Mein FILMSTARTS
"Django Unchained": Kurt Russell übernimmt Part von Kevin Costner
Von Daniel Jacobs — 01.10.2011 um 10:26
facebook Tweet G+Google

Quentin Tarantino besetzt den nach der Absage von Kevin Costner freigewordenen Part in "Django Unchained" mit Kurt Russell! Neben dem "Die Klapperschlange"-Star ist nun auch Schauspielerin Laura Cayoutte ("Kill Bill Vol. 2") mit an Bord.

Mit seiner Rolle als Serienkiller Stuntman Mike in Quentin Tarantinos "Death Proof" belebte Kurt Russell jenes kultige "Badass"-Images wieder, dass er sich einst mit Filmen wie "Die Klapperschlange" oder "Big Trouble in Little China" erarbeitet hatte. Nach einem Bericht des The Hollywood Reporter darf er nun mit großer Wahrscheinlich auch in Quentin Tarantinos "Django Unchained" als mitleidsloser Sklaventreiber Angst und Schrecken verbreitet. Für die Rolle war eigentlich Kevin Costner ("Waterworld") vorgesehen, der jedoch aufgrund von Terminkonflikten absagen musste. Filmfans hatten sich bereits auf dessen Darstellung des sadistischen Ace gefreut. Nun kann sich also Kurt Russell nach einigen Jahren Pause auf ein Comeback im großen Stil freuen.

Laura Cayouette, die bereits in "Kill Bill Vol. 2" unter der Regie von Quentin Tarantino agierte, wird die verwitwete Calvie Candie spielen. Ihr gehört ebenfalls ein Teil der Plantage. Neben Cayoutte und Russell umfasst der beeindruckende Cast unter anderem auch noch Jamie Foxx, Samuel L. Jackson, Leonardo DiCaprio und Christoph Waltz.

Und davon handelt das heißerwartete Projekt: Der Sklave Django (Jamie Foxx) wird von dem deutschen Ex-Zahnarzt Dr. King Schultz (Christoph Waltz), inzwischen ein Kopfgeldjäger, befreit. Django soll Schultz helfen, die Verbrecher John, Ellis und Roger Brittle, die sich auf einer Farm irgendwo im Süden unter neuem Namen versteckt haben, aufzuspüren. Da Django von den Brittles einst nicht nur gefoltert wurde, sondern diese auch seine Frau Broomhilda vergewaltigten, hat er sich ihre Gesichter genau eingeprägt und soll sie nun identifizieren. Auf ihrer Reise wird Django von Schultz selbst zum gefürchteten Verbrecherjäger ausgebildet...

„Django Unchained“ kommt am 27.12.2012 in die Kinos. Bis dahin bleibt uns nur die Vorfreude.

facebook Tweet G+Google
Das könnte dich auch interessieren
Kommentare
  • ach-herr-je

    russell ist kein ersatz - kurt ist einfach die bessere wahl

  • LeonardBlondieTyler

    klasse.
    kurt ist die richtige kante für den film...

  • Saeglopur

    Shit! Tarantino hats einfach drauf. Was für ne klassen Wahl!! Daumen hoch!

  • Venom

    Die bessere Wahl würde ich nicht sagen. Kostner kann den fiesen Drecksack auch schon richtig gut geben.

  • JohnnyT

    @venom: ganz deiner meinung!

  • P14INVI3VV

    Eine bessere Alternative wäre mir auch nicht eingefallen..

Kommentare anzeigen
Folge uns auf Facebook
Die beliebtesten Trailer
<strong>Trauma</strong> Trailer OV
Trauma Trailer OV
1 514 Wiedergaben
<strong>Fack ju Göhte 3</strong> Trailer DF
Fack ju Göhte 3 Trailer DF
43 380 Wiedergaben
<strong>Star Wars 8: Die letzten Jedi</strong> Trailer DF
Star Wars 8: Die letzten Jedi Trailer DF
34 357 Wiedergaben
<strong>Saw 8: Jigsaw</strong> Trailer DF
Saw 8: Jigsaw Trailer DF
31 385 Wiedergaben
<strong>Black Panther</strong> Trailer (2) DF
Black Panther Trailer (2) DF
7 693 Wiedergaben
<strong>Thor 3: Tag der Entscheidung</strong> Trailer DF
Thor 3: Tag der Entscheidung Trailer DF
40 935 Wiedergaben
Alle Top-Trailer
Kino-Nachrichten In Produktion
Kaum zu erkennen: Das erste Bild von Christian Bale als Dick Cheney
NEWS - In Produktion
Montag, 23. Oktober 2017
Kaum zu erkennen: Das erste Bild von Christian Bale als Dick Cheney
"Verschwörung": Sylvia Hoeks aus "Blade Runner 2049" verhandelt über Rolle im "Verblendung"-Nachfolger
NEWS - In Produktion
Samstag, 21. Oktober 2017
"Verschwörung": Sylvia Hoeks aus "Blade Runner 2049" verhandelt über Rolle im "Verblendung"-Nachfolger
Alle Kino-Nachrichten In Produktion
Die meisterwarteten Filme
Weitere kommende Top-Filme
Back to Top