Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Christian Bale wird doch nicht Steve Jobs – Biopic von Danny Boyle erneut ohne Hauptdarsteller
    Von Tobias Mayer — 03.11.2014 um 21:39
    facebook Tweet

    Nach Leonardo DiCaprio hat nun auch Christian Bale abgesagt, die Rolle des Apple-Mitbegründer Steve Jobs zu spielen. Dabei bestätigte Drehbuchautor Aaron Sorkin erst kürzlich, dass Bale den Part habe.

    20th Century Fox
    Die gut vernetzten Branchenexperten bei The Hollywood Reporter und Variety berichten unabhängig voneinander, dass schon wieder ein Hauptdarsteller für Danny Boyles Biopic über Apple-Visionär Steve Jobs gesucht werden muss – Christian Bale ist draußen. The Hollywood Reporter schreibt, dass der Mime diese Entscheidung nach einigem Abwägen selbst getroffen habe, angeblich sah er sich nicht als den Richtigen für die Rolle an. Drehbuchautor Aaron Sorkin ("The Social Network") hat die Besetzung Bales' damit voreilig verkündet.

    Die Absage von Christian Bale ist ein weiterer Rückschlag für ein an Rückschlägen reiches Projekt. Leonardo DiCaprio und David Fincher haben dem Jobs-Film bereits als Hauptdarsteller bzw. Regisseur den Rücken gekehrt.

    Wer nun für Danny Boyle ("Slumdog Millionär") den Steve Jobs geben wird, ist zum jetzigen Zeitpunkt wieder offen. Als Steve Wozniak könnten wir Seth Rogen sehen, auch Jessica Chastain könnte dabei sein.

    Das Biopic (möglicher Titel: "JOBS") soll aus drei langen Szenen bestehen, die jeweils hinter den Kulissen einer großen Apple-Präsentation spielen. Sony hofft, mit dem Film einen Oscar-Kandidaten ins Rennen zu schicken. Das Konkurrenzprojekt "jOBS - Die Erfolgsstory von Steve Jobs" – konkret Hauptdarsteller Ashton Kutcher – wurde dagegen 2014 für den Anti-Oscar "Goldene Himbeere" nominiert.




    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Empirical
      Diana oder Grace wurden aber nicht von Leuten wie Sorkin oder Boyle inszeniert und das hat man ihnen sehr deutlich angesehen
    • niman7
      Ich finde es gut, dass er abgelehnt hat. Er passt einfach nicht darin.
    • PaddyBear
      Ich denke seine Entscheidung ist richtig. Ob er nun der richtig ist oder nicht lässt sich schwer sagen. Schauspielerisch hätte er die Aufgabe sicherlich gemeistert aber ich bleib weiterhin sehr kritisch gegenüber dem Boyle Projekt. Mal gucken wen sie jetzt aus dem Hut zaubern. Viel mehr interesse wird der Film bei mir aber weiterhin nicht wecken. Dafür ist die Person Steve Jobs einfach viel zu uninteressant.
    • melcom
      Finde ich sehr gut. Vor allem wird sicherlich auch körperlich eine Menge abverlangt und wenn man bedenkt, was Bale schon alles seinem Körper zugemutet hat ... oder? kA ich sehe es halt so :D
    • Empirical
      Schadè! Ich hätte Bale sehr gerne in dieser Rolle gesehen. Aber wenn er schon von sich aus sagt, dass es nichts für ihn ist - ist vielleicht auch wirklich besser so.
    • Venom
      Seh ich auch so. Find das Projekt auch sterbenslangweilig, obwohl Boyle es macht.
    • Jimmy V.
      Mich freut das tatsächlich! Bale muss anderes machen.
    Kommentare anzeigen
    Back to Top