Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    "Matrix 4": So helfen die "John Wick"-Macher bei der Action
    Von Julius Vietzen — 02.06.2020 um 17:05
    facebook Tweet

    Schon länger ist bekannt, dass die „John Wick“-Macher Chad Stahelski und David Leitch nach den ersten drei „Matrix“-Filmen auch an „Matrix 4“ wieder beteiligt sind. Wie genau die Zusammenarbeit funktioniert, erklärte nun Chad Stahelski.

    Warner Bros.

    Bei „Matrix“ war Chad Stahelski als Stuntdouble und Trainer für Keanu Reeves beteiligt, bei „Matrix Reloaded“ und „Matrix Revolutions“ übernahm er zudem auch Verantwortung als Stunt-Koordinator.

    Bei „Matrix 4“ wird Chad Stahelski nun aber nicht vor der Kamera stehen und auch nicht als Stunt-Koordinator oder sogar für die Action zuständiger Second-Unit-Regisseur die Dreharbeiten von Kampfszenen und dergleichen betreuen, wie er und sein langjähriger Partner David Leitch bereits vor einer Weile klarstellten.

    Stattdessen sind Stahelski, Leitch und ihre Stunt-Firma 87eleven vor allem an der Konzeption von Actionszenen und am Training der Darsteller beteiligt. Wie genau die Zusammenarbeit mit Regisseurin Lana Wachowski abläuft, erklärte Stahelski nun im Interview mit dem Hollywood Reporter.

     

    "Total verrückte" Action

    Lana Wachowski habe stets schon eine fertige Szene im Kopf: „Das ist die Figur. Das passiert. Das ist der Konflikt. So muss er sich am Ende dieser Sequenz psychologisch oder emotional oder was auch immer entwickelt haben. Was habt ihr in eurem Trickarsenal um das total verrückt zu machen?“

    Anschließend gäbe es tagelange Meetings mit Stuntleuten und Choreographen, bei denen Ideen in den Raum geworfen und Wachowski vorgestellt würden. „Sie übertrumpft einen immer und das ist eine Herausforderung“, so Stahelski. „Sie ist wahrscheinlich immer noch die herausfordernste Person, auf eine gute Weise, mit der ich je zusammengearbeitet habe, weil sie deine Ideen nimmt und sagt: ‚Okay, wie machen wir das besser?‘“

    Fanservice in "Matrix 4"

    Anschließend fand Stahelski auch nochmal beruhigende Worte für Fans, die sich – auch nach den weniger starken Fortsetzungen „Reloaded“ und „Revolutions“ – wegen der Qualität von „Matrix 4“ sorgen.

    „Die Ideen, mit denen Lana zu uns gekommen ist, waren nicht nur cool, sondern vor allem auch spaßig. Alles was ich darüber sagen kann, was sie beim neuen ‚Matrix‘ macht, ist: Wenn ihr die ‚Matrix‘-Trilogie gut findet, dann werdet ihr auch das gut finden, was sie macht. Denn sie ist brillant und lustig und weiß, was die Fans wollen.“

    „Matrix 4“ kommt nach aktuellem Stand am 20. Mai 2021 in die deutschen Kinos. Gut möglich ist aber, dass sich dieser Termin wegen der durch die Coronakrise unterbrochenen Dreharbeiten noch einmal ändert.

    Erste Bilder vom "Matrix 4"-Dreh mit Keanu Reeves: Neo ist zurück!

     

