Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Nach Übernahme von Fox: Bekommt dieser Marvel-Bösewicht doch noch seinen eigenen Film?
    Von Felix Weyers — 15.03.2019 um 12:45
    facebook Tweet

    Wie es nach „Avengers 4: Endgame“ genau mit dem Marvel Cinematic Universe weitergeht, ist etwa ungewiss. Viele Projekte warten noch auf eine offizielle Bestätigung. Möglicherweise können wir uns bald auf einen Bösewicht der Fantastic Four freuen.

    Marvel

    Am 25. April 2019 startet mit „Avengers 4: Endgame“ die heißerwartete Rückrunde der Marvel-Helden gegen den Titan Thanos. Wie der Kampf letztlich ausgeht und ob alle unsere Helden mit einem blauen Auge davonkommen, lässt sich derzeit nur erahnen. Fest steht jedoch, dass sich nach diesem Höhepunkt das Marvel Cinematic Universe, wie wir es kennen, drastisch verändern wird. Eine Rolle dabei könnte auch die Übernahme des Studios Fox durch Disney spielen. Der Zusammenschluss der Konzerne beschert den Marvel Studios nämlich die Rechte an einer ganzen Reihe neuer Marvel-Figuren, die bisher für das MCU nicht verwendet werden konnten. Wie die Kollegen von The Hollywood Reporter berichten, sorgt für Kevin Feige, Präsident der Marvel Studios, ein ganz bestimmter Bösewicht wohl direkt auch für Gesprächsbedarf.

    Dr. Doom im MCU?

    Den größten Zuwachs erhält der Mäusekonzern durch die Rechte an den Figuren der Franchises „Fantastic Four“ und „X-Men“. Zwar hält sich Kevin Feige bislang noch bedeckt, wie er mit dieser neuen Möglichkeit umgehen wird, doch generell könnten dann nicht nur neue Helden wie die Mutantenriege rund um den ewig wütenden Wolverine den Sprung ins Marvel Cinematic Unviverse schaffen. Auch eine Reihe neuer Bösewichte könnte nun das Leben unserer Helden schwer machen.

    Wie aus dem erwähnten Bericht hervorgeht, hatte Kevin Feige das Gespräch mit „Fargo“-Autor Noah Hawley gesucht. Dieser hatte bereits 2017 im Rahmen der San Diego Comic-Con verkündet, an einem Skript zu einem Film über Dr. Doom zu arbeiten, der keine typische Comic-Adaption sein, sondern eher in Richtung politischer Thriller gehen solle. Zu diesem Zeitpunkt lagen die Rechte dazu noch fest bei Fox (für dessen TV-Sender FX Hawley auch „Fargo“ und die „X-Men“-Serie „Legion“ macht), nach dem beschlossenen Deal hätte Marvel nun aber Zugriff auf den ikonischen Widersacher der Fantastischen Vier. Feige habe gefragt, ob Hawley noch an dem Skript zu dem Projekt arbeiten würde, das unter Fox letztlich vorerst auf Eis gelegt wurde.

    Hawleys Aussagen zufolge wurde nun auch eine mögliche Umsetzung des Stoffes seitens Feige weder bestätigt noch dementiert. Die Tatsache, dass das MCU-Mastermind zumindest das Gespräch gesucht hat, zeigt aber, dass das Thema noch nicht gänzlich vom Tisch zu sein scheint. Bei einer Dauer-Umfrage des Medienunternehmens ranker, an der bislang über 318.000 Teilnehmer über ihre Lieblingsschurken aus dem Marvel-Universum abstimmen konnten, landete Dr. Doom immerhin auf dem dritten Platz, knapp hinter dem wahnsinnigen Titanen Thanos auf Platz 1 und dem Mutanten Magneto auf Platz 2 (Stand: 15. März 2019).

    Marvel

    Wer ist Dr. Doom?

    Die Figur des Dr. Doom wurde bereits in den vergangenen Fox-Produktionen „Fantastic Four“ und „Fantastic Four: Rise Of The Silver Surfer“ aufgegriffen. In dieser Version ist Dr. Victor von Doom alias Dr. Doom (anders als etwa in Josh Tranks gescheitertem „Fantastic Four“-Reboot aus dem Jahr 2015) ein arroganter Milliardär, der für die späteren Titelhelden eine Forschungsmission ins All finanziert und selbst ebenfalls daran teilnimmt. Nachdem er im All einem kosmischen Sturm ausgesetzt wurde, erlangt auch er übernatürliche Kräfte. Seine Haut wird mit einer Art organisch-metallischen Legierung überzogen, die angeblich stärker als Titan sein soll. Er ist aufgrund seiner veränderten DNA äußerst widerstandsfähig und in der Lage, verschiedene Arten von Energie zu absorbieren und für seine Zwecke zu nutzen.

