Mein FILMSTARTS
    Neu bei Netflix: Einer der familienfreundlichsten Zombie-Filme aller Zeiten
    Von Tobias Tißen — 11.01.2019 um 11:15
    facebook Tweet

    Als 2013 Marc Forsters „World War Z“ in die Kinos kam, waren viele enttäuscht: Der Zombie-Thriller verzichtete nämlich fast komplett auf für das Genre meist typische Gewaltexzesse. Dennoch lohnt er sich – und nun könnt ihr ihn bei Netflix streamen!

    Paramount Pictures

    Die Zeiten, in denen Zombie-Filme ein wenig beachtetes Dasein in den Erwachsenen-Abteilungen von Videotheken und den Filmsammlungen von Horror-Fans fristeten, sind längst vorbei. Und so war es auch keine Überraschung, dass Marc Forster („James Bond 007 - Ein Quantum Trost“) in seinem rund 200 Millionen Dollar teuren Untoten-Blockbuster „World War Z“ mit Megastar Brad Pitt in der Hauptrolle komplett auf die genretypischen Splatter-Orgien verzichtete und ihn stattdessen auf ein Familienpublikum zuschnitt, um in den USA die finanziell so wichtige PG-13-Altersfreigabe zu erhalten. Enttäuscht war ein großer Teil der Horror-Fans, die 2013 in die Kinos stiefelte, aber trotzdem. Uns ging es da nicht anders – aber dennoch wollen wir hier eine Lanze für den Film brechen: Abgesehen von diesem Negativpunkt ist „World War Z“ nämlich kurzweilige Blockbuster-Unterhaltung. Und davon könnt ihr euch ab heute (11. Januar 2019) bei Netflix selbst ein Bild machen.

    Darum geht’s in "World War Z"

    Auf der Welt bricht eine Pandemie mit mysteriösem Ursprung aus, die die Menschen reihenweise in blutrünstige Zombies verwandelt. U.N.-Mitarbeiter Gerry Lane (Brad Pitt) befindet sich mit seiner Familie in New York City, als sich das Virus weiter ausbreitet und unvorstellbares Chaos entsteht. Mit allen Mitteln versucht Gerry seine Familie aus der Stadt zu schaffen und sie in Sicherheit zu bringen. Doch als ihm das gelungen ist, darf er nicht etwa bei seinen Liebsten bleiben, sondern muss im Auftrag der Vereinten Nationen ein Gegenmittel finden, um die Seuche zu stoppen. Dafür bleiben ihm nur 90 Tage...

    Darum lohnt sich "World War Z"

    In unserer FILMSTARTS-Kritik verliehen wir „World War Z“ trotz eher harmloser Gewalt (in Deutschland ist der Film immerhin trotzdem erst ab 16 Jahren freigegeben), gute 3,5 von 5 Sternen. Dabei haben uns vor allem die „fantastischen Massenpanikszenen“ gefallen, „die Marc Forster packend und intensiv inszeniert.“ Dabei werde nichts als „schierer Bombast“ geboten.

    FILMSTARTS-Kritik zu "World War Z"

    Dank dieser hervorragenden Action-Sequenzen waren wir schlussendlich aber auf jeden Fall befriedigt, wenn auch nicht vollends zufrieden. Unser Fazit lautet daher: „Erzählerische Mängel mindern das Vergnügen an der globalen Schnitzeljagd ebenso wie die familienfreundliche Entschärfung des Stoffes, aber der adrenalingetränkte Zombie-Action-Thriller ‚World War Z‘ bietet schlichtweg grandiose Schauwerte und damit gute Sommer-Blockbuster-Unterhaltung.“

    "World War Z 2" soll endlich kommen

    Alles noch besser machen kann aber bald vielleicht die lang geplante Fortsetzung. Denn nach jahrelangem Hin und Her wurde im Herbst 2018 bekannt, dass die Dreharbeiten zu „World War Z 2“ 2019 tatsächlich starten sollen und dabei auch der seit langem interessierte David Fincher („Fight Club“) die Zügel als Regisseur in der Hand halten soll. Weiterhin soll auch Brad Pitt seine Rolle aus Teil eins wieder aufnehmen. Wir wollen an dieser Stelle nicht zu viel Optimismus verbreiten, da das Projekt in den vergangenen Jahren immer wieder verschoben wurde, aber nach momentanem Stand können wir uns wohl auf einen Kinostart im Jahr 2020 oder spätestens 2021 freuen!

     

