Mein FILMSTARTS
"Meg": Jason Statham wird es in dem Tierhorrorfilm mit einem prähistorischen Hai aufnehmen
Von Markus Trutt — 15.04.2016 um 09:10
facebook Tweet

„Das Vermächtnis der Tempelritter“-Regisseur Jon Turteltaub hat einen ersten Darsteller für seinen tierischen Thriller „Meg“ gefunden. Action-Star Jason Statham wird sich darin mit einem furchteinflößenden Hai an der chinesischen Küste anlegen.

SND
Bei all den trashigen Haifilmen der Marke „Sharknado“ sind ernsthafte Horrorfilme mit dem Unterwasser-Raubtier als Bedrohung heutzutage eher rar gesät. Doch während demnächst schon Blake Lively in „The Shallows“ (dt. Kinostart: 25. August 2016) als potentielles Fischfutter um ihr Leben bangen muss, kommt nun auch wieder Bewegung in das schon länger angekündigte Tierhorror-Projekt „Meg“. Wie mehrere Quellen übereinstimmend berichten, wurde in Action-Star Jason Statham („Crank“) nun ein Darsteller gefunden, der es in dem Film mit einem riesigen prähistorischen Hai zu tun bekommt.

Zwar ist noch nicht bestätigt, dass Statham auch wirklich die Hauptrolle des Protagonisten Jonas Taylor bekleiden wird, doch gilt dies als sehr wahrscheinlich. In der 1997 gestarteten Romanreihe von Steve Alten, auf der „Meg“ basiert, stößt Taylor bei einer Expedition in den Tiefen des Meeres auf einen Megalodon, einen ausgestorben geglaubten Vorfahren des Weißen Hais, der bis zu 20 Meter lang werden kann. Nachdem er vergeblich versucht, die Menschen bei seiner Rückkehr von der Existenz des Tieres zu überzeugen, kehrt er mit einer kleinen Gruppe später zum Fundort zurück, um sich seinen Ängsten zu stellen. Doch hat ihr Trip zur Folge, dass der Hai die Tiefen des Ozeans verlässt und zur ernsten Bedrohung für Mensch und Tier wird.

Nachdem zunächst „Hostel“-Regisseur Eli Roth den Film inszenieren sollte, hat inzwischen Jon Turteltaub („Das Vermächtnis der Tempelritter“) das Regieruder bei der Koproduktion von Warner Bros. und dem chinesischen Studio Gravity Pictures übernommen. Turteltaub wird den abenteuerlichen Tierhorror nach einem Drehbuch von James Vanderbilt („The Amazing Spider-Man“) inszenieren, der das zunächst von Dean Georgaris („Tomb Raider: Die Wiege des Lebens“) angefertigte Skript noch einmal überarbeitet hat.

Wann Kinozuschauer mit „Meg“ in die dunklen Tiefen des Meeres abtauchen werden, steht bislang noch nicht fest. Dafür ist aber fix, dass Jason Statham nach einem Auftritt als Bösewicht im siebten Teil der „Fast & Furious“-Reihe ab dem 13. April 2017 auch in der Fortsetzung „Fast & Furious 8“ wieder auf der großen Leinwand zu sehen sein wird.



facebook Tweet
Ähnliche Nachrichten
Das könnte dich auch interessieren
Kommentare
  • RockYourThoughts
    Dachte im ersten Moment, das kann doch nicht sein Statham gibtsich für ne Asylum-Produktion her?! ;-)
  • greek freak
    So langsam bekomme ich allergische Reaktionen bei den Begriffen Hai und Zombie.Apropos,im Sequel kann dann The Stath gegen eine prehistorische Zombiehai-Armee antreten.
  • WhiteNightFalcon
    Kurzfilm: Hai taucht auf, Statham haut ihm auf die Schnauze, Hai tot.Mal im Ernst: Ich kenn den Roman und Statham passt 0 auf die Hauptfigur.
Kommentare anzeigen
Folge uns auf Facebook
Die beliebtesten Trailer
Mortal Engines: Krieg der Städte Trailer DF
Gesponsert
Avengers 4: Endgame Trailer DF
After Passion Trailer DF
BrightBurn Trailer DF
Triple Frontier Trailer OmdU
Captain Marvel Trailer DF
Alle Top-Trailer
Kino-Nachrichten In Produktion
Darum hat Kevin Feiges Beteiligung an "X-Men: Dark Phoenix" keine Bedeutung für das MCU
NEWS - In Produktion
Montag, 10. Dezember 2018
Darum hat Kevin Feiges Beteiligung an "X-Men: Dark Phoenix" keine Bedeutung für das MCU
Parallel zum "Avengers 4"-Trailer veröffentlicht: Werbespot spoilert das Schicksal von Tony Stark
NEWS - In Produktion
Montag, 10. Dezember 2018
Parallel zum "Avengers 4"-Trailer veröffentlicht: Werbespot spoilert das Schicksal von Tony Stark
Alle Kino-Nachrichten In Produktion
Die meisterwarteten Filme
Weitere kommende Top-Filme
Back to Top