiken
0% (0 Kritik)
100% (3 Kritiken)
0% (0 Kritik)
0% (0 Kritik)
0% (0 Kritik)
0% (0 Kritik)
Deine Meinung zu Nightmare 3 - Freddy lebt ?
3 User-Kritiken

Bilder

Aktuelles

Mit gleich drei Fieslingen aus "Star Wars": Empire-Leser küren die 20 größten Kino-Bösewichte aller Zeiten
NEWS - Fotos
Freitag, 26. Januar 2018
Das britische Magazin Empire hat seine Leser abstimmen lassen: Wer sind die größten Bösewichte aller Zeiten? Die 100 schlimmsten...
Zu alt für Freddy Krueger: Robert Englund erteilt weiterem Auftritt als Kult-Killer endgültige Absage
NEWS - Stars
Donnerstag, 19. Oktober 2017
Als Freddy Krueger schrieb Robert Englund in der „Nightmare On Elm Street“-Reihe Horrorfilm-Geschichte. Dass er als vernarbter...
5 Nachrichten und Specials

Ähnliche Filme

Weitere ähnliche Filme

Kommentare

Kommentare anzeigen
Back to Top