Mein FILMSTARTS
    Netflix statt Kino? Darum könnte das "He-Man"-Reboot direkt beim Streaming-Dienst landen
    Von Tobias Tißen — 10.10.2019 um 18:04
    facebook Tweet

    Seit vielen Jahren ist bei Sony ein neuer „Masters Of The Universe“-Film in Arbeit, mittlerweile gibt es einen Hauptdarsteller und einen Kinostarttermin. Doch nun sieht es ganz so aus, als könnte das Reboot exklusiv bei Netflix landen.

    Netflix / Mattel

    Bereits seit über zehn Jahren wird bei Sony Pictures an einem neuen Kinofilm über Kult-Muskelprotz He-Man gewerkelt. Immer wieder wurde das Projekt zurückgeworfen, doch seit diesem Frühjahr scheint es tatsächlich mit großen Schritten voranzugehen: Erst wurde mit Mädchenschwarm Noah Centineo ein Hauptdarsteller gefunden, dann wurde der 4. März 2021 als offizieller Kinostarttermin verkündet.

    Doch der zweite „Masters Of The Universe“-Film nach dem vielgescholtenen 1987er-Versuch mit Dolph Lundgren bleibt eines von Sonys Problemkindern. Wie The Hollywood Reporter erfahren hat, traut das Studio dem hochpreisigen Projekt wohl nicht unbedingt zu, ein Kassenschlager zu werden und Gewinn einzufahren. Deshalb laufen derzeit wohl Verhandlungen mit Netflix, wo der Film stattdessen abgeladen werden könnte.

    "He-Man"-Film zu Netflix: Die Vor- und Nachteile des Deals

    Für den Streaming-Dienst wäre ein solcher Deal eine weitere Möglichkeit, einen eigentlich für die große Leinwand gedachten Titel mit großem Namen zu „stibitzen“ und Sony wäre damit auf der sicheren Seite. Es müssten keine Vertriebspartner gesucht werden, auch eine Marketing-Kampagne würde man sich sparen. Stattdessen bekäme man eine fixe Summe, würde damit mögliche finanzielle Verluste verhindern – im Gegenzug aber auch die Hoffnung auf ein großes finanzielles Plus aufgeben.

    THR zufolge ist ein Hauptgrund für Sonys Vorsicht im Hinblick auf ein potentielles Floppen von „Masters Of The Universe“ die finanzielle Bruchlandung von „Men In Black: International“ im Juni dieses Jahres. Die weltweit eingespielten 253 Millionen Dollar dürfen nämlich bei weitem nicht gereicht haben, um Produktions-, Vertriebs-, und Marketingkosten auszugleichen. Zuletzt trat Sony auch schon die Comic-Verfilmung „Harbinger“ an Konkurrenzstudio Paramount ab – vermutlich ebenfalls aus Angst vor einem weiteren hochbudgetierten Flop.

    Netflix: Das ideale Zuhause für den "He-Man"-Film

    Dass Sony sich wegen „Masters Of The Universe“ an Netflix wendet, erscheint nur sinnvoll. Im Programm des Streaming-Dienstes gibt es nämlich bereits mehrere Titel mit He-Man-Bezug. So geht bald die „Masters“-Spin-off-Serie „She-Ra und die Rebellen-Prinzessinnen“ , ein Reboot der 1980er-Serie „She-Ra: Princess Of Power“, in Runde 3 und mit „The Power Of Grayskull: The Definitive History Of He-Man And The Masters Of The Universe“ hat man einen Dokumentarfilm, der sich nur mit dem Phänomen He-Man auseinandersetzt.

    Weiterhin widmet sich eine Episode der Doku-Reihe „Spielzeug – Das war unsere Kindheit“ den populären Action-Figuren, auf denen die Filme und Serien basieren, zudem wurde erst kürzlich bekannt, dass Kevin Smith eine neue „He-Man“-Serie für Netflix produzieren wird.

    Und zu guter Letzt verdankt auch der Hauptdarsteller des neuen „Masters“-Films, Noah Centineo, seine aktuelle Popularität dem Streaming-Dienst: In den romantischen Komödien „To All The Boys I’ve Loved Before“ und „Sierra Burgess Is A Loser“ verdrehte er zahllosen weiblichen (und sicher auch einigen männlichen) Zuschauern den Kopf, machte so weltweit von sich reden.

    Fest steht aber natürlich noch nicht, ob das „Masters Of The Universe“-Reboot von Aaron und Adam Nee („Band Of Robbers“) schlussendlich bei Netflix landet. Offiziell soll der Film weiterhin im März 2021 in den Kinos anlaufen.

