Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Tom Cruise spielt den Lehrer: Neue "Top Gun 2: Maverick"-Darsteller machen die Flugschule komplett
    Von Monique Stibbe — 22.08.2018 um 10:14
    facebook Tweet

    Die Dreharbeiten zu „Top Gun 2: Maverick“, der Fortsetzung von „Top Gun“, sind in vollem Gange und nun wurde die weitere Besetzung neben Tom Cruise, Miles Teller und Val Kilmer bekanntgegeben.

    Skydance Productions

    Obwohl die Handlung des „Top Gun“-Sequels offiziell noch nicht bestätigt wurde, schreibt das Branchenmagazin Variety, dass „Top Gun 2: Maverick“ in einer Welt spielt, die von der Drohnentechnologie beherrscht wird und der Luftkampf mit Piloten dadurch (beinahe) sein Ende gefunden hat. Tom Cruise' Figur Maverick ist inzwischen selbst Fluglehrer, an seiner Seite wird Val Kilmer wieder als Tom „Iceman“ Kazansky zu sehen sein.

    Zum bestehenden Cast rund um die Stars des Originals sind inzwischen einige weitere Darsteller dazugestoßen. So sind auch Jennifer Connelly („Requiem For A Dream“) und Glen Powell („Hidden Figures: Unerkannte Heldinnen“) an Bord. Powell verlor zwar den Casting-Wettstreit um die Rolle des Sohns von Goose (Anthony Edwards), Mavericks verstorbenem besten Freund, ergatterte dann aber einen anderen Part. Besagter Sohn - und männliche Hauptfigur neben der von Cruise - wird nun von Miles Teller gespielt.

    Wie Deadline berichtet, sind nun auch die Rollen der Flugschüler und -kollegen von Maverick besetzt: „UnREAL“-Star Monica Barbaro wird eine Schülerin spielen, die sich im Verlauf von „Top Gun 2“ der Figur von Miles Teller romantisch annähert. Die Neuseeländerin Thomasin McKenzie („Leave No Trace“) stößt ebenfalls zum „Top Gun“-Sequel dazu und wird die Tochter von Jennifer Connelly spielen. Weitere neue Darsteller sind Charles Parnell („The Last Ship), der einen Admiral mimt, „Insecure“-Star Jay Ellis wird genauso wie „Assassination Nation“-Darsteller Danny Ramirez einen Piloten verkörpern und Bashir Salahuddin („GLOW“) wird schließlich als Ingenieur das Team verstärken.

    Fox/TNT, NBC/Condor Distribution/HBO
    Danny Ramirez, Charles Parnell, Bashir Salahuddin, Monica Barbaro, Thomasin McKenzie, Jay Ellis

    Regie führt „Tron“- und „Oblivion“-Regisseur Joseph Kosinski, der nach einem Drehbuch der Autoren Peter CraigJustin Marks und Eric Warren Singer arbeitet. Wie bereits vor 32 Jahren bei „Top Gun“ wird Jerry Bruckheimer, diesmal aber gemeinsam mit Tom Cruise, auch bei „Top Gun 2“ wieder als Produzent fungieren.

    Damit dürfte der Großteil der Besetzung für „Top Gun 2: Maverick“ stehen. Das wird aber auch Zeit, schließlich soll der Flieger-Actioner im Sommer kommenden Jahres, genauer am 11. Juli 2019 in den deutschen Kinos starten.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Silvio B.
      Also ich kann nur den Gang ins Kino empfehlen. Die Aktion ist einfach atemberaubend und zum Teil so noch nicht dagewesen.
    • Darklight ..
      Das stimmt. Optisch gäbe es bessere Varianten.Schauspielerisch iss Teller unglaublich gut. Ich finde, er spielt besser als Cruise. Von daher freue ich mich auf die Kombi und bin sehr gespannt.
    • Klaus S aus S
      Hab ich :)
    • Klaus S aus S
      ich muss dir für beide Vorschläge meine vollste Zustimmung geben, der Soundtrack von Tron Legacy war schon kurz nach Veröffentlichung ein moderner Klassiker und wurde in diversen Dokumentationen im TV benutzt und der von Oblivion steht natürlich auch in meinem CD Regal :)
    • Darklight ..
      Mmmh... jaaaaaaaa... er iss mir persönlich einfach nicht mehr so sympathisch. Ich bin echt noch am überlegen wegen MI 6... Ob es Fallout oder er fällt aus wird...; )
    • WhiteNightFalcon
      Falls Faltermeyer keine Lust hat, könnte ich mir für nen tollen modernen Sound zb. Daft Punk vorstellen, die für Tron Legacy von Kosinski einige wirklich gute Stücke geschrieben haben oder M83, die die Musik von Cruise Oblivion gemacht haben.
    • WhiteNightFalcon
      Es gibt von Top Gun ne Expanded Edition, auf der zb auch Great Balls of Fire, Sittin on the Dock of the bay und natürlich You've lost that loving feeling drauf sind. Absolutes Must have!!
    • PreussenIvy
      Das habe ich auch genau so getan, es hat nur eine Weile gedauert, bis es angezeigt wurde. ;-)
    • Rockatansky
      Hab noch immer nicht ganz verstanden, wie zum Sohn vom blonden Anthony Edwards und der blonden Meg Ryan ein ehr italienisch aussender Miles Teller passt, aber den Darsteller mag ich auch gern. Generell gefällt mir das Ensemble gut.
    • Sentenza93
      Ich hoffe so sehr auf einen geilen Soundtrack. :)
    • WhiteNightFalcon
      Immer wieder gern. 😊
    • Klaus S aus S
      oh ich gehe davon aus das sie das machen, als super sonder remaster version mit Titeln die vorher nicht auf dem Album waren z.b. die gesummte Version von Take My Breath Away, ich würde fast darauf wetten :D
    • Hzi12
      Eigentlich könnte man genausogut die alte Version wieder veröffentlichen.
    • Hzi12
      >Wie bereits vor 32 Jahren bei „Top Gun“ wird Jerry Bruckheimer gemeinsam mit Tom Cruise auch bei „Top Gun 2“ wieder als Produzent fungieren.Das ist noch genauso unklar. Ein simples diesmal nach Bruckheimer, dazu 2 neue Kommas, genügt.
    • PreussenIvy
      Das ist vollkommen richtig und war auch so gemeint. Dank deines Hinweises habe ich das mal etwas klarer formuliert. Danke dir!
    • WhiteNightFalcon
      Tom Cruise war bei Top Gun noch kein Mitproduzent. Das war noch das Duo Simpson/Bruckheimer.
    • Silvio B.
      Tom wird immer im Kino besucht. Seine Filme sind einfach prädestiniert dafür :)
    • Klaus S aus S
      mal ab vom Cast, der Soundtrack zu Top Gun wurde 1986 mit Platin ausgezeichnet und Take My Breath Away hat sogar einen Oscar für für den besten Originalsong bekommen. Ich bin mal gespannt was man für das Sequel so an Songs raushaut, man munkelt ja das Kenny Loggins eine neue Version von Danger Zone aufnimmt mit einem jungen Duettpartner, vielleicht macht Harold Faltermeyer ja sogar wieder mit
    • Darklight ..
      Miles Teller iss super!Hervorragender Schauspieler. Da bin ich gespannt, wie die Szenen mit ihm und Cruise laufen...Da Top Gun damals für mich sehrrr cool war, werde ich wohl mal wieder Tom im Kino besuchen müssen...
    Kommentare anzeigen
    Back to Top