Mein FILMSTARTS
    "Mission: Impossible 7 + 8": "Fallout"-Regisseur dreht 2 Sequels im Doppelpack
    Von Björn Becher — 15.01.2019 um 08:36
    facebook Tweet

    Christopher McQuarrie bleibt hinter der Kamera „Mr. Mission: Impossible“. Der Regisseur setzt seine Zusammenarbeit mit Tom Cruise fort und dreht gleich zwei weitere Filme auf einen Schlag.

    Paramount Pictures

    Mit „Mission: Impossible - Rogue Nation“ und „Mission: Impossible - Fallout“ gelangen ihm mit weltweiten Einspielergebnissen von 682,7 bzw. 791,1 Millionen Dollar der dritt- und der erfolgreichste Film der Agenten-Action-Reihe um Ethan Hunt – und zudem nach Meinung einiger Fans und Kritiker auch die beiden besten. Da verwundert es nicht, dass Studio Paramount Regisseur Christopher McQuarrie wieder an Bord holen wollte. Und das ist nun gelungen, wobei die Umstände durchaus überraschend sind.

    Wie Variety zuerst vermeldete und die Beteiligten selbst mittlerweile via Twitter bestätigten, soll „Mission: Impossible 7“ im Sommer 2021 erscheinen, „Mission: Impossible 8“ soll dann im Sommer 2022 folgen. Um das zu erreichen, werden beide Filme gemeinsam gedreht – ein aufwändiges und durchaus riskantes Unterfangen. Denn die Drehs der „Mission: Impossible“-Filme sind komplex. In die Konzeption der atemberaubenden Stunts muss viel Zeit gesteckt werden, die Umsetzung mit viel Training vorbereitet werden. Und da die Stars um Tom Cruise viele der waghalsigen Manöver selbst ausführen, kann ein kleiner Unfall zu großen Verzögerungen führen – wie das Beispiel „Fallout“ gezeigt hat.

    Genug Puffer

    Allerdings haben die Macher wohl genug Zeitpuffer. Laut Variety ist der Hauptgrund, dass die Veröffentlichung 2021 und 2022 erfolgt, zwar, dass man den Sommer 2020 dem ebenfalls von Paramount produzierten und vertriebenen sowie von Tom Cruise als Star angeführten „Top Gun 2: Maverick“ (Kinostart: 16. Juli 2020) überlassen will, aber das gibt natürlich McQuarrie auch extra Zeit und dürfte dafür sorgen, dass mögliche Verzögerungen aufgefangen werden können.

    So sollen die Dreharbeiten auch noch im Jahr 2019 beginnen. Vorher wird McQuarrie noch die Drehbücher schreiben. Weitere Details sind noch nicht bekannt, doch wir rechnen mit der Rückkehr von alten Bekannten und zwar vor sowie auch hinter der Kamera. So gilt der in „Rogue Nation“ und „Fallout“ für die Actionszenen zuständige Wade Eastwood als aktuell Hollywoods bester Stunt-Koordinator und Second-Unit-Regisseur für Actionszenen. McQuarrie dürfte wieder auf ihn bauen – gerade bei einem komplizierten Doppel-Dreh. Und hilfreich dürften auch die Rückkehr von Schauspielern wie Rebecca Ferguson sein, die beim Publikum bereits etabliert sind und auch das harte Training von Eastwood bereits absolviert haben.

    Christopher McQuarrie

    Christopher McQuarrie feierte seinen Durchbruch in Hollywood als Drehbuchautor von „Die üblichen Verdächtigen“ (wofür er einen Oscar bekam). Danach gab er mit „The Way Of The Gun“ sein Debüt als Regisseur, das aber an den Kinokassen enttäuschte. McQuarrie versuchte danach weiter als Regisseur zu arbeiten, doch niemand gab ihm eine zweite Chance, so dass er weiter Drehbücher überarbeitete und schrieb (zum Beispiel für „Operation Walküre“).

    Erst für „Jack Reacher“ gaben ihm Produzent Don Granger, Star Tom Cruise und Paramount die Möglichkeit, wieder auf dem Regiestuhl Platz zu nehmen. Darauf folgten dann „Mission: Impossible - Rogue Nation“ und „Mission: Impossible - Fallout“, erneut mit Granger und Cruise als Produzenten und Paramount als produzierendem Studio.

