Die Gewinner der Golden Globes 2017
von Christoph Petersen ▪ Montag, 9. Januar 2017 - 05:05

Gestern Nacht wurden in Los Angeles zum 74. Mal die Golden Globe Awards vergeben – wir präsentieren euch die Gewinner in alle Kino- und TV-Kategorien.

Zurück Nächste
5 / 25

Bester Hauptdarsteller (Komödie / Musical)

Gewinner: Ryan Gosling für „La La Land


Sonst noch nominiert:
Colin Farrell für „The Lobster
Hugh Grant für „Florence Foster Jenkins
Jonah Hill für „War Dogs
Ryan Reynolds für „Deadpool



Zurück Nächste

Das könnte Dich interessieren

Kommentare einblenden

Kommentare

  • Zach Braff

    Hätte mir bei der ein oder anderen Kategorie etwas mehr Abwechslung gewünscht. Habe "La La Land" noch nicht gesehen, denke er hat zurecht abgesahnt, finde es aber immer ein wenig schade, wenn ein Film wirklich alle Kategorien abräumt, da dann einfach viele andere verdiente Filme auf der Strecke bleiben.
    In der TV-Sparte freut es mich besonders für Atlanta. Absolut zurecht zwei Globes eingesteckt. "The Night Of" hätte ich es persönlich noch gegönnt, aber was solls... Und die größte Fehleinschätzung des Abends: Der nicht gegebene Globe für Rami Malek. Was der Typ schon wieder in "Mr. Robot" abgeliefert hat ist einfach nur der absolute Wahnsinn.

  • Zach Braff

    Und Ricky Gervais hab ich auch vermisst =( Jimmy Fallon war irgendwie ziemlich lame... Mag ihn zwar eigentlich echt gerne, aber leider hat er hier nie so richtig gezündet.

  • niman7

    Aaron Taylor Johnson definitiv verdient.

  • Hans H.

    "Zur den Gewinnern".

  • Hans H.

    Ricky war immer der Hammer bei den Globes! ^^

  • W.W

    Hoffentlich bekommt Toni Erdmann dann den Oscar...Obwohl ich Paul Verhoeven den Golden Globe sehr gönne, jedoch Elle nicht gesehen hab, Toni Ermann schon und großartig finde.

  • TheAce

    Atlanta <3

  • Master-Mind

    Nur Mist dabei

  • TresChic

    Es ist leider sehr bezeichnend, dass Deutschland nur Toni Erdmann anzubieten hat. Ein Film, den "Kritiker" in den Himmel loben aber die Masse anscheinend nach 30 Min gelangweilt abschaltet (so viele Forenteilnehmer). Wir sind eines der reichsten Länder der Welt, wir haben den höchsten und besten Lebensstandart der Welt neben der Schweiz, wir haben eine Filmförderung die sich gewaschen hat aber Toni Erdmann ist das Beste was wir bieten können????! Wir waren doch mal mit Talenten wie zB Sebastian Schipper auf dem besten Wege richtig gut zu werden. Was ist passiert?!!! o-O

  • TresChic

    wer wandert aus? :-))) wir sind fast 80 Mio auf engstem Raum. Hartz4 = Wohhnung bezahlt plus fast 400,- zum Leben. Wer wandert aus? :-)))

  • TresChic

    Wir haben den höchsten Lebensstandard der Welt neben der Schweiz für Arbeitslose.

  • TresChic

    Wo ist Toni Erdmann eine Ausnahme? Frag doch mal in deinem Kreis. Der Film ist zäh, langatmig und langweilig. Wir Deutschen können mehr als sowas.

  • Darklight ..

    Ich habe mich am meisten für seinen Preis gefreut (und natürlich für Casey Affleck, der brilliant spielen kann).
    Aron iss mir ebenfalls extremst sympathisch und ich hoffe, er bekommt nun mehr und weitere gute Fime angeboten...
    😆

  • Darklight ..

    Da hast Du in vielen Punkten recht, kritische, wirklich Fragen stellende Werke wurden kaum ausgezeichnet bzw. einige noch nicht mal nominiert:
    Bsp. hätte meiner Meinung nach "American Crime" die zweite Staffel einen Globe verdient.
    Die haben ein heißes Eisen angepackt, Gewalt an Schulen, und es krass gut präsentiert.
    Für mich eine der besten Serienstaffeln Ever!!!
    Und der Hauptdarsteller Connor Jessup hat unglaublich gut gespielt!
    Er hätte den Preis verdient.
    Mindestens aber eine Nominierung..