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Kein_Gast
      Habe ihn heute das erste Mal gesehen. Ich war wirklich übersättigt was Zombie Filme angeht. Aber WWZ war wirklich gut. Bin froh das ich es nachgeholt habe... Einer der besten Z-Filme (auch ohne Blut). Einziges großes Manko: Die Amputation des Armes...
    • Sentenza93
      Ich fand den Streifen maximal ok. Hatte ein paar coole Szenen visuell, aber das war einfach dreimal der selbe Plot innerhalb kurzer Zeit. Brad Pitt kommt irgendwo hin, labert kurz mit wem...Zombies.
    • greekfreak
      Der Film ist der letzte Rotz und zwar nicht wegen des fehlenden Blutes,sondern weil das geniale Buch von Max Brooks (der Filius von Comedy Legende Mel Brooks) komplett zu einem generischen,schlecht inszenierten und noch schlechter geschriebenen 08/15 Zombie Streifen,verwurstet wurde.Als Zuschauer,der noch nicht komplett gehirntot ist,wünscht man sich,das man es wäre,nach diesem Film.SPOILER Die UN stellt ein Team aus Experten(Gänsefüsschen beabsichtigt) zusammen,um den Ursprung des Zombie Virus zu finden mit Bräd Pitt als Fearless Leader.Der Virologe(also der wichtigste Mann),erschiesst sich aus Versehen,nachdem er beim austeigen des Flugzeuges,stolpert und die Pistole losgeht, die man ihm erst 2 min. vorher in die Hand gedrückt hat.Irgendwie findet Bräd heraus,das die Israelis,ihre Mauer zu den besetzten Palästinenser Gebieten,als Anti-Zombie Mauer einsezten. Er fliegt hin,hat einen kurzen Chat mit einem Mossad Fuzzi,4 min. später überrennt eine Zombie Horde,die Mauer,die von 5 (in Worten FÜNF) Soldaten bewacht wird.Keine Panzer,schweren Waffen, Luftunterstüztung und ganze Battalione von Soldaten.Nein, 5 Soldaten und ein Heli,mit ´nem Rekruten mit ´nem MG,that´s it.Dieses Szenario wiederholt sich den gesamten Film,Bräd kommt an einer Location an,5 min. später wird die Gegend von Zombies überrannt,er kommt grad noch so davon,hence repeat.Am Ende landet Bräd,in einem schweizer Forschungszentrum,wo er den erstaunten Virologen erklärt,die Zombies beissen nur gesunde Menschen.Bräd´s geniale Idee: Wir müssen uns einen Cocktail aus diversen Viren spritzen,damit die Zombies uns ignorieren,dann können wir sie killen und uns das Gegenmittel spritzen.Das demonstriert er sogleich im Selbstversuch und es klappt.Mit diesen wervollen Wissen,als Geheimwaffe,kehrt er zu seiner Family zurück und gelobt,den Krieg gegen die Zombies weiterzuführen.
    • Zürcher
      Ich fand den Film wirklich gut, vor allem die ersten 2/3 des Films sind Topqualität. Erst nach der Bruchlandung des Flugzeugs nach Israel sank die Qualität des Films enorm. Der ganze Schlusskampf in dem Labor fühlte sich wie ein anderer, billiger Fernsehfilm an.
    • Pinguin
      Eigentlich fand ich nur die blutarme Szene mit dem amputierten Arm der Soldatin(?) störend. Das wurde glücklicherweise in der Extended-Fassung behoben.
    • GamePrince
      Ich musste erst an Warm Bodies denken.
    • Kai Asmus
      Mir hat WWZ echt gut gefallen. Auch wenn es an Gore und Splatter mangelte. Spaß hatte ich dennoch.
    • Jimmy v
      Das fehlende Blut war definitiv nicht das Problem dieses Films...
    Kommentare anzeigen
    Folge uns auf Facebook
    Die beliebtesten Trailer
    Die fantastische Reise des Dr. Dolittle Trailer DF
    Gesponsert
    Terminator 6: Dark Fate Trailer DF
    Zombieland 2: Doppelt hält besser Trailer DF
    Das perfekte Geheimnis Trailer DF
    Star Wars 9: Der Aufstieg Skywalkers Trailer OmdU
    Bombshell Trailer OV
    Alle Top-Trailer
    Kino-Nachrichten DVD & Blu-ray
    Neu bei Amazon Prime Video: Ein Mystery-Meilenstein und der beste Sci-Fi-Film aller Zeiten
    NEWS - DVD & Blu-ray
    Freitag, 18. Oktober 2019
    Neu bei Amazon Prime Video: Ein Mystery-Meilenstein und der beste Sci-Fi-Film aller Zeiten
    Trotz Gerichtsverfahren jetzt bei Netflix: Protagonisten wollen Film über sich verbieten lassen
    NEWS - DVD & Blu-ray
    Freitag, 18. Oktober 2019
    Trotz Gerichtsverfahren jetzt bei Netflix: Protagonisten wollen Film über sich verbieten lassen
    Neu bei Netflix: Der coolste Actionheld der Gegenwart
    NEWS - DVD & Blu-ray
    Mittwoch, 16. Oktober 2019
    Neu bei Netflix: Der coolste Actionheld der Gegenwart
    Neu bei Netflix bzw. Prime Video: Grandioser Geheimtipp vs. Sadomaso-Schmarrn!
    NEWS - DVD & Blu-ray
    Dienstag, 15. Oktober 2019
    Neu bei Netflix bzw. Prime Video: Grandioser Geheimtipp vs. Sadomaso-Schmarrn!
    "El Camino" auf Netflix: Jesses Geschichte wäre fast ganz anders ausgegangen
    NEWS - DVD & Blu-ray
    Dienstag, 15. Oktober 2019
    "El Camino" auf Netflix: Jesses Geschichte wäre fast ganz anders ausgegangen
    Das gigantische Disney+-Startprogramm enttäuscht Fans von Marvel und "Star Wars"
    NEWS - DVD & Blu-ray
    Dienstag, 15. Oktober 2019
    Das gigantische Disney+-Startprogramm enttäuscht Fans von Marvel und "Star Wars"
    Alle Kino-Nachrichten DVD & Blu-ray
    Die meisterwarteten Filme
    • Terminator 6: Dark Fate
      Terminator 6: Dark Fate

      von Tim Miller

      mit Arnold Schwarzenegger, Linda Hamilton

      Film - Action

      Trailer
    • Die fantastische Reise des Dr. Dolittle
    • Zombieland 2: Doppelt hält besser
    • Das perfekte Geheimnis
    • Star Wars 9: Der Aufstieg Skywalkers
    • Der Leuchtturm
    • The Irishman
    • Jurassic World 3
    • Die Eiskönigin 2
    • Marriage Story
    Weitere kommende Top-Filme
    Back to Top