    In den Comicvorlagen wird Dr. Doom häufig als der Herrscher des fiktiven osteuropäischen Staats Latveria beschrieben, über das er wie ein Monarch gebietet. Er bezeichnet sich selbst als den Zerstörer von Welten und besitzt einen Götterkomplex.

    Ob wir tatsächlich in Zukunft einen Auftritt des Erzfeinds der Fantastic Four im MCU erwarten können, ist noch fraglich. Ganz unwahrscheinlich ist es allerdings nicht, denn Disney hat sich die Übernahme von Fox und die damit einhergehenden Rechte an den Figuren einiges kosten lassen.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Deliah C. Darhk
      Gab es mal im Comic.Ich glaube der Tisch brach durch, Ding krachte durch den Stuhl unsanft auf den Boden und Hulk ging als selbsterklärter Sieger was essen. :D
    • Klaus S aus S
      der große, grüne Hulk und das Ding beim Armdrücken, das wäre auch mal was ^__^
    • Klaus S aus S
      es wird noch lange dauern bis das Genre Superhelden genauso tot sein wird wie damals der Western oder der Kung-Fu Film.DC macht weiter, Valiant Comics folgt schon mit Bloodshot da wird sich Marvel ganz sicher nicht die Butter vom Brot nehmen lassen.Die vielen düsteren Charaktere um Blade, Ghost Rider (Johnny Blaze), Moon Knight und Man-Thing sollte MARVEL mal loslassen um später im Sanctum Sanctorum mit Dr.Strange die Midnight Sons zu bilden.
    • Deliah C. Darhk
      Genauer gesagt liegt Latveria in den Alpen und hat einige Anleihen von den alten Bajuwaren übernommen, weswegen es eher mitteleuropäischen zu verorten ist.Einem Doom-Film als Auftakt einer ganzen, später auch die F4 einbeziehenden, Reihe fände ich - nah am Original gehalten - super!Durch Doc Strange ist Magie schon im MCU etabliert und Dank der asischen Götter dürfte der Hölleenfürst auch nicht schwer einzubringen sein. Zur Not könnte man ihn durch Hela ersetzen.Den Aufstieg bis zur Machtergreifung Doom als dreckigen Thriller zeigen, Reed anfangs nur als Nebenfigur für später vorbereiten einbinden - das könnte echt was werden. :D
    • Doomsman
      Wenn ich mir die Qualität der letzten beiden Filme anschaue und wie viel Aufmerksamkeit sie anderen guten Filmen genommen haben (Alita), will ich das auch, aber ich hoffe das die nur böse Ausrutscher waren. Den eigendlich bin ich großer Fan des MCU.
    • Doomsman
      Ich will diesen Film sehen. Ich fand die Figur schon immer super (Er war auch Inspiration für meinen Usernamen) und ein purer Schurken-Film wäre mal wieder was neues fürs MCU.
    • greekfreak
      Um wieder die RedLetterMedia Review und Jay zu zitieren:Marvel sollte nach Endgame mal eine lange Pause einlegen.Werden sie aber nicht stattdessen,werden sie versuchen noch so jede C-List Figur zu melken und wenn sich die Gerüchte bewahrheiten und Chris Evans/RDJ in Rente gehen und stattdessen Capt.Blonde White Wahmen das neue Aushängeschild werden soll,dann ist Schicht im Schacht.Es wird nicht abrupt implodieren,aber auf kurz oder lang wird die Blase platzen.Meiner einer,als eingefleischter Comic-Nerd,wird von den ganzen angekündigten Phase 4 Filmen kaltgelassen,der Otto normal Kinogänger auch.
    • greekfreak
      Theoretisch schon,der Comic Doom ist einer der grössten Schurken im Marvel Universum und war sogar Vorbild für Darth Vader.
    • Rockatansky
      Einige Killer, viele Filler. Das MCU hat mich eigentlich immer ganz gut unterhalten, aber so langsam ist nach der Xten Originstory und dem tausendsten Tony-Onliner irgendwo auch der Lack ab. Zumindest bei mir. Ich hoffe Endgame haut nochmal richtig auf die Fäkalien und bildet einen runden Abschluss, denn danach bin ich wohl raus.
    • Kai Neck (Haehnchen)
      Mir egal ob Dr Doom seinen eigenen Film kriegt oder mit den Fantastic 4 oder sonstwem.Aber er muss endlich WÜRDIG umgesetzt werden...Dr Doom ist vllt der interessanteste Bösewicht den Marvel hat. Und wurde bisher nur klischeehaft oder einfach grauenvoll schlecht umgesetzt.Leider wurde ja auch Thanos mehr schlecht als recht umgesetzt... eine überraschend vielschichtige Figur wenn man mal einen Blick in ein paar comics wirft. Der Film-Thanos war (wenig überraschend) sehr platt.Ich hoffe das man sich im 2ten Auftritt von Thanos da mehr mühe gibt, befürchte aber eher das er nur wenig in Erscheinung tritt und 95% der Zeit dafür aufgewendet wird die Avengers wieder zusammenzuführen mal wieder... und er dann im finalen Kampf einfach so fertig gemacht wird.
