Mein FILMSTARTS
    "Phantastische Tierwesen 2": Fans sind verärgert über möglichen "Harry Potter"-Kanonbruch
    Von Annemarie Havran — 07.11.2018 um 14:15
    facebook Tweet

    Eine aus der „Harry Potter“-Reihe bekannte Figur soll in „Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen“ auftreten – doch laut Kanon geht das eigentlich gar nicht. Dieser muss dafür gebrochen werden und das ärgert viele Fans.

    Warner Bros.

    Achtung, die Information, welche weitere „Harry Potter“-Figur in „Phantastische Tierwesen 2“ auftreten soll, ist ein leichter Spoiler!

    Gesehen haben wir sie im bisherigen Marketing-Material noch nicht, aber laut einer Cast-Liste von Warner soll sie in „Phantastische Tierwesen 2: Grindelwalds Verbrechen“ dabei sein: Minerva McGonagall, gespielt von der Irin Fiona Glascott. Dass dies bisher noch nicht offiziell verkündet wurde, bedeutet, dass es für die Kinogänger eine Überraschung sein soll, ein ganz besonderes „Harry Potter“-Goodie. Wie groß die Rolle überhaupt ausfällt, wissen wir aktuell noch nicht. Doch Fans, die nicht erst auf den Film warten, sondern schon im Vorfeld alles darüber wissen wollen, stürzten sich begierig auf diese neue Enthüllung – und reagierten in den Sozialen Medien größtenteils verärgert.

    Denn McGonagall schon in dem 1927 spielenden „Phantastische Tierwesen 2“ auftreten zu lassen, bedeutet einen Bruch mit dem „Harry Potter“-Kanon. Anhand der Informationen aus den Büchern und von J.K. Rowlings Seite Pottermore über die Lehrerin für Verwandlung lässt sich nämlich errechnen, dass sie 1935 geboren wurde. Somit sollte sie zum Handlungszeitpunkt von „Tierwesen 2“ noch gar nicht auf der Welt sein. Nun sieht es aber ganz so aus, dass Drehbuchautorin Rowling den Kanon gebrochen hat, um diese Figur einbauen zu können – McGonagall wäre somit nicht nur ein paar Jährchen früher als 1935 geboren, sondern deutlich früher, denn Fiona Glascott ist nicht etwa eine Kinderdarstellerin, sondern 35 Jahre alt.

    Ihren Unmut taten „Harry Potter“-Fans unter anderem auf Twitter kund. Zu lesen sind da Aussagen wie „ich hasse diesen Scheiß“ und „das ist lächerlich“.

    Eddie Redmaynes Wunsch: Hagrid in "Phantastische Tierwesen 3"

    Wo wir schon bei Figuren aus den „Harry Potter“-Büchern und -Filmen in der „Phantastische Tierwesen“-Reihe sind: Newt-Darsteller Eddie Redmayne wünscht sich laut CinemaBlend einen Auftritt des späteren Hogwarts-Wildhüters Rubeus Hagrid in „Phantastische Tierwesen 3“.

    Ein kurzer Blick auf den Kanon zeigt: Hagrid wurde am 6. Dezember 1928 geboren, also würde diesbezüglich schon einmal kein Shitstorm drohen. Der dritte Teil der auf fünf Filme ausgelegten „Tierwesen“-Saga könnte etwa Anfang der 1930er Jahre spielen, darin den kleinen Hagrid zu sehen wäre also durchaus möglich.

