Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Nach "Wonder Woman": Neben Gal Gadot kehren auch zwei weitere Amazonen-Darstellerinnen für "Justice League" zurück
    Von Julius Vietzen — 15.06.2017 um 07:00
    facebook Tweet

    Gal Gadots Wonder Woman ist Mitglied der Gerechtigkeitsliga und als solches natürlich ab dem 16. November 2017 in „Justice League“ zu sehen. Doch zu ihr werden sich auch noch zwei weitere prominente Amazonen gesellen...

    Warner Bros. France
    In „Wonder Woman“ verbringt die Amazonen-Prinzessin Diana (Gal Gadot) ihre Kindheit und Jugend sicher und behütet in der Heimat der Amazonen, der von der Welt der Menschen versteckten Insel Themyscira. Dort wächst sie in der Obhut ihrer Mutter, Königin Hippolyta (Connie Nielsen) auf, die sie soweit möglich von Krieg und Gewalt fernhalten will und darüber mit Dianas Tante, General Antiope (Robin Wright) in Streit gerät, die Diana auf den in ihren Augen unvermeidlichen Moment vorbereiten will, wenn sie gezwungen ist, sich zu verteidigen. Wie Gadot, Nielsen und Wright in einem Interview mit der L.A. Times verrieten, werden die beiden wohl prominentesten Amazonen (neben Wonder Woman persönlich) auch in „Justice League“ erneut auf der Leinwand zu sehen sein.

    Auf die Frage, ob man in Zukunft noch mehr von der Beziehung zwischen Diana und Königin Hippolyta sehen werde, antwortete Gadot den Kollegen von der L.A. Times nämlich, dass dies sicherlich der Fall sein werde und dass es in dieser Hinsicht noch viel zu erkunden gebe, woraufhin Nielsen ergänzte: „Und Robin Wright und ich durften in ‚Justice League‘ auch noch mehr machen. Auch als Schwestern. Und auch ziemlich cool. Wir dürfen noch nicht viel verraten, aber…“ Wright ergänzte dann noch, dass man mehr von der Geschichte der beiden Figuren erfahren würde.

    Achtung, es folgen SPOILER zu „Wonder Woman“!


    Wrights finale Aussage dürfte dabei wohl von entscheidender Bedeutung sein, denn schließlich stirbt ihre Figur Antiope ziemlich zu Beginn von „Wonder Woman“ im Kampf gegen die deutschen Soldaten, die Steve Trevor (Chris Pine) verfolgen. Demnach ist es also am wahrscheinlichsten, dass Antiope und Hippolyta in „Justice League“ in einer Rückblende zu sehen sein werden. Die Kollegen von Slashfilm weisen etwa ganz richtig darauf hin, dass es im aktuellen Trailer zu „Justice League“ eine gewaltige Schlacht zu sehen gibt, an der unter anderem auch die Amazonen beteiligt sind. Gut möglich, dass diese Schlacht vor der Haupthandlung von „Justice League“ angesiedelt ist und dass auch Antiope und Hippolyta dabei kräftig mitmischen. Schließlich erfuhren wir auch bereits am Set von „Justice League“, dass der Film wahrscheinlich mit einem großen Prolog beginnt, in dem gezeigt wird, wie die verschiedenen Gruppen (die Amazonen, die Menschen, die Bewohner von Atlantis) die Erde verteidigen und die im Zentrum des Films stehenden Mutterboxen anschließend bei sich verstecken. Hier könnt ihr euch die entsprechende Szene bei etwa 1:45 anschauen:


     

    Wonder Woman“ läuft seit dem 15. Juni 2017 in den deutschen Kinos und hat nicht nur uns richtig gut gefallen (hier geht’s zur 4,5-Sterne-FILMSTARTS-Kritik), sondern wurde auch von den US-Kritikern hoch gelobt.


     

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top