Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    "Doctor Sleep": Ewan McGregor als erwachsener Danny Torrance im "Shining"-Sequel
    Von Tobias Mayer — 14.06.2018 um 09:06
    facebook Tweet

    Weil der Clown-Grusel „Stephen Kings Es“ so ein großer Erfolg war, geht’s auch mit der Fortsetzung zum Horror-Klassiker „Shining“ zügig voran: Ewan McGregor spielt den erwachsenen Sohn von Jack Nicholsons Jack…

    Mars Films

    1977 wurde Stephen Kings Horror-Roman „Shining“ veröffentlicht, 2013 kam dann die Fortsetzung „Doctor Sleep“ auf den Markt. Nachdem Stanley Kubrick aus dem ersten Roman einen Film machte, der inzwischen ein Klassiker ist und beständig zitiert wird (jüngst erst wieder in Steven Spielbergs „Ready Player One“), soll auch das Nachfolgebuch auf die Leinwand. Mike Flanagan, Regisseur von „Ouija: Ursprung des Bösen“ und der Netflix-Stephen-King-Adaption „Das Spiel“ („Gerald's Game“), hat die Aufgabe übernommen, „Doctor Sleep“ zu inszenieren und sich damit dem undankbaren Vergleich mit Regie-Legende Kubrick zu stellen. Wie Variety exklusiv berichtet, wird Ewan McGregor für Flanagan die Hauptrolle spielen: Danny, den inzwischen erwachsenen Sohn von Jack Torrance (Jack Nicholson) aus „Shining“. Stephen King persönlich soll seinen Segen gegeben haben.

    Warner Home Video

    Worum geht es in "Doctor Sleep"?

    Jeder Sohn ist dazu verdammt, früher oder später seinen Vater zu kopieren: So geht es auch Danny Torrance in „Doctor Sleep“, der mit den traumatischen Erlebnissen aus dem Overlook Hotel im Kopf erwachsen geworden ist und seinem Papa mittlerweile sehr ähnelt. Er neigt zu Wutausbrüchen, trinkt zu viel und hat, wenn er nüchtern ist, die Fähigkeit des „Shining“. Er entschließt sich, seine seherische und telepathische Kraft einzusetzen, um den Sterbenden in einem Krankenhaus zu helfen. Dort kommt er in Verbindung mit einem jungen Mädchen, das noch ein Baby ist, aber die gleiche Fähigkeit hat wie er – allerdings viel stärker. Das Kind wird von einer Sekte mit finsteren Absichten bedroht…

    Nachdem „Es“ weltweit fette 700,38 Millionen US-Dollar einspielte (Teil zwei folgt 2019), wird derzeit alles von Stephen King verfilmt, was nicht bei Drei auf dem Baum ist – jüngst berichteten wir etwa über die geplante Kino-Adaption „The Gingerbread Girl“ und die angekündigte Amazon-Serie „Der dunkle Turm“. Zur Arbeit am geplanten „Shining“-Prequel „The Overlook Hotel“ gibt es derzeit allerdings nichts Neues. Ewan McGregor ist ab 16. August 2018 in Disneys „Christopher Robin“ in den Kinos, wo er eine andere erwachsene Version eines bekanntes Kindes spielt: den Kumpel von Winnie Puuh.

     

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Gravur51
      Wie Pändabar schon sagte ist es wichtig zu sagen, dass Doctor Sleep keinesfalls die Fortsetzung zu Kubricks Shining ist, sondern die Fortsetzung zu KINGs Shining. Das sind 2 völlig unterschiedliche paar Schuhe. Aber vermutlich wird es Hollywood mal wieder als Sequel vermarkten.
    • Pändabar
      Natürlich ist 'Doctor Sleep' insoweit die Fortsetzung zu 'Shining', aber dass man das direkt auch auf Kubricks Filmversion bezieht, dass ist doch schon wieder ein pressegemachtes Nest, falls der Film floppen sollte. Guckt an, als Kubrick Nachfolger hat er versagt - Shining dagegen war der Hammer etc. pp.(Abseits dessen, dass Kubricks Shining mit dem Buch ja sowieso nur die Namen überein hat.)
    • TheFog
      Danke für die Info. Hatte schon gehört, das Dr. Sleep vollkommen anders sein soll, aber sooo anders hätte ich es nicht erwartet :) Das klingt in der Tat nach Trash. Und aus diesem Grund denke ich, daß man die Story umschreiben wird, denn so wie Du es beschreibst, können die es unmöglich umsetzen wollen.
    • irn
      Hab mich beim lesen teilweise fremdgeschämt. Wie mies war das denn...
    • WhiteNightFalcon
      Perfekte Wahl. Der große Ewan McGregor als Sohn des großen Jack Nicholson. 👍🏼
    • Sentenza93
      Ein Sequel zu Shining? Man lernt ja nie aus.
    • michael
      Freu dich nicht zu früh. Im Grunde hat Doctor Sleep nur noch die Figur des Danny mit Shining gemeinsam. Es geht um eine sektenähnliche Gruppe von Rentnern, die mit ihren Wohnmobilen durch die Lande streifen und jungen Menschen den Lebenssaft rauben wollen...
    • TheFog
      Wie schon bei den letzten Tarantino-News hab ich gerade geschaut ob heute der 1. April ist. Wie geil ist das denn? Besetzungs-Coups vom feinsten in den letzten Wochen. Also für mich ist eine Fortsetzung von Shining eine Sensation, erstrecht mit McGregor. Beim Regisseur bin ich noch skeptisch, auch wenn Das Spiel ein paar interessante Ideen hatte. Der Film hatte was. Daumen drücken.
    Kommentare anzeigen
    Back to Top