Mein FILMSTARTS
    Nach Übernahme von Fox: Bekommt dieser Marvel-Bösewicht doch noch seinen eigenen Film?
    Von Felix Weyers — 15.03.2019 um 12:45
    facebook Tweet

    Wie es nach „Avengers 4: Endgame“ genau mit dem Marvel Cinematic Universe weitergeht, ist etwa ungewiss. Viele Projekte warten noch auf eine offizielle Bestätigung. Möglicherweise können wir uns bald auf einen Bösewicht der Fantastic Four freuen.

    Marvel

    Am 25. April 2019 startet mit „Avengers 4: Endgame“ die heißerwartete Rückrunde der Marvel-Helden gegen den Titan Thanos. Wie der Kampf letztlich ausgeht und ob alle unsere Helden mit einem blauen Auge davonkommen, lässt sich derzeit nur erahnen. Fest steht jedoch, dass sich nach diesem Höhepunkt das Marvel Cinematic Universe, wie wir es kennen, drastisch verändern wird. Eine Rolle dabei könnte auch die Übernahme des Studios Fox durch Disney spielen. Der Zusammenschluss der Konzerne beschert den Marvel Studios nämlich die Rechte an einer ganzen Reihe neuer Marvel-Figuren, die bisher für das MCU nicht verwendet werden konnten. Wie die Kollegen von The Hollywood Reporter berichten, sorgt für Kevin Feige, Präsident der Marvel Studios, ein ganz bestimmter Bösewicht wohl direkt auch für Gesprächsbedarf.

    Dr. Doom im MCU?

    Den größten Zuwachs erhält der Mäusekonzern durch die Rechte an den Figuren der Franchises „Fantastic Four“ und „X-Men“. Zwar hält sich Kevin Feige bislang noch bedeckt, wie er mit dieser neuen Möglichkeit umgehen wird, doch generell könnten dann nicht nur neue Helden wie die Mutantenriege rund um den ewig wütenden Wolverine den Sprung ins Marvel Cinematic Unviverse schaffen. Auch eine Reihe neuer Bösewichte könnte nun das Leben unserer Helden schwer machen.

    Wie aus dem erwähnten Bericht hervorgeht, hatte Kevin Feige das Gespräch mit „Fargo“-Autor Noah Hawley gesucht. Dieser hatte bereits 2017 im Rahmen der San Diego Comic-Con verkündet, an einem Skript zu einem Film über Dr. Doom zu arbeiten, der keine typische Comic-Adaption sein, sondern eher in Richtung politischer Thriller gehen solle. Zu diesem Zeitpunkt lagen die Rechte dazu noch fest bei Fox (für dessen TV-Sender FX Hawley auch „Fargo“ und die „X-Men“-Serie „Legion“ macht), nach dem beschlossenen Deal hätte Marvel nun aber Zugriff auf den ikonischen Widersacher der Fantastischen Vier. Feige habe gefragt, ob Hawley noch an dem Skript zu dem Projekt arbeiten würde, das unter Fox letztlich vorerst auf Eis gelegt wurde.

    Hawleys Aussagen zufolge wurde nun auch eine mögliche Umsetzung des Stoffes seitens Feige weder bestätigt noch dementiert. Die Tatsache, dass das MCU-Mastermind zumindest das Gespräch gesucht hat, zeigt aber, dass das Thema noch nicht gänzlich vom Tisch zu sein scheint. Bei einer Dauer-Umfrage des Medienunternehmens ranker, an der bislang über 318.000 Teilnehmer über ihre Lieblingsschurken aus dem Marvel-Universum abstimmen konnten, landete Dr. Doom immerhin auf dem dritten Platz, knapp hinter dem wahnsinnigen Titanen Thanos auf Platz 1 und dem Mutanten Magneto auf Platz 2 (Stand: 15. März 2019).

    Marvel

    Wer ist Dr. Doom?

