Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Disney verschiebt alle (!!!) MCU-Filme nach hinten: Länger warten auf "Black Widow", "Thor 4" und Co.
    Von Björn Becher — 03.04.2020 um 22:09
    facebook Tweet

    Disney hat nun entschieden, wie man mit den Auswirkungen der Corona-Krise umgeht – mit drastischen Maßnahmen. Alle MCU-Filme werden verschoben – und „Captain Marvel 2“ wird dabei enthüllt…

    Walt Disney

    Dass „Black Widow“ nicht wie geplant am 30. April in Deutschland bzw. am 1. Mai 2020 in die Kinos kommen kann, ist schon lange klar. Denn da werden die Lichtspielhäuser noch größtenteils geschlossen sein. Doch die Frage war, wie Disney mit der Verschiebung umgeht. Denn „Black Widow“ gehört zum MCU, wo die Filme auch nach „Avengers: Endgame“ weiter eng zusammenhängen. Da kann nicht ein einzelnes Abenteuer nach hinten verschoben werden, denn dann passt die Reihenfolge nicht mehr.

    Die so logische wie drastische Maßnahme: Alles wird verschoben! Wir müssen auf alle künftigen MCU-Filme länger warten. Im Einzelnen heißt das:

    • Black Widow“ kommt nun am 6. November 2020 in die US-Kinos (alter Termin von „The Eternals“) und ist damit der einzige (!) MCU-Film im ganzen Jahr 2020.
    • The Eternals“ kommt nun am 12. Februar 2021 in die US-Kinos (alter Termin von „Shang-Chi“).
    • Shang Chi“ kommt nun am 7. Mai 2021 in die US-Kinos (alter Termin von „Doctor Strange 2“).
    • Doctor Strange 2“ kommt nun am 5. November 2021 in die US-Kinos (alter Termin von „Thor 4“).
    • Thor 4“ kommt nun am 18. Februar 2022 in die Kinos (alter Termin eines bisher noch nicht benannten Filmes).
    •  Dieser bisher noch nicht benannte Film (wahrscheinlich „Guardians Of The Galaxy 3“) fliegt vorerst komplett aus der Startliste.
    •  Ein bisher ebenfalls noch nicht benannter Film wird als „Captain Marvel 2“ enthüllt: Captain Marvel 2“ kommt am 8. Juli 2022 in die Kinos.

    Die deutschen Termine werden sicher in Kürze benannt, aber hier sollte es keine Überraschungen geben. Sie dürften im Regelfall unmittelbar vor den US-Terminen sein.

    Daneben hat Disney noch zahlreiche weitere Filme außerhalb des MCU neu terminiert – allen voran „Mulan“, „Indiana Jones 5“ und „Jungle Cruise“ mit Dwayne Johnson. Ein erster Film wurde sogar zu Disney+ weitergereicht und kommt nun gar nicht mehr ins Kino. Die Übersicht über alle weiteren Disney-Verschiebungen findet ihr in einem separaten Artikel:

    Neuer Termin für "Mulan", warten auf "Indiana Jones 5" und ein Film direkt als Stream: Disneys Post-Corona-Plan

