Mein FILMSTARTS
"Star Wars": Der legendäre Kessel-Flug wird Teil des "Han Solo"-Spin-offs
Von Annemarie Havran — 21.09.2017 um 12:23
facebook Tweet G+Google

Den „Kessel Run“, also „Kessel-Rennen“ oder auch „Kessel-Flug“, machte Han Solos Millenium Falke bekanntlich in weniger als zwölf Parsec. Im „Star Wars“-Spin-off über den Schmuggler werden wir diesen Flug nun endlich zu sehen bekommen.

Lucasfilm Ltd.

Jeder „Star Wars“-Fan kennt die Szene aus „Episode IV - Eine neue Hoffnung“, in der Han Solo (Harrison Ford) stolz mit seinem Millennium Falken angibt: „Das Schiff machte den Kessel-Flug in weniger als 12 Parsec.“ Es wurde bereits vermutet, dass wir diesen Flug im anstehenden Spin-off über den Schmuggler nun auch tatsächlich zu sehen bekommen, und via Twitter lieferte Regisseur Ron Howard jetzt die Bestätigung:

Mit dem Kommentar „Spicey?“ spielt Howard auf das Gewürz (engl. „Spice“) an, das überhaupt erst den Grund für den Flug liefert: Es wird in den Gewürzminen von Kessel abgebaut und von Schmugglern über eine besondere Hyperspace-Route vom Planeten geflogen. Diese Route möglichst schnell zu schaffen, ist unter Schmugglern zu einem Wettbewerb geworden. So kann der englische Begriff „Kessel Run“ eben auch als „Kessel-Rennen“ übersetzt werden. Ursprünglich kam es in der deutschen Fassung zu einer gänzlich falschen Übersetzung: Dort hatte wohl einer schlecht hingehört und machte aus Kessel einfach „Korsal“ bzw. „Kossal“. Ob also nun „Korsal-Flug“ oder „Kessel-Rennen“ – es handelt sich um die Route, die der Millennium Falke in weniger als zwölf Parsec zurückgelegt hat.

An diesen Fakt musste Han Solo auch die junge Rey (Daisy Ridley) in „Das Erwachen der Macht“ erinnern. Da fragt sie den alten Haudegen beim Betreten des Falken, ob dies das Schiff sei, das die berühmte Strecke in 14 Parsec geschafft habe. Daraufhin korrigiert er sie: „Zwölf“.

"Star Wars": Spin-off zu Jabba the Hutt angeblich in Planung

Ron Howard versorgt Fans seit seiner Übernahme des Regieruders von Phil Lord und Chris Miller fleißig mit kleineren Leckerbissen vom Set. Den fertigen Film, der voraussichtlich „Han Solo: A Star Wars Story“ heißen wird, gibt es dann ab dem 24. Mai 2018 im Kino zu sehen. In die Rolle des jungen Han schlüpft Alden Ehrenreich, an seiner Seite spielen unter anderem auch noch Emilia Clarke, Donald Glover, Woody Harrelson und Paul Bettany mit. Aber schon vorher kommt „Star Wars“ wieder ins Kino: Am 14. Dezember 2017 startet „Die letzten Jedi“.

Star Wars 8: Die letzten Jedi Teaser DF

 

facebook Tweet G+Google
Ähnliche Nachrichten
Das könnte dich auch interessieren
Kommentare
  • WhiteNightFalcon

    Hatte ich nicht anders erwartet, als dass der Film alle Schnippsel, die wir über Han aus der OT kennen in die Handlung packt. Macht Sinn, weil es ihn stärker an die bestehenden Filme bindet.
    Trotzdem reizt der Film bisher mein Interesse kein bisschen.

  • Tobias D.

    Beim "Kessel Run" geht es nicht darum, eine Strecke in möglichst kurzer Zeit zurückzulegen. Denn das Parsec ist ein Längenmaß.
    Eine Erklärung der Novelle lautet, dass man von Kessel aus ein schwarzes Loch umfahren muss. Je näher man es ohne Verluste ans schwarze Loch schafft, desto kürzer ist die Strecke.
    George Lucas sagte ansonsten im Audiokommentar auf der DVD, dass es durch Asteroiden, Planeten, Sterne, ... auch im Hyperspace nicht möglich ist eine direkte Gerade von A nach B zu fliegen. Deswegen gewinnt der, der die geradeste Strecke zurücklegt bis zum Ziel.

  • TheFog

    War bisher auch nicht in Warteposition für den Film, aber diese News macht den Film für mich durchaus interessanter ...

  • TheFog

    Tolle Erklärung, vielen Dank! War mir komplett neu ...

  • AtzeH

    Sehen wir es doch einmal so: Es war natürlich ein Filmfehler in Episode IV, das merkt man allein schon daran, dass Han in dieser Szene die Geschwindigkeit des Falken anpreist. Aber es ist doch nicht allzu schlimm, das im Nachhinein humorvoll richtigzustellen, damit die Fans nicht ständig ein unangenehmes Hirnrindenjucken verspüren, wenn sie die Szene sehen. Die Anspielung in Episode VII fand ich köstlich.

    Sehr gefallen hat mir beispielsweise auch die Star Trek: Enterprise-Erklärung für den Aussehensunterschied TOS-Klingonen vs. alle anderen Serien.

Kommentare anzeigen
Folge uns auf Facebook
Die beliebtesten Trailer
<strong>Black Panther</strong> Trailer (2) DF
Black Panther Trailer (2) DF
2 396 Wiedergaben
<strong>X-Men: New Mutants</strong> Trailer DF
X-Men: New Mutants Trailer DF
9 028 Wiedergaben
<strong>Happy Deathday</strong> Trailer DF
Happy Deathday Trailer DF
5 103 Wiedergaben
<strong>Fack ju Göhte 3</strong> Trailer DF
Fack ju Göhte 3 Trailer DF
36 658 Wiedergaben
<strong>Star Wars 8: Die letzten Jedi</strong> Trailer DF
Star Wars 8: Die letzten Jedi Trailer DF
29 885 Wiedergaben
<strong>Schneemann</strong> Trailer DF
Schneemann Trailer DF
9 403 Wiedergaben
Alle Top-Trailer
Kino-Nachrichten In Produktion
Video: TV-Moderator enthüllt Mega-SPOILER zu "Thor 3" im Interview mit dem geschockten Chris Hemsworth
NEWS - In Produktion
Mittwoch, 18. Oktober 2017
Video: TV-Moderator enthüllt Mega-SPOILER zu "Thor 3" im Interview mit dem geschockten Chris Hemsworth
So viel "Fack" wie nie: FSK gibt für "Fack Ju Göhte 3" Altersfreigabe und Laufzeit offiziell bekannt
NEWS - In Produktion
Mittwoch, 18. Oktober 2017
So viel "Fack" wie nie: FSK gibt für "Fack Ju Göhte 3" Altersfreigabe und Laufzeit offiziell bekannt
Alle Kino-Nachrichten In Produktion
Die meisterwarteten Filme
Weitere kommende Top-Filme
Back to Top