    • McBane
      Verstehe den Pessimismus gegenüber dem MCU nicht? Alles hat sich doch sehr weit entwickelt und man kann nun endlich komplexe Comics verfilmen, die sich tief in die Marvel-Welt erstrecken. Das sind die Comicverfilmungen, die ich mir als Kind eigentlich immer gewünscht hatte. In einer klassischen Filmtrilogie wäre so etwas niemals möglich gewesen.Wäre doch schade, wenn man das Material aus Jahrzehnten Autorenarbeit einfach ungenutzt lassen würde und jetzt einfach aufhört - zumal man mit den X-Men, Fantastic Four und dem Silver Surfer nun jede Menge neue Charaktere inklusive ihrer Geschichten erhält. Ich bin jedenfalls mehr als euphorisch, was die Zukunft des MCU betrifft.
    • Joe H
      Hoffentlich kommt der Film noch, ein spannendes Projekt
    • Jimmy v
      Jo, aber es wird in jedem Fall gemolken, weshalb es das Implodieren schon braucht. Die Leute kriegen den Hals nicht voll und wundern sich dann, warum die Kritiken schwächer werden.Es gibt natürlich viele Gründe, warum Superhelden jetzt schon so lange derart erfolgreich sind. Aber auch diese Welle wird irgendwann mal enden.
    • Sentenza93
      Implodieren nicht. Aber mal sowas wie eine Pause. Das würde schon reichen.
    • Sentenza93
      Was wird das? Der nächste große Baddie nach Thanos?
    • Man Drake
      Jau, sehe ich auch so. Ich mag Comics und gerne auch Filme und Serien dazu, aber insgesamt ist das MCU auch keine starke Reihe. Eine handvoll wirklich gute Filme, der Rest maximal unterhaltsam.
    • Jimmy v
      Ich hoffe ja, dass das MCU nach Endgame implodiert. Nichts für ungut, aber es wird doch irgendwann langweilig...
    Kommentare anzeigen
    Folge uns auf Facebook
    Die beliebtesten Trailer
    Rettet den Zoo Trailer DF
    365 Days Trailer OV
    Murder Manual Trailer OV
    After Truth Teaser OV
    Gretel & Hänsel Trailer DF
    Tenet Trailer DF
    Alle Top-Trailer
    Kino-Nachrichten Reportagen
    Auf Disney+ geguckt: Sorry, aber wie lahm ist bitte "Robin Hood"?
    NEWS - Reportagen
    Sonntag, 31. Mai 2020
    Auf Disney+ geguckt: Sorry, aber wie lahm ist bitte "Robin Hood"?
    "X-Men 3": Was zur Hölle passiert da am Ende mit Professor X?
    NEWS - Reportagen
    Freitag, 29. Mai 2020
    "X-Men 3": Was zur Hölle passiert da am Ende mit Professor X?
    Im Podcast: Einer der tollsten Filme aller Zeiten – und der Snyder-Cut von "Justice League"
    NEWS - Reportagen
    Donnerstag, 28. Mai 2020
    Im Podcast: Einer der tollsten Filme aller Zeiten – und der Snyder-Cut von "Justice League"
    "Justice League": Der legendäre Snyder-Cut wird sogar noch teurer als gedacht
    NEWS - Reportagen
    Mittwoch, 27. Mai 2020
    "Justice League": Der legendäre Snyder-Cut wird sogar noch teurer als gedacht
    "Justice League": Das ist der neue, alte Bösewicht Darkseid im Snyder-Cut – und so groß wird seine Rolle
    NEWS - Reportagen
    Montag, 25. Mai 2020
    "Justice League": Das ist der neue, alte Bösewicht Darkseid im Snyder-Cut – und so groß wird seine Rolle
    Nach dem Snyder Cut von "Justice League": Auch der Ayer Cut von "Suicide Squad" ist nun möglich
    NEWS - Reportagen
    Montag, 25. Mai 2020
    Nach dem Snyder Cut von "Justice League": Auch der Ayer Cut von "Suicide Squad" ist nun möglich
    Alle Kino-Nachrichten Reportagen
    Die meisterwarteten Filme
    • Rettet den Zoo
      Rettet den Zoo

      von Jae-gon Son

      mit Jae-hong Ahn, So-ra Kang

      Film - Komödie

      Trailer
    • Avatar 2
    • Gretel & Hänsel
    • Tenet
    • Black Widow
    • Fast & Furious 9
    • Top Gun 2: Maverick
    • Jurassic World: Dominion
    • After Midnight - Die Liebe ist ein Monster
    • Die Känguru-Chroniken
    Weitere kommende Top-Filme
    Back to Top