Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Eddie Murphy wird im Netflix-Film "Dolemite Is My Name" zum Kung-Fu-Zuhälter-Darsteller Rudy Ray Moore
    Von Christian Fußy — 08.06.2018 um 20:59
    facebook Tweet

    Netflix produziert ein Biopic über Blaxploitation-Legende Rudy Ray Moore. Der war vor allem für seine Rolle als Dolemite in der gleichnamigen Filmreihe bekannt und hatte gigantischen Einfluss auf die Hip-Hop-Kultur. Eddie Murphy wird ihn spielen.

    „Dreamgirls“ / Paramount Pictures

    Bitch, are you for real? Eddie Murphy schlüpft für Netflix in die überlebensgroße Rolle von Blaxploitation-Star und B-Movie-Ikone Rudy Ray Moore († 2008), dessen geschmeidiges Auftreten und erbarmungslos maskuline Attitüde als Kung-Fu-Zuhälter Dolemite in den 70er Jahren nicht nur die Kinolandschaft, sondern auch die Hip-Hop-Kultur und deren Männerbild maßgeblich prägte. Das Drehbuch zum Film liefern die Biopic-erprobten Autoren von „Big Eyes“, „Ed Wood“ und „The People Vs. Larry Flynt“. Inszenieren wird ihn „Hustle And Flow“-Regisseur Craig Brewer.

    Die „Dolemite“-Reihe ist eine der berühmtesten und einflussreichsten Blaxpoitation-Produktionen überhaupt, die kernigen Sprüche der Titelfigur längst Kult. Rudy Ray Moore, der auch im Genre-Klassiker „The Avenging Disco Godfather“ (bei uns unter dem weitaus weniger ansprechenden Titel „Helden der Nacht“ bekannt) auftrat, war laut Deadline nicht nur ein Held für Hip-Hop-Legenden wie Snoop Dogg, sondern auch von Eddie Murphy, der ihn in dem geplanten Biopic verkörpern wird. Der Titel „Dolemite Is My Name“ stammt aus dem ersten Dolemite-Film in dem Moore in seiner charakteristischen rhythmischen Sprechweise und unheimlich eloquenten Manier den Namen und Modus Operandi seiner Figur darlegt (s. Video unten).

    Einen Starttermin gibt es noch nicht.

     

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    Kommentare anzeigen
    Back to Top