Mein FILMSTARTS
    Für Netflix: David Fincher macht endlich wieder einen Film – mit Gary Oldman
    Von Björn Becher — 11.07.2019 um 08:40
    facebook Tweet

    Seit „Gone Girl“ von 2014 hat David Fincher keinen Film mehr inszeniert, auch weil sich „World War Z 2“ zerschlug. Doch nun meldet er sich mit der Netflix-Produktion „Mank“ über „Citizen Kane“ und mit Gary Oldman als Hauptdarsteller zurück...

    Warner Bros. / Netflix

    Viele Details gibt es noch nicht, doch wie Hollywoods Branchenblätter übereinstimmend berichten, steht David Finchers erstes Filmprojekt seit fünf Jahren fest: „Mank. Oscarpreisträger Gary Oldman („Die dunkelste Stunde“) spielt für den Regisseur von Klassikern wie „Sieben“ und „Fight Club“ den berühmten Drehbuchautor Herman J. Mankiewicz. Im Mittelpunkt soll stehen, wie dieser das Skript zum Über-Klassiker „Citizen Kane“ entwickelte. Mankiewicz gewann für dieses Drehbuch den Oscar, übrigens der einzige für das oft als „bester Film aller Zeiten“ bezeichnete Meisterwerk von Orson Welles.

    David Fincher verfilmt mit „Mank“ ein Drehbuch seines 2003 verstorbenen Vaters Jack Fincher. Der Journalist schrieb dieses noch vor seinem Tod. Rund 16 Jahre später würde David Finchers Vater damit doch noch seinen ersten Credit als Drehbuchautor bekommen. Einst schrieb Jack Fincher auch ein Skript für ein Howard-Hughes-Biopic, doch Martin Scorsese nutzte für „Aviator“ dann nicht dieses, sondern ein anderes Drehbuch.

    Ab 2020 auf Netflix

    David Fincher wird seinen Film in Schwarz-Weiß drehen. Die Dreharbeiten sollen im November 2019 beginnen, sodass „Mank“ im Laufe des Jahres 2020 auf Netflix erscheinen dürfte. Fincher setzt damit seine erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem Streamingdienst fort. Für diesen arbeitete er schon an „House Of Cards“, in den vergangenen Jahren machte er die Serie „Mindhunter“, deren zweite Staffel in Kürze bei Netflix erscheinen wird. Zuletzt produzierte er für Netflix mit „Love, Death & Robots“ eine Serie, die aus verschiedensten animierten Kurzfilmen besteht. „Mank“ wird nun sein erstes großes Filmprojekt für die Plattform.

    Gary Oldman hat gerade eine ganze Reihe von Projekten in der Pipeline. In den USA ist der Action-Thriller „Killers Anonymous“ schon angelaufen, wir gehen aktuell aber davon aus, dass dieser in Deutschland nur fürs Heimkino erscheinen wird (noch kein Termin). Ins Kino kommt derweil die Thriller-Adaption „The Woman In The Window“, die eigentlich am 10. Oktober 2019 starten sollte. Gerade erst wurde aber bekannt, dass der Film ins Jahr 2020 verschoben wird, da es noch einmal Nachdrehs gibt. Viele Zuschauer konnten bei der aktuellen Fassung das Ende nicht verstehen. Bereits abgedreht sind auch Steven Soderberghs Panama-Papers-Film „The Laundromat“ (übrigens ebenfalls für Netflix), das Drogendrama „Dreamland“ und der Actionfilm „The Courier“. Für diese drei Produktionen gibt es aber noch keinen Starttermin.

    Mit Gary Oldman und Jessica Alba: Stylischer Trailer zum Actionthriller "Killers Anonymous"

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    Kommentare anzeigen
    Folge uns auf Facebook
    Die beliebtesten Trailer
    Prospect Trailer DF
    Gesponsert
    The Mummy Rebirth Trailer OV
    ES Kapitel 2 Trailer OV
    Leberkäsjunkie Trailer DF
    Ad Astra - Zu den Sternen Trailer (2) OV
    3 From Hell Trailer OV
    Alle Top-Trailer
    Kino-Nachrichten In Produktion
    Neuer Regisseur für "Kingsman 3"? Die Anzeichen verdichten sich
    NEWS - In Produktion
    Donnerstag, 18. Juli 2019
    Neuer Regisseur für "Kingsman 3"? Die Anzeichen verdichten sich
    Regisseur bekräftigt: Arnold Schwarzeneggers Rolle in "Terminator 6: Dark Fate" ist anders als je zuvor
    NEWS - In Produktion
    Donnerstag, 18. Juli 2019
    Regisseur bekräftigt: Arnold Schwarzeneggers Rolle in "Terminator 6: Dark Fate" ist anders als je zuvor
    Alle Kino-Nachrichten In Produktion
    Die meisterwarteten Filme
    Weitere kommende Top-Filme
    Back to Top