Mein FILMSTARTS
  • Meine Freunde
  • Meine Kinos
  • Schnell-Bewerter
  • Meine Sammlung
  • Meine Daten
  • Gewinnspiele
  • Trennen
"Die Thomas Crown Affäre": Michael B. Jordan soll die Hauptrolle im Remake übernehmen
Von Björn Becher — 25.02.2016 um 09:20
facebook Tweet

Nach dem Erfolg von „Creed“ will Studio MGM weiter mit Michael B. Jordan zusammen arbeiten und hat ihn nun für die Hauptrolle in einem Remake von „Die Thomas Crown Affäre“ verpflichtet.

MGM / Warner Bros.
MGM legt „Die Thomas Crown Affäre“ neu auf und „Creed“-Star Michael B. Jordan übernimmt die Hauptrolle. Das berichtet nun der Hollywood Reporter. Das Studio ist dabei scheinbar so versessen darauf, die Zusammenarbeit mit dem Schauspieler zu intensivieren, dass man das ganze Projekt um ihn herum aufbaut. So gibt es bislang weder Produzenten noch einen Regisseur oder Drehbuchautor für das bereits zweite Remake der klassischen Gaunergeschichte.

Das Original kam unter dem Titel „Thomas Crown ist nicht zu fassen“ 1968 in die deutschen Kinos. In dem Klassiker von Norman Jewison bekleiden Steve McQueen und Faye Dunaway als Gentleman-Gauner-Mastermind und diesen jagende Versicherungsagentin die Hauptrollen. 1999 erschien mit „Die Thomas Crown Affäre“ ein Remake von John McTiernan mit Pierce Brosnan und Rene Russo in den Hauptrollen. Der nach einem Gefängnisaufenthalt und Verschuldung seit einiger Zeit an seinem Comeback arbeitende Regisseur McTiernan sprach immer wieder davon, ein Sequel zu seinem Film mit Brosnan machen zu wollen. Dies dürfte nun endgültig tot sein…

Wie schnell MGM plant, das Remake als Star-Vehikel für Michael B. Jordan zu entwickeln, bleibt abzuwarten. Jordan, der einst mit einer Rolle in der ersten Staffel von „The Wire“ erstmals für Aufsehen sorgte, dann aber noch jahrelang auf TV-Nebenrollen abonniert war, ist momentan einer von Hollywoods Hotshots, den fast jeder für seine Projekte haben will. Noch hat der Jungstar aber nicht erklärt, welchen Film er nach dem Erfolg mit „Creed“ als nächstes in Angriff nehmen will. Für MGM soll er unter anderem in „Creed 2“ erneut als aufstrebender Boxer vor der Kamera stehen, aber ähnlich wie das Remake zu „Die Thomas Crown Affäre“ steht dieses Projekt – trotz eines bereits für November 2017 festgesetzten Kinostart - noch am Anfang, benötigt unter anderem noch ein Drehbuch.




facebook Tweet
Ähnliche Nachrichten
Das könnte dich auch interessieren
Kommentare
  • Cinergie
    Remake, Remake, Remake, ich mag den Begriff nicht mehr lesen...Unwort des Jahrzehnts und Beweis für eine anhaltende Einfallslosigkeit der Filmbranche!
  • Didi Li
    Ein weiteres Remake mit der besten Casting-Entscheidung seit FanFourStic. ;-)
  • FAm Dusk Till Dawn
    Ist das peinlich ... wahrscheinlich geht da auch noch jemand ins Kino ...
  • niman7
    Jordan will zurecht jeder haben. Ein exzellentes Talent.
  • Deliah Christine
    Generell halte ich die Idee eines weiteren Remakes für witzlos. Das Original lebt von einer feinsinnigen Darstellung wie sie nur schwer einzuholen ist, und etwas Anderes als ein feinsinniges Gespinst kann ich mir bei dem Stoff nicht wirklich vorstellen.Allein von der paersönlichen Aura her könnte ich mir Idris Elba oder Leonardo DiCaprio sehr viel besser in der Rolle vorstellen als MBJ.
  • greek freak
    Zuerst mal,ein Remake braucht keine Sau,das Original mit Steve McQueen & Faye Dunaway ist alles andere als "verstaubt",das Remake mit Brosnan war schon eher mau.Zum zweiten,Michael B.Jordan ist eine totale Fehbesetzung,als T.Crown und zwar nicht weil er schwarz ist sondern viel zu jung.Crown ist ein Playboy-Millionär,mitte 40 kein Jüngling,wenn sie es schon den ganzen SJW recht machen müssen,dann nimmt Idris Elba,wie schon im anderen Komment vorgeschlagen wurde,der hat auch den passenden Posh-Akzent drauf.
Kommentare anzeigen
Folge uns auf Facebook
Die beliebtesten Trailer
Flucht aus Leningrad Trailer DF
Gesponsert
Spider-Man: Far From Home Teaser OV
Rambo 5: Last Blood Teaser DF
Leberkäsjunkie Trailer DF
Ready or Not Trailer OV
Booksmart Trailer OV
Alle Top-Trailer
Kino-Nachrichten In Produktion
Christopher Nolans "Tenet" wird zweitteuerster Originalfilm aller Zeiten
NEWS - In Produktion
Mittwoch, 19. Juni 2019
Christopher Nolans "Tenet" wird zweitteuerster Originalfilm aller Zeiten
"Der beste Teil der Trilogie": Die ersten Stimmen zu "Annabelle 3" sind da!
NEWS - In Produktion
Mittwoch, 19. Juni 2019
"Der beste Teil der Trilogie": Die ersten Stimmen zu "Annabelle 3" sind da!
Alle Kino-Nachrichten In Produktion
Die meisterwarteten Filme
Weitere kommende Top-Filme
Back to Top