Mein FILMSTARTS
    Wegen James Gunns Rauswurf bei "Guardians Of The Galaxy 3": Dave Bautista vergleicht Disney mit Donald Trump
    Von Julius Vietzen — 18.08.2018 um 12:52
    facebook Tweet

    James Gunn ist endgültig als Regisseur von „Guardians Of The Galaxy Vol. 3“ entlassen worden. Darüber zeigte sich Dave Bautista auf Twitter ordentlich erbost und verglich Disney mit US-Präsident Donald Trump.

    Walt Disney Company

    Bereits seit dem 21. Juli 2018 zieht sich das Hin und Her um James Gunn, der von Disney gefeuert wurde, nachdem alte, provokante Tweets mit Witzen über Pädophilie und Vergewaltigung wieder in den Fokus der Öffentlichkeit gerieten. Doch seit dem 16. August dieses Jahres steht nun fest: Gunn wird „Guardians Of The Galaxy Vol. 3“ nicht inszenieren.

    Nachdem es zwischendurch sogar so ausgesehen hatte, als könnte Disney die ursprüngliche Entscheidung doch noch einmal revidieren, sorgte diese Nachricht nicht nur bei vielen Fans für Unmut und Verständnislosigkeit. Auch Drax-Darsteller Dave Bautista tat erneut seinen Unmut kund, nachdem er bereits klargestellt hatte, dass er keine große Lust mehr auf „Guardians Of The Galaxy 3“ verspürt, und sogar mit seinem Ausstieg gedroht hatte, falls nicht wenigstens Gunns Drehbuch verwendet werden sollte. In einem neuen Tweet postete Bautista nun einen Link zu einem Artikel über Gunns endgültige Entlassung und versah diesen mit den Worten „Thanks Disney !! Making America great again!“. Hier könnt ihr euch den Post anschauen:

    Bautista bedankt sich also spöttisch bei Disney und zitiert im zweiten Teil seinen Statements den berühmt-berüchtigten Wahlkampfslogan des amtierenden US-Präsidenten Donald Trump, der den Bürgern des Landes bekanntlich versprach, Amerika wieder groß und großartig zu machen. Man kann angesichts von Bautistas bisherigen Äußerungen zu dem Thema allerdings wohl davon ausgehen, dass er weder von Trumps Politik noch von Disneys Entscheidung sonderlich angetan ist – weder Trump noch Disney machen also „America great again“.