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Ortrun
      Also ich habe vor, ins Kino zu gehen, sobald die wieder auf sind.
    • Captain Schleckerhöschen
      Wir stehen Stand jetzt schon auf rund 101.000 Fälle. Es tut sich bis auf die geringere Sterberate als im Rest der Welt rein gar nichts gutes bei uns und Tendenz gleichbleibend bis steigend. Das RKI redet Stuss und ist absolut immer unaktuell 6.000 bis 7.000 hinterher zum Zeitpunkt derer Veröffentlichung. So kann man eine Lockerung der Maßnahmen vergessen, denn eskaliert es total. Dabei bräuchten sie anstelle von Zahlen von 0 Uhr am Vortag einfach nur die Zahlen von 5:30 Uhr morgens nehmen. Das mit den unaktuellen Zahlen ist volle Absicht um den Leuten nur irgendwas beruhigendes zu erzählen was sie natürlich hören wollen, damit sich gerade die weinerlichen Gemüter von manchen ach so trügerisch beruhigt fühlen... Zu nem Zeitpunkt wo der Obermacker vom RKI gestern 86.000 Fälle in Deutschland feierte und angab mit 1 zu 1 Infizierungen war der Stand schon längst real bei 94.000. Das RKI lügt und betrügt mit den Zahlen genauso wie China, die hochgerechnet auf ihre Bevölkerung schon längst weit über 500.000 Fälle sein müssten anstatt der lächerlich verlogenen 83.000. China und dem RKI glabe ich kein Wort mehr. Ich hoffe diese ganze Coronakrise bricht China finanziell endlich das Genick und auch den deutschen Politikern, die in Sachen Gesundheitswesen völlig versagt haben. Wie sagte Herr Spahn mal im Januar? Corona ist ja alles nicht so schlimm... verrecken soll er dran!
    • FilmFan
      Gerne.
    • FilmFan
      Ne. Sind sie nicht. Das ich das Filmuniversum mag sagt nicht das ich die Marvel Serien mag. Denn die mag ich gar nicht. Hier liegt ne Fehleinschätzung meiner Person gegenüber vor die sich vor Corona breit gemacht hat, über ich nur noch milde lächeln kann.
    • ObiWann
      Wenn du noch kein Netflix Test Abo gehabt hast würd ich das mal fürn Monat ausprobieren ,gerade die Marvel Serien sollten für dich doch ganz interessant sein vor allem Jessica Jones könnte dir denk ich gefallen .
    • Deliah C. Darhk
      Danke.
    • FilmFan
      Für Dich :)https://www.youtube.com/wat...
    • FilmFan
      Ich verfolge das natürlich auch. Wenn sich die Menschen vernünftig verhalten (die meisten tun das ja) sollte bis November alles soweit unter Kontrolle sein das die Gesunden wieder auf die Menschheit los gelassen werden kann, salopp ausgedrückt. Ich hoffe ja schon auf August. Das würde bedeuten Wonder Woman 84 hält den Termin.
    • HalJordan
      Das denke ich auch. Mich überrascht es immer noch, dass Raimi für das MCU einen Film inszenieren soll. BTW dürfte auch James Mangold früher oder später Indiana Jones 5 verlassen.
    • HalJordan
      Ich hab´s doch gesagt, dass die Black Widow ins Kino bringen werden und nicht im Stream releasen. ;-)
    • WhiteNightFalcon
      Gut, das RKI sagt ja, auf einen Infizierten kommt nur noch 1 Neuinfektion. Das waren mal 5 bis 7. Es tut sich also wirklich was. Denke Anfang Mai könnten wir das Heftigste überstanden haben, obwohl die Zahl der Neuinfektionen an Ostern nochmal steigen wird.
    • FilmFan
      Die Fanbase der Blockbuster ist so groß das keine massiven Einbrüche zu erwarten sind. Otto Normal oder Familien die sich für einen Film der Kinder wegen entscheiden werden sich das natürlich überlegen, spielt bei den Filmen die verschoben wurden aber keine große Rolle wenn sie weg bleiben. Da sie eh weg bleiben. Kaum jemand wird sich Black Widow ansehen wollen wenn er das MCU nicht kennt. Und Widow wird abräumen. Da bin ich sicher. Der einzige Film des MCU der dieses Jahr startet.Aber ist auch nur ne Vermutung. Bin selbst gespannt wie sich das ganze entwickelt. Die Corona Krise kann sich ja tatsächlich negativ auf die Besucherzahlen auswirken. Als Fan werde ich alle Filme auf die ich mich freue im Kino sehen sobald sie starten. Otto Normal wartet auf den Stream oder die Disc.
    • Defence
      Salopp gesagt habe ich auch keine Glaskugel, um das vorher zu sagen, welche Blockbuster davon u.u. betroffen sein könnten.