    In den vergangenen Wochen soll McQuarrie laut Variety ernsthaft überlegt haben, ob es nun nicht Zeit für etwas anderes wäre und mehrere Treffen zu anderen Filmprojekten übernommen haben. Paramount selbst soll dem Regisseur als Alternative zu den „M:I“-Filmen angeboten haben, ein ganz neues Agenten-Franchise zu starten. Mit Michael B. Jordan in der Hauptrolle wird demnächst „Without Remorse“ verfilmt – daraus soll eine Reihe um Hauptfigur John Clark (bekannt aus Tom Clancys „Rainbow Six“) entstehen. Doch McQuarrie erteilte dem Projekt die Absage („Sicario 2“-Regisseur Stefano Sollima soll nun inszenieren) – wie auch allen anderen. Er bleibt „Mission: Impossible“ treu – sicher keine Nachricht, bei der die Fans der Reihe um Ethan Hunt trauern werden.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • ryanstecken
      LeL.Teil 3 der Schwächste:
    • TresChic
      Er hatte seine große Liebe verloren und schon den Dienst quittiert. Gib ihm Zeit :-) Also so etwas wie mit Brosnan möchte ich nie wieder. Brosnan war ein cooler Typ und hatte ein 1a Bond Face aber so bunt und schnell möchte ich es als großer Bond Fan nicht mehr erleben.
    • Darklight ..
      Mmmhh... dann vielleicht doch besser härteren Stoff!? Passend zu den Chrytallen an den Füchsen!?LSD soll ja auch helfen, alles gut zu finden...Am Ende kann ich dann wenigsten von den Farben schwärmen...😂
    • SchmitzKATZ
      Also da ich ihn ja zu keinem Zeitpunkt wirklich scheiße fand, sondern nur Teile davon, müssten die richtigen Hater sich schon bis kurz vor die Besinnungslosigkeit volltanken oder vllt doch am besten darüber hinaus :D
    • Gravur51
      Die Musik übertrifft sogar noch die von Teil 4, lorne balfe bitte auch für die nächsten Teile.
    • WhiteNightFalcon
      Nicht Actionmässig. Der Unterhaltungswert ist bei MI inzwischen größer. Auch als eingefleischter Bond-Fan muss ich zugeben, die letzten beiden MI-Filme überragen 007-Spectre recht deutlich. Erst wenn Bond seine Depri-Phase hinter sich gelassen hat und wieder so smart wie früher wird, kann er wieder punkten. Die MI-Filme machen derzeit einfach mehr Spaß.
    • Bond, James Bond
      Stimmt. So weit ich weiß raucht Cruise nicht, er trinkt kein Alkohol, macht regelmäßig Sport. Zahlt sich wohl doch aus :-)Andererseits würde ich Cruise im Alter noch in anderen Rollen sehen, wie in Last Samurai (halt mit weniger Kampf), Magnolia, Geboren am 4. Juli, Jerry Maguire oder auch American Made.Und ein klein wenig älter sieht er nun im Gesicht doch aus, ein wenig halt :-D
    • Bond, James Bond
      Für mich toppt Fallout alle leicht. Ich habe eine starke Affinität zur Filmmusik und da sticht Fallout auch hervor, plus Henry Cavill, Rebecca Ferguson und Sean Harris, deshalb wohl.
    • Bond, James Bond
      Solomon Lane ist ja auch nicht von der Welt ;-)
    • Unknown user
      Hoffentlich kommt EOT2. Will wissen wie es weiter geht, auch wenn es vllt. Abgeschlossen ist. Da steckt Potenzial drin, meiner Meinung. Doug Liman scheint ein paar gute Ideen zu haben und Cruise und Blunt sind auch angefixt. Man merkt vllt. Ich mag den Film 😁😊. Würde mich aber nicht wundern wenn Tom Cruise das auch noch durchzieht. Er hat echt heiße Eisen im Feuer.Ja das ist wahr, Lane war gut.Aber PSH hat mich damals echt kalt erwischt, ich bin jedes mal erstarrt wenn ich MI3 sehe. Seine Performance war sehr stark. Deshalb hätte ich Ihn gerne als Bond Schurke gesehen. Wird man aber leider nie erfahren.Oh ja Blofeld, ich bin immer noch hin und her gerissen. Da hätte mehr kommen müssen.
    • WhiteNightFalcon