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Mr. no oNe
      Danke für den Tipp bzgl. Paprika. Habe mir mal eben den Trailer angeschaut. Sieht cool aus. Den gibts zum leihen auf Prime. Muss ich mir mal angucken.
    • Luthien's Ent
      Ich sprach nur vom Produkt Matrix 🤓😉
    • greekfreak
      Sagen wir mal so,Christopher Nolan hat sich bei Inception auch vom genialen Anime Filme Paprika ,inspirieren lassen,hat aber auch ein paar eigene Ideen eingebracht.Die Wachowskis dagegen sind,wenn´s darum geht sich was selber auszudenken nicht gerade die grössten Leuchten.Guck dir nur mal Jupiter Ascending an,der ist stellenweise nur oberpeinlich. Und ich war mal auf dem Film total gehypt,weil Space-Oper Sci-Fi und so.
    • Sentenza93
      Den schaue ich nur noch im DC. Geht zwar nur auf Englisch, aber egal. Bei der Kinofassung hat man Proyas ja gezwungen, den Twist schon fast komplett vorwegzunehmen. Weil man das Publikum für zu dumm hielt.Also in der heutigen Zeit müssten die das dann definitiv in der Kinofassung rausbringen. 😉😀
    • greekfreak
      Verdammte Axt, Dark City wollte ich mir während der Karantäne auch wieder angucken und hab´s vergessen. Wird am WE nachgeholt!
    • Sentenza93
      Das ist ja so ungefähr meine Meinung zum ersten Teil. Ich mag ihn mehr für das, was er für die Filmwelt tat, als für den Film qualitativ an sich.
    • Sentenza93
      Du hast Dark City vergessen. ;) Da haben die beiden auch mehr als deutlich geklaut. Und leider in schlechter abgeliefert danach.
    • Mr. no oNe
      Vor über 10 Jahren hätte ich bestimmt auch für JA gevotet. Aber hey wir haben 2020 da draußen. Wäre nur der 3 absolut unterirdisch gewesen dann könnte man ja noch Hoffnung haben. 2 gute ein Ausrutscher, so ähnlich wie bei Blade. Wenn ich an Blade denke. Noch einmal mit Snipes, ab 18 und ultra cool. Stattdessen bekommen wir...ach ne lohnt sich nicht darüber aufzuregen 🥱.
    • Mr. no oNe
      Da geb ich dir recht. Auch der letzte Opppa in Hollywood muss doch kapiert haben, dass die nach Matrix 1 nichts mehr geliefert haben. So kannste auch Geld verbrennen.Aber ich mag Matrix 1 trotzdem. Auch wenn es wie Du schon schreibst zusammen gemobst ist.
    • Luthien's Ent
      Jeder klaut von irgendwem Ideen. Hätte die Bibel einen einzelnen Autor und würde der noch leben - der Mann wäre der reichste der Welt, was da alles abgekupfert wurde und wird...Will sagen: abkupfern geht ja noch, aber das neue muss originell wirken. Und das, muss man zugestehen, haben sie hingekriegt. Einen originellen, einprägsamen Look, über den man bis heute spricht.
    • Sentenza93
      Wenn ich mittlerweile sehe was CNN, Demokraten und Co. so von sich geben, fange ich irgendwann sogar noch traurigerweise an diesem Vogel zu glauben. 😅
    • greekfreak
      *puts on Stimme vom amtierenden US Präsi*Fake Neeeeeeeeeeeeeeeews
    • greekfreak
      This!Die Wachowskis sind das wohl überberwertetste Regie/Autoren Duo des neuen Jahrhunderts. Der erste Matrix war im grunde nix weiter als ein Remix von Ideen,die,die 2 schamlos von Dutzenden anderen Werken zusammengeklaut haben von Sci-Fi Kino & Literatur(Terminator,Neuromancer,Blade Runner etc. etc.),über Anime/Mangas( Ghost in the Shell und mehr Cyberpunk Anime/Manga als ich hier aufzählen kann oder will) und Hong Kong Actionkino (John Woo´s Akimbo Geballer oder das Wire Fu) und visuell extremst stylisch verpackt haben. Schon bei den 2 Sequels konnte man sehen das sie keinen Plan hatten,wo die Story hingehen sollte und das Ende war einfach nur peinlich. (Dafür haben wir wenigstens die wohl beste Dragonball Live-Action Version bekommen,mit dem finalen Fight zwischen Neo und Agent Smith,lel.) Danach kaM von den 2 auch nix mehr ordentliches,die V for Vendetta Adaption wird ihnen immer gut angeschrieben,aber wie schon im Fall Snyder gilt auch hier: eine geniale Vorlage von Allan Moore zu adaptieren,ist keine Kunst,das schaffe sogar ich absoluter Volldepp.Warum die beiden von Hollywood immer noch Budgets für grosse Projekte bekommen,nach den ganzen Flops die sie verbrochen haben,ist mir ein Rätsel.Ein Verhoeven wurde buchstäblich aus Hollywood verbannt und ein Guillermo del Torro kriegt keine Filme finanziert,aber die 2 Flop-Garanten hier bekommen locker mal über 100 Mille für einen neuen Matrix Film,WTF?!
    • Sentenza93
      So viele sind bei der Umfrage freudig auf Matrix 4? Wirklich?
    • Dennis Beck
      Ernsthaft, 81 % bei der Umfrage wollen Matrix 4? Na danke, wegen euch kommt Hollywood auf solche Ideen. Zum Glück nicht wirklich repräsentativ. Doch ich kann mir schon gut vorstellen, dass Leute heiß darauf sind.
    • Jimmy v
      Äh, ich habe überhaupt nicht das Gefühl, die wüssten, was die Fans wollen. Ich glaube, die meisten Fans befürchten hier dubiose Nekromantie. Schon die Fortsetzungen waren eher übel und haben dem grandiosen ersten Teil wenig geholfen. Aktuell gibt es gar keine Relevanz für Matrix, weil so viele andere Sachen den Umgang mit Technik, KI usw. viel besser hinbekommen - siehe Black Mirror, Upload, Ex: Machina etc. pp.Nein, die Wachkowskis haben nach Matrix überwiegend Durchschnittsware produziert und hoffen nun wieder auf was. Kann man verstehen. Ich würde ihnen aber statt eines Stuntkoordinators eher einen Drehbuch-Kollegen empfehlen, der ihre durchaus interessanten übrigen Stoffe weniger cringy sein lässt.
    Kommentare anzeigen
    Back to Top