Mein FILMSTARTS
    Mehr Horror durch Nachdrehs: "X-Men"-Spin-off "New Mutants" kommt 10 Monate später
    Von Björn Becher — 12.01.2018 um 09:03
    facebook Tweet

    Fox hat seinen „X-Men“-Veröffentlichungsplan ein wenig durcheinandergeworfen und „Deadpool 2“, „Gambit“ und „New Mutants“ neu terminiert. Bei den beiden letzteren hat dies besondere Gründe…

    20th Century Fox / Webedia GmbH

    Schon der erste Trailer machte deutlich, dass „New Mutants“ eine neue Richtung einschlägt: Es wird der erste Horrorfilm im „X-Men“-Universum, wie auch Regisseur Josh Boone („Das Schicksal ist ein mieser Verräter“) in Interviews bestätigte. Doch scheinbar gab es noch nicht genug Horror. Dies kursiert zumindest als Grund für eine massive Verschiebung des Films, die Fox nun ankündigte. Das Studio teilte mit, dass „New Mutans“ nicht mehr im April 2018, sondern erst am 22. Februar 2019 in den USA (in Deutschland dann wahrscheinlich am 21. Februar) starten wird, also um zehn Monate nach hinten verschoben wird.

    Während Fox selbst natürlich keine Gründe nennt, berichtet Insider Jeff Sneider auf Tracking-Board, dass dies eine Reaktion auf Testvorführungen sei. Seinen Informationen nach habe „New Mutants“ bei diesen zwar „gut, aber nicht großartig“ abgeschlossen. Die Verantwortlichen von Fox hätten anschließend beschlossen, die Horror-Elemente noch stärker in den Mittelpunkt zu rücken und so bei Nachdrehs nun mehr Schockmomente einzubauen – auch als Reaktion auf den Erfolg von Universals „Get Out“ im vergangenen Jahr. Auch TheWrap berichtet, dass der Film nicht „scary“ genug sei.

    "Deadpool 2" kommt früher, "Gambit" später

    Daneben wurde „Deadpool 2“ zwei Wochen nach vorne verschoben. Statt am 1. Juni 2018 startet er nun schon am 18. Mai 2018. Einen deutschen Termin gab es bislang noch nicht. Unseren Informationen nach wurde hierzulande aber ohnehin schon überlegt, den Film unabhängig vom US-Start bereits Mitte Mai 2018 starten zu lassen. Der 17. Mai 2018 scheint uns also als deutscher Starttermin realistisch. Eine Ankündigung ist in Kürze zu erwarten.

    Für die Entwicklung von „Gambit“ bekommen die Macher derweil etwas mehr Zeit. Die ist wohl auch bitter nötig. Denn wie Deadline berichtet, steht der Solofilm mit Channing Tatum einmal mehr ohne Regisseur da. Gore Verbinski („Fluch der Karibik“) habe das Projekt verlassen. Man habe sich einvernehmlich aufgrund von Terminproblemen getrennt. Einmal mehr muss man also nun erst einmal einen neuen Regisseur suchen, nachdem auch Doug Liman („Jumper“) und Rupert Wyatt („Planet der Affen: Prevolution“) zuvor bereits absprangen. Gambit“ soll nun statt im Februar 2019 (da startet ja nun ohnehin „New Mutants“) am 7. Juni 2019 (6. Juni dann wahrscheinlich in Deutschland) in die Kinos kommen.

     

