Mein FILMSTARTS
    Pause von "Thor" und Co.: Chris Hemsworth will Schauspiel-Auszeit nehmen
    Von Andreas Staben — 25.01.2018 um 14:00
    facebook Tweet

    Nachdem er die Dreharbeiten zu „Avengers 4“ beendet hat und vorerst keine weiteren Kinoeinsätze des Donnergottes geplant sind, möchte „Thor“-Darsteller Chris Hemsworth eine Schauspielpause einlegen und mehr Zeit mit seiner Familie verbringen.

    Marvel Films

    Seinen Auftritt in dem noch auf seinen endgültigen Titel wartenden „Avengers 4“ hat er kürzlich abgedreht –damit ist die Phase 3 im Marvel Cinematic Universe für Donnergott Thor und seinen Darsteller Chris Hemsworth abgeschlossen. Der Schauspieler, der seinen Vertrag mit Disney damit erfüllt hat, möchte die Chance nutzen und eine berufliche Auszeit nehmen, wie er in einem Interview mit The Times (via Comicbook.com) äußert:

    „Ich möchte gern die Kinder zur Schule bringen. Vielleicht nehme ich mir das ganze Jahr frei. Zuletzt ist alles auf einmal passiert und ich habe mich gefragt, ob ich nicht zu viel gleichzeitig zu tun versuche.“

    Thors Zukunft nach "Avengers 4" ist ungewiss

    Egal wieviel Zeit er mit seinen Kindern verbringe, irgendwie sei es immer zu wenig, fügt Hemsworth hinzu. Die Gelegenheit kürzerzutreten und sich mehr um seine fünfjährige Tochter und die dreieinhalb Jahre alten Zwillinge zu kümmern, ist günstig, denn im Moment sind keine weiteren Thor-Auftritte im MCU geplant. Nach seinem dritten Solo-Film „Thor 3: Tag der Entscheidung“ kommt er am 26. April 2018 erstmal noch mit der Superhelden-Ensemble-Kracher „Avengers 3: Infinity War“ in die deutschen Kinos, ehe Phase 3 mit dessen direkter Fortsetzung „Avengers 4“ am 25. April 2019 abgeschlossen wird. Das könnte dann durchaus Hemsworth‘ Abschiedsvorstellung als Thor sein.

    Es gibt laut des australischen Schauspielers insgesamt über 70 Cast-Mitglieder in „Avengers 3 und 4“, da gelte es im Anschluss in aller Ruhe zu überlegen, ob und wie es mit den einzelnen Figuren in Phase 4 weitergehen soll. In Sachen Thor sei da momentan noch alles offen. Fest steht dagegen, dass Chris Hemsworth ab dem 8. März 2018 auch noch im Jerry-Bruckheimer-Kriegsfilm „Operation: 12 Strong“ in den deutschen Kinos zu sehen ist.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • george
      Ich könnte mir vorstellen, das Chris Helmsworth als Thor nicht mehr zurückkommt. Aber das es eine Umbesetzung geben könnte. In den Comics ist doch Thor schon längst eine Frau. Oder?
    • Sentenza93
      Könnte mir vorstellen, dass Hemsworth nicht der Einzige sein wird.Evans, Downey jr., bei denen glaube ich auch, dass sie mal eine Pause machen.
    • Deliah C. Darhk
      Cap wird ja jetzt Nomad. Andere Figur. Und er hat lt Vorlage noch eine dritte Helden-ID als The Captain.Da rechne ich mit Allem und nichts.Ich gehe von der feigen Lösung aus.Vielleicht stirbt ein B-Held, aber Cap, Thor IM, Strange, Spidey, Hulk und Ant-Man sowie Wasp und Cap Marvel halte ich für safe mit Rentenanspruch bei einigen.
    • Darklight ..
      Ich denke, es wird einen richtigen Heldentod geben und einen mit doppeltem Boden, d.h. mit der Mööööööglichkeit ihn später wieder (bittegutundlogischbegründet)* wieder zurückzuholen. ..* und NEIN... die Rückkehr von Darth Maul war nicht logisch GUT begründet. Bytheway... wo iss eigentlich der Dunkle Lord abgeblieben...?!
    • jimbob
      Naja mit dem Tod von Cap rechne ich eigentlich fest, weil da ja schon der Nachfolger etabliert wurde, im feigsten(höhö) Fall, danken die Haupthelden irgendwie einfach ab und überlassen die Zukunft den jüngeren Helden.
    • Sky-Guy
      klar, wenn er jetzt ein - zwei Jahre pausiert, dann wäre er wieder pünktlich für einenn Cameo oder eine Credit-Scene als Thor wieder da :)
    • Deliah C. Darhk
      :DWär doch mal 'ne geile und realitätsnahe Story.;D
    • Da HouseCat
      ich fänds geil. dann gibt es riesen theater norwegen und loki wegen dem flüchtlingsstrom und nicht qualifzierten arbeitskräften, die nur mit hammer und schwert umgehen können :D und dann haben wir den nächsten civil war.
    • Deliah C. Darhk
      Asgard ist das Volk, nicht der Ort.Aber ich weiss schon, wie es gemeint war. ;)Ich fürchte langsam aufgrund der bisherigen News, dass es in A4 keine nachhaltigen Heldentode der ersten Reihe geben wird.Hoffentlich täuscht mein Bauch mich da. :-/
    • jimbob
      welches Asgard? :D Aber ja, wird Zeit, dass mal aussortiert wird, und Feige das Wort Umbruch auch wirklich so gemeint hat.
    • Deliah C. Darhk
      Lasst Thor in A4 doch bitte einfach sterben und Loki König von Asgard sein.Das wäre ein Umbruch, der wirlich was verändert im MCU.
    • Jimmy V.
      Vielleicht wird es wie bei Gosling und DiCaprio, wo die Auszeit gar nicht recht auffällt, weil seine Filme entsprechend verteilt veröffentlicht werden.
    • Hollywoodmoviestar
      Sehr vernünftig von ihm! Ich gönne ihm seine Auszeit, sofern er wieder zurück ins Kino kommt...wenn er wieder will. Aber der mensch braucht auch mal ne Auszeit!
    • Bogues
      für mich ist schon länger klar das Thor's Geschichte nach Avengers 4 auserzählt ist.
    Kommentare anzeigen
    Folge uns auf Facebook
    Die beliebtesten Trailer
    Parasite Trailer DF
    Gesponsert
    Jungle Cruise Trailer DF
    Halloween Haunt Trailer DF
    Ich war noch niemals in New York Trailer DF
    3 Engel für Charlie Trailer OV
    Star Wars 9: Der Aufstieg Skywalkers Trailer OmdU
    Alle Top-Trailer
    Kino-Nachrichten Stars
    Nach Scorseses Marvel-Kritik: So reagieren die MCU-Macher
    NEWS - Stars
    Samstag, 5. Oktober 2019
    Nach Scorseses Marvel-Kritik: So reagieren die MCU-Macher
    Kein Oscar für Robert Downey Jr. in "Avengers: Endgame"? Marvel-Fans schon jetzt sauer auf Disney
    NEWS - Stars
    Freitag, 4. Oktober 2019
    Kein Oscar für Robert Downey Jr. in "Avengers: Endgame"? Marvel-Fans schon jetzt sauer auf Disney
    Alle Kino-Nachrichten Stars
    Die meisterwarteten Filme
    Weitere kommende Top-Filme
    Back to Top