Mein FILMSTARTS
Wiederbelebung: "Der dunkle Turm" von Ron Howard wird womöglich unter Warner errichtet
Von Annemarie Havran — 13.03.2012 um 06:45
facebook Tweet G+Google

Totgesagte leben länger: Ähnlich wie der Held Roland Deschain in Stephen Kings Mammut-Romanreihe "Der dunkle Turm" ist auch die geplante Verfilmung des Sci-Fi-Westerns durch Ron Howard nicht kleinzukriegen. Warner Bros. steht nun in Verhandlungen, das Epos mit Javier Bardem in der Hauptrolle zu finanzieren.

Im Oktober 2011 berichteten wir, dass das von Universal als zu teuer und aufwändig aufgegebene Projekt "The Dark Tower" zumindest für die geplante begleitende TV-Serie einen neuen Geldgeber gefunden hat: den US-Privatsender HBO. Doch noch fehlte Regisseur Ron Howard ("Apollo 13") ein Geldgeber für die drei Kinofilme, die gemeinsam mit der TV-Serie das siebenbändige Epos von Horror-Papst Stephen King zu visuellem Leben erwecken sollten. Das Projekt soll mindestens die Ausmaße der "Der Herr der Ringe"-Trilogie haben und durch die als Bindeglied zwischen den einzelnen Kinofilmen fungierenden Serienepisoden möglicherweise sogar darüber hinausgehen. Jetzt vermeldet Deadline, dass Warner Bros. möglicherweise den Geldhahn für die Mammut-Adaption aufdrehen wird. Die Verhandlungen laufen bereits.

In der "Der dunkle Turm"-Reihe begibt sich der letzte Revolvermann Roland Deschain auf die Suche nach dem titelgebenden Turm, der die morschen Balken seiner sterbenden Welt zusammenhält. Um dieses Zentrum des Universums zu erreichen, benötigt er die Hilfe des Junkies Eddie, der im Rollstuhl sitzenden Susannah und des Jungen Jake, die er aus einer Parallelwelt zu sich geholt hat. Gemeinsam wandert die Truppe durch gesetzloses Land, durch Zeit und Raum, bis sie ihr Ziel erreicht. Javier Bardem ("Biutiful") soll den Helden Roland spielen und ist trotz des finanziellen Hin und Hers immer noch an Bord des Projektes, sollte es sein Zeitplan erlauben.

Für das Drehbuch wurde Akiva Goldsman ("Illuminati") verpflichtet, Brian Grazer ("Cowboys & Aliens") wird produzieren. "The Dark Tower" ist nicht die einzige Stephen-King-Adaption, an der Warner Bros. derzeit dran ist. Auch an der Romanverfilmung "The Stand" unter der Regie von Ben Affleck ("The Town - Stadt ohne Gnade") ist das Studio beteiligt. Hier ist die Post-Apokalypse ebenfalls das Thema und da sich Kings Werke gegenseitig durchdringen, existiert in beiden Werken dieselbe antagonistische Figur namens Randall Flagg.

Ob Ron Howard die gesamte Reihe inszenieren wird oder nur für den ersten Teil verantwortlich zeichnet, ist noch unklar. Javier Bardems Teilnahme wird vermutlich von seinem Terminkalender abhängen, denn sollte der Deal mit Warner Bros. tatsächlich abgeschlossen werden, ist laut Deadline eine schnelle Umsetzung des Stoffes noch im Frühjahr 2013 geplant.

facebook Tweet G+Google
Das könnte dich auch interessieren
Kommentare
Kommentare anzeigen
Folge uns auf Facebook
Die beliebtesten Trailer
The Equalizer 2 Trailer DF
Gesponsert
The Happytime Murders Trailer (2) OV
Ein Dorf zieht blank Trailer DF
The Nun Teaser OV
Kim Possible Teaser OV
Ralph reichts 2: Chaos im Netz Teaser OV
Alle Top-Trailer
Kino-Nachrichten In Produktion
"Gretel And Hansel": Sohn von "Psycho"-Legende verfilmt Grimms Märchen neu
NEWS - In Produktion
Dienstag, 14. August 2018
"Gretel And Hansel": Sohn von "Psycho"-Legende verfilmt Grimms Märchen neu
"Bando": Fortsetzung zum Zombie-Superhit "Train To Busan" kommt
NEWS - In Produktion
Dienstag, 14. August 2018
"Bando": Fortsetzung zum Zombie-Superhit "Train To Busan" kommt
Alle Kino-Nachrichten In Produktion
Die meisterwarteten Filme
Weitere kommende Top-Filme
Back to Top