Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    #AlitaSequel wird zum Twitter-Hit: Fans fordern "Alita: Battle Angel 2"
    Von Björn Becher — 06.12.2019 um 08:42
    facebook Tweet

    Produzent Jon Landau forderte die Fans auf, Stimmung für ein Sequel zu „Alita: Battle Angel“ zu machen und „Disney zu nerven“. Und die Fans liefern unter dem Hashtag #AlitaSequel.

    20th Century Fox

    James Cameron, sein Produzentenpartner Jon Landau und Regisseur Robert Rodriguez hatten „Alita: Battle Angel“ von Anfang an als Auftakt einer Filmreihe geplant. Das Ende teasert deutlich das Sequel „Alita: Battle Angel 2“. Doch ob dieses kommt, ist ungewiss.

    Disney, mittlerweile Eigentümer der Produktionsfirma Fox, hat bisher noch nichts über die Zukunft von „Alita: Battle Angel“ verlautbaren lassen, schließlich war der erste Film kein Mega-Hit, bei dem über die Rentabilität eines Sequels nicht groß nachgedacht werden muss: Ein Umsatz an den Kinokassen von 400 Millionen Dollar klingt erst einmal gut, wenn man aber ein Produktionsbudget von 170 Millionen Dollar und Marketing-Kosten, die mindestens auch noch einmal in dieser Höhe gewesen sein dürften, gegenüber stellt, schon deutlich weniger eindrucksvoll.

    Die Fan-Kampagne rollt

    Um Disney die Überlegung zu erleichtern und zu zeigen, dass es ein großes Zielpublikum für einen zweiten Teil gibt, appellierte Jon Landau dann vor wenigen Tagen an die Fans: „Ich denke, die Alita Army sollte unsere neue Familie bei Disney nerven und sie wissen lassen, wie wichtig ein zweiter ‚Alita‘-Film wäre!“ Und genau das macht die „Alita Army“ nun.

    Unter dem Hashtag #AlitaSequel fordern Tausende Anhänger des Films von Disney, einen zweiten Teil in Angriff zu nehmen. In Nordamerika schaffte es der Hashtag am gestrigen Donnerstag (5.12.) zeitweise in die Top-10 der Twitter-Trends. Sogar Sänger Nick Carter bezeichnete sich als Teil der „Alita Army“ und twitterte an seine über 675.000 Follower seinen Wunsch nach einem Sequel.

    Unsere Analyse mit dem Twitter-Tool Talkwalker zeigt, dass seit dem gestrigen 5. Dezember über 23.000 Konversationen bei Twitter mit dem Hashtag #AlitaSequel geführt wurden. Jetzt bleibt mit Spannung abzuwarten, ob Disney reagiert.

    Wie einige „Serienrettungen“ aus der Vergangenheit zeigen, wäre es nicht das erste Mal, dass eine Fan-Kampagne auf Twitter Einfluss auf eine Studio-Entscheidung hat.

    Wenn ein „Alita“-Sequel kommen sollte, müssten wir auf dieses aber noch eine Weile warten, wie Jon Landau auch erklärte. Aufgrund des langen Produktionsprozesses mit mindestens zwölf bis 18 Monate Drehbuchentwicklung, sechs- bis zehnmonatiger Vorproduktion, rund einem halben Jahr Dreharbeiten und dann auch noch einem Jahr Postproduktion dürfte selbst bei günstigstem Verlauf „Alita: Battle Angel 2“ frühestens 2023 in den Kinos starten können.

    Den ersten Teil gibt es derweil schon für das Heimkino und er kann unter anderem bei Amazon bestellt werden.*

    *Bei diesem Link zum Angebot von Amazon handelt es sich um einen sogenannten Affiliate-Link. Bei einem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Provision.