    Marvel-Autoren sollen das "He-Man"-Reboot retten

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Saints ofchaos Deluxe
      Die Power Rangers im Kindergarten....JETZT fühl ich mich alt ;-) Aber ich glaube danach kam einfach nichts mehr. Nintendo und Sega und dann auch die Playstation haben den Markt dominiert. Auch die 97 Star Wars Power of the Force Line war ja eher für Ältere Kids als für die Kleinen. Ich denke mal für viele war es die Einstiegsdroge ins Toy Hunting!Danach kam der ganze Spaß je erst mit Figur nicht auspacken wegen Wertverlust und die ganzen Big Bang Gags ( bzw. Simpsons in der Folge Der Collector vom Trehouse of Horror ).Ich hoffe den Film noch miterleben zu können und ich hoffe das er Top wird und die Masters genauso Unsterblich werden wie Star Wars.Denn ...was viele nicht wissen...zu meiner Zeit gab es keinen Krieg der Sterne Fans, weil kaum einer die Filme kannte.
    • Saints ofchaos Deluxe
      Geil 1985 zum Geburtstag habe ich auch mein erstes Set bekommen. He-man und Skeletor allerdings plus Kassette Sternenstaub. Das Pferd könnte übrigens Night Stalker gewesen sein, da es von den Guten ja schon Stydor gab.Wegen dem Preis...Ich hab gerade was gefunden und zwar 12.95 DM für Fisto und 19.95 DM für Panthor.
    • Saints ofchaos Deluxe
      Nächstes Jahr wird es ......ich hoffe du sitzt....eine neue Toyline geben! Ganz richtig :-) Von der Optik werden diese an unsere Figuren angelehnt, aber mit Gelenken! Such mal im Internet nach Masters of the Universe Origins....und laut Mattel werden die auch bei uns erscheinen ...(ich hoffes es zumindest)
    • Timo D.
      Da spricht mir jemand aus der Seele! Ich habe meine ganzen Figuren, Fahrzeuge und Burgen aufgehoben und nun spielt mein kleiner Sohn damit und findet es toll :) Da geht mir so richtig mein Nerd Herz auf :)
    • Defence
      Das mit den erschwinglichen Preisen dürfte echt subjektiv sein^^ Meine Ma jedenfalls schimpft noch heute darüber, was das alles gekostet hat, meine mich auch dunkel zu erinnern, das im Durchschnitt ca 20 DM pro Figur fällig waren (kann mich aber auch irren) und es gab viiiiele davon + eben das ganze Zubehör.Auch das ich hier lt meiner Ma mit Kriegsspielzeug (waren ja alle bewaffnet) spielen wollte, gefiel ihr nicht. Trotzdem bekam ich hin und wieder He-Man Sachen, weil, wie Du ja schon sagst, das irgendwie ein Must Have für uns Kiddies war. Gab, glaub ich, keinen Jungen in meinen Umfeld ohne He-Man und ohne war man einfach nicht cool^^Kurioserweise weiß ich sogar noch, das ich meine ersten eigenen He-Man Figuren zu Weihnachten 1985 bekam - ein Bundle-Set He-Man/Skeletor und irgendein komisches Pferd(?) dazu, wo Skeletor zu gehörte. Später hab ich meine Figuren für 50 Pfennig auf dem Flohmarkt verkauft, man, hat meine Ma geflucht und ich bewiesen, keinen Geschäftssinn zu haben:DAber definitiv coole Zeit, wo man/ich mich gerne zurück erinnere als alter Sack.
    • Cirby
      Ja, im Kindergarten waren die Power Rangers das Thema!In der Grundschule ging es dann schon fast mit Pokemon los. Mit den konnte ich nichts anfangen und ab da habe ich mich Großteils von solchen Hypewellen ferngehalten.
    • Saints ofchaos Deluxe
      ....es könnte sein das ich dann gebannt werde aus diesem Portal. Denn dann werde ich böse :-)
    • Saints ofchaos Deluxe
      Hallo Defence. Es gibt diese Figuren in aktualisierter Form tatsächlich. Teilweise von Mattel herausgebracht und teilweise von Super 7 kurzfristig als Lizenznehmer. Sogar in einige Gamestop Filialen waren diese bis vor kurzem zu finden :-)
    • Saints ofchaos Deluxe
      Dann kannst du es nicht kennen! Ich will jetzt nicht sagen DU HAST WAS VERPASST ....aber du hast was verpasst ;-)Was war zu deiner Zeit groß? Gab es da noch die Power Rangers oder nur Dragonball Z? Ich frage aus reinem Interresse, nicht um dich zu ärgern!Masters of the Universe war damals als ich klein war DAS Thema im Kindergarten und der Schule. Die Eltern haben es teilweise gehasst weil häßliche Monster plötzlich im Kinderzimmer standen und Kinder mit Kerlen spielten die einen Totenkopf hatten ( Skeletor). Außerdem wurde ein richtig guter Fan Service betrieben, auch hier in Deutschland. Das Spielzeug gab es überall erschwinglich ( die teuerste Masters haben so um die 15 DM gekostet, Vergleiche das mal mit den Mini Star Wars Figuren).Ich könnte noch Stundenlang darüber schreiben, aber ich möchte dich nicht langweilen. Nur soviel: Es war fürn Kind ne richtig geile Zeit...an die sich dieser alte Sack gerne zurückerinnert:-)
