Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Steven Spielberg macht Hoffnung auf "Tim und Struppi 2" von Peter Jackson
    Von Annemarie Havran — 24.03.2018 um 12:50
    facebook Tweet

    Wer die Fortsetzung zu „Die Abenteuer von Tim und Struppi“ für sich bereits abgehakt hatte, den belehrt Steven Spielberg jetzt eines Besseren: „Tim und Struppi 2“ sei weiterhin in Arbeit, Peter Jackson immer noch als Regisseur an Bord.

    Sony Pictures

    2011 kam mit Steven Spielbergs „Die Abenteuer von Tim und Struppi - Das Geheimnis der Einhorn“ eine großartige Verfilmung des gleichnamigen Comics in die Kinos, „ein unbedingtes Muss für Freunde klassischer Abenteuerkost genauso wie für Fans moderner Animationskunst“, wie es in der 4,5-Sterne-FILMSTARTS-Kritik heißt. In unserer Kritik heißt es auch: „Wenn der Abspann rollt, fiebert man augenblicklich der Fortsetzung entgegen.“ Fiebern mussten wir und die Fans seitdem aber schon ganz schön lange, denn das Sequel, diesmal mit Peter Jackson („Der Herr der Ringe“) auf dem Regiestuhl, kam nie so richtig ins Rollen.

    Im Rollen ist es zwar auch jetzt noch nicht, aber immerhin auch nicht tot, wie manche in der Branche schon unkten: Das bestätigte Spielberg im Rahmen der Pressetour zu seinem Sci-Fi-Spektakel „Ready Player One“. Gegenüber Premiere erklärte der Filmemacher, dass man die Pläne für „Tim und Struppi 2“ mitnichten aufgegeben habe, es werde allerdings noch weitere Jahre dauern, bis mit dem Kinostart zu rechnen sei.

    Die FILMSTARTS-Kritik zu Steven Spielbergs "Ready Player One"

    „ Peter Jackson muss den zweiten Teil machen. Normalerweise, wenn alles gut geht, müsste er bald mit der Arbeit am Drehbuch beginnen. Weil die Animationsarbeit an dem Film dann aber zwei Jahre dauert, würde ich an eurer Stelle nicht erwarten, ihn in den nächsten drei Jahren zu sehen. Aber Peter bleibt dran. Tintin [so heißt Tim im Original] ist nicht tot“, erklärte Spielberg bezüglich des voraussichtlichen Zeitplans. Klar ist bereits, welche Comicvorlagen für die Fortsetzung verwendet werden sollen: die Bände „Der Sonnentempel“ und „Die sieben Kristallkugeln“.

    Peter Jackson und Steven Spielberg brachten die „Tim und Struppi“-Kinofilme gemeinsam auf den Weg, geplant war von Anfang an eine Trilogie, deren ersten Teil Spielberg inszenieren sollte. Jackson sollte, wie auch immer noch geplant ist, den zweiten Film übernehmen, für den aktuell in den Sternen stehenden Trilogie-Abschluss wollte man dann einen jungen Regisseur an Bord holen oder ihn im Zweifelsfall gemeinsam inszenieren. Während Jackson beim ersten Film als Produzent fungierte, würde ihn nun Steven Spielberg bei „Die Abenteuer von Tim und Struppi 2“ in dieser Funktion unterstützen.

     

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Sunaki Sama
      Es stimmt zwar, dass sich eine Adaption gewisse Freiheiten nehmen darf, dennoch war der Film nicht gut. Man hat wirklich gute Elemente genommen und durch Klischees ersetzt. Sacharin soll der Nachfahre von Rakham des Roten sein, der Rache nehmen will? Und Kapitän Haddock erinnert sich an etwas, was sein Vorfahre erlebt hat? Und erkennt Sacharin anhand dieser Erinnerung wieder? Die Menschheit frisst wirklich jeden Mist.
    • The_Lavender_Town_Killer
      Schade um die Zeit
    • Bond, James Bond
      Nö. Immer selber ein Bild davon machen.
    • Bond, James Bond
      @Leute: Es ist doch relativ Schnuppe ob man die Comics im Film wiedererkennt. Es ist ja nicht so, dass das alles total verfälscht wurde! Und Filme müssen auch auf ihren eigenen Beinen stehen und nicht immer eine 1:1 Umsetzung sein.
    • The_Lavender_Town_Killer
      Spar es dir, hoffnungslos overhypter Mittelmaß welchen man nach 5 Minuten wieder vergessen hat
    • Bruce Wayne
      Also mit den Comics hatte es nicht unbedingt etwas zu tun. Auch die gesamte Mischung aus Animation & MoCap wirkte sehr uncanney valley auf mich.
    • Klaus S aus S
      sehr geil mir hat Das Geheimnis der Einhorn“ ausserordentlich gut gefallen, ich warte zwar nicht unbedingt auf eine Fortsetzung bin aber auch nicht abgeneigt wenns dazu käme
    • CineMan
      Spielberg und Jackson haben, was den Zeitplan angeht, komplett verka**t: eine Fortsetzung die ca.10 Jahre (viel. auch mehr) später erscheint, ist sowas von schlecht geplant, dass man sich fragt wieso sie überhaupt noch daran festhalten. Ach ja, der schnöde Mammon. Blöderweise war der Film ein recht passabler Erfolg.
    • Deliah Christine Darhk
      Ich habe die Comics in dem Film auch kaum erkannt.
    • Henry Jones jr.
      Was soll das heißen als irgendein Hund? Das sehe ich so gar nicht und selbst mein Kumpel, der eifriger Sammler und Leser der Herge Comics ist, war begeistert.
    • Henry Jones jr.
      Sofort schauen!!! Der einzige akzeptable Abenteuerfilm (auf der Jagd nach Artefakten etc.), der den ersten drei Indiana Jones Filmen ein wenig nahe kommt. Echt unfassbar, dass die sich so viel Zeit lassen. Eine Fortsetzung reizt mich sogar mehr als der fünfte Indy-Film.
    • WhiteNightFalcon
      Es hat mich bisher noch nicht mal gereizt, den ersten Teil zu schauen.Könnte wetten einen zweiten Film gibts auch in 5 Jahren noch nicht.
    • TresChic
      Mir auch nicht, weil es völlig an den Comics vorbei ging. Struppi wurde im Film als irgendein Hund dargestellt.
    • Bud
      Der Film ist eine der schlimmsten und nervigsten Kinoerfahrungen meines Lebens. Ich war froh, als die Effects-Orgie endlich zuende war.
    • g
      ich mag den film und hoffe auf baldige fortsetzung(en)
    • Cirby
      Mir gefiel der Film so gar nicht.
    • Timmi0708
      Weiß ja nicht. Bin ein großer Fan der Vorlagen und der älteren Verfilmungen, aber dieser neuerer Film hatte mich nie angesprochen.
    Kommentare anzeigen
    Back to Top