    „Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen“ mit unter anderem Eddie Redmayne, Johnny Depp, Jude Law, Katherine Waterston und Ezra Miller startet am 15. November 2018.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • KiritoLP
      Ändert auch nichts daran das die Tierwesen Filme scheiße sind. Der zweite war eine reine Enttäuschung. Story war drunter und drüber, zu viele sinnfreie Dialoge, usw.
    • Vivi Mai
      Zumindest stand aber in Band 5 sie würde seit 29 Jahren (Ergo 1954) in Hogwarts unterrichten und auf Pottermore dann sie hätte zwei Jahre nach ihrem Abschluss in Hogwarts als Lehrerin begonnen, woraus sich zusammen das Geburtsjahr 1935 ergibt.Muss man nicht wichtig empfinden, da es nur ne Randinfo ist, aber dennoch ein Fehler.
    • Vivi Mai
      Ähm - passt doch. Voldmort ist im Dezember 1926 geboren, also zwei Jahre früher. Und Tom Riddle war in der Rückblende in Band 2 in der 5. Klasse, Hagrid in der 3. Also, Jkr hat ja definitiv einige Logikfehler insbesondere Zahlenfehler gemacht, aber hier ist definitiv keiner.
    • BuzzFlare
      Er ist ja halb Riese, vllt altern die einfach langsamer
    • Jannis Buhmanis
      Buch 3 war großartig, der Film aber schwach und hat viel zu viel weggelassen.Danke dafür! Als ich es einmal gewagt habe, den Film zu kritisieren, wurde mir vorgeworfen, ich hätte keine Ahnung von Kunst.... Ich weiß bis heute nicht, was an Teil 3 so toll gewesen sein soll.
    • Kai Neck (Haehnchen)
      naja Hagrid ist ja geistig nicht gerade hochintelligent, und der Sohn eines Zauberers und ner Riesin. In sofern passt das schon weil man davon ausgehen muss das er deutlich langsamer altert.Aber wenn man nur die Filme kennt passt sowieso vieles nicht zusammen.Eigentlich waren nur die ersten beide Filme eine gute Umsetzung der Bücher... Buch 3 war großartig, der Film aber schwach und hat viel zu viel weggelassen.Film 4 war dann ganz schlimm, und ab da wurde es im Vergleich zu den Büchern eigentlich nur noch schlechter. Ok Buch 5 war ohnehin mist... da war es dann keine Überraschung das der Film auch de Tiefpunkt der Reihe markiert. Aber Film 6 hat mit Buch 6 dann echt wenig gemeinsam, und die letzten beiden Bände wurden ebenfalls sehr sehr schlecht verfilmt.Generell haben die Filme aber ein Problem mit den Zeitlinien... vor allem wenn in den Rückblenden die bekannten Figuren gezeigt werden ist klar das im Vergleich zu den Büchern so einiges nicht passt.
    • The WUGG
      Was hast du gegen Hanni und Nanni und was haben die mit Dicken Pickachus zu tun? Also sind in deiner Welt Harry Potter Leser alle weiblich ? Auch die Männlichen?Du bist Lustig :-)
    • The WUGG
      Ernie? Du meinst er hätte tätsächlich Ernie in aller Öffentlichkeitgepostet ( ich versuche gerade herauszufinden was du mit 5 mal * Meinen könntest E R N I E....stimmt doch...oder :-)
    • wefsd
      Es gibt nichts uncooleres als Harry Potter. Wirklich, nichts. Vielleicht noch Hanni und Nanni. Diese Mangaleute, diese dezent übergewichtigen Mädchen in Pikachu (oder so) Verkleidung. Die sind noch peinlicher. Harry Potter ist aber schon ganz weit unten. Und die Fans sind ähnlich attraktiv wie Mangaleserinnen
    • hgjh
      Ne, sonst hätte da ***** gestanden.
    • The WUGG
      Howdy Howie :-) Ich bin von Star Trek Spockseidank nicht betroffen, wollte mir die Dschäi Dschä Filme aber immer mal reinziehen.....werd ich auch irgendwann mal tun. Das was wirklich nervt ist das wir in guten Zeiten für Comic, Phantasie, Science Fiction oder auch Horror Filme leben. Das war in den 90ern nicht so. Gut da gab es Batman und Jurassic Park.....aber Star Wars.....bis 1997 nichts!....da war der einzige Krieg noch zwischen Krieg der Sterne und Raumschifff Enterprise Fans.Heute finden die Fans Pauschal erstmal alles schlecht. War früher vielleicht auch so...nur da gabs noch keine Internetforen :-)
    • Howard Philips
      Und gegen die Star Trek Fans ist SW ein Kindergarten. ^^ Selbst als Abrams die Zeitlinien gespalten hat, um dem Kanon-Gelaber aus dem Weg zu gehen, wurde gemeckert.
    • BKone
      Ist es nicht viel unlogischer, dass Hagrid 1928 geboren worden sein soll, er aber mit Tom Riddle zusammen Hogwarts besucht hat (siehe Kammer des Schreckens)?
    • The WUGG
      Fans sollten lieber mal verägert sein über die schlechte Umsetzung der Bücher. Hauptsächlich 4- 7.2 waren nicht mehr magisch und haben irgendwas erzählt ...nur nicht was in den Büchern passiert. Die Charakter sahen auch nicht so aus wie man sich diese Vorgestellt hat ( Luna ist das beste Beispiel).Teil 5 und 7.1 sind absolut ungenießbar ( wobei 5 schon als Buch nicht so doll war).Teil 6 das Ende komplett umgeschrieben.....und 7.1 waren die Studiolampen kaputt?!?Da ist das Alter von M C Gonnagall doch noch harmlos
    • The WUGG
      Nö....das Star Wars Fandom ist um Galaxien heulsusigerAber ich wette mit dir: sobald eine Fortführung mit dem Flux Compensator kommen würde....mit Originalschauspielern sogar....es würde den FANS nicht Gefallen ;-)
    • The WUGG
      ....ey....lass mal deine Tastatur Reparieren......
    • Sergey
      McGonagalls Alter wurde niemals genannt, es haben lediglich Fans darüber spekuliert. Damit ist diese Diskussion schlichtweg obsolet.
    • Darklight ..
      Ich glaube man nennt sowas mittlerweile Phasma-Figuren...; )
    • jololo
      Lustigerweise stört mich das nicht. HP habe ich nie gemocht. Das war für mich immer eine Geschichte über vier kleine Sp stis. Nichts, womit ich mich identifizieren kann. Komischerweise ist das bei Tierwesen anders. Vielleicht auch, weil die Darsteller älter und attraktiver sind.Vielleicht ist sie 35x sitzengeblieben. So könnte man das erklären. :-)Es gibt keine größeren Sp stis auf der Welt als HP-Fans.
    • Matthias@VorfreudeaufFilm
      Du Witzbold ;)
    Kommentare anzeigen
    Folge uns auf Facebook
    Die beliebtesten Trailer
    Parasite Trailer DF
    Gesponsert
    Die fantastische Reise des Dr. Dolittle Trailer (2) OV
    Die Eiskönigin 2 Trailer DF
    Jungle Cruise Trailer DF
    Halloween Haunt Trailer DF
    Ich war noch niemals in New York Trailer DF
    Alle Top-Trailer
    Kino-Nachrichten In Produktion
    #JusticeForHan: Neuer Hinweis, dass "Fast & Furious 9" womöglich den größten Fanwunsch erfüllt!
    NEWS - In Produktion
    Montag, 14. Oktober 2019
    #JusticeForHan: Neuer Hinweis, dass "Fast & Furious 9" womöglich den größten Fanwunsch erfüllt!
    "Zombieland 2" hatte Premiere: Hier sind die ersten Meinungen!
    NEWS - In Produktion
    Montag, 14. Oktober 2019
    "Zombieland 2" hatte Premiere: Hier sind die ersten Meinungen!
    Alle Kino-Nachrichten In Produktion
    Die meisterwarteten Filme
    Weitere kommende Top-Filme
    Back to Top