    • Cirby
      Wer ist denn Noah Zentimeter? Weder bei Google noch bei Instagram findet man etwas dazu.
    • Cirby
      Ich kenne das Franchise ehrlich gesagt nur, weil es hier auf der Seite erwähnt wurde. Vorher noch nie gehört oder gesehen. Bin in den 90ern und frühen 00ern aufgewachsen.
    • Timo D.
      So geht bald die „Masters“-Spin-off-Serie „She-Ra und die Rebellen-Prinzessinnen“ , ein Reboot der 1980er-Serie „She-Ra: Princess Of Power“, in Runde 3 Es geht jetzt in Runde 4.
    • WhiteNightFalcon
      Nehmen wir Idris Elba als He-Man. Blonde Perrücke drauf und fertig und voll politisch korrekt nach SJW-Maßstäben. 😳😂
    • WhiteNightFalcon
      10 Jahre? Was soll der stemmen... Zahnstocher??? 😈
    • WhiteNightFalcon
      Ich musste das nach dem Lesen deines Posts mal bei Amazon nachsehen. Es gibt die Figuren noch. Aber stellenweise für 80 bis über 200 €!!!Glaube da werden die Kids lieber ihr Taschengeld für billig verramschte Star Wars Figuren verballern. Die Zeichentrickserie dürfte heute nur noch Wenige begeistern. Dazu ist sie einfach zu schlecht gealtert.
    • Captain Schleckerhöschen
      Ich halte von Noah's Zentimeter Muskeln gar nichts. Ein Instagram Schönling dem Tenniemädels ihre durchnässten Schlüppies hinterher werfen, nichts weiter. Ich finde was die He-Man Community verdient hat, die schon all die Jahre geduldig auf einen richtigen Film dazu warten ist ein Kraftpaket im Alter zwischen 30 und 40 Jahren und nicht so ein kleiner Furz in der Landschaft. Und das Sony kein glückliches Castinghändchen hat ist nach all ihren Flops offensichtlich.
    • Darklight ..
      Also... ähhh... ja... wenn man sich auf bestimmten Seiten und geleakten... und so umsieht, iss gegen Noah's Zentimeter echt gar nix einzuwenden...LOLNur an den Muskel müßte er noch etwa 10 Jahre lang rumtrainieren.; )
    • Jimmy v
      Ich würde mir echt wünschen, es gäbe wieder mehr erwachsene Zeichentrickserien, die den guten, alten 90er-Style haben. Gargoyles war absolut großartig und nicht für ein Kinderpublikum gemacht. So etwas könnte bei Diensten wie Netflix eine eigene gute Nische finden.
    • Captain Schleckerhöschen
      Das positive daran das falls der Film zu einem Schtrieming-Anbieter wandern sollte, das die Hauptrolle wieder vakant ist bzw. netflix oder Amazon Prime oder HBO Max oder Joyn?^^ ihr veto gegen die verkorkste Hauptrollenwahl einlegen können. So nach dem Motto, ja wir zahlen die Produktion, aber nicht mit dem Noah Zentimeter als He-Männchen! Nee, nee, nee! :-DAber ich vermute mal es wird letztlich so kommen das der Film bei netflix landet bzw. weiß man ja noch nicht was apple demnächst alles kaufen wird. Apple soll an Sony als auch an netflix dran sein. Alles drei kombiniert gibt dann wahrscheinlich den neuen Schtrieming Anbieter Soaplleflixny!?^^
    • greekfreak
      Heuert einfach das Team an,das die geniale Castlevania Anime Serie für Netwixx verbrochen hat an und lasst sie eine handanimierte Zeichentrickserie basteln.Kann gerne auch etwas erwachsener werden,6-8 Folgen a 25 min.Passt schon.Eine Live-Action Verwurstung ala Bayformers braucht kein Schwein.
    Kommentare anzeigen
    Folge uns auf Facebook
    Die beliebtesten Trailer
    Die fantastische Reise des Dr. Dolittle Trailer DF
    Gesponsert
    Terminator 6: Dark Fate Trailer DF
    Das perfekte Geheimnis Trailer DF
    Star Wars 9: Der Aufstieg Skywalkers Trailer OmdU
    Zombieland 2: Doppelt hält besser Trailer DF
    Die Eiskönigin 2 Trailer DF
    Alle Top-Trailer
    Kino-Nachrichten In Produktion
    Nach "Rambo 5": Das ganze "Rambo"-Franchise bekommt ein Remake!
    NEWS - In Produktion
    Samstag, 19. Oktober 2019
    "Venom 2": "James Bond"-Darstellerin soll Bösewichtin spielen
    NEWS - In Produktion
    Samstag, 19. Oktober 2019
    "Thor 4": Das wissen wir bereits über den Marvel-Blockbuster mit Chris Hemsworth & Natalie Portman
    NEWS - In Produktion
    Samstag, 19. Oktober 2019
    "Thor 4": Das wissen wir bereits über den Marvel-Blockbuster mit Chris Hemsworth & Natalie Portman
    "Pinocchio": Dieser Kultfilm-Regisseur soll Disney-Remake drehen
    NEWS - In Produktion
    Samstag, 19. Oktober 2019
    "Pinocchio": Dieser Kultfilm-Regisseur soll Disney-Remake drehen
    Alle Kino-Nachrichten In Produktion
    Die meisterwarteten Filme
    Weitere kommende Top-Filme
    Back to Top