  • Darklight ..

    Malek muß ihn dringend noch bekommen.
    Nächstes Jahr hoffe ich...

  • Zach Braff

    Das hast du schön gesagt! Im übrigen können auch "jüngere Kinogänger" (ich selbst bin 24) ihren Spaß an "Toni Erdmann" haben. Ich persönlich fand ihn ganz hervorragend!

  • Zach Braff

    Also ich finde, dass das deutsche Kino schon auf dem Weg der Besserung ist. Es wird wieder etwas mehr experimentiert und sich einfach mehr getraut. Gutes Beispiel dafür finde ich "Der Nachtmahr", der natürlich bei den großen Verleihungen keine Anerkennung bekommen hat, aber bei einigen internationalen Kritikern durchaus positiv erwähnt wurde. Und auch "Toni Erdmann" ist meiner Meinung nach ein überaus gelungenes "Experiment". Dass noch viel aufgeholt werden muss, um beispielsweise auf das Niveau des französischen oder (meines favorisierten) südkoreanischen Kinos zu kommen, ist allerdings klar.

  • SonnyC

    Also mir reichen gute Filme. Auch ohne Auszeichnung. Hat mein Bedürfnis, einen bestimmten Film sehen, oder nicht sehen zu wollen, noch nie bereichert oder geschmälert, geschweige denn meine Meinung geändert.

    Da es hier schon angesprochen wurde:

    Wenn wir Filme wie die Südkoreaner hinkriegen würden, wäre das schon mehr wie geil, da können die Ihre Preise gerne behalten : )

  • Zach Braff

    Als Jugendlichen würde ich mich nicht mehr bezeichnen :D aber schon zu der jüngeren Kinogeneration zugehörig... Den Altersdurchschnitt im Kinosaal haben meine Begleiter und ich zumindest deutlich gesenkt.

    Deine angesprochenen Szenen waren wirklich klasse. Nur die Spritzgebäck-Szene hat sich mir nicht so wirklich erschlossen. Habe vielleicht auch einfach nicht so ganz verstanden was die uns sagen sollte...

  • Zach Braff

    Danke für die Aufklärung :D

Kino-Nachrichten
Oscars 2017: "Zoomania" wird zum Besten Animationsfilm des Jahres gekürt
Oscars 2017: "Zoomania" wird zum Besten Animationsfilm des Jahres gekürt
Tweet  
 
Oscars 2017: Pixar sahnt mit "Piper" für den Besten Animierten Kurzfilm ab
Oscars 2017: Pixar sahnt mit "Piper" für den Besten Animierten Kurzfilm ab
Tweet  
 
Oscars 2017: Kevin O’Connell gewinnt ersten Oscar im 21. Anlauf für "Hacksaw Ridge - Die Entscheidung"
Oscars 2017: Kevin O’Connell gewinnt ersten Oscar im 21. Anlauf für "Hacksaw Ridge - Die Entscheidung"
Tweet  
 
Oscars 2017: "The Salesman (Forushande)" ist der Beste Fremdsprachige Film des Jahres
Oscars 2017: "The Salesman (Forushande)" ist der Beste Fremdsprachige Film des Jahres
Tweet  
 
Oscars 2017: Viola Davis spielt sich mit "Fences" zum Oscar als Beste Nebendarstellerin
Oscars 2017: Viola Davis spielt sich mit "Fences" zum Oscar als Beste Nebendarstellerin
Tweet  
 
Kinocharts USA: Die Top 10 des Wochenendes (24. - 26. Februar 2017)
Kinocharts USA: Die Top 10 des Wochenendes (24. - 26. Februar 2017)
Tweet  
 
Alle Kino-Nachrichten
  1. Guardians Of The Galaxy Vol. 2

    Von James Gunn (II)

    Trailer
  2. Logan - The Wolverine
  3. Sleepless - Eine tödliche Nacht
  4. Fifty Shades Of Grey 3 - Befreite Lust
  5. Die Schöne und das Biest
  6. Fast & Furious 8
  7. Pirates Of The Caribbean 5: Salazars Rache
  8. Life
  9. Star Wars 8: Die letzten Jedi
  10. Kong: Skull Island
Weitere kommende Top-Filme
Die beliebtesten Trailer
52.683 Views
Gesponsert
Alle Trailer ansehen
Die neuesten FILMSTARTS-Kritiken
The Boss Baby
  3,0

Tatort: Babbeldasch
  1,0

The Childhood Of A Leader
  4,0

FILMSTARTS-Kritiken Archiv