Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Wunderhübsche Bilder zu "Avatar 2" zeigen neue Ecken von Pandora!
    Von Tobias Mayer — 07.01.2020 um 13:07
    facebook Tweet

    „Avatar 2“, die Fortsetzung zum zweiterfolgreichsten Film aller Zeiten, soll 2021 kommen. Bis zum Trailer müssen wir noch warten – aber die nun veröffentlichten Konzeptbilder reichen im Grunde schon.

    20th Century Fox

    Avatar“ ist ein Phänomen: Wir würden wetten, dass die Mehrheit der Zuschauer des Sci-Fi-Spektakels aus dem Kopf keine drei Figuren benennen könnte – aber mit über 2,7 Milliarden US-Dollar weltweitem Einspiel ist James Camerons 3D-Hit noch immer der zweiterfolgreichste Film aller Zeiten, geschlagen nur von „Avengers 4: Endgame“.

    Dieser Erfolg dürfte mit der Faszination zusammenhängen, die von Camerons exotisch-verzückenden Pandora-Panoramen ausgeht. In den Fortsetzungen, beginnend mit „Avatar 2“, werden wir neue Ecken des hübschen Mondes sehen, der wegen seiner Rohstoffe ausgebeutet wird:

    Wir sehen Na’vi, die auf Libellen-artigen Kreaturen reiten – andere sitzen auf den Hälsen von Tieren, die an Wassersaurier erinnern. In den Sequels werden die Effekte natürlich besser sein als auf den Bildern, die der Vorab-Veranschaulichung dienen. Hübsch sind die aber auch so.

    Und obgleich längst nicht alle Konzeptbilder aus der Vorproduktion eines Films später auch tatsächlich auf der Leinwand zu bestaunen sind, würde es uns sehr wundern, wenn der offizielle „Avatar“-Twitterkanal Eindrücke teilt, die so gar nicht für die Filme stehen.

    "Avatar 2-5"

    Insgesamt werkelt James Cameron und seine Mannschaft um u.a. Sam Worthington, Zoe Saldana und Neuzugang Kate Winslet an gleich vier (!) Fortsetzungen. „Avatar 2“ und „Avatar 3“ sind dabei sicher. Sie sollen am 15. Dezember 2021 und 20. Dezember 2023 in die Kinos kommen (für diese Jahre hat der neue Fox-Eigentümer Disney keine „Star Wars“-Filme angesetzt).

    Auch „Avatar 4“ und „Avatar 5“ haben bereits Starttermine (im Dezember 2025 und 2027). James Cameron, der mit „Terminator 2“ die Tricktechnik vorantrieb und in „Avatar“ der 3D-Technik zum Durchbruch verhalf, plant eben groß. Allerdings können wir uns gut vorstellen, dass Disney erst mal zumindest das „Avatar 2“-Einspielergebnis abwarten wird, bis Cameron für „Avatar 4“ und „Avatar 5“ grünes Licht bekommt.

    Dass er gegen „Avengers: Endgame“ verloren hat, will James Cameron übrigens nicht auf sich sitzen lassen.

    James Cameron ist sicher: "Avatar" holt sich den Rekord von "Avengers 4: Endgame" zurück