    Bautistas Kollegen haben sich hingegen schon eher mit der ganzen Sache abgefunden, zumindest Pratt äußert zuletzt, dass man nun nach vorne schauen müsste. Aktuell befinden sich Disney und Marvel wohl auf der Suche nach einem neuen Regisseur, wofür nicht mehr allzu viel Zeit bleibt: Schon Anfang 2019 sollen die Dreharbeiten zu „Guardians Of The Galaxy 3“ beginnen, der Kinostart ist für 2020 geplant.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Besserwisser
      Hallo, ich melde mich leider nochmal zu Wort.Ich wollte mich wirklich ERNSTHAFT bei dir für mein Verhalten entschuldigen. Ich weiß auch nicht, was mich damals so aufgebracht hat. Vermutlich einfach Langeweile, wollte einfach trollen oder deine Antworten haben mich einfach aufgeregt bzw. getriggert.Auch wenn wir in gewissen Themen unterschiedliche Auffassungen haben, wo wir wahrscheinlich nie auf einen gemeinsamen Nenner kommen könnten und uns ziemlich verbal angefahren haben, rechtfertigt das nicht mein Verhalten. Ich wollte dir nur nochmal sagen, dass ich mich für all mein Geschriebenes, mein Verhalten und evtl. Beleidigungen etc. bei dir ausdrücklich entschuldigen möchte. Es tut mir im Nachhinein sehr leid. Entschuldigung. Ich wünsche dir alles Gute :)
    • Deliah C. Darhk
      *lachflash*DU schreibst mich immer wieder an. :-P
    • Besserwisser
      Ich habe noch nie eine Person getroffen, die sich so sehr im Recht sieht, sich im Getrolle Anderer ergötzt, andere Meinungen nicht gelten lässt, immer das letzte Wort haben muss, auf Kritik dermaßen mit Abwehrhaltung reagiert und immer wieder versucht, Menschen mit Geschriebenem zu provozieren.Obwohl Sie angefangen haben, habe ICH mich bei Ihnen entschuldigt....ja ja ja, laber laber... sparen Sie sich Ihren Konter, der an dieser Stelle bestimmt wieder kommen wird...Lassen Sie mich doch einfach mit Ihrem Gebrabbel in Ruhe!Auch wenn mir ihre widerfahrenden, unten erwähnten Erlebnisse leid tun, ich mich nochmals für mein Verhalten entschuldige, bin ich dennoch hier, um mich über Filme zu informieren. Mehr nicht!Meiden Sie mich!
    • Deliah C. Darhk
      ig­no­rie­renBEDEUTUNGSÜBERSICHTabsichtlich übersehen, übergehen, nicht beachten--------------------------------------------------Bitte konsequent zur eigen Ankündigung stehen. Danke. :)
    • Besserwisser
      Oh mein... *facepalm*
    • Deliah C. Darhk
      Wir kennen den Vertragsinhalt mit Gunn doch gar nicht.Was, wenn seine Tweets bekannt waren und er unterschrieben hat dafür Sorge zu tragen, dass sie niemals mit Disney in Verbindung gebracht werden können? (Was keine unübliche Klausel wäre.)Dann hätte Gunn durch das Nicht-Löschen gegen seinen Vertrag verstossen, was aber eben jetzt erst auffiel. Worin läge dann Disneys Doppelmoral?
    • Deliah C. Darhk
      Du hast bei mir geerntet was Du selbst gesäht hast. Nicht mehr und nicht weniger. Wenn das jetzt ein Ende hat, dann find' ich das geil! :-D
    • Deliah C. Darhk
      Denke ich auch.
    • Deliah C. Darhk
      Ich hatte das schon mehrfach erwähnt, allerdings nie so derart persönlich detailliert.Bei Dir wusste ich, dass Du damit umgehen kannst. Da habe mich das einfach mal getraut. Du hast mich ja auch in deine eigene persönliche Belastung eingeweiht.Ich bin Dir sehr dankbar für deine Worte. :)
    • Besserwisser
      Nein, danke.
    • Black.Widow
      Soll mir recht sein. Aber nicht wegen Disney, die haben richtig gehandelt, die Guardians sind nicht mein Ding.
    • TheBladeRunner
      Die Guardians of the galaxy werden leider unter gehen. Eine Schande für alle Beteiligten. Gunn hatte einfach den 3. machen sollen und dann bye bye. Richtig schade! Klar hat er scheiße geschrieben.... So was schreibt man trotzdem nicht, auch wenn er ein schwarzen Humor hat. Disney Reaktion war auch echt heftig. Er hatte sich entschuldigt. Punkt.
    • Flash
      Wieso? Wenn er damit bezwecken will, gekündigt zu werden, weil er sonst nicht aus dem Vertrag rauskommt, ist das eine clevere Methode. Am besten, alle Darsteller boykottieren den Film. Dann sieht Disney, was sie davon haben.
