Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Start mit "Casino Royale": Darum solltet ihr vor "Keine Zeit zu sterben" noch einmal alle 007-Filme mit Daniel Craig schauen
    Von Björn Becher — 15.03.2020 um 16:00
    facebook Tweet

    Eigentlich geschickte Planung von RTL, noch einmal alle „James Bond“-Filme mit Daniel Craig zu wiederholen, bevor dann „Keine Zeit zu sterben“ ins Kino kommt. Der wurde nun zwar verschoben, doch trotzdem lohnt es sich, die 007-Abenteuer nachzuholen.

    Sony Pictures

    Am heutigen Sonntag, den 15. März 2020, zeigt RTL „James Bond - Casino Royale“. Es ist der Auftakt einer 007-Reihe bei dem Privatsender. Auch an den kommenden Sonntagen folgt jeweils ein Bond-Abenteuer mit Daniel Craig in der Rolle des legendären Agenten mit der Lizenz zum Töten. Dass nun „Casino Royale“ an diesem und „Ein Quantum Trost“ sowie „Skyfall“ an den nächsten beiden Sonntagen laufen, hat einen guten Grund: der ursprünglich geplante Kinostart von „Keine Zeit zu sterben“ direkt danach am 2. April.

    Der wurde bekanntlich wegen des Corona-Virus nun auf den 12. November 2020 verschoben, doch trotzdem lohnt es sich vorher, all die 007-Abenteuer (neben den genannten auch noch „Spectre“) noch einmal zu schauen. Denn „Keine Zeit zu sterben“ stellt ein Novum in der so traditionsreichen und langlebigen 007-Reihe dar.

    Das "Avengers: Endgame" der Bond-Filme

    Zum ersten Mal wird der finale Film eines 007-Darstellers auch ein wirklicher Abschluss seiner persönlichen Reihe, der Handlungselemente aus allen vorherigen Filmen noch einmal aufgreifen wird. „Keine Zeit zu sterben“ ist quasi das „Avengers: Endgame“ der Craig-007-Reihe. Doch um da wirklich alle Verweise zu erkennen, ist es hilfreich, die vier bisherigen Auftritte von Daniel Craig als James Bond zu kennen, am besten sehr gut zu kennen.

    Gerade „Casino Royale“ könnte in diesem Zusammenhang besonders wichtig sein, denn „Keine Zeit zu sterben“-Regisseur Cary Fukunaga deutete bereits an, dass gerade Bonds Vergangenheit mit Vesper Lynd (Eva Green) aus dem Auftakt der Craig-Reihe die Figur so stark geprägt habe, dass dies direkte Auswirkungen auf seine neue Beziehung mit Madeleine Swann (Léa Seydoux) hat.

    Mit den TV-Ausstrahlungen von RTL ist es nun sehr einfach möglich, die bisherigen Craig-Abenteuer (noch einmal) zu schauen – zumindest, wenn man sich nicht an viel Werbung und einer deutschen Synchronisation stört. Wer damit, wie der Autor dieser Zeilen, allerdings große Probleme hat, der sei auf einige Alternativen verwiesen. So gibt es „Casino Royale“ und Co. zum Beispiel alle gemeinsam in der Daniel-Craig-Collection auf Blu-ray, DVD und als 4K bei u. a. Amazon*, aber natürlich gibt es dort auch „Casino Royale“ einzeln auf Blu-ray und DVD*. Und wo ihr „Casino Royale“ streamen könnt, erfahrt ihr in der Übersicht bei den Kollegen von Moviepilot.de.

    Die besten Filme 2020: Die große Rück- und Vorschau auf die Highlights im Kino

    *Bei den Links zum Angebot von Amazon handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über diese Links erhalten wir eine Provision.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top