Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Nach "Shazam!" kommt "Black Adam": Dwayne Johnson verrät geplanten Drehstarttermin
    Von Julius Vietzen — 12.04.2019 um 15:30
    facebook Tweet

    In „Shazam!“ wird bereits auf Black Adam gespielt, doch wann bekommt der beliebte Bösewicht und Antiheld denn jetzt endlich seinen eigenen Film? Dwayne Johnson stellte nun einen neuen Termin für den Beginn der Dreharbeiten in Aussicht.

    Warner Bros. / Universal Pictures International France

    Im September 2014 wurde bekannt, dass Dwayne Johnson für DC den Antihelden und Bösewicht Black Adam spielen wird, doch seitdem ist bei dem von vielen Fans heißerwarteten Projekt nicht viel vorangegangen. Der Drehstart wurde wegen Planänderungen (ein ursprünglich geplanter Auftritt in „Shazam!“ wurde gestrichen) und Dwayne Johnsons vollem Terminkalender immer wieder verschoben.

    Im Sommer 2018 versprach The Rock im FILMSTARTS-Interview etwa noch, dass es Ende 2019 endlich mit „Black Adam“ losgehen werde, aber auch daraus wird wohl nichts: Nachdem Produzent Hiram Garcia schon im Februar 2019 gegenüber Variety versprach, dass man Anfang 2020 dann aber wirklich mit den Dreharbeiten beginnen wolle, äußerte sich in einem Instagram-Video nun auch Johnson zu „Black Adam“ – und wurde dabei so konkret wie nie zuvor:

    Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

    Ein Beitrag geteilt von therock (@therock) am

    Neben Glückwünschen an die Macher von „Shazam!“ und einem großen Dankeschön an die Fans, die den Film zu einem Erfolg gemacht haben, ging er dabei auch nochmal auf die Gründe dafür ein, Black Adam aus „Shazam!“ zu streichen: Es habe ihm einfach keine Ruhe gelassen, dass man zwei Origin-Stories in einem Film erzählen wolle, so Johnson, und er habe nicht das Gefühl gehabt, dass das funktionieren würde.

    Doch dann folgte die wirklich spannende Nachricht für Fans: „Black Adam ist ein Antiheld oder Bösewicht, den ich unbedingt spielen möchte. Ich arbeite seit zehn Jahren daran, es ist ein Teil meiner DNS. Und wir sollten in etwa einem Jahr mit den Dreharbeiten beginnen“, so Johnson.

    2021 im Kino?

    Bei einem Drehstart im Frühling 2020 könnte „Black Adam“ dann ungefähr ein Jahr später in die Kinos kommen, also im Frühjahr 2021. Vor „The Batman“ (US-Start 5. Juni 2021) und „Suicide Squad 2“ (US-Start 6. August 2021) wäre auch tatsächlich noch ein Termin frei. Allerdings ist das auch der wohl frühestmögliche Zeitpunkt, zu dem „Shazam 2“ in die Kinos kommen könnte, der ebenfalls bereits in Arbeit ist – womöglich rutscht also einer der beiden Filme auf Herbst oder Winter 2021.

    Black Adam in "Shazam!"

    Und apropos „Shazam!“: So ganz wurde Black Adam dann übrigens doch nicht aus dem DC-Solofilm mit Zachary Levi in der Titelrolle verbannt. Denn in der Szene, in der Billy (Asher Angel) erstmals zum Fels der Ewigkeit kommt, zeigt ihm der Zauberer (Djimon Hounsou) eine Vision, die von dem ersten Champion handelt, dem die Kräfte von Shazam verliehen wurden. Doch dieser Auserwählte erwies sich als unwürdig, brachte großes Leid über die Welt und ließ die sieben Todsünden frei.

    Auch wenn der Name dieses Champions nicht genannt wird, ist das für DC-Comicfans unschwer als Anspielung auf Black Adam zu verstehen, dessen Origin-Story auch in den Comics eng mit der von Shazam verbunden ist. Gegenüber ComicBook.com wollte „Shazam!“-Produzent Peter Safran zwar nicht bestätigten, dass damit wirklich Black Adam gemeint ist, aber ein Dementi sieht auch anders aus: „Natürlich sagen wir nicht, dass das eine Anspielung auf Black Adam ist, doch ein aufmerksamer Beobachter könnte durchaus argumentieren, dass der Zauberer tatsächlich Black Adam meint“, so Safran.

    „Shazam!“ läuft seit dem 4. April 2019 in den deutschen Kinos.

     

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Klaus S aus S
      TheRock+ XD
    • Bruce Wayne
      Ich warte immer noch auf einen weiteren Scorpion King-Film...
    • Kein_Gast
      Na, dann waren wir doch von Anfang an einer Meinung.
    • Bruce Wayne
      Brauchst nicht zu Wetten, wenn man einem Bösewicht wie Black Adam einen kompletten Film gönnt, dann muss er einfach (zum Antihelden) umgeschrieben werden. Denn Black Adam ist, trotz der Bestätigungen the Rock's, nicht dermaßen komplex um einen Film füllen zu können.
    • Kein_Gast
      Ich weiß. Nur glaube ich nicht dass sie ihn als solchen ins DCEU einführen. Wird wie bei Venom laufen. Ich nehme wetten an 😉
    • Bruce Wayne
      Nun ja, Black Adam ist nun mal ein Bösewicht.
    • Kein_Gast
      Ich glaub nicht das er einen Bösewicht spielen wird
    • The Transporter
      Nee. Der soll lieber mehr Actionfilme machen. In das Genre gehört er einfach hin. Alles andere ist nur Zeitverschwendung.
    • Kein_Gast
      Das wird so laufen wie bei Deadshot und Will Smith. Film reizt mich gar nicht. Rock soll lieber mal Baywatch 2 drehen 😁 und ja ich meine das ernst 😅
    • Captain Schleckerhöschen
      We will see what the Rock is acting!^^
    • Captain Schleckerhöschen
      Och...^^ die paar Filme da pro Jahr.^^ Der kann bald seinen eigenen Streaming Dienst aufmachen. Content dafür gäbe es genug. :-D
    • Bruce Wayne
      Yadayada...kann er überhaupt noch den Bösewicht spielen? Hoffen wir es mal.
    • The Transporter
      Will er das immer noch durchziehen? Oh man. Ich mag mir gar nicht vorstellen, wie er in so einem Strampelanzug aussieht.
    • Sentenza93
      Ich kann Dwayne Johnson bald echt nicht mehr sehen. :D
    Kommentare anzeigen
    Back to Top