    • Der_Neue
      Sehe ich auch so. Warum sind alle wieder so schockiert. In einem Arthousefilm würde man es abfeiern.
    • Der_Neue
      Ja aber hier hat ja Disney es nicht nötig gehabt sich an Abmachungen zu halten. Das Dilemma haben sie sich selbst zuzuschreiben und entweder sie verzichten auf bezahlte Sachen oder machen sich der Doppelmoral schuldig. Mehr will ich doch nicht sagen.
    • Der_Neue
      Was macht es für dich so sicher, dass ein FamGuy Witz nicht dafür da ist die Opfer zu beleidigen aber James Gunns Witze schon? Ganz einfach: Weil DU es so haben willst. Denk mal drüber nach. Du verteidigst Witze über Vergewaltigungswitze im selben Argument, wo du diese angreifst. Der einzige Unterschied ist deine Doppelmoral.
    • Silvio B.
      Das ist natürlich richtig. Disney macht ja nicht nur gute Unterhaltungsfilme, sie schaffen damit auch eine Menge Arbeitsplätze. Dennoch könnten sie ihre Ellbogen mal wieder etwas zurück nehmen. Ich mache mir einfach Sorgen um die anspruchsvolleren Filme. Die möchte ich nämlich auch in Zukunft noch im Kino sehen und nicht nur auf Netflix und Co.
    • Besserwisser
      Beleidigungen? :DAuch wenn ich Sie nie, wie Sie es sagen beleidigt habe, entschuldige ich mich für mein bisheriges Verhalten.jedoch begannen SIE mich mit Sätzen wie Ich bin Groot etc. unter sehr vieler meiner Kommentaren zu trollen.Als ich dies erwiderte fingen Sie endlose Diskussionen mit mir an, wobei Sie mir unter anderem Erkrankungen (Autist etc.) unterstellten, sich gar darüber lustig machten.Wer sich so gegenüber neuen Lesern verhält, muss mit Gegenwind rechnen, der von meiner Seite aus, das muss ich zugeben, auch nicht immer in Ordnung war.Und ja, das haben Sie damals, auch wenn Sie es wahrscheinlich wieder verneinen werden, getan.Das war ein Tritt ins Gesicht jedes Erkrankten...Damit, und in der obigen, endlosen Diskussion, haben Sie erneut bewiesen, dass Sie mit Kritik/Gegenwind nicht klar kommen.Auch wenn Sie wahrscheinlich anderer Meinung sind, sich wieder uneinsichtig zeigen und mir wieder zeigen wollen, was ich alles falsch und Sie richtig gemacht haben, entschuldige ich mich hiermit, wie oben erwähnt, für mein damaliges Verhalten, auch wenn ich zu den oben aufgeführten Punkten stehe und solche Aussagen/Unterstellungen nicht gutheißen kann.In Zukunft werde ich Ihre Person ignorieren/Ihnen aus dem Weg gehen und hoffe, dass Sie mir dies gleichtun.Ich wünsche Ihnen alles Gute.Und nein, auch ich bin nicht Ihr 5-Jahre-Stalker, da ich ebenfalls erst sein März/April auf dieser Seite aktiv bin.
    • Gravur51
      Ich habe ja nicht gesagt welche 3 ich als Meisterwerke betrachte ;)
    • Creed
      Gravur51 du vergisst Braindead der Film ist auch ein Meisterwerk ;)
    Kommentare anzeigen
    Folge uns auf Facebook
    Die beliebtesten Trailer
    Abgerissen Trailer DF
    Gesponsert
    Cats Trailer (4) OV
    James Bond 007 - Keine Zeit zu sterben Teaser OV
    Die Känguru-Chroniken Teaser DF
    Star Wars 9: Der Aufstieg Skywalkers Trailer DF
    Hustlers Trailer DF
    Alle Top-Trailer
    Kino-Nachrichten In Produktion
    "RoboCop Returns": Neuer Regisseur für das Kultfilm-Sequel ist gefunden
    NEWS - In Produktion
    Donnerstag, 21. November 2019
    Neuer Dracula-Film ohne Dracula? "Walking Dead"-Erfinder macht "Renfield"
    NEWS - In Produktion
    Donnerstag, 21. November 2019
    "Joker 2" kommt! Mit Joaquin Phoenix und Regisseur Todd Phillips
    NEWS - In Produktion
    Mittwoch, 20. November 2019
    "Joker 2" kommt! Mit Joaquin Phoenix und Regisseur Todd Phillips
    Regisseur für "Star Trek 4" steht fest – Nein, es ist nicht Quentin Tarantino!
    NEWS - In Produktion
    Mittwoch, 20. November 2019
    Regisseur für "Star Trek 4" steht fest – Nein, es ist nicht Quentin Tarantino!
    Alle Kino-Nachrichten In Produktion
    Die meisterwarteten Filme
    Weitere kommende Top-Filme
    Back to Top