Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Comeback-Pläne: Wesley Snipes entwickelt mehrere Actionfilme in Zusammenarbeit mit dem Wrestling-Verband
    Von Björn Becher — 26.04.2016 um 12:59
    facebook Tweet

    Seit gut drei Jahren ist Wesley Snipes wieder in Freiheit, nachdem er wegen Steuerbetruges im Gefängnis saß. Nun will der Schauspieler wohl endlich wieder richtig durchstarten – und arbeitet dafür mit dem Wrestling-Verband WWE zusammen.

    20th Century Fox
    Seit seiner Haftentlassung 2013 ist Wesley Snipes noch nicht das ganz große Comeback gelungen. Der Horror-Western „GallowWalkers“ zeigte ihn zwar schnell in einer Hauptrolle, der Film war aber bereits lange abgedreht und es wurde nur mit der Veröffentlichung gewartet. In „The Expendables 3“ sowie in Spike Lees „Chi-Raq“ hatte er Nebenrollen inne und die TV-Serie „The Player“ mit ihm war schnell wieder Geschichte. Nun will Wesley Snipes aber wieder Actionfilme machen, in denen er selbst im Mittelpunkt steht.

    Wie Deadline zuerst vermeldete, schließt er sich dafür mit WWE Studios zusammen. Dabei handelt es sich um die Filmabteilung des Wrestling-Verbandes WWE. Dort werden schon seit einiger Zeit Filme produziert, um den Sportlern des Verbandes den Sprung auf die große Leinwand zu ermöglichen. Die Bandbreite reicht von Actionern wie der „The Marine“-Reihe über den Horrorfilm „See No Evil 2“ bis hin zur momentan in Produktion befindlichen ersten Animationskomödie „Könige der Wellen 2“.

    Snipes gibt der Deal die Möglichkeit, die Stoffe zu entwickeln, in denen er sich selbst sehen will. Entsprechend begeistert zeigt sich der Schauspieler auch von dem Vertrag über gleich mehrere Filme: „Das Action-Genre war ein großer und wichtiger Teil meiner Karriere. Es gibt keinen besseren Weg, meine Liebe für dynamische action-basierte Unterhaltung weiter auszubauen, als mit einer Firma wie WWE, die seit Jahrzehnten mit großartigen Bildern und unterhaltsamen Geschichten ihre Fans begeistert.“

    Ein erstes Projekt im Rahmen des Deals ist auch bereits auf dem Weg. In „Temple“ findet sich eine Gruppe von Militärspezialisten plötzlich gefangen in einem isolierten Komplex, in dem unheimliche Dinge vor sich gehen. Wesley Snipes spielt natürlich eine der Hauptrollen. An seiner Seite ist der Wrestler Seth Rollins zu sehen. Zudem gehören Anne Heche, Dave Annable und KISS-Frontmann Gene Simmons zur Besetzung. John Stockwell („Into The Blue“, „Turistas“, „Dark Tide“) führt Regie.




    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • WhiteNightFalcon
      Sly hat Snipes und Gibson ja ihre Jobs in Expendables 3 gegeben, trotz ihrer Ausrutscher und außer ihm hat auch nur noch Jodie Foster hat zu Mel Gibson gehalten.
    • ARROW
      Was war mit Stallone los?
    • ARROW
      Ja früher hielt ich Mel noch für cool aber nach dem er seine Rassistischen Sprüche abgelassen ging er mir am Arsch vorbei und dass wird immer so bleiben. Man Lethal Weapon mit DANNY GOLVER die Filme waren noch cool, da hat man die perfekte Chemie zwischen den beiden erkannt, dass perfekte zusammenspielen aber als ich dass erkannt habe was er für Sprüche für Rassistische er von sich gegeben hat, dachte ich mir hoffentlich wird er für dass zur Verantwortung gezogen.
    • WhiteNightFalcon
      Sagen wir so. Er ist ein Fall wie Mel Gibson. Er kriegt leider aufgrund seines 'Vergehens' die moralische Scheinheiligkeit von Hollywood zu spüren. Typen wie Sly Stallone, denen sowas völlig egal ist und die dann trotzdem mit Angeboten kommen gibts wenige - leider.
    • WhiteNightFalcon
      Jup ich weiß. Von daher befürchte ich ja, dass es genau so weiter geht.
    • greek freak
      Also wenn er in WWE-Produktionen mitspielt,dann ist er im B bzw. C-Filmsektor schon angekommen.Der hat auch vor seinem Knastaufenthalt nur in irgendwelchen Direct to Video Streifen,die saubillig in Ost-Europa abgedreht werden,gespielt.
    • ARROW
      Verbindungen hat der gute ja und die Gefängnisstrafe hat er meines Erachtens nicht verdient.
    • WhiteNightFalcon
      Snipes ist cool, aber schätze, er wird über kurz oder lang wieder im B-Filmsektor stranden. Filme des Verbandes wie The Marine waren solide Actionware aber mehr nicht.Als Schurke für Fast & Furious 9 hätte ich ihn aber zb gerne gesehen.
    • ARROW
      Geil ich alles riesiger WESLEY SNIPES FAN von schon richtig heiß auf das was er vorhat und mit einem hat er recht, die WWE Filme können sich bis jetzt alle sehen lassen alleine schon der Film mit JOHN CENA THE MARIN war ein richtig geiler Action Film. Freue mich schon auf seine Projekte, wäre auch geil wenn sowas in der Art kommen würde wurde JACK CITY.
    Kommentare anzeigen
    Back to Top