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • George Taylor
      gab es bei Avatar Parallelen zu (…) Wolf tanzt in der grundlegenden Prämisse. Dennoch macht Avatar daraus doch etwas völlig eigenes Schön formuliert.
    • Sven-Friedrich W
      Allerdings... nie mit einem sooo schönem, traumhaften Ambiente.>>> ja, stimmt schon. Ich wollte das auch gar nicht klein reden.
    • Sven-Friedrich W
      Ja, auf jeden Fall ist T2 unter denbesten Filmen aller Zeiten. Zwar isser bei mir nicht unter den Top 5,aber zu Recht unter meinen Top 10 uuuuund für mich der besteActionfilm aller Zeiten.„Affentittengeil“ ist von mir nur eine Anbiederung an den neusten deutschen Style, denn in der derben Sprache haben wir einen jahrhundertealten Sonderweg beschritten, also eher mit Vorlieben für Exkremente und Ausscheidungen UND nicht sexuallisiert wie z.B. bei den Spaniern, Italienern oder auch Holländern.Ja, natürlich programmiert James nicht die Spezialeffekte, aber ich habe zum Beispiel sein Drehbuch zu T2 gelesen UND wie er die fabelhaften und einzigartigen Actionsequenzen in diesem Drehbuch geschildert hat, ist mega plastisch, also vorstellbar und damit super umsetzbar für die Programmierer!
    • Ortrun
      Könnte ich mir selbst ohne spezielle Zigarettensorte sehr reizvoll vorstellen.
    • Ortrun
      Der Planet hat schon Supervulkanausbrüche, katastrophale Meteoriteneinschläge, diverse extreme Klimaveränderungen, Umstellungen der Erdmagnetfelder und mehrmalig komplette Kontinentaldriften verkraftet. Die Menschheit müsste da schon einige Atomwaffen zusätzlich bauen und die dann in einer konzertierten Aktion zünden, um dem Planeten ansatzweise gefährlich zu werden. Das Leben auf dem Planeten wäre natürlich nachhaltig geschädigt, aber die Natur hat schon mehrere Male fast von Null wieder angefangen (nur wäre das dann ein Neuanfang ohne Menschen).Solange die Sonne nicht schlapp macht (oder ein echter Supermeteorit mit der Erde kollidiert), mache ich mir um den Planeten keine Sorgen. Wieviel Leben auf der Erde übrig bleibt, wenn die Menschheit so weitermacht, das steht auf einem völlig anderen Blatt. Und dass die Menschen nicht so lange durchhalten werden, wie die Dinosaurier (ca. 170 Mio. Jahre), scheint mir ziemlich sicher.
    • Sci-Fi und Actionfilm Fan
      Auch als Sci-Fi Fan habe ich meine Schmerzgrenze ;)
    • Riddler
      Danke! Ganz deiner Meinung. Solche Kommentare regen mich auch immer auf, weil nicht verstanden wird, dass so gut wie alles auf Inspirationen früherer Werke beruht. Wirklich originelles ist doch die absolute Ausnahme und sollte auch nicht zum Standard erhoben werden.Natürlich gab es bei Avatar Parallelen zu Der mit dem Wolf tanzt in der grundlegenden Prämisse. Dennoch macht Avatar daraus doch etwas völlig eigenes und ist in der Ausführung und Erzählung ausreichend anders. Er bringt auch mehr als genug eigene Ideen mit.Und James Cameron ist jemand, der mich bisher eigentlich noch nie enttäuscht hat. Deshalb freue ich mich auch auf die Avatar Sequels. Auch wenn es jetzt nicht unbedingt gleich so viele hätten sein müssen ^^
    • Micox
      Damals 1 Mal schauen ok.. Aber Sequels.. Oh man.. Iwie gar kein Interesse an dem spirituellen Shut..
    • Klaus S aus S
      2009 war dieses 3D alles andere als scheiße und wurde einem Kinobesuch völlig gerecht.Von der Story her war es ein purer Freizeitparkfilm um Martin Scorcese mal zu zitieren das stimmt, aber sich unterhalten zu lassen ist niemals hirnlos ^^
    • Jaaay
      Aber doch nur weil es der erste 3D Film war mit schönen Effekten und nicht weil der Film so großartig war.Würde mich sehr wundern wenn ein Nachfolger, ohne technische Zugmaschine, ein Milliardenhit wird.
    • George Taylor
      Zwei hervorragende Sequels (Aliens, T2) und einen herausragenden Unterwasserfilm (Abyss) - Jim Cameron liefert. Avatar, war herausragend. Visuell brilliant, packende Story. Parallelen zu anderen Filmen. Welcher Film hat die nicht. Ist nicht jeder Superheldenfilm ein Ripoff des ersten SUPERMAN? Indiana Jones (30er Jahre Serials Rip off), Star Wars (Flash Gordon Rip off), die Verurteilten (Flucht von Alcatraz Rip Off), der Pate (der schwarze Falke Rip off), Matrix (Welt am Draht meets Johnny Mcnomic) usw… Alles zitiert immer mal was. In Costers Wolf-Film gab es keine Raumschiffe, keinen Kälteschlaf, keinen Rollstuhlfahrer als Main Actor, keinen Antagonisten wie Stephen Lang, der Storyaufbau ist ein ganz anderer. Die einzige Parallele ist die, dass zwei unterschiedliche Kulturen aufeinander treffen.Wenn man so kleinlich ist, was ist denn dann mit den ganzen Superheldenfilmen, in denen in jedem Film die Welt gerettet wird? Oder Star wars in denen 3x in Folge ein Todesstern bekämpft wird.
    • isom
      Naja , aber das ist nicht wie beim Meteor ,der die Saurier ausgelöscht hat und die Erde nach einer Million Jahren sich erholt hat ,was der Mensch macht könnte den Planeten selber nachhaltig schädigen.
    • Cirby
      Ich denke, es wird viel einspielen, aber hinter den Erwartungen des Studios bleiben, da es an den Erfolg des ersten Teils nicht anzuknüpfen vermögen wird.
    • Cirby
      Naja, nur für die Bewohner.
    • Cirby
      Wobei es inzwischen auch zahlreiche alte Regisseure gibt, die ihren Legendenstatus nachträglich zerstören.
    • Cirby
      Naja, Cameron hat zwar den großen Überblick über alles, aber die tatsächliche Arbeit an den Visuell Effects (die meinst du bestimmt, denke ich), haben die entsprechenden Firmen geleistet. WETA war da glaube wieder beteiligt, oder? Und die machen immer einen tollen Job, mit ausreichend Geld und Zeit, versteht sich. Cameron hat da nur die Kontrolle, aber mMn nix geleistet.Und ich hoffe, du magst Affentitten. Mir gefällt T2 richtig gut. Ist in meinen Top5.
    • Cirby
      Und das als SciFiFan? XD
    • Kein_Gast
      Der wird bei den Sequels bestimmt ausbleiben.
    • Kein_Gast
      Ich glaub das gesamte Projekt wird finanziell eine Katastrophe.
    • Kein_Gast
      Da geh ich mit!
    Kommentare anzeigen
    Back to Top