^^Aber gehen wir mal davon aus, das viele, vor allem Familien, im Jahr x mal ins Kino gehen, diese Termine aber über das ganze Jahr verteilt sind, eben weil die Filme, die diese Leute persönlich interessieren könnten, mit gewissen Zeitabständen ihren Kinostart bekommen, sich die finanzielle Belastung entsprechend verteilt.Jetzt kommt es aber durch die aktuelle Coronasituation dazu, das notgedrungen die Filme von den Publishern in wesentlich kürzeren Zeiträumen quasi durchgeprügelt werden, was ihre Kinostarts betrifft, sich die Abstände entsprechend verändern/verkürzen Stand der Dinge. Die Wahrscheinlichkeit, das die Zuschauer, aus welchen Gründen auch immer, gewisse Filme ausfallen lassen bzw keinen Kinobesuch machen und das für Filme, die diese in einen normalen Kinojahr vermutlich mitgenommen hätten, ist meiner Meinung nach mehr als gegeben.Man darf dabei nicht vergessen, das sehr viele jetzt keine ausgewiesenen Fans sind, die, komme was wolle, einen Kinofilm auch unbedingt auf der großen Leinwand sehen müssen.Anders gesagt, der Ottonormalverbraucher stellt eine beachtliche Menge der Zuschaueranzahl von Blockbustern, z.b. bei Comicverfilmungen, deren Masse hat wesentlich größeren Einfluß bei Megaerfolgen wie z.b. Avengers Endgame als die Anzahl x an Comicfans, die vlt sogar wesentlich öfters alleine in Endgame waren, als wir Kommentatoren unter diesen Artikel zusammengenommen.^^Wenn also diese Normalos aufgrund der besonderen Situation im späteren Verlauf abwägen, welche Filme Sie im Kino sehen, auf welche Sie verzichten, könnte das durchaus massive und gravierende Folgen auf das Einspielergebnis so mancher Filme haben, die wohl kaum jmd auf der Rechnung hatte, was einen Flop betrifft. Nichts anderes meinte ich mit meinen Post.
    • FilmFan
      Welcher von den Blockbustern sollte floppen? Die Fans wird der neue Termin nicht abhalten ins Kino zu gehen. Und für kein Film der richtig Kohle einbringt wird einer nen Gedanken daran verschwenden den Auswertungszeitraum zu verkürzen.
    • Deliah C. Darhk
      Die Leute müssen einfach mal vernünftig aufgeklärt statt permanent verunsichert werden.Dann brauchen Sie in Masse auch keine Angst zu haben.
    • FilmFan
      Wenn´s dabei bleibt habe ich zumindest 3 feste Termine. Schön das Captain Marvel 2 endlich einen Termin hat. Wenn ich an Phase 1 und zwei denke wie schnell die Iron Man verschleudert haben, lassen die sich jetzt mit Fortsetzungen aber mal so richtig Zeit.Meine Disney+ Kündigung wurde übrigens bestätigt. Der Betrag für mein Spar Abo wird zurück erstattet. Die haben aber mein Wort das ich zurück komme sobald WandaVision im Programm ist.
    • Tang Jen Chieh
      Selbst wenn es etwas normalisieren sollte, wenn die meisten Menschen garantiert sich nicht trauen, ins Kino zu gehen. Die Angst ist einfach zu groß sich anzustecken.
    • Deliah C. Darhk
      Auf dem aktuellen Kurs wird das wohl auch noch passieren, wenn er lange genug beibehalten wird.
    • Defence
      Gesetzt den Fall, die vorläufigen/neuen Termine für die Kinostarts können dann gehalten werden, stelle ich mir gerade vor, das es doch einen übelsten Stau geben müste, da ja nicht nur Disney verschiebt.Wie das dann in der Praxis ablaufen soll, wird sicher interessant. Angefangen von der Geld- und Zeitfrage (Kino ist nicht gerade günstig mit allem drum und dran, vor allem für Familien und die Leute haben ja auch andere Dinge, wie z.b. Job, zu erledigen), der Laufdauer in den Kinosälen (verkürzt man selbst bei Blockbustern dann das Auswertungsfenster im Kino, um Platz zu schaffen?) usw usf.Ich befürchte, da drohen u.u. sogar Flops, die es unter normalen Umständen nicht gegeben hätte, zumindest aber ein erhöhtes bis massives finanzielles Risiko, wenn man an die Megabudgets teilweise denkt. Interessanterweise scheint das naheliegendeste, nämlich eine Reduzierung von Drehbudgets bei aktuell unterbrochenen Dreharbeiten, nirgends (wirklich) zur Debatte zu stehen - ich habe jedenfalls noch nichts in diese Richtung vernommen.Ob man sich da bei diversen Studios nicht dezent finanziell übernimmt, wenn man so weiter macht wie bisher? Die mittel- bis langfristigen (finanziellen) Folgen könnten noch verheerend werden...
    • FilmFan
      Bis November wird sich alles geregelt haben. Wenn sie endlich die Experten machen lassen. Jeden Tag bekommen wir nur irgendwelche Zahlen um die Ohren gehauen die mich nicht vom Hocker hauen.
    Kommentare anzeigen
    Folge uns auf Facebook
    Die beliebtesten Trailer
    Rettet den Zoo Trailer DF
    Murder Manual Trailer OV
    365 Days Trailer OV
    Gretel & Hänsel Trailer DF
    After Truth Teaser OV
    Schw31ns7eiger: Memories - Von Anfang bis Legende Trailer DF
    Alle Top-Trailer
    Kino-Nachrichten In Produktion
    Kein "Iron Man 4", aber noch mal Robert Downey Jr.: So geht es mit Iron Man bei Marvel weiter
    NEWS - In Produktion
    Freitag, 29. Mai 2020
    Kein "Iron Man 4", aber noch mal Robert Downey Jr.: So geht es mit Iron Man bei Marvel weiter
    Bestätigt: "Sonic The Hedgehog 2" kommt
    NEWS - In Produktion
    Freitag, 29. Mai 2020
    Bestätigt: "Sonic The Hedgehog 2" kommt
    Alle Kino-Nachrichten In Produktion
    Die meisterwarteten Filme
    Weitere kommende Top-Filme
    Back to Top