Mein FILMSTARTS
    "Star Wars 9": J.J. Abrams teilt erstes Foto vom Set und dankt Rian Johnson und George Lucas
    Von Daniel Fabian — 02.08.2018 um 09:00
    facebook Tweet

    „Star Wars“-Fans müssen sich noch bis Ende 2019 gedulden bis der Krieg der Sterne mit „Episode IX“ in die nächste Runde geht. Die Dreharbeiten zum Film haben aber bereits begonnen, wie Regisseur J.J. Abrams jetzt mit einem ersten Set-Bild bestätigt.

    Lucasfilm / Disney

    Anlässlich des Beginns der Dreharbeiten zu „Star Wars: Episode IX“ hat der Regisseur des Films, J.J. Abrams („Super 8“, „Star Wars: Episode VII“), via Twitter ein erstes offizielles Bild vom Set veröffentlicht – mit einem lachenden und einem weinenden Auge.

    Gemischte Gefühle

    Der Regisseur, der auf dem Foto eine für „Episode IX“ endlich in Betrieb genommene Kamera zeigt, die, wie es scheint, im Millennium Falken positioniert und auf Finn (John Boyega), Chewbacca (Joonas Suotamo) gerichtet ist, spricht von einem „bittersüßen Start in das nächste Kapitel der Saga“, das nach dem plötzlichen Tod von Carrie Fisher im Dezember 2016 ohne das Beisein der Leia-Darstellerin vonstattengehen wird. Im Film soll Fisher, die zuletzt auch in „Episode VIII“ zu sehen war, dennoch ihren Auftritt haben – denn wie Abrams bereits bestätigte, wird er in „Episode IX“ bislang ungenutzte Szenen aus „Das Erwachen der Macht“ mit ihr einsetzen.

    Abrams bedankt sich in seinem Post bei Cast und Crew sowie bei „Die letzten Jedi“-Regisseur Rian Johnson und „Star Wars“-Urvater George Lucas und gibt sich sichtlich stolz, Teil dieser ganz besonderen Filmreihe sein zu dürfen: 

    Mehr Infos vorab

    Mit diesem ersten Setbild zeigt sich der bekennende „Star Wars“-Fan J.J. Abrams erstmals offener bezüglich sozialer Medien, was darauf schließen lassen könnte, dass wir – im Gegensatz zur Zeit der Produktion von „Das Erwachen der Macht“ – schon vorab mehr zu „Episode IX“ zu sehen kriegen werden. Ob nach diesem ersten Schnappschuss vom Set schon bald viele weitere folgen werden oder ob es doch wieder etwas ruhiger um das neue Abenteuer von Finn, Rey & Co wird, wird jedoch erst die Zukunft zeigen.

    John Boyega präsentiert Finns neuen Look in "Episode IX"

    Mit dabei in „Star Wars: Episode IX“ sind neben John Boyega („Pacific Rim: Uprising“), Daisy Ridley („Mord im Orient-Express“), Domhnall Gleeson („Ex Machina“), Keri Russell („Planet der Affen: Revolution“) und Adam Driver („Paterson“) auch Lupita Nyong’o („Black Panther“) und Oscar Isaac („Auslöschung“) sowie Mark Hamill als Luke Skywalker und Billy Dee Williams als Lando Calrissian.

    „Star Wars: Episode IX“ startet am 19. Dezember 2019 in den deutschen Kinos!