      Wie würde der Fussball-Grufti aus Bayern sagen: Schaun mer mal.
    • WhiteNightFalcon
      Äh nein. Offenbar soll EOT 2 dieses Jahr gedreht werden. Vermute Top Gun 2 ist fast fertig, dann kommt EOT 2 und dann direkt weiter zu MI 7&8.Solomon Lane war ein genialer Schurke. So in die Richtung hätte bei 007 ein Blofeld gehen müssen.
    • Unknown user
      Ich hoffe auch auf einen starken Gegenspieler, Javier Bardem, Bitte!!.PSH war echt stark, hätte ich gerne auch als Bond Schurke gesehen.Ich kann es kaum fassen 2 Filme direkt, lass es krachen Cruise!!. Das einzige was dann wohl weiter warten muss ist Edge of Tomorrow 2.
    • Kai Neck (Haehnchen)
      M:I geht immer, bis auf den zweiten Film sind alle Filme dieser Reihe absolut gute Unterhaltung. Zum Teil sogar mit der ein oder anderen unerwarteten Überraschung.Und mit guter Action und Figuren die in Erinnerung bleiben. Ich mag die Reihe. Und solange man Cruise den Ethan Hunt noch abnimmt, kanns gerne weitergehen. Ich hab Fallout gesehen, und fand ihn gut und Unterhaltsam, nicht ganz so stark wie die Teile davor (mit Ausnahme vom grauenvollen Teil 2) aber immernoch absolutes Top Actionkino...Als her mit weiteren MI Filmen. Gerne übrigens auch noch den ein oder anderen Jack Reacher. Da passt der leicht gealterte Tom Cruise sogar noch etwas besser.Ich bin jetzt kein wirklicher Fan von Tom Cruise, aber seine Actionfilme machen in der Regel echt Laune.
    • HalJordan
      Wow, das kommt durchaus überraschend. Hätte nicht gedacht, dass McQarrie einen weiteren MI-Film inszenieren würde, geschweige denn zwei.Wenn es mit dieser Qualiät weitergeht, immer her damit. :-)
    • ryanstecken
      Zum Release von MI3 war er tatsächlich der Beste der Reihe. Modern,clever,ein verdammt genialer Bösewicht und eine klasse Inszenierung.
    • greekfreak
      Ich bin gespannt,was für bekloppte Stunts,sich McQarrie,Cruise und das Stunt Team diesmal ausdenken werden.Man muss Tom Cruise nur Respekt zollen,nicht nur hat er aus M:I ein Fränscheiss gebastelt,das James Bond den Rang abgelaufen hat,sondern er ist einer der wenigen,die noch die Fahne für trad. Actionfilme in Hollyweird hochalten,ganz zu schweigen das er Jackie Chan nacheifert.
    • Bruce Wayne
      Na dann xD
    • Gravur51
      Ja das gibt es ;)
    • Bruce Wayne
      Ich fand den Film super, bis zu dem Punkt als Hunt dazu beauftragt wird, die Hasenpfote zu beschaffen. Ab da wurde der Film nur noch chaotisch, die Twists waren lahm und das Finale war irgendwie zu antiklimaktisch (gibt es das Wort überhaupt? xD) für mein Geschmack.
    Kommentare anzeigen
    Folge uns auf Facebook
    Die beliebtesten Trailer
    Parasite Trailer DF
    Gesponsert
    Die fantastische Reise des Dr. Dolittle Trailer (2) OV
    Die Eiskönigin 2 Trailer DF
    Jungle Cruise Trailer DF
    Halloween Haunt Trailer DF
    Ich war noch niemals in New York Trailer DF
    Alle Top-Trailer
    Kino-Nachrichten In Produktion
    Die FSK-Altersfreigabe für "Booksmart": So versaut ist die Teenie-Komödie wirklich
    NEWS - In Produktion
    Montag, 14. Oktober 2019
    Die FSK-Altersfreigabe für "Booksmart": So versaut ist die Teenie-Komödie wirklich
    "Guardians Of The Galaxy Vol. 3": James Gunn teasert erschreckende Pläne für sein Trilogie-Finale
    NEWS - In Produktion
    Montag, 14. Oktober 2019
    "Guardians Of The Galaxy Vol. 3": James Gunn teasert erschreckende Pläne für sein Trilogie-Finale
    Alle Kino-Nachrichten In Produktion
    Die meisterwarteten Filme
    Weitere kommende Top-Filme
    Back to Top