    Die besten Filme 2020: Die große Vorschau auf die Highlights im Kino

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • FilmFan
      Genau. Und wieso legen sich die so ins Zeug die sich aufgrund eines Trailers abschrecken lassen. Weil ein illegaler Stream billiger ist.
    • FilmFan
      Es lag also am Trailer. Sehr witzig.
    • FilmFan
      Erst die Posse mit dem Snyder-Cut. Jetzt Alita.Und wie sich jetzt alle ins Zeug legen die NICHT im Kino waren. Lustig.
    • WhiteNightFalcon
      Naja genug Kohle dürfte James Cameron noch haben für den Film, wie man an Dark Fate gesehen hat, für dessen nicht vorhandene Innovation man ja genug Geld hatte.Ich bezweifle, dass eine Petition für einen Terminator 7 eine ähnlich positive Resonanz hätte, wie Alitta 2.
    • Bruce Wayne
      Ach, ehrlich jetzt? Das ist die Filmfortsetzung welche alle fordern? Gerade zu dem Vorgänger?
    • Ortrun
      Zu meinem großen Bedauern, nein. Und - ebenfalls zu meinem Bedauern - fürchte ich, dass du Recht hast, und das ganze bei Alita genauso ausgehen wird.
    • Mr. no oNe
      Als ich den Artikel gerade gesehen habe, musste ich auch an Dredd denken ^^.#Dredd2Sequel 😄
    • Defence
      Ach Gottchen. Jetzt schwappt dieses YT-Gedöns, wo jeder 2- und drittklassige Youtubestar seine eigene Army ins Feld führt zusammen mit der Twitterseuche wohl endgültig ins Filmgeschäft...Schöne neue Medienwelt^^Alita war schon ein interessanter Film, wo es schade ist, ein Bubble Movie dank der Einspielergebnisse im Vergleich Kosten zu haben, aber wenn schon Twitter und Co inzwischen DER Maßstab, auch gerade im Hinblick der FS-Berichterstattung (kaum ein Tag ohne einen Artikel über irgendwelche Twitterfürze^^) ist, wo bleiben dann die wirklich relevanten Twittertrends Richtung Hollywood?Anstatt #RelaisetheSnydercut und jetzt #AlitaSequel würde ich mir lieber ein flächendeckendes #F*ckReboots/Remakes wünschen...;D
    • Doomsman
      Ich wirde nicht sagen, das es an schlechten Trailern lag. Es wurden einfach zuviel, wodurch sie am Ende zuviel gezeigt haben. Dazu nahm die Interesse für mache auch ab, wegen den Verschiebungen. Darum gingen soviel nicht ins Kino, neben dem Grund, das Cyberpunk und Manga beim Mainstream schwer überzeugen.
    • Howard Philips
      Da braucht man nicht mal einen Taschenrechner, um zu wissen, dass es nicht passieren wird. Aber es wäre schön, zugegeben.
    • Thamiflu
      Stimme dir zu Apollo und applaudiere deinem Avatar!
    • Thamiflu
      A king who has to say I am the king , is not truly a king. Tywin Lannister
    • FAHNENJOKER
      Yes! Ich halte alle Daumen gedrückt. Würde mich wirklich über eine Fortsetzung freuen. Alita war eine der positiven Überraschungen dieses Filmjahres!
    • WhiteNightFalcon
      Rhetorische Frage:Hat das Aufbegehren der Fans beim deutlich billigeren DREDD geholfen?
    • Shiro
      Hm... also ich habe kurz vor dem Kinobesuch die Mangas durchgelesen.... richtig viel habe ich im Film nicht wiedererkannt (außer ein paar Handlungsfragmente)... und dass man Alitas Herkunft als Marsianische Killer-Maschine direkt am Anfang verrät bzw. etwabliert, was im Manga sooo lange im ungewissen blieb (bzw. ich bin mir nicht mehr sicher, ob sie im Original überhaupt daher stammt...)... bin bezüglich der Umsetzung zwiegespalten.. wobei Alita natürlich niedlich war... Kindchen-Schema-Effekt :)
    • Rockatansky
      Der angeteaste Edward Norton hat mich auch ordentlich angefixt muss ich gestehen... ;)
    • Rockatansky
      Ganz genau. Nicht zuletzt auch einer der Stärken, die Rodriguez wohl von Cameron übernommen hat. Ripley oder Connor waren auch damals schon sehr starke Frauen (lange bevor das Thema überhaupt hip wurde), die nicht ständig platte Sprüche bringen mussten, wie z.B. Tessa Thompson in jedem 2. Film, sondern einfach Ihre Frau standen wo es nötig war. Das Geschlecht war in diesen Filmen überhaupt kein Thema, da die Rollen glaubhaft mit allen Stärken und Schwächen geschrieben wurden und den männlichen Rollen immer mindestens ebenbürtig waren.
    • Barbaros
      Ich würde mich auch über eine Fortsetzung freuen
    • Dennis Beck
      Ich drücke die Daumen!
    • ObiWann
      Geht mir genauso ,war wirklich überrascht im positiven Sinne von dem Film ,gegen einen 2 Teil hätt ich da nix einzuwenden ,gerade wegen Edward Norton würde mir das gefallen.
    Kommentare anzeigen
    Folge uns auf Facebook
    Die beliebtesten Trailer
    X-Men: New Mutants Trailer DF
    James Bond 007 - Keine Zeit zu sterben Trailer DF
    Chaos auf der Feuerwache Trailer DF
    Nightlife Trailer DF
    Enkel für Anfänger Trailer DF
    Countdown Trailer DF
    Alle Top-Trailer
    Kino-Nachrichten In Produktion
    Bester Film 2019? "1917" festigt Favoritenposition bei den Oscars
    NEWS - In Produktion
    Montag, 27. Januar 2020
    Bester Film 2019? "1917" festigt Favoritenposition bei den Oscars
    Neuer "Anaconda" soll wie "Meg" werden (aber leider wohl ohne Jason Statham)
    NEWS - In Produktion
    Samstag, 25. Januar 2020
    Neuer "Anaconda" soll wie "Meg" werden (aber leider wohl ohne Jason Statham)
    Alle Kino-Nachrichten In Produktion
    Die meisterwarteten Filme
    Weitere kommende Top-Filme
    Back to Top