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • disneyfan5000
      Die meisten Leute hier in diesem Forum haben ein Problem, gut viele Probleme, aber das hat hier mit nix zu tun. Sie halten dieses Forum für das Meinungszentrum der Welt, ebenso wie das ganze Internet. Die überwiegende Mehrheit die Star Wars 8 gesehen haben, finden den Film gut bis sehr gut. Das Problem, diejenigen die den Film total scheiße finden und eh einen Hass auf Disney haben, sind diejenigen die am lautesten schreien. Diese sogenannten Fans sind so bescheuert, das sie die Schauspieler mit rassistischen und beleidigenden Tweets überziehen. Und das in einem Ausmaß, das die sich gezwungen sehen ihren Twitteraccount zu löschen bzw. irgendwelche Statements abzugeben. Ich kann nur sagen, ich habe mich von allen Star Wars-Filmen die unter Disney und Kennedy entstanden sind sehr gut unterhalten gefühlt. Auch von dem gefloppten Solo. Der beste neue Star Wars-Film ist und bleibt für mich Erwachen der Macht. Danach kommt Rogue One und dann Star Wars 8. Ich bin mir sicher das J.J. Abrams wieder einen sehr gelungenen Film herausbringt.P.S.: Auf dumme Kommentare unter meinem Beitrag kann ich verzichten. Genauso wie Überzeugungsversuche warum angeblich die neuen Star Wars-Filme so schlecht sein soll. Es bringt nix. Lasst es.
    • Klaus S aus S
      das stimmt auch wieder
    • Gravur51
      Macht nichts, ich geb dir noch ne Chance :)
    • Deliah C. Darhk
      Und wieder musst Du nur 'Kritiker' durch 'Fans' ersetzen und es stimmt ebenfalls.Gehe mal durch die Threads seit Dez2017. Gibt einige, da haben zunächst mal die Fans ihre Meinung hochgejubelt, ehe dann der Widerspruch kann.ICH sage und sagte mehrfach: Findet den Film wie ihr wollt. ICH finde ihn kacke, weil ...Im Regelfall fangen diw Fans dann an persönlich zu werden. So wie Du in deinem letzten Satz.
    • Der_Neue
      Ok irgendwie passt deine Beleidigung mal zu garnichts was hier geschrieben wurde... Ach scheiß drauf du bist es eh nicht wert.
    • Piet
      och junge, die sterne wertung bei amazon?womit soll ich kontern? metacritc? imdb?auch du, sinn des postest nicht verstanden. aber passt ja zu meiner einschätzung das sich hier nur noch trollwütige kinder aufhalten.
    • Piet
      ähm. absolut gar nicht. in irgend einem thread zu episode 9 ist die erste nachricht nicht, wie toll jemand episode 8 fand.genau so wie niemand dir sagt, dass er kein verganer ist.die ep 8 kritiker meinem ja jedem ihre besonders wertvolle meinung aufdrücken zu müssen.so wie du.
    • Piet
      post nicht verstanden.
    • Piet
      ein finanzielles debakel ist es auch nur, weil sie ihn zwei mal drehen mussten. sonst wäre es bei rund 400 millionen umsatz wohl sogar ein leichtes plus geworden.
    • Piet
      heul leiser und krieg dein ADHS in den griff. denn um das geht es hier, nicht darum das man nicht seine meinung äußern darf.
    • Skywalker
      Richtig!
    • Skywalker
      :D Sehr gut!
    • DER Dunkle Lord
      Aber dann müsste ich mich wieder fragen, wie man nur so dumm sein kann gleich zwei Mal vom eigenen Schüler umgebracht zu werden. Dann hätte er erstens keine Lernkurve--> Stimmt, aber das könnte man dann zumindest (ähnlich wie bei Maul und Palpatine) mit der Arroganz begründen, welche die größte Schwäche der Sith und somit ihr unweigerlicher Untergang ist.Ich stimme Dir da durchaus zu, aber was ich versucht habe, ist ja zu beschreiben, wie man die Sequel-Trilogie ausgehend von EP7 und EP8 erzählerisch vielleicht doch noch einigermaßen wieder gerade rücken und vernünftig auf die ersten sechs Filme rückbeziehen könnte.Und ich stehe auch weiterhin dazu: Die Snoke=Plagueis-Offenbarung könnte wirklich SEHR viel retten. Es ist die einzig reelle Chance, das Ganze noch zu einem einigermaßen sinnvollen Abschluss zu bringen. Das muss ja nicht bedeuten, dass man Snoke für EP9 zurückbringt, aber es muss zumindest endlich aufgedeckt