Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Neu auf Netflix: Der nach Meinung des Publikums "beste Film aller Zeiten"!
    Von Christoph Petersen — 05.04.2020 um 10:00
    facebook Tweet

    Ab sofort gibt es die Stephen-King-Verfilmung „Die Verurteilten“ mit Tim Robbins und Morgan Freeman im Angebot von Netflix zum Streamen. Der Film steht seit Ewigkeiten auf Platz 1 der besten Filme aller Zeiten – laut der Zuschauerwertung der IMDb.

    Netflix

    Die Internet Movie Database (IMDb) ist noch immer die größte Filmdatenbank der Welt – inklusive der meisten Filmbewertungen von Zuschauern. Und weil die Wertungen aufgrund der schieren Masse an Teilnehmern zumindest bei Klassikern und Mainstream-Filmen durchaus repräsentativ sind, stellt sich nun schon seit vielen Jahren immer wieder dasselbe Rätsel – warum zum Teufel steht laut Zuschauerwertung ausgerechnet das Gefängnis-Drama „Die Verurteilten“ mit Tim Robbins und Morgan Freeman auf Platz 1 der besten Filme aller Zeiten?

    Sicher, die Stephen-King-Verfilmung von Frank Darabont („Der Nebel“) ist verdammt gut und sehr berührend. Aber der beste Film aller Zeiten? Ich habe jedenfalls noch nie eine Topliste eines Kritikers gesehen, auf der ausgerechnet „Die Verurteilten“ als bester Film aller Zeiten vermerkt ist! Aber wie dem auch sei: Wenn ihr zu den wenigen gehört, die den Film trotz seines von der IMDb befeuerten Rufes noch nicht kennt – ab sofort könnt ihr „Die Verurteilten“ in Deutschland auf Netflix streamen.

    Die FILMSTARTS-Kritik zu "Die Verurteilten"

    Eine Theorie zur IMDb-Position

    Der Durchschnittswert bei der IMDb („Die Verurteilten“ hat dort als einziger Film in der Top 100 eine 9,2 von 10) ist kein einfacher Durchschnitt, sondern ergibt sich aus einem komplizierteren Algorithmus, bei dem vor allem auch die Anzahl der Bewertungen eine große Rolle spielt. Nun wurde die IMDb in den 90ern immer größer – und damit zu der Zeit, als „Die Verurteilten“ ins Kino kam und sich wenig später auf Video und bei TV-Premieren noch mehr verbreitete. So setzte sich „Die Verurteilten“ an die Spitze der Liste.

    Aber dass der Film dort über all die Jahre geblieben ist, hängt auch damit zusammen, dass es gar nicht so leicht ist, die Position zu verlieren, wenn man sie erst einmal hat. Schließlich hat man als „bester Film aller Zeiten“ eine ziemlich exponierte Stellung – das heißt, dass so ziemlich jeder, der sich neu bei der IMDb anmeldet, auch auf „Die Verurteilten“ stößt und ihn nachbewerten wird, während man ansonsten vielleicht nicht unbedingt jeden Film mit Sternewertung versieht, den man jemals in seinem Leben gesehen hat. So gibt es einen steten Zufluss von weiteren Wertungen – und weil auch die bloße Zahl der Wertungen mit in den Algorithmus einfließt, ist ein Verdrängen von der Spitze inzwischen schon rein statistisch so gut wie unmöglich.

    Der Rest der Top 10

    Für die von euch, die es interessiert, ist hier auch noch der Rest der Top 10 (Stand: 3. April 2020) – und da findet sich dann doch auch die eine oder andere Überschneidung mit den typischen All-Time-Top-Ten Listen von Filmkritikern:

    Die „Rückkehr des Königs“ ist also besser als „Die Gefährten“? Nun gut, über Geschmack lässt sich ja bekanntlich nicht streiten...

    Ungeschnitten bei Amazon Prime Video: Ein Klassiker, bei dem im Kino noch mehr als 10 (!) Minuten gefehlt haben

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top