Mein FILMSTARTS
"Spider-Man"-Reboot: Tom Holland über Andrew Garfield und die Dreharbeiten
Von Johanna Slomski — 30.11.2015 um 13:35
facebook Tweet

In einem Interview sprach Tom Holland unter anderem darüber, was seinen Spider-Man so ganz anders als die anderen Helden im MCU macht.

Sony
Im Zuge der Promo-Tour für „Im Herzen der See“ stand Tom Holland nicht nur für das Moby Dick-Abenteuer, sondern auch für das Spider-Man Reboot Rede und Antwort (SuperHeroHype und Digital Spy, The Irish Examiner und MTV News via Comicbookmovie.com). Obwohl Spideys erstes Solo-Abenteuer im Marvel Cinematic Universe erst im Laufe des Jahres 2016 gedreht werden soll, weiß Holland bereits jetzt, wo die Dreharbeiten vonstattengehen werden. Laut Holland wird die erste Klappe unter der Regie von Jon Watts wohl in Atlanta fallen, wobei er aber auch den einen oder anderen Trip nach New York nicht ausschließt. „Den größten Teil drehen wir in Atlanta, weil sie da Studios haben und es wohl günstiger ist, ein New Yorker Set dort aufzubauen als hier [in New York] zu drehen, wo es sehr teuer werden kann. Wir werden hier vielleicht nur eine oder zwei Wochen sein.“

Viele Zuschauer hatten bereits gehofft, einen kurzen Blick auf Hollands Peter Parker in dem ersten Trailer zu „Captain America 3“ werfen zu können, aber dieses Vergnügen blieb ihnen erst einmal verwehrt. Doch bekanntermaßen wird Spider-Man dort seinen ersten, noch kleineren Auftritt haben und als Superheld mit einer Geheimidentität eine Sonderposition unter Iron Man, Cap und Co. einnehmen. „Für uns ist das Interessanteste an Peter Parker, dass er gegenwärtig im MCU der einzige mit einer geheimen Identität ist, weil wir wissen, wer all die anderen sind. Ich finde es ziemlich interessant, wieder zu diesem 'hinter einer Maske verschwinden' zurückzukehren.“

Außerdem fand Holland auch einige anerkennende Worte für seinen Vorgänger Andrew Garfield, der den Superhelden in „The Amazing Spider-Man“ und „The Amazing Spider-Man 2“ spielte. „Ich habe ihn nicht getroffen, aber ich bin ein großer Fan von ihm (...). Er war so toll als Peter Parker und es ist sehr schwierig, ihn nicht einfach zu kopieren, weil alles so perfekt war...“ Holland musste aber zugeben, dass er sich wohl die eine oder andere Sache von Garfield abgucken würde.

Im Moment kann es Holland gar nicht mehr erwarten, dass die Dreharbeiten losgehen und liest fleißig Comics und stählt seinen Körper durch akrobatische Übungen, von denen er etwas versteht, wie er bereits zuvor bewiesen hatte.

Bevor er ab dem 5. Mai 2016 sein Debüt in „The First Avenger: Civil War“ gibt und dann sein erstes Solo-Abenteuer ab dem 27. Juli 2017 bestreitet, ist er ab dem 3. Dezember 2015 neben Superhelden-Kollegen Chris Hemsworth auf hoher See zu erleben. Denn dann läuft Ron Howards „Im Herzen der See“ an.




facebook Tweet
Ähnliche Nachrichten
Das könnte dich auch interessieren
Kommentare
  • Modell-101
    Guter Mann.
  • Deliah Christine
    Gab es nicht schon einmal ene News zu THs Äusserzng zu AGs Spiderman auf Filmstarts?
Kommentare anzeigen
Folge uns auf Facebook
Die beliebtesten Trailer
Avengers 4: Endgame Trailer DF
Aquaman Trailer DF
Downton Abbey Trailer OV
Bumblebee Trailer DF
The Mule Trailer DF
Der Junge muss an die frische Luft Trailer DF
Alle Top-Trailer
Kino-Nachrichten In Produktion
Kommt nach "Venom" und "Morbius" ein "Sinister Six"-Film?
NEWS - In Produktion
Samstag, 15. Dezember 2018
Nach dem erfolgreichsten Anime aller Zeiten: Das wird der nächste Film des "Your Name."-Regisseurs
NEWS - In Produktion
Samstag, 15. Dezember 2018
Nach dem erfolgreichsten Anime aller Zeiten: Das wird der nächste Film des "Your Name."-Regisseurs
"Let It Snow": Netflix verfilmt Weihnachtsbuch des "Das Schicksal ist ein mieser Verräter"-Autors
NEWS - In Produktion
Freitag, 14. Dezember 2018
"Let It Snow": Netflix verfilmt Weihnachtsbuch des "Das Schicksal ist ein mieser Verräter"-Autors
Alle Kino-Nachrichten In Produktion
Die meisterwarteten Filme
Weitere kommende Top-Filme
Back to Top