werden, wo die First Order und Snoke auf einmal konkret (wieder) hergekommen sind, nachdem das Rest-Imperium relativ nach EP6 mehr oder weniger aus der Galaxis verschwunden war.Ich denke übrigens, dass es für EP9 durchaus von Vorteil sein könnte, wenn Snoke nicht kaputtzukriegen ist und sich irgendwie wieder regenerieren konnte. Erstens würde es erklären, warum Palpatine (ähnlich wie Kylo in EP8) gedacht haben musste, dass Plagueis tot sei. Und zweitens würde es den Handlungsstrang aus EP8, in dem sich Kylo und Rey annähern wiederaufnehmen, wenn sie sich dann z.B. doch nochmal verbünden müssten, weil Snoke/Plagueis vielleicht nur besiegt werden kann, wenn sich die helle und die dunkle Seite miteinander gegen ihn verbünden. DAS könnte z.B. sogar ein ganz geiler Film und zufriedenstellender Abschluss werden! HEY! Hoffentlich liest das einer von Lucasfilm mit! Die dürfen mir gern diese Idee klauen, wenn das dazu beiträgt Star Wars zu retten! :-D
    • Cholerische Languste
      Wie gesagt. Es würde natürlich Sinn machen, wenn er Plagueis wäre. Aber dann müsste ich mich wieder fragen, wie man nur so dumm sein kann gleich zwei Mal vom eigenen Schüler umgebracht zu werden. Dann hätte er erstens keine Lernkurve und zweitens wurde er so dämlich dargestellt, dass ich ihn irgendwie nicht ernst nehmen kann. Vergleiche ihn doch mal mit dem Imperator. Da sind Welten Unterschied. Wie inkompetent wirkt Gollum denn bitte? Alleine schon die Bande, mit der er sich abgibt untergräbt jegliche Bedrohlichkeit. Da hat Admiral Gender-Studies ja fähigere Leute unter sich.Ich hoffe NICHT, dass sie ihn zurück bringen. Ganz einfach aus dem Grund, dass er eine dicke Plotrüstung tragen wird. Es wird wieder so eine Retcon-Nummer werden und aus ganz bequemen Gründen ist er dann nicht gestorben und verreckt dann schon wieder? Also bitte nicht! Wobei - es ist Abrams. Da wird einfach gar nichts erläutert. Der lebt einfach wieder. Fertig.
    • DER Dunkle Lord
      Sehe ich genauso. Lediglich bei dem Plagueis-Punkt würde ich widersprechen.Wenn Snoke sich doch noch als Plagueis herausstellen sollte, würde das für mich konzeptuell so Einiges wieder glätten und mich zumindest ein wenig mit der Sequel-Trilogie versöhnen.Überleg mal: Snoke hält sich für unbesiegbar und wird von seinem Schüler verraten. Außerdem stirbt Snoke durch das Laserschwert von Anakin Skywalker. Plagueis hielt sich auch für unbesiegbar bzw. unsterblich und wurde von seinem Schüler Palpatine verraten. Außerdem legt EP3 ja nahe, dass Anakin evtl. die Schöpfung von Plagueis gewesen sein könnte, was ja vielleicht auch Snoke's Interesse an Darth Vader erklären könnte, dass er in EP8 zeigt. Außerdem sind Snoke's offenkundigen Verletzungen und Deformierungen ein ziemlich eindeutiger Hinweis darauf, dass jemand (vermutlich Palpatine) ihm schon mal sehr zugesetzt hat. Dass Snoke bzw. Plagueis also in EP8 wegen seiner eigenen Arroganz von seinem eigenen Schüler getäuscht wird, der der Nachfahre seiner Schöpfung Darth Vader ist und auch noch durch das Schwert von Anakin Skywalker stirbt, wäre also schon ziemlich cool, weshalb es mir auch vollkommen unbegreiflich ist, warum Rian Johnson nicht einfach drei kurze Zeilen eingefügt hat, die zumindest indirekt bestätigen, dass Snoke und Plagueis dieselbe Person sind. Man hätte das auch gut lösen können, ohne den Namen Plagueis überhaupt zu nennen. Man hätte z.B. Snoke sagen lassen können, dass er der Lehrmeister des späteren Imperators war, oder so.Und da Darth Maul seine Zerteilung überlebt hat und Plagueis dann den Mordversuch von Palpatine überlebt hätte, hätte man aufgrund von Plagueis besonderen Fähigkeiten, den Tod austricksen zu können, Snoke sogar relativ überzeugend in EP9 zurückbringen können.Wenn Jar Jar Abrams auch nur einen Funken Star-Wars-Sachverstand hat, dann denkt er über diese Möglichkeiten für EP9 zumindest nach. Ehrlich gesagt, steht und fällt für mich die Sequel-Trilogie als Ganzes in Bezug auf die Frage, wie die jetzt nachträglich in EP9 noch mit der Figur Snoke umgehen. Da er aber leider vermutlich wieder mal überhaupt nicht thematisiert wird, so wie ich Jar Jar Abrams einschätze, KANN EP9 nur ein Fehlgriff werden...