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Bruce Wayne
      Na hoffentlich fuckt Boone das nicht ab ;)
    • Nimmermaer
      Eigentlich soll der Film wohl auf einem Comic basieren den ich seinerzeit das Glück hatte lesen zu können. Hätte ja nicht igedacht dass es verfilmt wird aber wenn sie sich an das Comic halten mit der Brood etc. dann mache ich mich mal auf was gefasst. Das ich mich jetzt fast +/-23 Jahre nachdem ich das Comic gelesen habe immer noch an Elemente erinnere,gibt mir echt Hoffnung für den Film :D
    • Tobias D.
      Es ist halt noch immer Star Wars.
    • natchan
      nicht so ernst my friend. war doch nur spass.
    • Micox
      First Class ist alles andere als großartig..1,2 sind definitiv sehr gut.. Großartig aber auch nicht..Logan ist fantastisch gebe ich dir Recht.. Aber iwie auch ganz anders wie X-Men..
    • Dennis Beck
      Zu große Konkurrenz durch Solo, wirklich?
    • Tobias D.
      10 Monate bedeutet aber auch, dass man wirklich guckt, dass bei den Nachdrehs alles funktioniert und Terminprobleme keine Rolle spielen.
    • Tobias D.
      Auf Deadline habe ich gelesen, dass Deadpool vor allem verschoben wird, weil der ursprüngliche Termin 2 Wochen nach dem Start vom Han Solo-Spin-Off war, wodurch zu große Konkurrenz für Deadpool geherrscht hätte. Somit wurde der Termin auf 1 Woche vor Solo verschoben.
    • Dennis Beck
      Ok wow, ist ja interessant.New Mutants: Interessante Prämisse und könnte Spaß machen. Der Film wird also wegen zu wenig Horror verschoben? Wenn es richtiger Horror mit Atmosphäre sein sollte und nicht ermüdender Jumpscare-Horror, bin ich dafür. Aber man sollte nicht zu weit an der Schraube drehen. 10 Monate sind echt lang, aber vielleicht lohnt sich dann ein Kinobesuch eher im Jahr 2019.Deadpool 2: Eigentlich sollte ich jubeln, aber ein früher Start im näheren Umfeld von Infinity War sehe ich kritisch. Eine größere Lücke zwischen den beiden Filmen, die sicher massenhaft Leute ins Kino ziehen werden, wäre nicht nur aus wirtschaftlich strategischer Sicht besser gewesen. Avengers 3 wird der Shit im Kino und könnte im Sinne Comicverfilmung vs. Comicverfilmung dem Merc with a Mouth auf die Füße treten. 3 Wochen Abstand, hm.Gambit: Kann ich nicht verstehen, warum so dringend an dem Film festgehalten wird. Aber gut, Fox wird es schon wissen.
    • Deliah C. Darhk
      XD
    • Henry Jones jr.
      X-Men 1, 2, First Class, Days Of Future Past und Logan sind GROSSARTIG.
    • Bruce Wayne
      xD
    • Bruce Wayne
      Ich weiß ja nicht ob der Fokus auf Horror dem Film gut tut. Im Kern soll das doch eine Art von Coming of Age bzw. Charakterstudie werden, oder? Wenn man jetzt alles mit Teen-Horror Elemente ala Happy Death Day und Co. vollkleistert, dann untergräbt das den eigentlichen Nutzen der Geschichte.
    • Dark Rain
      Ah okay danke für die Info!
    • Mordru
      Das mit dem Chaos ist natürlich richtig aber Iron Man hatte damals ja auch keinen so hohen Stellenwert wie etablierte Helden, der Film selbst kam dann aber dennoch sehr gut an.Wie gut sich Tatum in der Rolle schlägt kann man auch noch nicht einschätzen, er ist zwar kein Top Schauspieler wie etwa ein Jake Gyllenhaal aber ein John Cena ist er ja nun auch nicht. Da sehe ich also erstmal auch noch keinen Grund zur Sorge bevor nicht irgendwas verwertbares zu sehen ist.
    • Bj?rn Becher, FILMSTARTS.de
      Es kann natürlich länger dauern. Der Plan ist aber (zumindest laut der von Disney damals veröffentlichten Pressemitteilung), dass bis Sommer 2018 alles nötigen Vorbereitungen abgeschlossen sind und man hofft sogar auf ein früheres Datum. Aber Sachen wie die kartellrechtliche Prüfung etc. können das natürlich auch nach hinten verzögern.
    • Dark Rain
      Hat Fox vor Deadpool auszulöschen? Das ist viel zu nah an Infinity War als das der Film erfolgreich werden könnte.
    • Jimmy V.
      Interessanterweise fand ich den Horrorgehalt des Films schon einigermaßen hoch - eben gerade, weil es so Teenie-Horrorfilm-mäßig wirkte. Denn ich hatte den großen Ankündigungen eines Horrorfilms sowieso nie geglaubt und meine Messlatte entsprechend niedrig gehalten. Mehr Horror? Könnte interessant werden, wenn es wirklich dazu kommt.
    • Dark Rain
      Sommer 2018? Ich habe mal gelesen das soll noch bis Januar 2019 dauern wenn nicht vielleicht sogar länger.
    • Sentenza93
      Zugegeben, als der Trailer damals rauskam dachte ich mir auch noch so: X-Men mal mit Horrorszenario, cool.Nachdem ich mir gestern Abend, als ich hier die Meldung auf Youtube gesehen habe, nochmal den Trailer anschaute, kam ich eben zu meinem oben beschriebenen Urteil. Bzw. hab vorher schon irgendwie dran gedacht, aber gestern wurde es mir nochmal bestätigt.
    Kommentare anzeigen
    Folge uns auf Facebook
    Die beliebtesten Trailer
    Die fantastische Reise des Dr. Dolittle Trailer DF
    Gesponsert
    Terminator 6: Dark Fate Trailer DF
    Das perfekte Geheimnis Trailer DF
    Star Wars 9: Der Aufstieg Skywalkers Trailer OmdU
    Zombieland 2: Doppelt hält besser Trailer DF
    Die Eiskönigin 2 Trailer DF
    Alle Top-Trailer
    Kino-Nachrichten In Produktion
    Kommt "Criminal Squad 2" noch oder nicht?
    NEWS - In Produktion
    Sonntag, 20. Oktober 2019
    Nach "Rambo 5": Das ganze "Rambo"-Franchise bekommt ein Remake!
    NEWS - In Produktion
    Samstag, 19. Oktober 2019
    "Venom 2": "James Bond"-Darstellerin soll Bösewichtin spielen
    NEWS - In Produktion
    Samstag, 19. Oktober 2019
    "Venom 2": "James Bond"-Darstellerin soll Bösewichtin spielen
    "Thor 4": Das wissen wir bereits über den Marvel-Blockbuster mit Chris Hemsworth & Natalie Portman
    NEWS - In Produktion
    Samstag, 19. Oktober 2019
    "Thor 4": Das wissen wir bereits über den Marvel-Blockbuster mit Chris Hemsworth & Natalie Portman
    Alle Kino-Nachrichten In Produktion
    Die meisterwarteten Filme
    Weitere kommende Top-Filme
    Back to Top