Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Fast nur Häme für "Cats": So macht sich das Netz über den Musical-Trailer lustig
    Von Jan Felix Wuttig — 19.07.2019 um 14:15
    facebook Tweet

    Kaum ist der Trailer zur kommenden Verfilmung des erfolgreichen Musicals erschienen, wird er wegen dem Look der Katzen auch schon massiv durch den Kakao gezogen...

    Universal Pictures

    Am 18. Juli 2019 veröffentliche Universal Pictures den ersten Trailer zu „Cats“, der Realverfilmung des alle Rekorde brechenden Musicals. Eine fantastische Starbesetzung um Idris Elba, Judi Dench, Ian McKellen, Taylor Swift, James CordenJason Derulo und Rebel Wilson soll dem Film strahlenden Glanz verleihen – doch im Netz gibt es eigentlich nur ein Thema: den sehr gewöhnungsbedürftigen CGI-Look der Mensch-Katzen-Hybriden.

    Was das Internet am meisten umtreibt, ist die Mixtur aus den Gesichtern der Schauspieler und den CGI-Körpern von Katzenmenschen. Viele empfinden die Kombination aus deutlich erkennbarem Darsteller- und computeranimiertem, halbnackten Katzenvieh entweder lächerlich, hässlich oder schlichtweg unheimlich. Eine Twitter-Userin stellt sich den möglichen Produktionsprozess so vor: 

    Hier eine Auswahl an weiteren Reaktionen: 

    Viele vom Trailer traumatisierte Twitter-Nutzer flüchten sich derweil  in Memes und Referenzen:

    Ein Zuschauer fand das Aussehen der Katzenmenschen sogar derart erschreckend, dass er den ursprünglichen Trailer-Soundtrack durch den ikonischen Song aus dem Horrorfilm „Wir“ ersetzte. Und das passt erstaunlich gut...

    Nicht das einzige Beispiel für heftige Fan-Reaktionen

    Indes ist „Cats“ nicht der einzige Film, der in letzter Zeit wegen seiner CGI-Umsetzung halbmenschlicher Charaktere in der (Twitter-)Kritik stand. Viele empfanden etwa die Tiergesichter in „Der König der Löwen“ als zu emotionslos. Diese Parallele wird ebenfalls aufgegriffen, etwa von unserer Social-Media-Managerin Katharina Franke:

    Ähnlich verhält es sich mit der Videospiel-Umsetzung „Sonic The Hedgehog“, deren CGI-Animation nach einem heftigen Fanaufschrei überarbeitet wurde.:

    An Echtheit oder Erfolg der Petition darf gezweifelt werden. Neben der Animation hatte der Trailer laut Meinung einiger Nutzer aber auch noch andere Tücken. Dass sich das ungewöhnliche Design manchmal mit ungelenken Gags trifft, die besser in eine Slapstick-Komödie passen würden, macht den Trailer übrigens auch kein Stück besser:

    „Cats“, die Musicaladaption von Tom Hooper („Les Misérables“) soll am 25. Dezember 2019 in die deutschen Kinos kommen.

    Darum sind die Tiere in "Der König der Löwen" so emotionslos

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • JoergHH
      Jede(r), der oder die sich über den Look der Verfilmung lustig macht oder aufregt, sollte wenigstens einmal das Musical auf einer Bühne gesehen haben! Dort sind die menschlichen Darsteller ebenfalls nur als Katzen geschminkt. Ich finde es nur folgerichtig, dass dies - erweitert um technische Möglichkeiten - für die Verfilmung genau so umgesetzt wurde. Umgekehrt wäre das Geschrei groß, wenn z. B. The Rocky Horror (Picture) Show als Animationfilm herauskäme.Wer Musicals mag, möchte meistens eine Verfilmung, die optisch möglichst nahe an der Bühnenversion ist.
    • WhiteNightFalcon
      Kann man so nicht sagen. Ich mochte die Werke von Taylor Swift hin bis zu 1984 auch. Aber seit dem letzten Album ist das Interesse abgekühlter.
    • Quentino
      Die Mitarbeiter haben Angst sich ehrlich zu äußern und feiern die grandiose Innovationskraft der oberen Etage. So läuft das auch in der Politik.
    • Nico R
      Katzen als Menschlichen Gestalt, so geht das nicht. Man soll ein Beispiel dem Charakter nehmen wie Der gestiefelte Kater Film aus dem Jahr 2011.
    • Darklight ..
      LOL 😂🤣😂Aus, ruhig... pfuii... sitz.. .Sei brav, geh' ins Körbchen und hör' auf zu schreiben...Ich will schlafen... 😂🤣😂
    • Darklight ..
      Diese Alita Battle Angel Augen würden dem Ganzen hier die Krone aufsetzten...😂
    • Doomsman
      Immerhin haben sie keine Katzenaugen...
    • greekfreak
      Ohne Quatsch,der Trailer für Es 2 war nicht halb so gruselig wie das hier. xD
    • Fa B
      Erschließt sich mir auch null, wie man sich auf dieses visuelle Konzept einigen konnte ... absolut hirnverbrannt.
    • Captain Schleckerhöschen
      Oh!^^ Stimmt da hab ich was vergessen.^^ Da mag ich aber auch das ganze drumherum ebenso! ;-D
    • greekfreak
      Was,du magst keine P*ssy,äh... P*ssykatzen? xD
    • Captain Schleckerhöschen
      Ich mag keine Katzen, außer... Battlecat und Thundercats!^^
    • CineTin
      Das Charakterdesign ist in der Tat albtraumhaft. Da ich die bisherigen Werke Tom Hoopers allerdings toll fand und Musicals allgemein mag, werde ich mir den Film trotzdem ansehen. Ich denke aber, dass ich den Trailer bis zum Filmstart noch ein paar mal sehen muss um mich daran zu gewöhnen und hoffe, dass bis dahin auch noch am CGI gefeilt wird.
    • Cirby
      Aber ist das nicht Standard bei Musicals? Habe erst eines gesehen, aber im Trailer zu into the woods sah Johnny Depp als Wolf ebenfalls so lächerlich aus.Ist eben meist kaum Geld da für sowas...
    • Erik B.
      Die Taylor Swift Zombies ähm.. Fans werden doch sowieso in scharen reingehen. Da kannst du auch 2 Stunden lang ein Textbild laufen lassen, solange Taylor Swift drauf steht ist alles gut. Nennt sich das Marvel-Prinzip.
    • The_Lavender_Town_Killer
      Also das hätten die Macher auch kommen sehen können...
    • Klaus S aus S
      Beim König der Löwen Musical symbolisieren Menschen die Trickfilmfiguren in Tierköstümen auf der Bühne.Bei Cats verkleidete Menschen in Katzenkostümen aber warum macht man dann im Umkehrschluss nicht einen schönen animierten Trickfilm wo die Katzen auch wie Katzen aussehen mit Gesang, so wie es Disney schon seit Jahrzehnten erfolgreich umsetzt ???Statt dessen diese lächerliche Horror-Show
    • isom
      Die hätten sich an den Na´vi orientieren sollen .
    • greekfreak
      Ich will garnicht wissen,was bei Deviantart so alles los sein wird.
    • Rockatansky
      Sorry, aber bei der Vorlage...
    Kommentare anzeigen
    Back to Top