    • Deliah C. Darhk
      Danke. :)Sie ist jetzt bis 25. 8. allein in Ferien. Ich richte es ihr aus, wenn sie wieder da ist.
    • Cholerische Languste
      Hmm, ich bin dann wohl demnächst die Lyrische Languste :DSnoke würde ich nicht mal mehr als Logiklücke bezeichnen. Für den gibt es gar keine Kategorie. Snoke ist in jeder Hinsicht ein Totalausfall. Zu Zeiten von Teil 7 hätte man wenigstens noch sagen können, dass er irgend ein Übersith aus dem unbekannten Teil der Galaxis ist. Das wäre zwar erzähltechnisch unter aller Sau, aber immer noch besser als das, was wir jetzt haben. Ich will gar nicht mehr, dass er Plagueis ist. Dafür wäre sein Ableben und seine Rolle als Ganzes zu beleidigend für jeden Zuschauer mit Hirn. (Ok. Diese Art von Zuschauer zählt mittlerweile eh nicht mehr).Und ja, Jar Jar wird überhaupt nichts erklären. Nicht woher das Schwert kam, nicht woher der gute Snoke kam, nicht warum eine unabhängige Bande gegen das neue Imperium kämpft, anstatt die Republik.... Alleine für letzteren Punkt müsste man Abrams das goldene Ende der Nahrungskette überreichen.
    • DER Dunkle Lord
      Das hast du wunderschön lyrisch ausgedrückt ;-D7 kann ich wenigstens zu Gute halten, dass die Logiklücken nicht so massiv wie in Teil 8 sind.REALLY?! Also ein Wort: Snoke.Ich wette übrigens, dass Jar Jar Abrams in EP9 nicht mit einem Wort weiter auf Snoke eingehen wird, obwohl eine kurze annekdotische Mini-Sequenz, in der bestätigt wird, dass er eben doch Darth Plagueis war, die Sequel-Trilogie auf einen Schlag 50% besser machen könnte.
    • DER Dunkle Lord
      Ja, aber gerade das kommt ja wirklich gut in dem Film, finde ich.Dass Snoke ihm (zu Recht) sagt: Ey guck dich doch mal an du lächerlicher Bubi von einem Vader-Fanboy.Und Kylo's Reaktion darauf ist ja glücklicherweise, seinen dusseligen Helm kaputtzuschlagen und endlich über diese kleinkindhafte Fixierung auf seinen Großvater hinauszuwachsen.Und dann in letzter Konsequenz auch Snoke zu killen, so nach dem Motto: Ich lass mich von Dir nicht so benutzen, wie mein Opi sich vom Imperator hat benutzen lassen.Diese Charakterentwicklung von Kylo Ren haben wir leider auf Kosten der Figuren Luke und Snoke bekommen, aber Kylo Ren macht doch noch von allen mit Abstand die beste Figur in EP8.ALLES Andere ist doch nur gequirlte Scheiße, aber Kylo Ren hat Rian Johnson ja nun ganz schön gerockt! Zumindest DAS muss man ihm lassen, finde ich.
    • DER Dunkle Lord
      Also hör mal, Kylo Ren ist doch das EINZIG Gute an EP8.In EP7 war er definitiv ein Vollhorst, da bin ich 100% bei Dir.Aber wenn man EP8 doch zumindest iiiiiirgendetwas Positives abgewinnen möchte, dann ist es jawohl die Weiterentwicklung von Kylo Ren gegenüber EP7. Just sayin'.... ;-)
    Kommentare anzeigen
    Folge uns auf Facebook
    Die beliebtesten Trailer
    Die fantastische Reise des Dr. Dolittle Trailer DF
    Gesponsert
    Die Eiskönigin 2 Trailer DF
    Susi und Strolch Trailer (2) OV
    Hustlers Trailer DF
    Das perfekte Geheimnis Trailer DF
    Star Wars 9: Der Aufstieg Skywalkers Trailer OmdU
    Alle Top-Trailer
    Kino-Nachrichten In Produktion
    Zu gierig? Jonah Hill spielt doch keinen Bösewicht in "The Batman"
    NEWS - In Produktion
    Donnerstag, 17. Oktober 2019
    Zu gierig? Jonah Hill spielt doch keinen Bösewicht in "The Batman"
    Darum verzögert sich "Edge Of Tomorrow 2" mit Tom Cruise ein weiteres Mal
    NEWS - In Produktion
    Donnerstag, 17. Oktober 2019
    Darum verzögert sich "Edge Of Tomorrow 2" mit Tom Cruise ein weiteres Mal
    Alle Kino-Nachrichten In Produktion
    Die meisterwarteten Filme
    Weitere kommende Top-Filme
    Back to Top