    Die Figur des Dr. Doom wurde bereits in den vergangenen Fox-Produktionen „Fantastic Four“ und „Fantastic Four: Rise Of The Silver Surfer“ aufgegriffen. In dieser Version ist Dr. Victor von Doom alias Dr. Doom (anders als etwa in Josh Tranks gescheitertem „Fantastic Four“-Reboot aus dem Jahr 2015) ein arroganter Milliardär, der für die späteren Titelhelden eine Forschungsmission ins All finanziert und selbst ebenfalls daran teilnimmt. Nachdem er im All einem kosmischen Sturm ausgesetzt wurde, erlangt auch er übernatürliche Kräfte. Seine Haut wird mit einer Art organisch-metallischen Legierung überzogen, die angeblich stärker als Titan sein soll. Er ist aufgrund seiner veränderten DNA äußerst widerstandsfähig und in der Lage, verschiedene Arten von Energie zu absorbieren und für seine Zwecke zu nutzen.

    In den Comicvorlagen wird Dr. Doom häufig als der Herrscher des fiktiven osteuropäischen Staats Latveria beschrieben, über das er wie ein Monarch gebietet. Er bezeichnet sich selbst als den Zerstörer von Welten und besitzt einen Götterkomplex.

    Ob wir tatsächlich in Zukunft einen Auftritt des Erzfeinds der Fantastic Four im MCU erwarten können, ist noch fraglich. Ganz unwahrscheinlich ist es allerdings nicht, denn Disney hat sich die Übernahme von Fox und die damit einhergehenden Rechte an den Figuren einiges kosten lassen.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    Kommentare anzeigen
    Folge uns auf Facebook
    Die beliebtesten Trailer
    Rambo 5: Last Blood Teaser (2) OV
    Motherless Brooklyn Trailer OV
    Underwater - Es ist erwacht Trailer DF
    Ad Astra - Zu den Sternen Trailer OV
    Jojo Rabbit Teaser DF
    Angel Has Fallen Trailer (2) DF
    Alle Top-Trailer
    Kino-Nachrichten Reportagen
    Hollywood ist geschockt: Nach 20 Jahren kommt raus, wem die Hand auf dem "American Beauty"-Poster wirklich gehört!
    NEWS - Reportagen
    Samstag, 24. August 2019
    Hollywood ist geschockt: Nach 20 Jahren kommt raus, wem die Hand auf dem "American Beauty"-Poster wirklich gehört!
    Nach "Once Upon A Time In Hollywood": Kommt jetzt auch die Langfassung von "Kill Bill" zu Netflix?
    NEWS - Reportagen
    Freitag, 23. August 2019
    Nach "Once Upon A Time In Hollywood": Kommt jetzt auch die Langfassung von "Kill Bill" zu Netflix?
    Spider-Man verlässt die Avengers: So wütend, witzig und rührend reagieren die Fans
    NEWS - Reportagen
    Donnerstag, 22. August 2019
    Spider-Man verlässt die Avengers: So wütend, witzig und rührend reagieren die Fans
    "Justice League": Jason Momoa hat den Snyder-Cut gesehen – aber wie stehen die Chancen auf eine Veröffentlichung?
    NEWS - Reportagen
    Dienstag, 20. August 2019
    "Justice League": Jason Momoa hat den Snyder-Cut gesehen – aber wie stehen die Chancen auf eine Veröffentlichung?
    Isabelle Huppert reist im Trailer zu "Frankie" nach Portugal
    NEWS - Reportagen
    Sonntag, 18. August 2019
    Isabelle Huppert reist im Trailer zu "Frankie" nach Portugal
    "Snowden": Wie viel Wahrheit steckt in Oliver Stones Film über den Whistleblower?
    NEWS - Reportagen
    Sonntag, 18. August 2019
    "Snowden": Wie viel Wahrheit steckt in Oliver Stones Film über den Whistleblower?
    Alle Kino-Nachrichten Reportagen
    Die meisterwarteten Filme
    • Ready Or Not – Auf die Plätze, fertig, tot
      Ready Or Not – Auf die Plätze, fertig, tot

      von Tyler Gillett, Matt Bettinelli-Olpin

      mit Samara Weaving, Adam Brody

      Film - Horror

      Trailer
    • ES Kapitel 2
    • Angel Has Fallen
    • Rambo 5: Last Blood
    • Das perfekte Geheimnis
    • Ad Astra - Zu den Sternen
    • Petting statt Pershing
    • Underwater - Es ist erwacht
    • Systemsprenger
    • Scary Stories To Tell In The Dark
    Weitere kommende Top-Filme
    Back to Top